Alles zum Thema Finanzen

Beiträge zum Thema Finanzen

Lokales
Symbolbild. Ein Fachmann des Gemeindetages mahnt die Bürgermeister zur Vorsicht. Der Staat schaffe Standards, von denen es auch in wirtschaftlich schlechteren Zeiten kein Zurück gebe. Die Grundsteuer sei für Gemeinden „unverzichtbar“.

Finanzen
Bayerischer Gemeindetag warnt Kommunen im Landkreis Lindau vor Rezession

Den Städten und Gemeinden in Bayern geht es finanziell gut. Das gilt auch für die Kommunen im Landkreis Lindau. Doch das muss nicht so bleiben. „Irgendwann kommt die Rezession“, sagte Hans-Peter Mayer, Präsidialmitglied des Bayerischen Gemeindetages, bei der Bürgermeisterversammlung in Scheidegg. Der Fachmann für öffentliche Finanzen warnte deshalb die Gemeindechefs, zusätzliche neue Aufgaben zu übernehmen. Ein Risikofaktor für die Finanzen der Gemeinden scheint aus der Welt. Seit Ende...

  • Lindau und Region
  • 05.02.19
  • 125× gelesen
Lokales
Die Gemeinden im Unterallgäu müssen heuer voraussichtlich prozentual weniger Geld an den Landkreis weiterreichen.

Kreisumlage
Unterallgäuer Gemeinden werden finanziell entlastet

Wegen der guten wirtschaftlichen Lage könnte die Kreisumlage im Unterallgäu heuer erneut sinken. Wie schon in den vergangenen Jahren würden damit die Gemeinden entlastet.  Nach Angaben des Kreiskämmerers Sebastian Seefried könnte der Hebesatz für die Kreisumlage heuer von 45,8 Prozent auf 44,1 Prozent gesenkt werden. Dies würde die Gemeinden im Landkreis um 3,1 Millionen Euro entlasten. Gleichzeitig würde der Landkreis dadurch trotzdem rund 80,3 Millionen Euro einnehmen. Im Jahr 2012 lag der...

  • Mindelheim und Region
  • 23.01.19
  • 183× gelesen
Lokales
Über sechs Millionen fließen heuer in das Unterallgäuer Kreisstraßennetz.

Finanzen
Über sechs Millionen Euro fließen heuer in Unterallgäuer Kreisstraßen

6,29 Millionen Euro sollen in diesem Jahr ins Unterallgäuer Kreisstraßennetz fließen. 2,17 Millionen Euro davon will der Landkreis aus eigenen Mitteln stemmen. Der Rest soll über Fördergelder gedeckt beziehungsweise von Bund, Bahn oder beteiligten Gemeinden bezahlt werden. Dafür sprachen sich sowohl der Kreisausschuss als auch der Bauausschuss des Unterallgäuer Kreistags aus, nachdem Tiefbauamtsleiter Walter Pleiner die einzelnen Maßnahmen vorgestellt hatte. Für heuer vorgesehen ist der...

  • Mindelheim und Region
  • 23.01.19
  • 129× gelesen
Lokales
Der Landkreis Lindau wird heuer rund 88 Millionen Euro in die Hand nehmen.

Finanzen
Landkreis Lindau investiert heuer vor allem in Bildung

Knapp 88 Millionen Euro wird der Landkreis Lindau heuer bewegen. So viel Geld wie nie zuvor. Investieren will er dabei vor allem in Schulen. Ein Schwerpunkt liegt dabei in Lindenberg. Der Haushaltsausschuss nahm an dem Entwurf des Zahlenwerkes, das die Kreisverwaltung vorgelegt hatte, kleinere Änderungen vor. Anlass für Diskussionen boten vor allem die Personalkosten und der Nahverkehr.  Lage Sie ist vergleichsweise komfortabel. Hauptgrund: Die Einnahmen der Kommunen sprudeln. Davon...

  • Lindenberg / Weiler / Weitnau
  • 22.01.19
  • 56× gelesen
Wirtschaft
Symbolbild.

Kapital
Füssen geht finanziell gut aufgestellt in dieses Jahr

In diesem Jahr steht die Stadt Füssen für ihre Verhältnisse finanziell gut da: Die Steuereinnahmen sind stabil, bei den staatlichen Zuweisungen rechnet Kämmerer Marcus Eckert mit Zuwächsen. Bürgermeister Paul Iacob hob am Dienstagabend im Finanzausschuss positiv hervor, dass die Kommune gleichzeitig Investitionen und einen weiteren Schuldenabbau stemmen könne. Allerdings: Mit Blick auf millionenschwere Projekte wie die Sanierung der Grund- und der Mittelschule könnte sich die Lage in...

