Feuerwehr

Beiträge zum Thema Feuerwehr

Heustock (Symbolbild)
 884×

Heustock überhitzt
Feuerwehrkräfte müssen Heu bei Kaufbeuren kühlen

Am Dienstagnachmittag gegen 16:30 Uhr verständigte ein Landwirt die Feuerwehr, da sein Heustock nach Messung zu hohe Temperaturen aufwies. Bevor das Heu Feuer fangen konnte, kühlten die zahlreichen Einsatzkräfte der benachbarten Feuerwehren die Temperaturen im Heustock herunter. Anschließend trugen diese das überhitzte Heu ab, um es abzutransportieren. Obwohl beim Abtragen die Gefahr einer Verpuffung vorlag, kam es glücklicherweise nicht dazu. Der Einsatz konnte ohne Personenschaden und...

  • Baisweil
  • 08.07.20
Die Feuerwehr hatte einen Einsatz im Bezirkskrankenhaus in Kaufbeuren (Symbolbild).
 1.821×

Feuerwehreinsatz
Brandstiftung im Bezirkskrankenhaus Kaufbeuren

In der Nacht von Mittwoch, 01.07.2020, auf Donnerstag, 02.07.2020, wurden Polizei und Feuerwehr aufgrund einer ausgelösten Brandmeldeanlage in das Bezirkskrankenhaus Kaufbeuren alarmiert. Vor Ort stellten die Beamten fest, dass in drei frei zugänglichen Toiletten vorsätzlich Papier und andere kleine Gegenstände in Brand gesetzt wurden. Die Brandherde konnten zum Teil durch das Pflegepersonal und zum anderen Teil durch die Feuerwehr rasch abgelöscht werden, ehe sich der Brand auf wesentliche...

  • Kaufbeuren
  • 02.07.20
Symbolbild
 2.887×

Feuer im Gebäude
Zigarette löst Brand in Kaufbeurer Altstadt aus

In der Kaufbeurer Altstadt kam es am Dienstagmittag zu einem Großeinsatz der Feuerwehr. Ein 28- jähriger Mann hatte seine Zigarette in den Mülleimer der Toilette geschmissen und dadurch den Brand verursacht. Ein Bewohner bemerkte den Brand des Wohn- und Geschäftshauses und alarmierte die Polizei. Beim Eintreffen konnten die Beamten offene Flammen aus der Toilette im Hausflur wahrnehmen. Laut Polizeiinspektion Kaufbeuren haben die Polizisten die Flammen sofort mit einem Eimer Wasser gelöscht....

  • Kaufbeuren
  • 01.07.20
Symbolbild
 13.696×  4

Feuerwehreinsatz
Kaufbeuren: Übergewichtige Patientin (54) auf Pritschenwagen ins Krankenhaus transportiert

Einen ungewöhnlichen Krankentransport musste am Freitagabend die Feuerwehr in Kaufbeuren durchführen. Nach Angaben der Polizei war zunächst der Rettungsdienst zu einer 54-jährigen Frau gerufen worden, da diese über Beschwerden geklagt hatte. Der ebenfalls hinzugezogene Notarzt ordnete daraufhin den Transport in ein Klinikum an.  Da die stark übergewichtige Frau allerdings nicht im Rettungswagen transportiert werden konnte, musste die Freiwillige Feuerwehr alarmiert werden. Diese holte...

  • Kaufbeuren
  • 27.06.20
Brand eines landwirtschaftlichen Anwesens bei Günzach.
 25.456×   Video   32 Bilder

Bildergalerie + Video
Brand eines Bauernhofs bei Günzach: Mehr als eine Million Euro Schaden

Bei Günzach ist am Montagabend ein landwirtschaftliches Anwesen in Brand geraten. Verletzt wurde niemand, allerdings entstand ein hoher Sachschaden. Die Rauchwolke war noch in einigen Kilometern Entfernung zu sehen. Wie die Polizei mitteilt, brannte die Lagerhalle, in der sich Strohballen, landwirtschaftliche Fahrzeuge und Geräte befanden, bis auf die Grundmauern ab. Die Feuerwehr musste die Mauer des Gebäudes teilweise einreißen. Die Löscharbeiten zogen auch das angrenzende Bauernhaus...

