Firma

Beiträge zum Thema Firma

Vanessa und Kobe Bryant im Jahr 2016.
 1.082×

Nach Tod von Kobe Bryant
Vanessa Bryant klagt wegen fahrlässiger Tötung: Hubschrauber-Firma reagiert

Jetzt kennt die Welt die Sicht der Helikopter-Firma: Island Express Helicopters seien ihrer Meinung nicht verantwortlich für den Tod von Kobe und Gianna Bryant. Die Witwe Vanessa legte zuvor Klage gegen das Unternehmen ein. Vanessa Bryant (38), Witwe von Basketball-Legende Kobe Bryant, hat Klage eingereicht. Die Klage wegen fahrlässiger Tötung richtet sich gegen die Firma Island Express Helicopters, die Eigentümerin des Hubschraubers war, in dem Kobe Bryant und seine Tochter Gianna abgestürzt...

  • Kempten
  • 13.05.20
 5.174×

Erpressung
Über 200.000 Euro Schaden nach Hackerangriffen auf Allgäuer Firmen

Bei der Kriminalpolizei Kempten wurden in den letzten zwei Wochen vier Hackerangriffe auf Allgäuer Firmen, Arztpraxen und Autohäuser angezeigt. Der entstandene Schaden liegt bei über 200.000 Euro. Die Täter drangen über das Internet in die Computernetzwerke der Betroffenen ein und verschlüsselten dort alle Daten. Das führte zum sofortigen Stillstand bei den Firmen, die ihrer Arbeit nicht mehr nachgehen konnten. Die Arbeitnehmer wurden nach Hause geschickt. Diese Vorgehensweise ist der...

  • Kempten
  • 11.03.19
Christoph Karrer (36) ist eigens nach Kempten gezogen, um die Entwicklung auf dem Gelände an der Dieselstraße voranzubringen. Drei Firmen sollen sich dort bis Ende 2019 ansiedeln.
 1.758×

Gewerbegebiet
Drei Unternehmen wollen sich Ende 2019 in der Dieselstraße ansiedeln

Noch sieht es wüst aus auf dem Gelände südlich des Fahrsicherheitszentrums. Doch für die 14.500 Quadratmeter umfassende Fläche gibt es interessante Pläne: Drei Firmen – alle mit dem Hintergrund Bauen – bekommen dort ihren Sitz. Realisiert wird das Objekt von der „Digital- und Bautechnik Zentrum Kempten GmbH“, Geschäftsführer ist Dr. Christoph Karrer. Geplant sind ein Bürogebäude, eine flexible Werk- und Lagerhalle sowie Abstellflächen im Freien – mit einem sportlichen Zeitplan: „Die Stadt...

  • Kempten
  • 18.05.18
Was Nikolaus Pfister (Geschäftsführer des Standortes Wiggensbach, links) und Christian Göser (Geschäftsführer für den Bereich Vertrieb) hier zeigen, steckt in vielen modernen Autos: die Getriebesteuerung. Solche und viele andere komplizierte Bauteile werden bei Swoboda in hoher Qualität produziert.
 2.951×

Strategie
Die Firma Swoboda aus Wiggensbach plant für ihre zehn Standorte 2000 neue Stellen

Die Automobilindustrie steht vor einem drastischen Wandel hin zu Elektromobilität und autonomem Fahren. Der Zulieferer Swoboda sieht diese Entwicklung als Chance: Die Firma aus Wiggensbach im Oberallgäu möchte ihren Jahresumsatz bis 2025 von zuletzt 400 Millionen Euro auf eine Milliarde erhöhen, die Zahl der Mitarbeiter an den zehn Standorten weltweit soll von 4000 auf 6000 steigen. Schon heute „steckt in jedem deutschen Auto Technik von Swoboda“, sagt Christian Göser, Geschäftsführer für...

  • Kempten
  • 10.03.18
 2.523×

Video
Neues Gewerbegebiet in Leubas: Wie fließt künftig der Verkehr?

