Filmdreh

Beiträge zum Thema Filmdreh

Til Schweiger bei den Dreharbeiten zu "Die Rettung der uns bekannten Welt" in Kaufbeuren.
10.814× 1 31 Bilder

Prominenz im Allgäu
Til Schweiger dreht Film in Kaufbeurer Innenstadt

Prominenz in der Kaiser-Max-Straße: Am Dienstag hat Til Schweiger und sein Kamera-Team Szenen für die neue Drama-Komödie "Die Rettung der uns bekannten Welt" in der Kaufbeurer Innenstadt gedreht. Für die Filmaufnahmen wurde das leerstehende Gebäude an der Ecke der Kaiser-Max-Straße zum Juwelier "Dahlmann" ausgestattet. Rund um den Drehort tummelten sich einige Passanten und beobachteten gespannt das Geschehen. Thema des Films: Psychische ErkrankungenDer Film handelt von dem bipolaren...

  • Kaufbeuren
  • 22.09.20
Vor dem Dorfladen und der Heimatstube in Grünenbach tummelte sich am Dienstag ein Filmteam, das für die ARD-Reihe „Daheim in den Bergen“ drehte. Sogar die Hauptstraße wurde dafür zeitweise immer wieder gesperrt. Auf dem Dorfplatz hatte das Team mehrere Anhänger abgestellt, unter anderem für die Kostüme und das Catering.
2.769×

Filmdreh
"Daheim in den Bergen": ARD filmt im ehemaligen Wirtshaus Adler in Grünenbach

„Achtung, Ruhe bitte – Wir drehen!“, sagt die Aufnahmeleiterin am Set vor dem Dorfladen und der Heimatstube in Grünenbach. Schon wird es mucksmäuschenstill. Alle unterhalten sich nur noch im Flüsterton. Selbst der Verkehr auf der Hauptstraße muss anhalten, damit später kein Störgeräusch auf dem Tonband zu hören ist. Der ehemalige Gasthof Adler hat sich an diesem Tag in ein Filmset verwandelt. Ein etwa 50-köpfiges Team dreht zwei 90-minütige Filme für die ARD-Reihe „Daheim in den Bergen“, die im...

  • Grünenbach
  • 04.09.19
1.172×

Film
80 Komparsen beim Dreh für ARD-Fernsehfilm in Thalkirchdorf sorgen lautlos für Stimmung im Festzelt

Unsere Redakteurin hat erlebt, dass das mal lustig, mal eintönig ist Wir, die nonverbal 'Stimmung' machen, sind 80 Komparsen eines ARD-Fernsehfilms, der irgendwann in den nächsten Monaten zu sehen sein wird. Titel: Daheim in den Bergen. Unsere Aufgabe in Thalkirchdorf: Festzeltbesucher des Viehscheids mimen. Es ist komisch, wenn sich 80 Menschen in einem Festzelt unterhalten, zuprosten und singen – und es ist mucksmäuschenstill. Es ist so absurd – und leise, dass ich immer wieder breit grinsen...

  • Oberstaufen
  • 30.09.17
105×

Rettung
Filmdreh für Galileo am Buchloer Gabrielweiher

Eine Reportage über Gefahren an winterlichen Gewässern hat am Wochenende ein Filmteam bei der Wasserwacht Buchloe für die Sendung Galileo gedreht. Moderator Harro Füllgrabe wagte hierbei einen Selbstversuch auf der Eisfläche des Buchloer Gabrielweihers. Dort brach er unter kontrollierten Bedingungen in das Eis ein. Er erlebte am eigenen Körper, wie das Gefühl ist, im eiskalten Wasser zu treiben. Die Wasserretter der Buchloer Wasserwacht sorgten für die nötige Sicherheit und befreiten ihn mit...

  • Buchloe
  • 29.01.17
275× 2 Bilder

Filmproduktion
Hawanger schnuppern als Komparsen Fernsehluft am Filmset eines ZDF-Liebesdramas

Schauspielen ist ein harter Job 'Wie die Jungfrau zum Kind' sind acht Hawanger dazu gekommen, als Laiendarsteller in einem ZDF-Film mitzuspielen. Am Donnerstag, 15. September, haben sich die Männer in ihre Janker geworfen und in der Hawanger Molkerei gedreht. Vielen sind vergangene Woche die neuen Schilder am Milchwerk aufgefallen. 'Gruber, Oberbayerische Molkerei', stand darauf. Szenenbildner haben die Logos für ein Liebesdrama entworfen und das Gebäude neu eingekleidet. Nach dem Drehschluss...

