Finanzen

Beiträge zum Thema Finanzen

Stadt Memmingen (Symbolbild).
 230×

Finanz- und Hauptausschuss
Memmingen nimmt Darlehen für Sanierung des Strigel-Gymnasiums auf

In einer Pressemitteilung informiert die Stadt Memmingen über die Sitzung des Finanz- und Hauptausschusses des Stadtrats. Darlehensaufnahme für die Stadt Memmingen Für die Innensanierung des Bernhard-Strigel-Gymnasiums im Bauteil D, einem Anbau von 1999, nimmt die Stadt einen Kredit bei der BayernLabo in Höhe von 2,6 Millionen Euro auf. Dies hat der Finanz- und Hauptausschuss einstimmig beschlossen. Es ist ein zinsgünstiges Darlehen im Rahmen des Kreditprogramms „Investkredit Kommunal...

  • Memmingen
  • 18.06.20
Welche finanziellen Auswirkungen die Corona-Krise auf die Kliniken in der Region – wie hier in Füssen – haben wird, ist nach Angaben von Krankenhaus-Managern noch ungewiss. Es geht unter anderem darum, inwieweit die Finanzhilfen von Bund und Ländern die Verluste kompensieren werden.
 2.926×

Allgäuer Kliniken
Pauschale für leere Corona-Betten kann Verluste vermutlich nicht kompensieren

Wegen der Corona-Pandemie hat die Politik die Krankenhäuser angewiesen, Kapazitäten für Corona-Patienten freizuhalten. Weil dadurch viele Betten leer blieben, hat das auch finanzielle Auswirkungen auf die Krankenhäuser. Das berichtet die Allgäuer Zeitung (AZ) in ihrer Mittwochsausgabe. Zwar zahlen Bund und Länder den Krankenhäusern eine Tagespauschale von 560 Euro für jedes Bett, das wegen Corona nicht belegt ist. Doch glauben Allgäuer Klinik-Manager laut AZ nicht, dass die Pauschale...

  • Kempten
  • 10.06.20
Hotel (Symbolbild)
 10.215×  9

Wegen Corona-Krise
Allgäuer Terrassen Hotel in Isny schließt

Das Allgäuer Terrassen Hotel in Isny-Neutrauchburg schließt aufgrund der Corona-Krise zum 31. Mai 2020. Wie die Betreiber auf der Hotel-Website erklären, sei der Betrieb von der Krise "finanziell hart getroffen worden." Und das umso mehr, weil die Betreiber große Neuinvestitionen und eine Umstrukturierung vorgenommen hatten. "Ein hoch motiviertes Mitarbeiterteam stand in den Startlöchern", heißt es in der Mitteilung weiter. Doch wegen Corona musste der Betrieb komplett geschlossen werden....

  • Isny
  • 26.05.20
Der Kindergarten St. Nikolaus bleibt erst einmal, wie er ist. Die Stadt hat den geplanten Neubau um zwei Jahre verschoben.
 2.508×

Krise
Stadt Lindenberg beschließt Sparmaßnahmen: 4,8 Millonen Euro gesperrt

Der Lindenberger Stadtrat hat Mittel in Höhe von insgesamt 4,8 Millionen Euro gesperrt. Denn die Stadt erwartet dieses Jahr wegen der aktuellen Krise einen Rückgang der Steuereinnahmen um 4,7 auf gut 8,5 Millionen Euro. Das geht aus einem Bericht des Westallgäuers hervor. Neue Kredite sollen wegen den fehlenden Einnahmen aber nicht aufgenommen werden. Darum musste die Stadt jetzt Sparmaßnahmen treffen. So ist unter anderem geplant den Neubau des Kindergartens St. Nikolaus um zwei Jahre zu...

  • Lindenberg im Allgäu
  • 30.04.20
2017 verbreiteten "The Bombastics“  beim Pflasterspektakel der Memminger Meile gute Laune.
 486×

Solidarität
Trotz Absage: "Memminger Meile“ unterstützt ihre Kunstschaffenden

Die Lechwerke AG und die VR-Bank Memmingen unterstützen die für 2020 in Vertrag genommenen Kunstschaffenden des abgesagten Kultursommers „Memminger Meile“. Die beiden Unternehmen spenden ihr vereinbartes Sponsorengeld, um die Künstlerinnen und Künstler in diesen schwierigen Zeiten zu unterstützen. Ergänzt um einen Betrag der Stadt Memmingen, kann die Festivalleitung im Kulturamt jeweils über die Hälfte der vertraglich vereinbarten Gage auszahlen. Jedes Jahr zieht die „Meile“ rund 10.000...

