Feuerwehreinsatz

Beiträge zum Thema Feuerwehreinsatz

Ein 73-jähriger Autofahrer ist bei einem Unfall in Ebenhofen schwer verletzt worden. Nachdem er einen Traktoranhänger gestreift hatte, kam sein Auto von der Fahrbahn ab, überschlug sich und landete auf eine Wiese. Die Feuerwehr Marktoberdorf musste den eingeklemmten Fahrer befreien. (Symbolbild)
4.608×

Mit Traktor zusammengestoßen
Auto überschlägt sich: Rentner (73) nach Unfall in Ebenhofen schwer verletzt

Am Montagmittag ist ein 73-jähriger Autofahrer bei Ebenhofen mit dem Anhänger eines Traktors zusammengestoßen. Der Mann wurde bei dem Unfall schwer verletzt. Im Wagen eingeklemmt Der Rentner war auf dem Weg nach Ruderatshofen zu weit nach links geraten. Dabei streifte er den Anhänger eines Traktorgespanns und kam von der Fahrbahn ab. Das Auto krachte anschließend in zwei Jungbäume und überschlug sich. Es landete auf dem Dach. Schwer verletzt ins KrankenhausDie Feuerwehr Marktoberdorf befreite...

  • Marktoberdorf
  • 21.06.22
Die Feuerwehr löschte in Marktoberdorf einen Brand in einer Recyclingfirma. (Symbolbild).
950×

Technischer Defekt
Trafostation von Recyclingfirma in Marktoberdorf fängt Feuer

Am Montagmittag hat bei einer Recyclingfirma in Marktoberdorf am Röntgenring die firmeneigene Trafostation angefangen zu brennen. Laut Polizeibericht war ein technischer Defekt in einem Verteilerkasten dafür verantwortlich. Der Kasten wurde so zu heiß und es kam zu einem Schmorbrand.  Betriebselektriker und Feuerwehr verhindern schlimmeren SchadenDie Betriebselektriker konnten Schlimmeres verhindern. Sie schalteten die Anlage sofort ab. Die Feuerwehren aus Geisenried, Marktoberdorf und...

  • Marktoberdorf
  • 26.04.22
73×

Zeitdruck
Marktoberdorf stellt vermehrt Feuerwehrler an, um Einsätze garantieren zu können

'Die Arbeitgeber in Marktoberdorf sind sehr verständnisvoll und lassen ihre Mitarbeiter zu den Einsätzen gehen, wenn sie gerufen werden', sagt Stadtkommandant Rasso Rehle. Es ist ein anderer Umstand, der Einsätze untertags schwierig werden lässt: Viele der Feuerwehrmänner arbeiten außerhalb Marktoberdorfs und können nicht schnell genug da sein. Vorschrift ist, dass zehn Minuten nach dem Alarm ein erster Einsatzwagen vor Ort sein muss. Das heißt für einen Feuerwehrmann: Raus aus der Arbeit, zum...

  • Marktoberdorf
  • 16.07.15
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