Feuerwehr

Beiträge zum Thema Feuerwehr

In Friedrichshafen geriet eine Matratze in Brand. (Symbolbild)
1.299×

Brand in Friedrichshafen
Matratze fängt Feuer: Feuerwehr rettet Frau (36) aus ihrer Wohnung

Am Dienstagmorgen gegen 1:45 Uhr geriet in einer Wohnung in der Zeppelinstraße in Friedrichshafen eine Matratze in Brand. Nachdem in dem Mehrfamilienhaus der Rauchmelder ausgelöst hatte, wurden die Feuerwehr, der Rettungsdienst und die Polizei verständigt. Zwei Polizisten, die als erste eintrafen, retteten die 36-jährige Wohnungsinhaberin aus ihrer verrauchten Wohnung und löschten die Matratze mit einem Feuerlöscher. Die Feuerwehr brachte die Matratze aus dem Haus und lüftete die Wohnung....

  • Friedrichshafen
  • 06.10.21
3.065× 2 1 Video 13 Bilder

Stürmischer Sonntag am Bodensee
Losgerissene Boote und vermisste Personen - Zahlreiche Einstäze in Wasserburg und Langenargen

In Wasserburg waren am Sonntagnachmittag mehrere Einsatzkräfte der Wasserwacht, der Feuerwehr, des THW, des Rettungsdienstes und ein Rettungshubschrauber im Einsatz. Wegen des starken Sturmes hatten sich mehrere Boote losgerissen und wurden an die Küste gespült. Außerdem wurde mit einem Großaufgebot nach einer Surferin gesucht. Ein Angehöriger hatte sie als vermisst gemeldet. Glücklicherweise konnte sie unverletzt aufgefunden werden. Zahlreiche Einsätze auch bei Langenargen Auch in Langenargen...

  • Wasserburg
  • 04.10.21
Eine Gruppe mit drei Motorrädern befuhr am Samstagnachmittag die K 8007 von Kißlegg in Richtung Wangen. (Symbolbild).
8.278×

Rettungshubschrauber im Einsatz
Schwerer Unfall mit mehreren Motorrädern bei Wangen - LKW in Brand

Eine Gruppe mit drei Motorrädern befuhr am Samstagnachmittag die K 8007 von Kißlegg in Richtung Wangen. In einer Rechtskurve zwischen den Weilern Wallmusried und Winkel kam der zweite und dritte Motorradfahrer, vermutlich auf Grund nicht angepasster Geschwindigkeit, auf die Gegenfahrbahn und kollidierten dort mit einem entgegenkommenden LKW. Beide Motorradfahrer und eine Sozia mussten schwerverletzt in umliegende Krankenhäuser gefahren und geflogen werden. LKW gerät in Brand Durch auslaufenden...

  • Wangen
  • 03.10.21
Die Feuerwehr musste in Dornbirn ein eingeklemmtes Postauto befreien. (Symbolbild).
3.554×

Feuerwehr rückt mit drei Fahrzeugen aus
Postauto bleibt zwischen Hausfassade und Betonmauer stecken

Das Auto eines Postboten (46) ist am Samstag im Eulental in Dornbirn zwischen einer Betonmauer und einer Hausfassade stecken geblieben. Der 46-Jährige hatte das Postauto oberhalb eines Mehrparteienhauses stehen gelassen, um die Post zuzustellen. Als er danach zurückkam, steckte das Auto zwischen einer Fassade und einer Mauer des Mehrparteienhauses fest. Warum das Auto stecken blieb ist noch unklarDie Feuerwehr Dornbirn rückte aus, um den Schaden an Gebäude und Fahrzeug möglichst gering zu...

  • Lindau
  • 14.09.21
Rettungsdienst (Symbolbild)
1.844×

Frau eingeklemmt
Beim Abbiegen übersehen: Motorradfahrer bei Unfall in Lindau schwer verletzt

Am Donnerstagnachmittag ist ein 73-jähriger Motorradfahrer bei einem Verkehrsunfall in Lindau schwer verletzt worden.  Beim Abbiegen übersehen Nach Angaben der Polizei war der Mann mit seinem Motorrad auf der Bregenzer Straße stadteinwärts auf dem zweispurigen Abschnitt kurz vor dem Berliner Platz unterwegs. Ein 77-jähriger Autofahrer, der aus Richtung des Berliner Platzes kam, wollte nach links in eine Einfahrt abbiegen. Während die Autofahrer auf dem linken Fahrstreifen anhielten, um dem...