  • Memmingen
  • 29.04.20
Anton Schöll, Geschäftsführer vom "Gaisbock" in Fischen.
 3.986×  1   Video   2 Bilder

Coronavirus
Steuersenkung auf Speisen: Allgäuer Gastronomen kritisieren Befristung auf ein Jahr

Um die Gastronomie in der Corona-Krise zu unterstützen, hat die Politik die Mehrwertsteuer auf Speisen von 19 auf 7 Prozent gesenkt. Darum hatten sich die Gastronomen schon lange vor Corona bemüht. "Es war schon lang überfällig", meint Anton Schöll im Interview mit all-in.de. Er ist Geschäftsführer vom "Gaisbock" in Fischen.  Kritik an Befristung  Schöll meint, dass ihm die Senkung natürlich helfe. Allerdings glaubt er nicht, dass damit die Verluste der Betriebe ausgeglichen werden...

  • Fischen i. Allgäu (VG Hörnergruppe)
  • 28.04.20
Rund 250 Personen haben den Zugang zum Voith-Werk in Sonthofen blockiert.
 9.955×  8   Video   18 Bilder

Arbeitskampf
Streikende blockieren Zufahrt zum Voith-Werk in Sonthofen

Am Donnerstag sind die Mitarbeiter des Voith-Werkes in Sonthofen in einen unbefristeten Streik übergegangen, um für den Erhalt des Standortes zu kämpfen. In diesem Fall habe der Voith-Konzern angekündigt, alle Getriebe und Maschinen aus dem Werk auszufahren, so Carlos Gil, zweiter Bevollmächtigter der IG Metall Allgäu im Interview mit all-in.de. Jetzt haben rund 250 Personen die Zufahrten zum Werk blockiert, sodass kein Fahrzeug mehr ins bzw. aus dem Werk kann. Nach eigener Aussage wisse...

  • Sonthofen
  • 24.04.20
Der rechte Teil des bisherigen Kindergartens in Grünenbach bleibt zunächst stehen.
 1.442×

Finanzen
Gemeinde Grünenbach stoppt Millionenprojekt teilweise

Insgesamt rund vier Millionen Euro wollte die Gemeinde Grünenbach für den Neubau von Kindergarten und Krippe sowie für neue Räume für die Landjugend, die Krabbelgruppe und den Schützenverein investieren. Weil der Gemeinde wegen der aktuellen Krise jetzt Einnahmen wegfallen werden, sollen Teile des Projektes zunächst ruhen. Das berichtet der Westallgäuer (WE) in seiner Freitagsausgabe. Demnach soll zwar der Bau des neuen Kindergartens bis Sommer 2020 und die Krippe bis Sommer 2021...

  • Grünenbach
  • 24.04.20
Es ist das Mammutprojekt schlechthin für die Stadt Füssen in den nächsten Jahren: die Sanierung der Grund- und Mittelschule. Nun ist klar: Es ist noch mehr Geld nötig als ursprünglich gedacht.
 855×

28,6 Millionen Euro
Kosten für Sanierung der Füssener Schulen steigen erneut

Der Eigenanteil der Stadt Füssen für die Sanierung der Grund- und Mittelschule ist erneut gestiegen. Lag der Eigenanteil 2018 noch bei 20 Millionen, stieg dieser kontinuierlich auf mittlerweile 28,6 Millionen Euro an. Das geht aus einem Bericht des Allgäuer Zeitung (AZ) hervor. Gründe für die Kostensteigerung gibt es demnach mehrere. So konnten jetzt etwa die Aushubkosten genauer beziffert werden. Außerdem wurden jetzt auch die Elektrotechnik und der Neubau der Regenentwässerung in die...