  • Füssen und Region
  • 16.01.19
  • 192× gelesen
Lokales
Altpapiersammlung

Vereinsfinanzen
Erträge aus Altpapiersammlungen in Buchloe sinken

Vielerorts ist es noch ein vertrautes Bild: Mitglieder von Vereinen fahren auf einem Hänger hinter einer Zugmaschine durch das Dorf und sammeln Altpapier. Doch tatsächlich nimmt die Zahl der Vereine ab, die Papier einsammeln – zumeist lohne sich der Aufwand nicht mehr. „Leider stellen wir fest, dass die eingesammelten Altpapiermengen von Jahr zu Jahr weniger werden“, berichtet auch Stefan Rampp, Vorstandsmitglied der Kolpingsfamilie Buchloe. Dabei sind die Aktionen kein munterer...

  • Buchloe und Region
  • 10.01.19
  • 210× gelesen
Rundschau
Als eines der schneesichersten Skigebiete im Allgäu gilt Grasgehren am Riedbergpass. In der vergangenen Saison gab es über 130 Betriebstage. Das Problem: Die Liftanlagen sind veraltet.

Wintersport
Gemeinde Obermaiselstein unterstützt Grasgehren-Lifte mit Zuschuss von 200.000 Euro

Die Gemeinde Obermaiselstein (Oberallgäu) hat den finanziell angeschlagenen Grasgehren-Liften am Riedbergpass mit einem „Wirtschaftszuschuss“ in Höhe von 200.000 Euro finanziell unter die Arme gegriffen. Entsprechende Informationen unserer Zeitung bestätigte der Obermaiselsteiner Bürgermeister Peter Stehle. In einer Bürgerversammlung soll die Bevölkerung am 16. Januar über Einzelheiten informiert werden. Es gehe darum, das Skigebiet Grasgehren zu erhalten, sagt Rathauschef Stehle. Bei...

  • Oberstdorf und Region
  • 03.01.19
  • 2.236× gelesen
Lokales
An der Asklepios-Klinik in Lindau ist die einzige Geburtshilfe im Landkreis angesiedelt.

Gesundheit
Geburtshilfe in Lindau: Landkreis stellt Weichen für Zuschüsse

Der Landkreis hat die Weichen für eine Förderung der Geburtshilfe an der Asklepios-Klinik in Lindau gestellt. In den kommenden zehn Jahren kann die Klinik jeweils maximal 850.000 Euro vom Freistaat und 150.000 Euro vom Kreis erhalten. Einen entsprechenden Beschluss hat der Kreistag nach teils kontroverser Diskussion einstimmig gefasst. „Unser Ziel muss es sein, die Geburtshilfe zu sichern“, fasste Landrat Elmar Stegmann die Stimmung des Gremiums zusammen. Mehr über das Thema erfahren Sie in...

  • Lindau und Region
  • 17.12.18
  • 213× gelesen
Lokales
Symbolbild

Finanzen
27 Millionen Euro für Ski-WM in Oberstdorf

Einen Rekordhaushalt für das Jahr 2019 hat der Oberstdorfer Marktgemeinderat mit großer Mehrheit verabschiedet: 101 Millionen Euro umfasst das Zahlenwerk, das den Haushaltsplan des Markts und die Wirtschaftpläne der Eigenbetriebe Gemeindewerke, Kurbetriebe und Sportstätte bündelt. Das sind 32 Millionen Euro mehr als im Vorjahr. Für den enormen Anstieg verantwortlich ist maßgeblich die Nordische Ski-WM 2021. Um die Sportstätten für die Großveranstaltung fit zu machen, sollen im nächsten Jahr...

  • Oberstdorf und Region
  • 15.12.18
  • 1.085× gelesen
Lokales
Das interkommunale Gewerbegebiet erstreckt sich an der B308 auf Scheidegger und Lindenberger Flur. Beide Kommunen haben unterschiedliche Steuerhebesätze.