  • Lindau
  • 04.09.21
Im Bereich des Dachstuhls kam es in einem Wohnhaus in der Ulrichstraße in Friedrichshafen zu einem Brand, der rasch auf das gesamte Gebäude übergriff.(Symbolbild).
3.043×

Großeinsatz
Über 150 Personen im Einsatz - Feuer in Friedrichshafen verursacht großen Sachschaden

Im Bereich des Dachstuhls kam es in einem Wohnhaus in der Ulrichstraße in Friedrichshafen zu einem Brand, der rasch auf das gesamte Gebäude übergriff. Die zehn Personen, die sich beim Brandausbruch im Gebäude aufhielten, konnten sich selbstständig und unverletzt ins Freie retten. Bis die letzten Glutnester gelöscht waren, dauerte es mehrere Stunden. Von der Feuerwehr Friedrichshafen waren 130 Einsatzkräfte und drei Drehleitern vor Ort. Vom Rettungsdienst waren 25 Kräfte im Einsatz. Die...

  • Friedrichshafen
  • 23.08.21
Ein unbekanntes Paar hat am Sonntagabend gegen 19:00 Uhr einen Rauchmelder in einem Treppenhaus auf der Lindauer Insel eingeschlagen. (Rauchmelder-Symbolbild)
895×

Zeugenaufruf
"Dummer-Jungen-Streich": Erwachsene schlagen zum Spaß Rauchmelder in Lindau ein

Ein unbekanntes Paar hat am Sonntagabend gegen 19:00 Uhr einen Rauchmelder in einem Treppenhaus auf der Lindauer Insel eingeschlagen. Laut Polizeiangaben hatte ein Mitarbeiter eines Lieferdienstes das Paar in den Hausflur gelassen. Kurz danach wurde der Alarm ausgelöst.  Täterbeschreibung Beie seien wohl betrunken gewesen. Das Paar wird als korpulent und etwa 30 Jahre alt. Der Vorfall ereignete sich in einem Haus in der Storchengasse. Es entstand ein Sachschaden von 50 Euro.

  • Lindau
  • 19.07.21
Starkregen-Fälle haben auch im Allgäu für Einsätze gesorgt. (Regen-Symbolbild)
13.143× Video

Straßen überflutet
Starkregen sorgt für Einsätze im Allgäu: Landkreis Lindau am stärksten betroffen

Während in Nordrhein-Westfalen und Rheinland-Pfalz schwere Überschwemmungen viele Todesopfer gefordert haben, blieb es im Allgäu vergleichsweise ruhig. Allerdings sorgten Starkregenfälle auch im Allgäu für Einsätze. In der Stadt Wangen (Landkreis Ravensburg) wurde unter anderem ein ganzes Wohngebiet überflutet, nachdem Treibgut zwei Brückendurchflüsse des Epplingser Bachs blockiert hatten.  ILS Allgäu registriert 46 Einsätze  Im Zuständigkeitsgebiet der Integrierten Leitstelle Allgäu (ILS...

  • Lindau
  • 16.07.21
Der Starkregen ließ den Grenzfluss die Leiblach bei Lindau stark anschwellen. An der Brücke Ziegelhaus verkeilten sich Bäume, Wurzeln und Äste, sodass das Wasser nicht mehr abfließen konnte.
23.307× Video 17 Bilder

Treibgut lässt auch Pegel der Leiblach ansteigen
Wohngebiet in Wangen wird überflutet

In der Stadt Wangen im Allgäu ist am Donnerstagabend das Wohngebiet Epplingser Halde überschwemmt worden. Zum Teil sei das Wasser kniehoch gestanden, teilt die Polizei mit. Demnach liefen zahlreiche Keller und Garagen voll. Durch die Überschwemmungen war das Versorgungs-Blockheizkraftwerk Epplings besonders gefährdet. Zeitweise stand dort das Wasser 1,6 Meter hoch. Auch Gebäude beschädigt Laut der Feuerwehr Wangen wurden auch Gärten und Gebäude in dem Gebiet teilweise erheblich beschädigt....