  • Günzach
  • 01.06.20
Symbolbild
 3.595×  1

Feuerwehreinsatz
Nicht genehmigtes Feuerwerk in Germaringen: Pyrotechniker muss Einsatz bezahlen

In Germaringen hat ein Pyrotechniker illegalerweise ein Feuerwerk abgefeuert - trotz fehlender Genehmigung. Die Gemeinde hatte das Spektakel aufgrund der Corona-Krise und der erhöhten Waldbrandgefahr nicht erlaubt.  Bereits im Vorfeld hatte eine Polizeistreife ein Gespräch mit dem ansässigen Pyrotechniker geführt und dieser hatte sich dabei zunächst einsichtig gezeigt. Rund 45 Minuten später entzündete der Mann dann aber dennoch die Feuerwerkskörper.  Die Kosten für die alarmierte...

  • Germaringen
  • 01.06.20
Symbolbild
 2.351×

Feuerwehr
Mann (65) will mit Bunsenbrenner Unkraut entfernen: Hecke in Pfronten gerät in Brand

Ein 65-jähriger Mann wollte am Freitagabend das Unkraut vor seiner Hecke mit einem Bunsenbrenner entfernen. Dabei sprang laut Polizeiangaben ein Funke in die Hecke über, die dadurch in Brand geriet. Die Feuerwehr, die inzwischen angerückt war, wurde allerdings nicht mehr benötigt. Ein aufmerksamer Nachbar hatte den Brand bereits gelöscht, so die Polizei weiter. Der Sachschaden beträgt etwa 500 Euro.

  • Pfronten
  • 25.05.20
Symbolbild
 1.251×

Großeinsatz
Gasalarm im Bundesleistungzentrum in Füssen

Am 22.05.2020, gegen 17:20 Uhr stellte der Eismeister des Bundesleistungszentrums Gasgeruch im Bereich des Maschinenraums fest. Dies wurde unverzüglich per Telefon der Notrufzentrale mitgeteilt, welche sofortige Maßnahmen einleitete. Die Rettungskette wurde alarmiert. Bei Eintreffen der Feuerwehr war zunächst unklar, woher der Gasgeruch genau stammte. Der Parkplatz des BLZ wurde durch die Polizei Füssen gesperrt. Messungen zufolge musste die Leckage innerhalb des Maschinenraums sein....

  • Füssen
  • 23.05.20
Feuerwehr (Symbolbild)
 3.075×

Feuerwehr
Zigarette setzt Badezimmer-Teppich in Kaufbeurer Wohnung in Brand

Eine 21-Jährige hat einem 35-jährigen Mann in Kaufbeuren am späten Dienstagabend vermutlich das Leben gerettet. Sie hörte den Rauchmelder in einem Mehrfamilienhaus und alarmierte die Polizei. "Ohne Hilfe wäre die Wohnung nach kurzer Zeit in Vollbrand gestanden", teilt die Polizei mit. Als die Einsatzkräfte vor Ort eintrafen, konnten sie in der betroffenen Wohnung zunächst niemanden erreichen. Weil die Feuerwehrler jedoch Rauch rochen, öffneten sie die Wohnungstüre. Der komplette...

  • Kaufbeuren
  • 20.05.20
Symbolbild
 1.033×

Müll entzündet sich selbst
Brand auf Wertstoffhof in Pforzen: Mitarbeiter erleiden Rauchgasvergiftungen

Am Montag Mittag kam es in einem Wertstoff- und Recyclingcenter in Pforzen zu einem Brandfall. Ein im Freien gelagerter Müllberg geriet aus ungeklärter Ursache in Brand. Derzeit wird davon ausgegangen, dass sich die Abfälle im inneren des Berges wegen Feuchtigkeit und Hitzeentwicklung selbst entzündeten. Mehrere Mitarbeiter versuchten, das Feuer selbst zu löschen und zogen sich dabei Verletzungen in Form von leichten Rauchgasvergiftungen zu. Zwei von ihnen wurden vorsorglich in ein...