  • Füssen
  • 23.04.20
Laufende Projekte wie der Neubau des Busbahnhofes (und der Abriss des Verwaltungsgebäudes) werden fortgesetzt. Doch neue Investitionen werden in Oberstdorf nach dem Erlass der Haushaltssperre auf Eis gelegt.
 10.807×  1

Wirtschaftliche Verluste
Oberstdorf erlässt Haushaltssperre

Wegen der momentanen staatlichen Einschränkungen hat Oberstdorf hohe wirtschaftliche Verluste. Bis Ende Mai wird dem Ort durch den Ausfall von Tages- und Übernachtungsgästen ein Umsatz von 45 Millionen Euro verloren gehen, berichtet das Allgäuer Anzeigeblatt in seiner Donnerstagsausgabe. Der Gemeinderat erlässt deshalb bis Ende Mai als erste Oberallgäuer Gemeinde eine Haushaltssperre. Laut Allgäuer Anzeigeblatt darf der Gemeinderat zunächst bis Ende Mai keine Ausgaben tätigen,...

  • Oberstdorf
  • 23.04.20
Senioren (Symbolbild)
 409×

Coronakrise
Unterallgäuer Gemeinden erhalten Zuschuss für Unterstützungsangebote für Senioren

Hilfsangebote für Senioren wie Nachbarschaftshilfen, Lieferdienste und telefonische Ansprechpartner in sozialen Notlagen oder bei Einsamkeit sind in der Corona-Krise besonders gefragt. Das Bayerische Sozialministerium stellt nun im Rahmen der Initiative „Unser Soziales Bayern: Wir helfen zusammen!“ jedem Landkreis einen Pauschalbetrag von 60.000 Euro zur Verfügung, um Hilfsangebote für Senioren zu unterstützen. „In Absprache mit unserem Seniorenkonzept-Koordinator Hubert Plepla haben wir im...

  • Mindelheim
  • 02.04.20
Tim Trautmann ist Inhaber der Firma "Früchte Frick" in Sonthofen.
 5.507×   Video

Serie
Wie die Firmen und Branchen auf die Coronakrise reagieren: Obst- und Gemüsehandel

Für Allgäuer Gastronomen und Hoteliers eine Katastrophe: Wegen des Coronavirus und der damit verbundenen Ausgangsbeschränkung in Bayern mussten alle Gastronomien schließen, touristische Übernachtungen in Hotels sind verboten. "Das trifft uns natürlich massiv", meint Tim Trautmann, Inhaber der Firma "Früchte Frick" in Sonthofen im Interview mit all-in.de. "Wir sind ein Spezialist für die Hotellerie und Gastronomie." Durch die Beschränkungen brachen dem Unternehmen laut Trautmann etwa 90...

  • Sonthofen
  • 24.03.20
Fußball (Symbolbild)
 2.653×

Corona-Krise
Existenzsicherung: Einschneidende Maßnahmen beim FC Memmingen

Der Fußballclub Memmingen hat, wie angekündigt, in der Corana-Krise drastische Maßnahmen zur Existenzsicherung des Vereins ergriffen. Es ist momentan völlig unklar, ob überhaupt, wann und wenn dann wie der Spielbetrieb fortgesetzt werden kann und welche Folgen für die Zukunft, sprich die nächste Spielzeit zu erwarten sind. Nach über drei Monaten Winterpause praktisch ohne Einnahmen folgen nun ein, zwei oder vielleicht sogar weitere Monate – gleichzeitig laufen die Ausgaben weiter. „Unsere...

  • Memmingen
  • 18.03.20
Ab Mittwoch sind alle Geschäftsstellen der Agentur für Arbeit sowie die Jobcenter im Allgäu für persönliche Vorsprachen geschlossen.
 5.915×

Coronavirus
Agentur für Arbeit und Jobcenter im Allgäu schließen: Kontaktaufnahme per Telefon und E-Mail weiter möglich

Ab Mittwoch sind alle Geschäftsstellen der Agentur für Arbeit sowie die Jobcenter im Allgäu für persönliche Vorsprachen geschlossen. Das geht aus einer Pressemitteilung der Agentur hervor. Demnach soll damit die Ausbreitung des Coronavirus eingedämmt werden. Um Kontakt mit der Agentur für Arbeit aufzunehmen, gibt es noch folgende Möglichkeiten: Wie bisher: telefonisch unter der kostenfreien Rufnummer für Arbeitnehmer 0800 4 5555 00 Nun zusätzlich für Arbeitnehmer: Tel. 0831 2056-543Online...