  • Wangen
  • 16.07.21
Wohnungsbrand in Lindau: Die 84-jährige Bewohnerin konnte sich selbst retten.
1.916× 13 Bilder

Hoher Sachschaden
Wohnungsbrand in Lindau: Bewohnerin (84) kann sich selbst retten

In einem Mehrfamilienhaus in Lindau hat es am Donnerstagmorgen gebrannt. Das Feuer brach in der Wohnung einer 84-jährigen Frau aus. Sie konnte sich selbst aus der Wohnung retten. Laut Polizeibericht hatten Nachbarn "die Rettungskette in Gang gesetzt und sich der Frau angenommen." Die 84-Jährige erlitt eine leichte Rauchvergiftung, konnte das Krankenhaus aber nach wenigen Minuten wieder verlassen. Sie kam bei Nachbarn unter. Hoher SachschadenDie Feuerwehr Lindau konnte verhindern, dass das Feuer...

  • Lindau
  • 02.07.21
In der neuen Lindauer Therme ist ein Mitarbeiter in einen Schacht gestürzt. (Symbolbild)
17.123×

Weshalb war keine Abdeckung angebracht?
Mitarbeiter (55) stürzt in neuer Lindauer Therme drei Meter tief in einen Schacht

Ein 55-jähriger Mitarbeiter der neuen Therme in Lindau ist am Mittwochvormittag gegen 10:15 Uhr in der noch nicht für den Publikumsverkehr geöffneten Therme in einen etwa drei Meter tiefen Kontrollschacht gestürzt. Wie die Polizei berichtet, konnte die Feuerwehr Lindau den Mann schwer verletzt aus dem Schacht bergen. Der 55-Jährige hatte sich an Rücken und Oberkörper verletzt, war bei der Bergung aber ansprechbar. Ein Rettungshubschrauber brachte ihn in ein Krankenhaus. Warum die Abdeckung am...

  • Lindau
  • 16.06.21
Polizei (Symbolbild)
12.646×

Flugfehler
Ultraleichtflugzeug stürzt bei Leutkirch im Allgäu ab

Am Freitagmittag ist unmittelbar neben dem Flugplatz im Leutkircher Stadtviertel Unterzeil ein Ultraleichtflugzeug abgestürzt. Nach Angaben der Polizei erlitt der 52-jährige Pilot durch den Absturz eine Kopfplatzwunde. Ein weiterer 52-jähriger Mann, der sich ebenfalls im Flugzeug befand, blieb unverletzt.  Absturz aus 15 Metern Das Flugzeug war aus Mainz gekommen und zum Tanken in Unterzeil zwischengelandet. Als der Pilot wieder starten wollten, gelang es ihm nicht, an Höhe zu gewinnen. Die...

  • Leutkirch
  • 11.06.21
10.085× Video 15 Bilder

Unter anderem zwei Hubschrauber im Einsatz
Schwerer Autounfall auf B12 bei Hergatz - zwei Schwerverletzte

Am Donnerstagvormittag ist es auf der B12 bei Hergatz zu einem schweren Verkehrsunfall mit zwei Autos gekommen. Drei Beteiligte wurden dabei teilweise schwer verletzt. Bereits vor mehreren Wochen (am 9. Mai) ereignete in diesem Bereich ein schwerer Verkehrsunfall mit einem Todesopfer. 75-jährige Autofahrerin übersehenEin 46-jähriger Autofahrer wollte von Wangen kommend an der Kreuzung zur B12 nach links in Richtung Kempten abbiegen. Dabei übersah er eine vorfahrtsberechtigte 75-jährige...

  • Hergatz
  • 27.05.21
In Lindau ist ein Auto ausgebrannt. (Symbolbild)
6.736× 1

Feuerwehreinsatz
Durchdrehende Reifen entfachen Feuer: Auto in Lindau brennt aus

Am späten Freitagnachmittag ist ein Auto zweier Waldbesitzer in Brand geraten. Das Auto brannte vollständig aus, so die Polizei in einer Mitteilung.  Durchdrehende Reifen entfachen FeuerDemnach wollten zwei Waldbesitzer in einem Jungwald Heu als Nährboden für die Jungbäume auslegen. Das Fahrzeuggespann, bestehend aus Auto und Anhänger, fuhr sich im matschigen Boden fest. Die beiden koppelten deshalb den Anhänger ab. Durch das ständige Durchdrehen der Reifen in der Wiese fing das Heu Feuer. Mit...