Das neue Gewerbegebiet mit der Ansiedlung der Firmen Ceratizit und WNT beschäftigt die Leubaser. Bei einer Bürgerversammlung am Donnerstagabend wollten sie genau wissen, ob in ihrem Ort nach dem Bau des sogenannten Zentrums 'Logistik Kempten' auf zwölf Hektar mit mehr Verkehr gerechnet werden muss. Da konnten Firmenvertreter wie Stadtvertreter beruhigen. Durch den geplanten Umbau des Verkehrsknotenpunktes Kaufbeurer -/Heisinger Straße werde der Verkehr entzerrt. Die Fahrzeuge, Lieferwagen...

  • Kempten
  • 29.09.17

Berufswahl
Info-Katalog zur 20. Allgäuer Lehrstellenbörse

Der vorliegende Info-Katalog ist zum Mitnehmen und späteren Nachschlagen gedacht. Darin finden Interessierte in übersichtlicher Form Daten vieler Ausbildungsbetriebe. Adressen, Ansprechpartner, Ausbildungsberufe sowie Mitarbeiterzahl und Produkte sind in den Anzeigen ebenso aufgeführt wie notwendige Bewerbungsunterlagen und der Bewerbungsschluss. Die zahlreichen Informationen und Eindrücke, die der Besucher bei der Allgäuer Lehrstellenbörse gewonnen hat, können so zu Hause in aller Ruhe...

  • Kempten
  • 02.03.17
 34×

Kunst in Firma
Der Berufsverband initiiert mit Kemptener Unternehmen ein neues Ausstellungskonzept

'Als Künstler sind wir immer gefordert, eingefahrene Wegspuren zu vermeiden, Perspektiven zu wechseln, um neue und vor allem authentische Wege zu suchen', sagt Gerhard Menger. Einen neuen Weg will der Vorsitzende des Berufsverbandes Bildender Künstler (BBK) Allgäu/Schwaben-Süd mit seinen Kollegen nun einschlagen. 'P2' nennt sich eine Ausstellungsreihe, die der BBK im Schulterschluss mit dem Kemptener Unternehmen ECA Concept initiiert hat. Noch bis Ende März zeigen Jürgen Bartenschlager...

  • Kempten
  • 01.03.17
 549×

Stadtentwicklung
Weitere Firma kehrt Kempten den Rücken: Strumpfwarenhändler Wilox zieht nach Wolfertschwenden

Zuerst der Baumarkt 'Bauhaus', dann das Gartencenter 'Kutter', jetzt der Strumpfwarenhändler 'Wilox'. Das erste Unternehmen schließt den Standort Kempten definitiv, das zweite droht abzuwandern, das dritte zieht nach Wolfertschwenden um. Alle drei sagen: Wir finden in Kempten keine Entwicklungsfläche, die für uns passt. Wilox gibt es seit 1963, seit gut 15 Jahren hat der Strumpfwarenhändler seinen Firmensitz im Gewerbegebiet in Ursulasried. Das Unternehmen entwickelte sich rasant, sagt...

  • Kempten
  • 14.01.17
 167×

Energie
Die Firma Sonnen aus Wilpoldsried: Wie Batterien den Strompreis senken

Hausbesitzer können mit einem Speicher Photovoltaik-Strom auch nachts nutzen Sonnenstrom, gut und schön. Was aber, wenn es Nacht wird? Die Schwankung in der Ökostrom-Produktion ist eine der Schwachstellen der Energiewende. Für Besitzer von Photovoltaikanlagen gibt es aber inzwischen praktikable Lösungen. Ein Konzept bietet das Unternehmen 'Sonnen' mit Sitz in Wildpoldsried im Allgäu an. In dem hellen Firmengebäude montieren Mitarbeiter Kasten um Kasten – im Aussehen ähnlich klassischen...

