Finanzierung

Beiträge zum Thema Finanzierung

Der Neubau der Atemschutzübungsstrecke soll auf dem Dach der Fahrzeughalle in Lindenberg entstehen.
774× 1

Finanzierung
Feuerwehr Lindenberg bekommt neue Atemschutzübungsstrecke

Der Kreisausschuss hat der Finanzierung für eine neue Atemschutzübungsstrecke für die Feuerwehr Lindenberg zugestimmt. Für den Neubau auf dem Dach des Feuerwehrhauses sollen etwa 730.000 Euro ausgegeben werden, berichtet der Westallgäuer. Der Baubeginn ist für Frühjahr 2021 geplant. Die derzeitige Anlage, die 1984 gebaut wurde, befindet sich im Keller des Feuerwehrhauses. Laut dem Westallgäuer ist diese stark überaltert und muss ersetzt werden. Wegen mangelhaften Rettungswegen komme ein Neubau...

  • Lindenberg im Allgäu
  • 17.07.20
Die Bahnunterführung in Buchloe muss erneuert werden.
1.014×

Haushalt
Landkreis Ostallgäu billigt erste Gelder für Bauvorhaben der Bahn im Buchloer Zentrum

Zu schmal, zu niedrig, sehr alt. In etwa so beschreibt Bürgermeister Josef Schweinberger den Zustand der Bahnüberführung an der Mindelheimer Straße in Buchloe. Nun will die Bahn die vor über 100 Jahren erbaute Brücke erneuern. Für Buchloe wird dies – voraussichtlich 2022 – nicht nur Dauerstau bedeuten. Das Vorhaben schlägt sich auch bei der Stadt Buchloe und beim Landkreis Ostallgäu im Haushalt nieder: Sie müssen für die Fahrbahn, die eine Kreisstraße ist, beziehungsweise für die Geh- und...

  • Buchloe
  • 16.12.18
2.020×

Finanzierung
Nebelhornbahn: Kapitalerhöhung für geplanten Seilbahn-Neubau

Die Pläne für den Neubau der Nebelhornbahn in Oberstdorf werden konkret: Vorstand und Aufsichtsrat haben beschlossen, bis zu 507.000 neue Aktien auszugeben. Davon sollen bis zu 338.000 Wertpapiere an bisherige Aktionäre über ein so genanntes Bezugsrecht abgegeben werden. Laut Bahn-Chef Peter Schöttl können aber auch Interessenten, die bisher noch keine Nebelhornbahn-Aktien besitzen, über ihre Bank Wertpapiere des Unternehmens zum Ausgabepreis von 28,50 Euro pro Stück ordern. Hauptgrund der...

  • Oberstdorf
  • 14.09.18
33×

Bauen
Landkreis Ostallgäu investiert Millionen für Schulen und Behörden

Millionenbeträge investiert der Landkreis Ostallgäu in den nächsten Jahren in den Neubau beziehungsweise die Sanierung von Schulen und Behörden. Das wurde im Kreisausschuss deutlich, wo die Kreisräte - einstimmig - das diesjährige Investitions- und Bauunterhaltsprogramm für den Hochbau beschlossen und dessen Fortschreibung für die Folgejahre billigten. 6,3 Millionen Euro sind für heuer noch laufende Elektro- und Lüftungs-Restarbeiten bei der Sanierung des Nordtrakts des Landratsamts vorgesehen....

  • Buchloe
  • 12.06.14
64×

Investition
Neubau am Allgäu Hospiz in Kempten: Wer zahlt?

Das Allgäu Hospiz in Kempten ist mit acht Gästezimmern zu klein. Ein größerer Neubau sei dringend notwendig, sagen Hospizvereins-Vorsitzender Josef Mayr und Prof. Dr. Volker Hiemeyer von der Geschäftsführung des Allgäu Hospiz. Doch das Problem sei die Finanzierung. Für einen Neubau (geschätzte Kosten rund drei bis 3,5 Millionen Euro) reichten die eigenen Mittel auf keinen Fall. Gefragt seien Sponsoren, Investoren, aber auch das Klinikum (als 'natürlicher Partner' des Hospiz). Vor allem aber...

  • Kempten
  • 24.03.14
162×

Bergwacht
Neue Rettungswache für Hindelang - Baubeginn und Spendenaufruf

Die Hindelanger Bereitschaft packt den Neubau ihrer neuen Rettungswache an und bittet nochmals um Spenden: Trotz bisher großer Unterstützung fehlen 130 000 Euro zur Finanzierung des Projekts 'Wir packen’s jetzt an,' sagt Bergwacht-Bereitschaftsleiter Toni Holzheu: Im März/April 2012 soll der Bau der neuen Rettungswache in Hindelang beginnen. Dabei gehen die Bergretter durchaus ein Risiko ein. Denn zwar sind durch Spenden und Zuschüsse immerhin rund 320 000 Euro gedeckt. Aber zur...

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 07.12.11
422×

Sankt-Martin-Schule
Neubau der Sankt-Martin-Schule in Marktoberdorf wirft seine Schatten voraus

Abstimmung zu Raumkonzept läuft - Umsprengelung einiger Straßen greift bereits im neuen Unterrichtsjahr Ein Neubau für die neue Grundschule St. Martin hat im Zentrum Platz. Dies ergab die Prüfung des Raumprogramms für den Schulneubau. Allerdings wird die Schule künftig nicht mehr - wie bisher - drei Klassen je Jahrgang haben, sondern nur noch «zwei plus x», wie Bürgermeister Werner Himmer unserer Zeitung erklärte. Im Konzept für die Martinsschule in der Stadtmitte sind auch Sportanlagen sowie...

  • Marktoberdorf
  • 06.09.11
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