  • Lindau
  • 17.04.21
Feuerwehr (Symbolbild).
2.221×

35 Einsatzkräfte
Bröckelnde Zimmerdecke löst Feuerwehreinsatz in Isny aus

Wegen einer bröckelnden Zimmerdecke ist es am Sonntag in Isny zu einem Feuerwehreinsatz gekommen. Laut Polizei rückte die Freiwillige Feuerwehr mit fünf Fahrzeugen und 35 Einsatzkräften aus, nachdem in einem Hotel ein Brandalarm gemeldet wurde.  Staub löst Melder aus Vor Ort stellten die Einsatzkräfte schnell fest, dass kein offenes Feuer zu sehen war. Stattdessen hatte der Rauchmelder in einem unbewohnten Zimmer angeschlagen, weil die Zimmerdecke aufgrund eines alten Wasserschadens herunter...

  • Isny
  • 30.03.21
Gewächshaus auf dem Balkon mit einer Kerze beheizt. (Symbolbild)
1.344×

5.000 Euro Sachschaden
Kerze im Gewächshaus löst Großeinsatz aus in Isny

Mit einem Großaufgebot mussten Feuerwehr und Polizei am Montagmorgen kurz nach 2 Uhr in die Stockachstraße ausrücken. Eine 64-Jährige hatte ihr Gewächshaus auf dem Balkon eines Mehrfamilienhauses mit einer Kerze beheizt. Mutmaßlich setzte die Kerze im Laufe der Nacht das selbstgebaute Treibhaus in Brand. Durch die Hitze wurden die Fassade und ein Fenster beschädigt. Als die Rauchmelder auslösten, wurde die 64-Jährige auf den Brand aufmerksam und versuchte zunächst die Flammen selbst zu löschen....

  • Isny
  • 23.03.21
Polizisten müssen Wohnungstüre einbrechen, nachdem anbrennende Eier den Rauchmelder ausgelöst haben. (Symbolbild)
3.187×

Alkoholisiert und im Tiefschlaf
Mann (40) schläft ein und vergisst die Eier auf dem Herd

Ein alkoholisierter 40-jähriger Mann ist in der Nacht von Sonntag auf Montag in seiner Wohnung in Lindau eingeschlafen, hatte zuvor aber vermutlich noch Hunger und kochte ein paar Eier. Wie die Polizei mitteilt, entwickelte sich Rauch, da das Wasser im Topf verkocht war und die Eier anbrannten.  Wohnungsbesitzer schläft tief und fest Durch den Brandmelder wurden die Nachbarn auf den Rauch aufmerksam. Die eintreffende Lindauer Feuerwehr musste die Wohnungstüre aufbrechen, da der Mann in seinem...

  • Lindau
  • 15.03.21
Feuerwehr (Symbolbild)
1.515× 1

Sie hat Brandbeschleuniger zum Ofenanzünden benutzt
Wohnungsbrand in Hörbranz: Frau (66) schwer verletzt

Am 12.03.2021, gegen 14:40 Uhr, war eine 66-jährige Frau in ihrer Wohnung in einem Mehrparteienwohnhaus in Hörbranz mit Heiztätigkeiten beschäftigt. Wie die Ermittlungen der Brandermittler des Landeskriminalamtes Bregenz ergaben, versuchte die Frau ihren Schwedenofen anzufeuern und benutzte dabei vermutlich diverse Brandbeschleuniger. Dabei kam es zu einem oberflächlichen Brand der nebenstehenden Couch, welcher sich in weiterer Folge im Wohnzimmer der Frau ausbreitete. Nachbar evakuiert...

  • Lindau
  • 12.03.21
Am Samstagvormittag ist es auf einem Obsthof in Weißensberg zum Brand einer Hackschnitzelanlage gekommen.
22.668× 1 Video 29 Bilder

150 Feuerwehrler im Einsatz
Brand auf Obsthof in Weißensberg: Schaden dürfte bei einer Million Euro liegen

Am Samstagvormittag ist es auf einem Obsthof in Weißensberg zum Brand einer Hackschnitzelanlage gekommen. Den Schaden schätzt die Polizei auf etwa eine Millionen Euro, weil die Flammen vom Dachstuhl der Hackschnitzelanlage auf das angrenzende Wohnhaus übergriffen. Als Brandursache geht die Polizei momentan von einem technischen Defekt im Bereich der Hackschnitzelanlage aus.  Feuerwehrler erleidet Brandverletzung Laut Polizei waren zum Zeitpunkt der Entstehung des Brandes mehrere Personen im...