  • Kempten
  • 24.11.16
 31×

Preisverleihung
Junge Union Schwaben zeichnet in Kempten Holzbaufirma Baufritz als besonders innovativ aus

18 Jahre lang, von 1970 bis 1988, war der CSU-Politiker Anton Jaumann bayerischer Wirtschaftsminister. In dieser Zeit setzte er sich stark für die Förderung des Mittelstandes im Freistaat ein. Von der Jungen Union (JU) Schwaben wird er dafür noch heute verehrt. Um ihn zu ehren und den Mittelstand zu würdigen, verleiht sie deshalb seit 1994 alle zwei Jahre den Anton-Jaumann-Innovationspreis, der mit 1.500 Euro dotiert ist. Heuer wurde in Kempten die traditionsreiche Unterallgäuer Holzbaufirma...

  • Kempten
  • 17.10.16
 296×

Entsorgung
Bis zu 2.400 Autos werden jährlich auf dem Schrottplatz am Kemptener Stadtrand entsorgt

150 bis 200 Altautos zerlegt und presst die Firma Kutter jeden Monat am nördlichen Kemptener Stadtrand, also bis zu 2.400 im Jahr. Darunter auch herrenlose Schrottwagen, die niemand mehr will. Wie der schwarze Kleinwagen, der seit fast einem Jahr auf einem Parkplatz am Göhlenbach steht und der demnächst von der Stadt Kempten zwangsentfernt wird. Entkernt, geleert und höchstens noch 30 Zentimeter hoch verlassen Schrottautos wie dieses am Ende das Betriebsgelände. Binnen Stunden ist nicht mehr...

  • Kempten
  • 01.04.16
 205×

Abfallentsorgung
Umweltskandal an der Grenze zum Allgäu: Lustenauer Recycling-Firma vergräbt 1.400 Tonnen Müll

Kunststoffreste, Batterien, Straßenkehricht, Restmüll – alles illegal vergraben auf einem Firmengelände. Das Lustenauer Recycling-Unternehmen Häusle steht im Zentrum eines Umweltskandals. Offenbar wurde über Jahre hinweg tonnenweise Müll deponiert, anstatt ihn ordnungsgemäß zu entsorgen. Geschäftsführer Thomas Habermann, seit Dezember vergangenen Jahres im Amt, will mittlerweile auch eine Beeinträchtigung des Grundwassers nicht ausschließen. Die Firma Häusle hat ihren Sitz im Vorarlberger...

  • Kempten
  • 30.03.16
 570×

Tourismus-App
Kemptener Startup Gastfreund ist auf dem Weg zum europaweiten Anbieter

Von Null auf 2.000 Kunden Angefangen hat das Unternehmen 'Gastfreund' im Jahr 2013 mit drei Personen. Heute beschäftigt das Kemptener Startup 55 Mitarbeiter, davon 36 fest. In der gleichen Zeit ist die Zahl der Kunden von Null auf 2.000 gestiegen. Die rasante Entwicklung verdankt 'Gastfreund' der einfachen wie genialen Erfindung einer Tourismus-App, die den Urlauber an seinem Feriensort kostenlos mit allen nur erdenklichen Informationen versorgt – von den Zimmerpreisen in den Hotels und...

  • Kempten
  • 25.02.16
 24×

Historischer Park
Bauausschuss mehrheitlich gegen Penthouse-Lösung in der Rosenau an der Iller in Kempten

Die Adresse Rosenau 5 bietet Gesprächsstoff, obwohl dort noch gar kein Gebäude steht. Zum zweiten Mal hat sich der Bauausschuss nun mit dem Projekt befasst – inklusive Besichtigung der Situation vor Ort. Strittiger Punkt ist die Dachform, die die Baufirma sich wünscht: ein Flachdach auf einem Penthouse-Geschoss. Nach Ansicht der Mehrheit der Räte passt dies aber nicht in den historischen Park. Ein fünfgeschossiges Gebäude mit zurückgesetztem Penthouse ist beantragt. Sieben Wohnungen und fünf...

