Feuerwehr

Beiträge zum Thema Feuerwehr

Eine 75-Jährige Frau musste von Rettungskräften geborgen werden, weil sie abrutschte und beinahe in einen See fiel. (Symbolbild)
3.787×

30 Minuten um Hilfe gerufen
Rettungsaktion am Ausee: Spaziergängerin (75) droht in See zu stürzen

Rettungskräfte und ein aufmerksamer Passant haben am Dienstag gegen 11:00 Uhr eine 75-jährige Spaziergängerin am Ausee bei Senden gerettet. Die Frau war dort mit einer anderen Frau am Ufer spazieren. Auf einem schmalen Pfad rutschte die ältere Dame dann plötzlich ab und drohte in den See zu stürzen.  Hilferufe erst nach etwa 30 Minuten gehörtDie Begleiterin der 75-Jährigen konnte verhindern, dass die Frau in den See fiel, indem sie sie festhielt. Erst nach ungefähr 30 Minuten konnten die beiden...

  • Neu-Ulm
  • 12.01.22
Durch ein schnelles Eingreifen konnte die Feuerwehr Weißenhorn das Schlimmste verhindern.(Symbolbild)
943×

Mehrere Rettungskräfte im Einsatz
Zimmerbrand im Wohnhaus in Weißenhorn - 100.000 Euro Schaden

Am Mittwochnachmittag ist es in Weißenhorn zu einem Zimmerbrand gekommen. Rettungskräfte aus Weißenhorn, Neu-Ulm und Kötz waren bei dem Brand vor Ort. Es entstand ein großer Sachschaden. Flammen in der KücheDie Bewohnerin hatte die Flammen in ihrer Küche die Feuerwehr alarmiert. Die Feuerwehr Weißenhorn durch ein schnelles Eingreifen größeren Schaden abwenden und ein Übergreifen der Flammen auf andere Gebäudeteile verhindern. Durch den Brand wurde die Küche zerstört. Die Bewohnerin erlitt bei...

  • Neu-Ulm
  • 09.12.21
An einem Haus in Neu-Ulm waren wegen einem Betrug die Polizei, die Feuerwehr, der Rettungsdienst und mehrere Lieferdienste im Einsatz. (Symbolbild)
1.448×

Betrug und Notrufmissbrauch
Polizei, Feuerwehr, Rettungsdienst und mehrere Essenslieferanten vor Haus in Neu-Ulm im Einsatz

In Neu-Ulm hat es am Dienstag einen Fall von Betrug und Missbrauchs des Notrufes gegeben. Die Rettungsleitstelle erhielt gegen 20.30 am Dienstagabend einen Notruf. Es wurde Gasgeruch bei einem Mehrfamilienhaus "Im Starkfeld" gemeldet. Die Einsatzkräfte der Feuerwehr, der Polizei und des Rettungsdienstes machten sich sofort auf den Weg zu dem Wohnhaus. Sie konnten dort jedoch keinen Gasaustritt feststellen.  Verschiedene Lieferdienste ebenfalls vor OrtAllerdings fanden die Rettungskräfte mehrere...

  • Neu-Ulm
  • 08.12.21
In einer Neu-Ulmer Schule gab es am Donnerstag Schwelbrände in zwei Toiletten. (Symbolbild)
1.326×

An Neu-Ulmer Mittelschule
Schwelbrände in Toiletten: 200 Schüler evakuiert, 40.000 Euro Schaden

Am Donnerstagmittag gegen 11:30 Uhr kam es in einer Mittelschule in Pfuhl (Neu-Ulm) zu Schwelbränden in zwei Toiletten. Ein Großaufgebot der Feuerwehr evakuierte etwa 200 Schülerinnen und Schüler und mehrere Lehrkräfte und betreute sie in einer nahegelegenen Turnhalle. Nach Angaben der Polizei konnte die Feuerwehr den Brandherd ablöschen. Bei den Bränden entstand ein Sachschaden in Höhe von etwa 40.000 Euro. Die Brandursache ist derzeit noch unklar. Die Kripo hat die Ermittlungen...