  • Pforzen
  • 18.05.20
Symbolbild
 2.235×

Sachschaden
Gartenhütte in Obergünzburg brennt nach technischem Defekt an Kühlschrank

Am Freitagabend stand im Obergünzburger Ortsteil Freien eine Gartenhütte in Vollbrand. Der Sachschaden beträgt rund 10.000 Euro, verletzt wurde niemand. Die Feuerwehrleute aus Burg und Obergünzburg brachten den Brand schnell unter Kontrolle, sodass er nicht auf die angrenzende Lagerhalle übergehen konnte. In der Gartenhütte befanden sich ein Kühlschrank und diverse Möbel. Laut Polizei brach der Brand wohl im Bereich eines Kühlschranks aus. Die Beamten gehen von einem technischen Defekt als...

  • Obergünzburg
  • 16.05.20
Wann dürfen unsere Feuerwehren wieder Üben und Ausbilden? (Symbolbild)
 2.613×

Coronavirus
Übungs- und Ausbildungsbetrieb: Informationen an die Allgäuer Feuerwehren

Auch die Feuerwehren sind von der Corona-Pandemie stark betroffen: Keine Übungen, Keine Ausbildung, das Personal im Einsatz sollte minimalisiert sein und Abstände sollten, wenn möglich, eingehalten werden. Außerdem gilt es, Gremiensitzungen in den Feuerwehrvereinen und Feuerwehrverbänden aktuell noch nicht abzuhalten. "Oberstes Ziel aller Maßnahmen ist die Aufrechterhaltung der Einsatzbereitschaft unserer Feuerwehren!", so Johann Eitzenberger, Vorsitzender des Landesfeuerwehrverbandes Bayern...

  • Kempten
  • 09.05.20
Verpuffung in Kaufbeurer Einfamilienhaus
 8.048×   18 Bilder

Kammerjäger (30) verletzt
Gaskartusche in Kaufbeurer Einfamilienhaus verpufft: Sachschaden 100.000 Euro

Am Montagvormittag arbeitete ein Kammerjäger zur Ungeziefervernichtung im Dachgeschoss eines Einfamilienhauses in Kaufbeuren. Der 30-Jährige benutzte dafür eine Gaskartusche. Die Kartusche ist mit einer hohen Druckwelle verpufft. Der Kammerjäger wurde verletzt ins Krankenhaus gebracht. Wie schwer der Mann verletzt ist, ist noch nicht bekannt. Auch der Sachschaden ist erheblich. Durch die Verpuffung hob sich die Dacheindeckung teilweise ab und stürzte herunter auf den Boden um das Haus. Die...

  • Kaufbeuren
  • 04.05.20
Symbolbild
 1.393×

Technischer Defekt
Rettungswagen fängt bei Obergünzburg Feuer

Am frühen Mittwochmorgen musste eine Rettungswagenbesatzung eine Sonder- und Wegerechtsfahrt zwischen Obergünzburg und Ebersbach abbrechen, da im Motorraum Feuer- und Rauchentwicklung zu erkennen war. Die zweiköpfige Besatzung konnte unverletzt aus dem Fahrzeug aussteigen. Ein Patient befand sich zu diesem Zeitpunkt nicht im Fahrzeug. Die Feuerwehren aus Obergünzburg und Ebersbach konnten den Brand zügig Ablöschen. Die Fahrbahn war für die Dauer der Lösch- und Bergungsarbeiten zeitweise...

  • Obergünzburg
  • 29.04.20
Symbolbild
 2.359×

Feuerwehreinsatz
Brand einer Photovoltaikanlage in Altdorf

Am Montagnachmittag kam es im Industriegebiet am sogenannten Altdorfer Kreisel zum Brand einer Photovoltaikanlage. Auf einer Industriehalle eines Lagers mit Büroräumen kam es vermutlich auf Grund eines technischen Defekts zum Brand der angebrachten Photovoltaikelemente. Auf einer Fläche von ca. 150 Quadratmetern schlugen die Flammen hoch. Der Brand konnte durch die umliegenden Feuerwehren, die mit ca. 60 Leuten im Einsatz waren unter Kontrolle gebracht und schließlich abgelöscht werden. Der...