  • Memmingen
  • 22.10.15
74×

Filmprojekt
Roßhauptener dreht im Ostallgäu Kurzfilm über ein mystisches Tal

Ein Tal, in das sich weder Menschen noch Vieh trauen. In dem tausende Steinmännle stehen. Ein Mann, der vor 80 Jahren darin für mehrere Monate verschwand. Der verändert wieder zurückkehrte. Ein Enkel, der sich auf die Spuren nach ihm macht. Das sind die Hauptzutaten, aus denen der gebürtige Roßhauptener Johannes Strobel seinen zusammengemischt hat. Ihn hat der 30-Jährige, der hauptberuflich Arzt ist und in Hamburg wohnt, schon bei der Hamburger Kurzfilmer Lounge vorgestellt. Auch bei über 30...

  • Füssen
  • 21.08.14
41× 4 Bilder

Bürgerprojekt
Filmpremiere zum Stadtjubiläum von Lindenberg

Lindenberg als Werk von 'Bürgern für Bürger' war es geplant. Und das ist es geworden. Mit 'steigender Nervosität', 'gespannter Vorfreude' und 'Kribbeln' blicken Helmut Wiedemann, Marieluise Wiedemann und Norbert Mayer der Premiere von 'Lenes Tagebuch' am Freitagabend entgegen. Die drei zeichnen maßgeblich für den Film verantwortlich, der zum 100-Jahr-Stadtjubiläum gedreht wurde. 55 Drehtage zwischen Juni 2013 und dem April diesen Jahres liegen hinter dem Team. Mehr als 230 Darsteller und...

  • Kempten
  • 05.08.14
42×

Geschichte
Filmdreh zum 100-Jahr-Jubiläum der Stadt Lindenberg - Komparsen gesucht

Herbert Kretz spielt eine der Hauptrollen im Film über die 100-jährige Geschichte der Stadt Lindenberg. Gerade hat er als Oskar das erste Mal in der Hutfabrik seine zukünftige Frau Lene gesehen – es war Liebe auf den ersten Blick. 'Als wäre er echt', freut sich der Filme-Macher, der im richtigen Leben Leiter der Polizeiinspektion in Immenstadt und Stadtrat ist. In einem Produktionsraum der Firma Mayser in Lindenberg springt die Zeitmaschine an. Im Jahr 1914 erhält Lindenbergs Bürgermeister ein...

  • Kempten
  • 23.07.13
33×

Kempten
Dreh für Kluftinger-Film Seegrund startet in Kempten

In Kempten beginnen heute die Dreharbeiten zur dritten Kluftinger-Verfilmung. Der Roman 'Seegrund' wird mit Herbert Knaup als Hauptdarsteller verfilmt. Knaup hatte schon in den Verfilmungen von 'Milchgeld' und 'Erntedank' den Kommissar Kluftinger gespielt. Ab morgen wird dann hauptsächlich im Großraum Füssen gedreht, dort spielt auch die Romanvorlage.

  • Kempten
  • 09.04.13
73×

Casting
Großer Andrang bei Casting für Filmdreh in Memmingen

Einmal Filmluft schnuppern 'Hirngespinster'. So der Titel des Kinofilms von Regisseur Christian Bach, für den vom 18. März bis zum 27. April in Memmingen gedreht wird und für den an diesem Wochenende im Existenzgründungszentrum ein Casting über die Bühne geht. Ein kurzes Vorstellungsgespräch, zwei Fotos für die Kartei und - bei Interessenten für eine kleine Rolle - eine gefilmte Aufnahme und schon ist der Nächste dran. Am Ende von zwei Casting-Tagen werden es 285 Bewerber sein. 'Ich will...

  • Kempten
  • 05.03.13
239×

Film
ZDF zeigt mit «Mein Bruder, sein Erbe und ich» einen Heimatstreifen aus dem Oberallgäu

Der Film wurde im Oberallgäu mit vielen einheimischen Komparsen gedreht - Am 19. September ist er im Hindelanger Kurfilmtheater zu sehen Rund ein Jahr nach Abschluss der Dreharbeiten in Bad Hindelang strahlt das ZDF am Montag, 19. September, um 20.15 Uhr den modernen Heimatfilm «Mein Bruder, sein Erbe und ich» aus, vielen Oberallgäuern besser bekannt unter dem Arbeitstitel «Das Herz ein Berg». Regisseur Imogen Kimmel drehte die Tragikomödie hauptsächlich an Bad Hindelanger Drehorten. Teilweise...