  • Neu-Ulm
  • 25.11.21
Feuerwehr (Symbolbild).
569× 1

Isolierung gerät durch Funkenflug in Brand
Dachstuhl in Illertissen brennt wegen Schweißarbeiten ab

In Illertissen ist am Dienstagmittag ein Dachstuhl wegen Schweißarbeiten abgebrannt. Ein 79-Jähriger verrichtete in einem Wohn- und Geschäftsgebäude in der Straße Zur Siede Schweißarbeiten. Der Mann wollte einen undichten Wassertank an seiner Solarheizung in Stand setzen. Obwohl er den Arbeitsbereich mit Blechen und feuchten Tüchern absicherte, geriet durch den Funkenflug die Dachstuhlisolierung in Brand. Das daraus entstehende Feuer griff auf einen Holzbalken über. Feuerwehr bringt Brand unter...

  • Neu-Ulm
  • 24.11.21
Bei Weißenhorn ist ein LKW-Gespann mit 15 Tonnen Ladung Silomais umgekippt. (Symbolbild)
2.164× 5

Auch große Mengen Diesel ausgelaufen
Lkw-Gespann mit 15 Tonnen Silomais in Weißenhorn umgekippt

Am Freitagbachmittag ist aus bisher ungeklärten Gründen ein LKW mit Anhänger bei Weißenhorn umgekippt. Der 23-jährige Fahrer des Gespanns war in der Von-Katzbeck-Straße in Oberhausen in Fahrtrichtung Weißenhorn unterwegs. in einer S-Kurve kippte der LKW dann zur rechten Seite um.  15 Tonnen Ladung Silomais geladenGroße Teile der etwa 15 Tonnen Ladung Silomais verteilten sich dabei auf der Fahrbahn. Auch ein Straßenschild wurde dadurch beschädigt. Der Fahrer erlitt ersten Erkenntnissen nach...

  • Neu-Ulm
  • 29.10.21
Bei einem Unfall bei Burlafingen wurden drei Personen verletzt. (Symbolbild)
615×

Drei Verletzte und 38.000 Euro Schaden
Transporter kommt auf Gegenfahrbahn und verursacht schweren Unfall

Ein 20-jähriger Kleintransporterfahrer geriet am Mittwoch um 6 Uhr auf der Bundesstraße 10 auf Höhe der Abfahrt Burlafingen auf die Gegenfahrbahn und verursachte dadurch einen schweren Unfall mit drei Verletzten und 38.000 Euro Schaden. Der 20-Jährige streifte zunächst die Fahrerseite eines Opels, der von einem 54-Jährigen gefahren wurde. Anschließend stieß der Kleintransporter laut Polizei gegen den Toyota Yaris einer 63-Jährigen. Ein 53-jähriger Audi-Fahrer fuhr im Zuge dessen von hinten auf...

  • Neu-Ulm
  • 20.10.21
Auf der A7 kam es zu einem Auffahrunfall mit sieben beteiligten Autos. (Symbolbild)
2.155×

Auffahrunfall auf der Autobahn
Sieben Autos krachen auf der A7 bei Illertissen ineinander

Am Donnerstagnachmittag ist es auf der A7 bei Illertissen zu einem Auffahrunfall mit sieben beteiligten Autos gekommen. Ein 48-jähriger Mercedes-Fahrer und ein 34-jähriger Renault-Fahrer mussten zwischen den Anschlussstellen Vöhringen und Illertissen wegen eines Staus stark abbremsen. Eine nachfolgende 29-jährige Mazda-Fahrerin konnte jedoch nicht mehr rechtzeitig bremsen. Sie fuhr auf den Renault auf und schob auf den Mercedes. Den nächsten drei Autofahrern erging es genauso. Sie krachten...

  • Neu-Ulm
  • 24.09.21
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