Finanzen
Scheidegger Gemeinderat vertagt Entscheidung über Anhebung der Gewerbesteuer

Nach einer kurzen, aber intensiven Diskussion im Gemeinderat steht fest: Die Gemeinde Scheidegg belässt bei den Steuern alles beim Alten. Eine Entscheidung über eine Erhöhung der Gewerbesteuer hat das Gremium erst einmal vertagt. Der Grund: Rat und Verwaltung wollen erst Klarheit, wie es mit der Grundsteuer weitergeht. Der Haushaltsausschuss hatte im Januar empfohlen, die Steuer-Hebesätze Scheideggs mit denen der anderen Gemeinden im Landkreis zu vergleichen und sie eventuell anzugleichen....

  • Lindenberg / Weiler / Weitnau
  • 27.11.18
  • 85× gelesen
Lokales
Symbolbild.

Ausgaben
Kosten für die Jugendhilfe in Kaufbeuren steigen

Die Ausgaben für die städtische Jugendhilfe werden 2019 auf knapp 8,7 Millionen Euro steigen. Daran dürften auch die Haushaltsberatungen und der Beschluss des Stadtrats im neuen Jahr nicht viel ändern. Jugendhilfekosten seien vornehmlich Personalkosten, sagte der zuständige Referatsleiter Alfred Riermeier in der jüngsten Sitzung des Jugendhilfeausschusses. Deshalb seien die Ausgaben nicht nur von neuen Gesetzen, den Angeboten für Kinder und Familien oder sogenannten Fallzahlen, sondern vor...

  • Kaufbeuren und Region
  • 25.11.18
  • 193× gelesen
Lokales
Die Schwangauer Bürgerversammlung am Donnerstagabend.

Versammlung
Gerücht um neuen Großparkplatz beschäftigt Schwangauer

Nach etwas über einer Stunde war alles vorbei: Zügig ist die Schwangauer Bürgerversammlung am Donnerstagabend über die Bühne gegangen. Dennoch blieb Zeit für ein paar kritische Nachfragen der Bürger. Etwa zu dem sich hartnäckig haltenden Gerücht, ein gigantischer Parkplatz sei auf einer Wiese bei Alterschrofen geplant. „Es liegt kein diesbezüglicher Antrag vor“, versicherte Bürgermeister Stefan Rinke. Das Parkplatz-Problem in Hohenschwangau werde seit Jahren diskutiert, dabei würden immer...

  • Füssen und Region
  • 23.11.18
  • 789× gelesen
Lokales
Weil sich die Umbaukosten für den Dorfladen Niederstaufen auf eine fünfstellige Summe belaufen hätten, konnten sich Verpächter und der mögliche private Betreiber nicht einigen.

Erhalt
Dorfladen Niederstaufen (Sigmarszell): Privater Betreiber springt ab

Bis vor kurzem hatten die Niederstaufener noch Hoffnung, dass sich ein neuer privater Betreiber für den Dorfladen findet, der Ende des Jahres seine Pforten schließen wird. Nun ist der Interessent abgesprungen. Das teilte Bürgermeister Jörg Agthe in der jüngsten Ratssitzung mit. Es hätten Gespräche zwischen Verpächter und Interessent stattgefunden. Nachdem fünfstellige Umbaukosten für den Laden im Raum standen, habe man sich nicht einigen können, so Agthe. Mehr über das Thema erfahren Sie...

  • Oberstaufen und Region
  • 22.11.18
  • 431× gelesen
Lokales
Im Waaler Dorfladen.

Handel
Waaler Bürger kämpfen um ihren Dorfladen

Seit fast drei Jahren bereichert ein Dorfladen die Marktgemeinde Waal. Im Mai 2016 mit viel Enthusiasmus gestartet, bereitet das mit viel Herzblut aufgebaute und geführte Geschäft mitten im Dorf aber immer wieder Sorgen. Wegen fehlender Liquidität, riefen die Betreiber vor Kurzem dazu auf, den Laden stärker zu nutzen und dort mehr einzukaufen. Mit Erfolg: Die Waaler nahmen den Aufruf, der als Flugblatt in den Briefkästen gelandet war, ernst. „Es wurde soviel eingekauft, dass manche Waren...

  • Buchloe und Region
  • 21.11.18
  • 1.301× gelesen
Lokales
Zehntausende strömen jedes Jahr aufs Stadtfest. Die Kosten für die Sicherheitsmaßnahmen sind zuletzt aus dem Ruder gelaufen. Die Stadt übernimmt nun das Defizit, das heuer beim City Management aufgelaufen ist.