  • Kempten
  • 08.02.16
 74×

Soundlogos
Kemptener Musiker komponiert für Firmen Musik: Daraus hat er ein Geschäftsmodell entwickelt

Der Kemptener Sebastian Kern ist studierter Musiker. Aber Künstlerdasein allein war dem Profimusiker nicht genug. Mit Kompositionen für die Wirtschaft hat er ein interessantes und einträgliches Geschäftsmodell mit Alleinstellungsmerkmal gefunden und die BKfilmscoring gegründet. Einem klassischen Musikstudium in München hat der Allgäuer noch ein zweijähriges Aufbaustudium für Filmkomposition angehängt. Relativ schnell habe er dann Zugang zur klassischen Filmbranche bekommen und für...

  • Kempten
  • 14.01.16
 23×

Müll
Aufregung um gefährliche Stoffe umsonst: Unternehmen in Stielings wird gefährliche Abfälle nicht lagern

Die Bürger in Stielings können aufatmen: Der Entsorgungsfachbetrieb Ronald Henkel hat seinen Antrag zur Lagerung von zumeist gefährlichen Abfallarten zurückgezogen. Insgesamt sollte der Umfang an gefährlichen Abfallarten maximal 15 Tonnen betragen. Die gefährlichsten Produkte (Laugen, Säuren, Farben, Lacke und Öle) mit etwa 500 Kilogramm wären dabei in einem eigenen Gefahrenstoff-Container gesammelt worden. Der Grund für den Rückzug der Firma: Wie Bürgermeister Berthold Ziegler in der letzten...

  • Kempten
  • 18.12.15
 306×

Technik
Maha AIP in Haldenwang baut mobile Abgas-Messanlagen

Es ist nur ein postgelber Koffer hinten am Auto. Ein Kabel führt unter der Heckklappe hindurch ins Wageninnere. Die Abgase strömen direkt in den Messkoffer am Autoheck - und werden dort gemessen. Das Unternehmen Maha Automotive Industry Products (AIP) aus Haldenwang im Kreis Oberallgäu tüftelt seit etwa zwei Jahren an der 'Mobilen Abgasmessung'. Jetzt, nach dem VW-Abgas-Skandal und der Forderung der EU-Kommission nach realen Straßentests, sind die Koffer besonders gefragt. Auch VW hat schon...

  • Kempten
  • 20.11.15
 66×

Nachverfolgung
Firma Dachser aus Kempten ermöglicht Waren-Tracking

Das Piepsen der Supermarktkasse beim Einscannen des Einkaufs kennt jeder. Die meisten wissen, dass der Code auf der Ware so ziemlich alles über ein Produkt aussagt: Wie teuer es ist, wer es hergestellt hat, wie viel Inhalt in der Packung ist. Was so gut wie niemand weiß: Erst der Logistikkonzern Dachser hat mit einer Computerentwicklung dafür gesorgt, dass Hersteller jederzeit abfragen können, wo genau ihre möglicherweise verderbliche Ware sich gerade befindet. Eine Entwicklung, die zum...

  • Kempten
  • 13.11.15
 897×

Wirtschaft
Klaus Kunststofftechnik zieht von Memmingen nach Aitrach

Die Firma Klaus Kunststofftechnik hat jetzt mit dem Umzug nach Aitrach begonnen. Wie berichtet verlegt das Memminger Traditionsunternehmen seinen Firmensitz in die etwa zehn Kilometer entfernte Gemeinde in Baden Württemberg. Hintergrund des Standortwechsels seien Streitigkeiten mit der Nachbarschaft und Auflagen der Stadt, die das Unternehmen nicht mehr erfüllen könne, sagt Geschäftsführer Walter Klaus. Mehr über das Thema erfahren Sie in der Freitagsausgabe der Memminger Zeitung vom...