  • Kempten
  • 17.03.20
Symbolbild.
 795×

Finanzen
Gewerbepark am Allgäu Airport in Memmingen entwickelt sich positiv

Die Beteiligung des Landkreises Unterallgäu an der „Gewerbepark am Allgäu Airport GmbH & Co. KG“ hat sich dem Kreiskämmerer Sebastian Seefried zufolge positiv entwickelt. Das geht aus einem Artikel der Augsburger Allgemeinen hervor.  Demnach hat die Grundbesitzgesellschaft, an der mit sieben Prozent unter anderem auch der Landkreis Unterallgäu beteiligt ist, im Jahr 2018 248.900 Euro erwirtschaftet. Ein Jahr zuvor waren es 36.500 Euro, heißt es weiter im Artikel. Die Gesellschaft war...

  • Memmingen
  • 07.01.20
Minister Hans Reichart (zweiter von links) bei der symbolischen Übergabe der Fördermittel für das Mobilitätszentrum Oberstdorf.
 1.752×

Fördermittel
Minister Hans Reichart überreicht symbolisch rund 3,2 Millionen Euro für das Mobilitätszentrums Oberstdorf

Der Staatsminister für Wohnen, Bau und Verkehr hat dem Oberstdorfer Bürgermeister Laurent Mies symbolisch Fördermittel für den Bau des Mobilitätszentrum überreicht. Laut einer Pressemitteilung der Stadt Oberstdorf soll das Mobilitätszentrum 2020 gebaut werden. Demnach ist das Projekt durch die Bauverwaltung des Marktes Oberstdorf entwickelt und vom Gemeinderat genehmigt worden. Die Anlage am Bahnhofsareal wird durch eine neue Verkehrsdrehscheibe komplett ersetzt und mit aktueller Technik...

  • Oberstdorf
  • 29.12.19
Finanzen (Symbolbild)
 1.436×

Finanzen
Kempten bis Ende des Jahres schuldenfrei

Die Stadt Kempten wird bis zum Ende des Jahres schuldenfrei sein. Dazu veröffentlichte die Stadt auf ihrer Website einen symbolischen Schulden-Countdown der am Donnerstag, 19.12.2019, pünktlich zur letzten Stadtratssitzung den Nullpunkt erreichte. Laut Stadtverwaltung Kempten soll die letzte Rate aber erst am 30.12.2019 überwiesen werden. Demnach konnte Kempten trotz Rekordinvestitionen in den letzten Jahren kontinuierlich Schulden abbauen. So investierte man in diesem Jahr mit 41 Millionen...

  • Kempten
  • 20.12.19
Symbolbild
 748×

Finanzen
Mehrere Millionenprojekte stehen in Füssen an

Der finanzielle Gestaltungsspielraum der Stadt Füssen wird laut einem Bericht der Füssener Bürgerversammlung in Zukunft erheblich eingeschränkt sein. Bürgermeister Paul Iacob meint, dass gewaltige Ausgaben anstehen. Die Sanierung und Erweiterung der Grund- und Mittelschule wurde bereits genehmigt. Dort wird neben einer Dreifachturnhalle auch eine Tiefgarage errichtet. Die Arbeiten sollen bis zu sieben Jahre dauern und die Stadt Füssen voraussichtlich 21,7 Millionen Euro kosten. Des Weiteren...

  • Füssen
  • 14.11.19
Weiterhin größte Baustelle ist die Königsegg-Grundschule.
 2.964×

Schulden
Immenstadt droht Finanzierungsloch von 6,7 Millionen Euro

Zwei Jahre war etwas Ruhe eingekehrt in Sachen Finanzmisere der Stadt Immenstadt. Sogar Schulden wurden abgebaut. Doch jetzt ist wieder Schluss mit lustig. Im nächsten Jahr droht ein Finanzierungsloch von bis zu 6,7 Millionen Euro. Das rechnete Kämmerin Franziska Lorenz im Hauptausschuss vor, als sie den ersten Haushaltsplan für nächstes Jahr den Stadträten präsentierte. Die gingen die geplanten Investitionen durch – und setzten hier und da den Rotstift an. Doch an den großen Ausgaben gab es...