Finanzen
Das Kemptener Stadtfest soll nicht sterben

Kurz vor der Pleite stand bis Montagabend das City Management Kempten (CMK). Grund waren die ausufernden Kosten für die Sicherheit beim Stadtfest. Um den Verein zahlungsfähig zu halten, bewilligte nun der Finanzausschuss einen nachträglichen Zuschuss über 15.000 Euro. Für die nächste Auflage des beliebten Bürgerfests im Juli 2019 zeigt sich Geschäftsführerin Katinka Zimmer „vorsichtig optimistisch“. Mehr über das Thema erfahren Sie in der Mittwochsausgabe der Allgäuer Zeitung, Ausgabe...

  • Kempten (Allgäu)
  • 21.11.18
  • 461× gelesen
Wirtschaft
Das Alpspitz-Bade-Center in Nesselwang hat einen hohen Verlust erwirtschaftet.

Bilanz
Jahrhundertsommer bringt Alpspitz-Bade-Center Nesselwang ein Dürrejahr

Der Jahrhundertsommer 2018 drückt die Bilanz des Alpspitz-Bade-Centers in Nesselwang. Wie dessen Geschäftsführer André Weißenburger im Marktgemeinderat bekannt gab, wird das Bad in diesem Jahr wohl das Ziel von 200.000 Badegästen pro Jahr verpassen und einen Verlust von 244.000 Euro einfahren. Ein Ziel des Bades sei es nun, den Ertrag pro Besucher zu steigern, außerdem stehen einige größere Investitionen auf dem Programm. Unter anderem soll demnächst der Eingangsbereich verschönert werden....

  • Füssen und Region
  • 19.11.18
  • 1.683× gelesen
Rundschau

Finanzen
Allgäuer Seniorenberater bemängelt Landespflegegeld

1.000 Euro Landespflegegeld: Wenn Seniorenberater Alfred Stoffel seine Klienten, die diese Zuwendung beantragen können, darauf aufmerksam macht, bekommen viele strahlende Augen. Die Freude verfliegt jedoch schnell, wenn die 1.000 Euro zwar ausgezahlt, aber dann gepfändet werden. „Das trifft viele arme Pflegebedürftige, die ein Pfändungsschutzkonto haben“, sagt der ehrenamtliche Berater der Diakonie Kempten Allgäu und ärgert sich. Er bemängelt: Das Landespflegegeld hätte für...

  • Kempten (Allgäu)
  • 19.11.18
  • 1.276× gelesen
Lokales
Am meisten Umsatz machen die Füssener Stadtwerke bei den Parkplätzen mit der Anlage an der Morisse.

Finanzen
Stadtwerke Füssen: Kosten für Swap-Geschäfte bremsen Aufwärtstrend

Eigentlich ist der Aufwärtstrend bei den städtischen Parkplätzen in Füssen so deutlich, dass in der Bilanz für 2017 ein kleiner Gewinn zu Buche stehen würde – wären da nicht die risikoreichen Zinsgeschäfte, die die Stadt und die Stadtwerke in der Vergangenheit getätigt haben (die Allgäuer Zeitung berichtete). Denn bekanntlich klagt die Kommune aufgrund der sogenannten Swap-Geschäfte auf Schadensersatz, nachdem klar wurde, dass der Stadt Füssen Verluste in Millionenhöhe drohen könnten. So...

  • Füssen und Region
  • 05.11.18
  • 720× gelesen
Lokales
Symbolbild

Geld
Immenstadt kämpft wieder um die Finanzierung des nächsten Haushalts

Es ist wieder „Heißer Herbst“ in Immenstadt: Wie die Jahre zuvor, kämpfen die Stadträte um die Finanzierung des nächsten Haushalts. Nachdem es anfangs nach einer „Schwarzen Null“ ausgesehen hatte, seien jetzt weitere Projekte hinzugekommen, erklärte Bürgermeister Armin Schaupp im Hauptausschuss. Unterm Strich ergibt das ein Loch im Haushalt von 2,5 Millionen Euro. Um das zu schließen, gebe es zwei Möglichkeiten: kräftige Erhöhung der Grundsteuer, was schon einmal für Ärger bei den Bürgern...

  • Immenstadt / Sonthofen
  • 19.10.18
  • 424× gelesen
Lokales
Füssen legt Millionen zurück.