  • Biessenhofen
  • 27.04.20
Symbolbild
 5.596×

Feuerwehreinsatz
20.000 Euro Schaden in Füssen: Heimwerker setzt Küche unter Wasser

Ein Hobby-Handwerker hat am Mittwochabend einen Feuerwehreinsatz in Füssen ausgelöst und einen Schaden von mindestens 20.000 Euro verursacht. Nach Angaben der Polizei wollte der 46-Jährige eigentlich nur einen Wasserhahn in der Küche auswechseln und löste dabei wohl ein Eckventil der Leitung.  Bis der Hauptwasserhahn im Keller geschlossen werden konnte, stand der Küchenboden allerdings bereits komplett unter Wasser. Da die Decke der darunter liegenden Wohnung einzubrechen drohte, musste die...

  • Füssen
  • 23.04.20
Symbolbild
 2.957×

Feuerwehr
Geräteschuppen bei Ronsberg brennt fast vollständig ab: 50.000 Euro Sachschaden

Am Samstagabend ist das Gerätehaus eines Sportgeländes in Ronsberg fast völlig abgebrannt. Laut Polizei ist die Brandursache bislang unklar. Etwa 30 Mann der Freiwilligen Feuerwehr Ronsberg und der Werksfeuerwehr der Firma Huhtmaki löschten das Feuer. Der Gesamtschaden beträgt laut Polizeiangaben etwa 50.000 Euro. Alle im Schuppen gelagerten Geräte wurden bei dem Brand zerstört.

  • Ronsberg
  • 19.04.20
Die Feuerwehren im Ostallgäu übernehmen auch Schutzausstattungen und liefern sie vom Landratsamt an Kranken- und Pflegeeinrichtungen aus.
 3.028×

Appell
Trotz Corona: Feuerwehren helfen im Ostallgäu

"Natürlich sind die Feuerwehren nach wie vor einsatzbereit“, meint Kreisbrandrat Markus Barnsteiner gegenüber der Allgäuer Zeitung (AZ). Doch schon seit vier Wochen ruht der Dienstbetrieb bei allen Feuerwehren im Ostallgäu. Das dient als Vorsichtsmaßnahme. Denn Infizierungen mit dem Corona-Virus innerhalb der Feuerwehr sollen möglichst vermieden werden.  Als "personell stärkste Hilfsorganisation im Katastrophenschutz" müsse darauf geachtet werden, die Einsatzbereitschaft der Feuerwehren...

  • Füssen
  • 14.04.20
Symbolbild Feuerwehr
 853×

Einsatz
Feuerwehr Roßhaupten verhindert Waldbrand

Am Dienstagnachmittag fing ein Misthaufen am Wasacher Moos auf Grund der Trockenheit und Hitze Feuer. Durch den Wind sprang das Feuer auf eine angrenzende Wiese über. Bevor das Feuer den Wald erreichte, konnte die Feuerwehr den Brand stoppen. Wegen der örtlichen Lage wurden Güllefässer zur weiteren Bewässerung der Fläche hinzugezogen, um einen erneuten Brandausbruch zu verhindern. Die Feuerwehr Roßhaupten war mit 25 Angehörigen vor Ort. Ob ein Fremdschaden entstanden ist, ist bislang nicht...

  • Roßhaupten
  • 08.04.20
Symbolbild Feuerwehr
 7.050×

Feuer
Eine Million Euro Sachschaden nach Brand in Hohenschwangau

Bei dem Brand eines Verwaltungsgebäudes in Hohenschwangau ist in der Nacht auf Mittwoch ein Sachschaden von rund einer Million Euro entstanden. Verletzte gab es bei dem Feuer glücklicherweise nicht. Nach Angaben der Polizei wurde die Integrierte Leitstelle gegen 2:15 Uhr über den Brand informiert. Beim Eintreffen der Feuerwehr Schwangau stand bereits ein Teil des Gebäudes in Flammen. Ein aus Holz gebauter Scheunenbereich brannte nahezu komplett ab. Am massiv errichteten Teil des Gebäudes...