  • Kempten
  • 24.09.15
 401×

Maschinenbau
Maha-Tochterfirma AIP eröffnet in Haldenwang ein neues Forschungszentrum

Die Auftragsbücher sind voll, es gibt 'genügend Arbeit bis 2017' Was passiert mit einem Auto, das 42 Tage auf einer Rumpelstrecke fährt? Das Temperaturen zwischen -35 und +55 Grad ausgesetzt ist? Bei Regen oder Schnee? Bei Tempo 300? Solche Fragestellungen interessieren die Automobilindustrie brennend. Das Haldenwanger Unternehmen Maha AIP baut Prüfstände, in denen solche Fahrsituationen simuliert werden. Und die Firma will weiter wachsen. Nun wurde nach einem Jahr Bauzeit ein neues...

  • Kempten
  • 24.09.15
 57×

Allianz Arena
Firma aus Sulzberg im Oberallgäu repariert größtes Parkhaus Europas

Gewinnt der FC Bayern dahoam 3:0 oder 5:0 oder 7:2? Bleibt Pep Guardiola Trainer? Spielt Mario Götze? Solche Fragen interessieren derzeit die Besucher der Allianz Arena in München. Die wenigsten Fußball-Fans, die mit dem Auto kommen und ihre Fahrzeuge im vierstöckigen Parkhaus abstellen, dürften sich dagegen die Frage stellen, welche Firma den Betonboden für fast 10.000 Stellflächen instandgesetzt und beschichtet hat. Die Antwort: Es ist die Epoflor GmbH aus Sulzberg im Oberallgäu. Wie das...

  • Kempten
  • 19.08.15
 188×

Online-Werbung
Schneeballsystem im Allgäu: Drahtzieher und Helferin angeklagt

46-Jähriger soll wegen Betrugs in 4330 Fällen und Steuerhinterziehung vor Gericht Als die Welt der Firma Marketing Terminal noch in Ordnung war, da haben sie in einem Hotel im Oberallgäu Partys gefeiert. Wie berauscht waren sie 2013, hunderte Anleger, denn es gab viel zu gewinnen. Verdächtig viel. Sagt einer, der damals dabei war. Bis zu 200 Prozent wieder raus durch Online-Werbung, so das Versprechen. Doch der schöne Schein von Marketing Terminal trog. Wie mehrfach berichtet, soll es sich um...

  • Kempten
  • 29.07.15
 14×

Überweisung
Unterallgäuer Firma fast um 85.000 Euro betrogen

Um rund 85.000 Euro sollte eine Unterallgäuer Firma von bislang Unbekannten betrogen werden. Aufmerksame Bankangestellte verhinderten den Vermögensschaden. An drei verschiedene Kreditinstitute, bei denen die Firma jeweils ein Girokonto besitzt, versandten die Täter beleghafte Überweisungen per Post. Sie waren mit den Daten der vermeintlich überweisenden Firma aus dem Unterallgäu, den ausländischen Kontodaten des Empfängers, sowie einer Unterschrift des Überweisenden – in diesen Fällen...

  • Kempten
  • 23.07.15
 363×

Wirtschaft
Vor 40 Jahren begann der Niedergang des einst größten Kaufbeurer Arbeitgebers Olympia-Werke

Bis zu 1.800 Menschen arbeiteten zu Spitzenzeiten bei der Olympia Werke AG in Kaufbeuren. Die Schreibmaschinen des Unternehmens waren einst ein Begriff in den Büros landauf, landab. Doch dann verschlief die Firma nach Einschätzung ihres ehemaligen Betriebsrats Werner Dinter den technischen Fortschritt, ließ sich von den Japanern überholen. Vor 40 Jahren schrumpfte der einst stolze Betrieb in Kaufbeuren zunächst auf 750 Mitarbeiter, bevor er im März 1982 endgültig schloss. Dinter gehörte zu den...

  • Kempten
  • 06.06.15
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