Zinsgeschäfte
Stadt Füssen bunkert schon mal die Millionen

Sehr viel Geld haben die Stadtwerke Füssen für Rückstellungen in die Hand genommen: Über 3,2 Millionen Euro hat man „für eventuell in Zukunft anfallende Zahlungen“ verbucht, sagte Kämmerer Marcus Eckert auf Nachfrage. Das Ganze hängt mit den umstrittenen Swap-Geschäften zusammen. Dass man Millionen bunkert, mit denen vielleicht einmal misslungene Zinsgeschäfte bezahlt werden müssen, ging in der öffentlichen Sitzung des Stadtrates übrigens ganz lautlos über die Bühne. Ende vergangenen Jahres...

  • Füssen und Region
  • 30.09.18
  • 831× gelesen
Wirtschaft
Planspiel Börse Jugendliche des Strigel-Gymnasiums stehen am Start – und vor der Frage: Risiko oder Nachhaltigkeit?

Finanzen
Memminger Sparkasse klärt über die Welt der Aktien auf

Als undurchschaubare Welt stellt sich für manchen der Handel mit Aktien und Wertpapieren dar. Gelegenheit, diese Welt und ihre Mechanismen kennenzulernen, bietet das Planspiel Börse der Sparkassen für Schüler, Studenten und Azubis. Gleichzeitig soll das Spiel einen Einblick geben, wie man sein Geld am geschicktesten anlegt. In Kooperation mit der Sparkasse Memmingen-Lindau-Mindelheim und der Stadtsparkasse Kaufbeuren begleiten wir Teams, die beim Planspiel Börse dabei sind. Den Auftakt...

  • Memmingen und Region
  • 27.09.18
  • 127× gelesen
Lokales

Abgaben
Lindenberg regelt Zweitwohnungssteuer neu

Die Stadt Lindenberg hat die Erhebung der Zweiwohnungssteuer neu geregelt. Die Höhe bemisst sich künftig am Mietwert der Immobilie und beträgt einheitlich zehn Prozent davon. Die Stadt folgt damit einem Urteil des Bundesverwaltungsgerichts, das das bisherige Stufenmodell im Dezember 2017 für nichtig erklärt hatte. Rund 140 Kommunen in Bayern sind betroffen. Der Stadtrat hat der von der Verwaltung vorgeschlagenen Neuregelung einmütig zugestimmt. Mehr über das Thema erfahren Sie in der...

  • Lindenberg / Weiler / Weitnau
  • 26.09.18
  • 579× gelesen
Lokales
Viele interessante Exponate sind im Feuerwehrmuseum Kaufbeuren-Ostallgäu im Gewerbepark Momm zu besichtigen. Heuer haben es bereits 1500 Menschen besucht. Im Eröffnungsjahr 2017 waren es 3500.

Finanzen
Finanzamt macht Kaufbeurer Feuerwehrmuseum zu schaffen

Etwa 35.000 Euro Steuern mus das Feuerwehrmuseum nachzahlen. Der Grund klingt erst mal nicht einleuchtend: Rückwirkend zum 1. Januar 2016 wurde die Einrichtung nach einer Betriebsprüfung von der Umsatzsteuer befreit. Was sich positiv anhört, ist das Gegenteil. Denn damit verliert der Verein auch die Berechtigung zum Vorsteuerabzug und muss künftig Umsatzsteuer auf die Miete und die Nebenkosten bezahlen. Das heißt, die Halle im Gewerbepark Momm kostet den Verein nun rund 2.800 Euro inklusive...

  • Kaufbeuren und Region
  • 13.09.18
  • 910× gelesen
Rundschau
Symbolbild

Finanzen
Verluste im sechsstelligen Bereich: Zehn Allgäuer klagen gegen Karlsruher Unternehmen

Zu hochriskanten Geldanlagen haben sich zehn Allgäuer überreden lassen. Ihre gesamten Anlagen in Höhe von mehreren 100.000 Euro seien jetzt höchstwahrscheinlich verloren, schildert ein Oberallgäuer Hotelier, der nach eigenen Angaben zu den Geschädigten gehört. „Die meisten der betroffenen Anleger haben sich entschlossen, Strafanzeigen zu erstatten“, heißt es von der Deutschen Finanz Recherche, die den Fall aufdeckte. Der 49-Jährige Hotelier hatte im Sommer 2013 eine Informationsveranstaltung...

  • Kempten (Allgäu)
  • 31.08.18
  • 6.785× gelesen
Powered by Gogol Publishing 2002-2019