  • Schwangau
  • 08.04.20
Symbolbild.
 2.514×

Rauchgasvergiftung
Mann (56) aus verrauchter Wohnung in Kaufbeuren gerettet

Die Kaufbeurer Polizei hat in der Nacht von Dienstag auf Mittwoch einen 56-jährigen Mann aus einer verrauchten Wohnung gerettet. Kurz nach Mitternacht soll es in der Wohnung eines Mehrfamilienhauses zu einer Rauchentwicklung gekommen sein. Nach Aufbrechen der Wohnungstür fanden die Beamten den 56-Jährigen reglos auf dem Sofa liegend. Wie die Polizei mitteilt, ließ der stark alkoholisierte Mann sein Essen auf dem Herd anbrennen. Die Polizeibeamten trugen den 56-Jährigen hinaus und übergaben...

  • Kaufbeuren
  • 01.04.20
Symbolbild
 1.625×

Feuerwehr
Holzanbau an Wohnhaus in Waal abgebrannt: 20.000 Euro Sachschaden

Ein Holzanbau an einem Haus in Waal stand am Dienstagmorgen in Flammen. Nach Angaben der Polizei konnte die Feuerwehr Schlimmeres verhindern, verletzt wurde niemand. Ein Verkehrsteilnehmer klingelte einem Bericht der Polizei nach morgens beim 72-jährigen Bewohner eines Einfamilienhauses. Er hatte gesehen, dass ein Holzanbau an dem Haus Feuer gefangen hatte. Die Feuerwehr war mit etwa 40 Einsatzkräften vor Ort und konnte ein Übergreifen der Flammen auf das Wohnhaus verhindern, so die...

  • Waal
  • 31.03.20
Die Feuerwehr konnte den Brand eines Schuppens in Obergünzburg löschen und das Übergreifen der Flammen auf das Wohnhaus verhindern (Symbolbild).
 1.411×

Feuerwehreinsatz
Holzschuppen in Obergünzburg in Flammen: Feuer greift nicht auf Wohnhaus über

Am Mittwochnachmittag gegen 17:15 Uhr hat ein Holzschuppen in Obergünzburg Feuer gefangen. Das Übergreifen der Flammen auf das nebenstehende Wohnhaus konnte die Feuerwehr verhindern. Personen kamen nicht zu Schaden, heißt es in einer Mitteilung der Polizei.  Demnach stand der Holzschuppen durch das eingelagerte Holz und den leichten Wind sehr schnell unter Vollbrand. Die Feuerwehr konnte den Brand löschen. Das Feuer beschädigte die Holzfassade und Fenster und Türen. Insgesamt entstand ein...

  • Obergünzburg
  • 26.03.20
Die Rauchentwicklung war bereits beim Eintreffen der Rettungskräfte deutlich zu sehen. (Symbolbild).
 2.602×

Feuerwehreinsatz
Dachstuhl brennt in Kaufbeuren: Keine Verletzten

In Kaufbeuren hat am Dienstagabend gegen 19:45 Uhr ein Dachstuhl eines Einfamilienhauses gebrannt. Verletzt wurde niemand, so die Polizei in einer Mitteilung.  Der Löschzug erkundete das Objekt, um die Ursache der Rauchentwicklung festzustellen. Zwei Polizeistreifenwagen sperrten die Füssener Straße in beiden Richtungen ab. Dort hatte sich der Brand ereignet. Die Ursache des Brandes war vermutlich Funkenflug, so die Polizei. Dieser entstand durch das Nachlegen von Brennholz in den Hauskamin....

  • Kaufbeuren
  • 26.03.20
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by Gogol Publishing 2002-2020