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 24.09.19
Am Montag soll Verkehrsminister Hans Reichhart persönlich ins Kemptener Rathaus kommen. Dort übergibt er einen Förderbescheid zu einer Studie rund um Kosten und Nutzen des viel diskutierten Vorhabens.
 451×

Finanzen
Verkehrsministerium unterstützt Kempten mit 50.000 Euro für Studie zur Seilbahn

„Schnapsidee“ sagen die einen, auf einen großen Wurf hoffen die anderen, wenn es um das Seilbahn-Projekt geht. Aufgeschlossen gegenüber der neuen Idee zeigt sich offenbar das bayerische Verkehrsministerium. Dessen Chef, Hans Reichhart, kommt am Montag persönlich ins Kemptener Rathaus. Dort übergibt er einen Förderbescheid zu einer Studie rund um Kosten und Nutzen des viel diskutierten Vorhabens. Fachleute der Verkehrs Consult Dresden-Berlin (VCDB) haben sich an die Arbeit für die...

  • Kempten
  • 04.09.19
Eine Feuerwehr muss gut ausgerüstet sein, um für alle möglichen Notfälle gerüstet zu sein. Doch die Ausrüstung ist teuer und belastet die Kommunen. Noch viel teurer wäre es jedoch, wenn sich nicht Freiwillige ehrenamtlich darum kümmern würden. Unser Bild zeigt eine Übung der Immenstädter Wehr im Betriebshof.
 484×

Finanzen
Weniger Budget für die Immenstädter Feuerwehren

Ärger war in der Jahresversammlung der Immenstädter Feuerwehr aufgekommen: Der Stadtrat hatte das Budget aller städtischen Wehren 2018 um die Hälfte gekürzt. Jetzt ging es erneut im Stadtrat um die finanzielle Unterstützung der sieben Feuerwehren. Und danach waren die Floriansjünger wieder sauer auf den Stadtrat. Sieben Wehren hat Immenstadt und alle brauchen Fahrzeuge und Ausrüstungen. Neben den laufenden Kosten, die vom Verwaltungshaushalt der Stadt gedeckt werden (160.000 Euro pro Jahr)...

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 09.07.19
Symbolbild.
 2.550×

Ermittlung
Lindauer Seniorin überweist fünfstelligen Betrag an Internetbetrüger

Eine Seniorin aus Lindau ist im Internet auf einen Betrüger hereingefallen und hat ihm Geld im mittleren fünfstelligen Bereich überwiesen. Die Rentnerin hatte über das Internet einen angeblichen US-Amerikaner aus Miami kennengelernt, der scheinbar in der Öl-Branche tätig sei. Die beiden sind sich per Chat näher gekommen. Der angebliche Amerikaner erzählte der Seniorin von finanziellen Schwierigkeiten. Um ihm zu helfen, überwies die ältere Dame letztendlich in mehreren Transaktionen auf...

  • Lindau
  • 03.07.19
Das Hallen- und Freibad Marktoberdorf
 2.851×

Steigende Eintrittspreise
Viele Gäste, trotzdem Minus beim Marktoberdorfer Hallen- und Freibad

Die Zahl der Badegäste im Marktoberdorfer Anton-Schmid-Hallen- und Freibad steigt. Doch die Einnahmen halten mit den Ausgaben nicht mehr Schritt. Deshalb wird es ab 1. Januar nach vier Jahren erstmals wieder teurer. Von einer „moderaten Anpassung“ sprach Bürgermeister Dr. Wolfgang Hell im Finanzausschuss. Denn das Bad soll auch vom Eintrittspreis her familienfreundlich bleiben. Rund 1,2 Millionen Euro zahlt die Stadt jährlich für die Einrichtung, im Schnitt 385.000 Euro kommen durch...

  • Marktoberdorf
  • 25.06.19
Der Bereich für die Kurzzeitparkplätze südlich des Bahnhofs Buchloe an der Kaufbeurener Straße wird umgestaltet.
 1.424×

Kosten
Millionenschwere Projekte: Buchloer Stadtrat berät über Haushalt 2019

Investieren, vor allem anstehende zeitintensive und kostspielige Projekte vorbereiten (wie Kläranlagenerweiterung, Eisstadionsanierung, Rathausumbau/-sanierung, Abbruch/Neubau Franziskus-Kindergarten, Baugebiet Buchloe „Süd VI“), und gleichzeitig Schulden ab- beziehungsweise Rücklagen aufbauen – so lässt sich der Haushalt der Stadt Buchloe zusammenfassen. Die Stadträte haben den Etat in ihrer jüngsten Sitzung vorberaten. Verabschiedet wird das 160-seitige Zahlenwerk am Dienstag, 14. Mai, ab 19...

  • Buchloe
  • 10.05.19
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by Gogol Publishing 2002-2020