  • Lindau
  • 20.02.21
Am Sonntagabend hat in Dornbirn ein Dachstuhl eines Einfamilienhauses gebrannt. Eine Person, die sich während des Brandausbruchs im Objekt befand, konnte sich mit ihrem Hund selbstständig aus dem Haus retten (Symbolbild).
1.262×

Feuerwehreinsatz
Dachstuhlbrand in Dornbirn: Hund und Besitzer unverletzt

Am Sonntagabend hat in Dornbirn ein Dachstuhl eines Einfamilienhauses gebrannt. Eine Person, die sich während des Brandausbruchs im Objekt befand, konnte sich mit ihrem Hund selbstständig aus dem Haus retten. Verletzt wurde niemand.  Wie die Feuerwehr mitteilt, dürfte eine Überhitzung des Kamins das Feuer ausgelöst haben. Dank des schnellen Eingreifens der Feuerwehr konnten die Einsatzkräfte ein Übergreifen der Flammen auf andere Objekte verhindern. Allerdings entstand erheblicher Sachschaden,...

  • Lindau
  • 15.02.21
Feuerwehreinsatz am Samstagabend: Zimmerbrand in Lindau
4.530× Video 14 Bilder

500.000 Euro Schaden
Wohnung in Lindauer Mehrfamilienhaus brennt

Am Samstag am frühen Abend kam es in einem Lindauer Mehrfamilienhaus zu einem Wohnungsbrand. Als die Feuerwehr eintraf, schlugen die Flammen bereits aus den Fenstern der Wohnung. Der Bewohner wurde laut Polizei leichtverletzt in einem Krankenhaus behandelt. Die Feuerwehr konnte ein Übergreifen der Flammen auf die anderen Wohnungen des Hauses verhindern. Der entstandene Sachschaden wird auf etwa 500.000 Euro geschätzt. Die ersten Ermittlungen zur Brandursache wurden vor Ort durch den...

  • Lindau
  • 07.02.21
Ein ehemaliger Stall und eine Gerätehalle in Bad Wurzach brannten komplett aus. (Symbolbild)
2.968×

Mehrere hunderttausend Euro Schaden
Landwirtschaftliches Anwesen in Bad Wurzach brennt bis auf Grundmauern nieder

Bei dem Brand eines Ökonomiegebäudes in einem Teilort von Bad Wurzach entstand in der Nacht auf Montag ein Sachschaden in Höhe von mehreren hunderttausend Euro. Wie die Polizei mitteilt, bemerkten die Anwohner gegen 01:10 Uhr, dass das ungenutzte landwirtschaftliche Anwesen brannte. Als die Feuerwehren eintrafen, stand der ehemalige Stall und eine Gerätehalle bereits in Vollbrand. Durch den sofort eingeleiteten Löschangriff konnte ein Übergreifen der Flammen auf das Wohnhaus verhindert...

  • Leutkirch
  • 14.12.20
In der Nacht von Mittwoch auf Donnerstag ist im Bereich der Gemeinde ein Stadel völlig niedergebrannt.
6.380× Video 15 Bilder

Zeugenaufruf
Anhaltspunkte auf Brandstiftung: Stadel brennt in Opfenbach völlig nieder

Update vom 4. Dezember 2020:  Nach 23 Uhr bis 24 Uhr brannte am Mittwoch der landwirtschaftliche Stadel im Bereich des Fußwegs von Göritz nach Wigratsbad ab. Bis jetzt ist die mögliche Brandursache völlig unklar, so die Kripo Lindau. Sie bittet deshalb um Hinweise:  ZeugenaufrufKann jemand Auskünfte über mögliche Personenkreise geben, die sich dort getroffen haben?Gibt es Hinweise auf Personen, die sich in der Tatnacht dort aufhielten?Wurden in letzter Zeit bzw. am Tatabend auffällige...

  • Opfenbach
  • 04.12.20
Feuerwehr (Symbolbild).
9.371×

70.000 Euro Schaden
Maserati geht auf der A96 in Flammen auf

Zwischen den Anschlusstelllen Kißlegg und Leutkirch-Süd ist am Samstagabend gegen 20:30 Uhr ein Maserati in Flammen aufgegangen. Als Ursache vermutet die Polizei einen technischen Defekt. Verletzt wurde bei dem Brand niemand. Am Maserati entstand ein geschätzter Totalschaden in Höhe von 70.000 Euro. Nach Angaben der Polizei bemerkte der Fahrer und sein Beifahrer zunächst einen rauchigen Geruch im Fahrzeug. Darum fuhren sie mit dem Auto auf den Pannenstreifen. Kaum angehalten, stand das Fahrzeug...

  • Leutkirch
  • 22.11.20
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