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 07.09.11
60×

Bad Hindelang
Sprechen, ohne etwas sagen zu dürfen

Die Kulisse ist perfekt: Eine Blumenwiese, Bierbänke und 100 Trachtler mit Stehvermögen. Gefeiert wird ein Dorffest in den Bergen. Das Beiwerk ist Allgäuer Realismus: Wetterwarnung und Dauerregen, neun Grad und wolkenverhangene Aussicht - kein Problem. Denn beim Dreh für den ZDF-Film «Das Herz ein Berg» auf der Imne oberhalb von Bad Hindelang zieht das Produktionsteam die Szenen durch und vertraut den zähen Freiwilligen der Hindelanger Vereine als Statisten und Komparsen. Pragmatisch wird das...

  • Kempten
  • 28.07.10
58×

Rettenberg-Weiher
Das Rind muss ins Bett

«Achtung, das Rind scheißt!» Beim ZDF-Filmdreh «Das Herz ein Berg» (wir berichteten) ist Spießrutenlauf um Kuhfladen angesagt. In Weiher bei Rettenberg drehen die Schauspieler Fritz Karl (Wer länger stirbt ist früher tot), Carolina Vera (Das Parfum) und Andrea Sawatzki (Tatort) die Szenen auf «Romans Bauernhof».

  • Kempten
  • 23.07.10

Bad Hindelang
Der Kurdirektor als Dorfpolizist

«Ruhe bitte, wir drehen!» Ein Kommando, so Sonnenwirtin Claudia Schneider, das sie noch im Traum verfolgt. Das Romantik-Hotel «Sonne» und die Ortsmitte von Bad Hindelang sind seit fast einer Woche Drehort für den ZDF-Film «Das Herz ein Berg». Frank Zahl, Leiter der Produktion, nennt das Entgegenkommen und die Unterstützung seitens des Hotels, der Marktgemeinde mit ihrem Bauhof und der Bürger «gigantisch». Nachdem lange in Bayern und Tirol nach einem geeigneten Drehort gesucht wurde, fiel die...

  • Kempten
  • 10.07.10

Allgäu
In der Haut eines Außerirdischen

Oberstdorf Mit leerem Blick, motorischen Bewegungen und abgespreizten Fingern wandelt Trudi Kraus durch das Haus. Das urige Gebäude am Freibergsee 4 zeigt sich als perfekte Szenerie für eine gruselige Invasion von Außerirdischen. Hier, direkt über dem See, können Schauspiel-Freunde wíe die 45-Jährige beim aktuellen Kurzfilm der Regiestudentin Nadine Keil mitwirken. Eine Außerirdischen-Sequenz steht heute auf dem Programm.

  • Kempten
  • 02.03.10

Das Ostallgäu im Scheinwerferlicht

Eldratshofen/Buchloe/Waal l kfr/hul l Auf einem Bauernhof in Eldratshofen spielt sich eine Familientragödie ab. Der Vater (52) schlägt seinen Sohn (18), da er ein Problem mit dessen japanischer Freundin (22) hat. Die Asiatin ist Augenzeugin des Vorfalls. Plötzlich lachen alle drei - die aus Japan stammende Regisseurin Marie Miyayama hat 'Cut' gerufen. Der Hof im Kaltental ist Hauptdrehort des Spielfilms 'Der rote Punkt' (Inhalt siehe Infokasten). Aber auch in Waal und im Buchloer Polizeigebäude...

  • Kempten
  • 21.08.07

Das Kaltental im Scheinwerferlicht

von franziska kampfrath | Eldratshofen Auf einem Bauernhof in Eldratshofen spielt sich derzeit eine Familientragödie ab. Der Vater (52) schlägt seinen Sohn (18), da er ein Problem mit dessen japanischer Freundin (22) hat. Die Asiatin ist gleichzeitig Augenzeugin dieses Vorfalls. Doch plötzlich vertragen sich alle drei wieder und lachen - denn gerade hat die aus Japan stammende Regisseurin Marie Miyayama 'Cut' gerufen.

  • Kempten
  • 20.08.07
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