Feuerwehr

Beiträge zum Thema Feuerwehr

Ein 29-jähriger Betrunkener hatte in Günzburg seine Pizza im Ofen vergessen. Das führte zu einem Einsatz der Feuerwehr. (Symbolbild)
900×

Rauchentwicklung in Günzburg
"Völlig verkohlt": Betrunkener (29) vergisst Pizza im Ofen

In der Nacht auf Sonntag hat ein Betrunkener in Günzburg eine Pizza im angeschalteten Ofen vergessen. Es bildete sich viel Rauch - die Pizza war "völlig verkohlt", so die Polizei. Verletzt wurde aber niemand.  Betrunkener schläft, als Einsatzkräfte anrücken Am frühen Sonntagmorgen bemerkten Personen in einem Mehrfamilienhaus in Günzburg das Piepen eines Rauchmelders und Rauchgeruch aus der Wohnung eines Nachbarn. Sie verständigten Polizei und Feuerwehr.  Diese konnte tatsächlich Rauch...

  • 20.06.21
Am Samstagnachmittag gab es einen Ammoniak-Alarm in der Eissporthalle in Neu-Ulm. Rund 150 Kräfte von Feuerwehr, BRK, THW, Johanniter, Polizei und des Operativen Ergänzungsdienstes waren im Einsatz (Symbolbild).
1.519×

Großeinsatz
Ammoniak tritt in Neu-Ulmer Eissporthalle aus: 150 Einsatzkräfte vor Ort

Am Samstagnachmittag gab es einen Ammoniak-Alarm in der Eissporthalle in Neu-Ulm. Rund 150 Kräfte von Feuerwehr, BRK, THW, Johanniter, Polizei und des Operativen Ergänzungsdienstes waren im Einsatz.  Als die Polizei eintraf, hatte die Feuerwehr Neu-Ulm bereits einen starken Ammoniak-Geruch im Innenraum der Eissportanlage festgestellt und ein benachbartes Lokal geräumt. Zu diesem Zeitpunkt war nicht auszuschließen, dass sich die Gäste dort in Gefahr befanden, teilt die Polizei mit.  "Keine...

  • 20.06.21
In Sulzberg hat eine Scheune gebrannt.
12.530× 31 Bilder

Polizei, Feuerwehr und Rettungsdienst im Einsatz
Scheune in Sulzberg in Vollbrand - Besitzer verunglückt auf dem Weg zur Scheune

Nachdem der 60-jährige Besitzer der Scheune von dem Brand erfuhr, machte sich dieser mit seinem Pkw auf dem Weg zum Brandort. Bei der Anfahrt verlor er kurz vor der Brandstelle in einer Linkskurve die Kontrolle über sein Auto, wodurch er von der Fahrbahn abkam, sich überschlug und im angrenzenden Wald zum Liegen kam. Der 60-Jährige wurde laut ersten Aussagen schwer verletzt und musste in ein Krankenhaus eingeliefert werden. Am Pkw entstand Totalschaden in Höhe von rund 4.000 Euro - das Auto...

  • Sulzberg
  • 20.06.21
In Sonthofen brannte am Donnerstagabend eine Industriehalle. Bemerkt hat den Brand Nico Hauptmann, der gleich gegenüber der brennenden Halle wohnt.
27.953× Video 14 Bilder

11-Jähriger bemerkt das Feuer
Industriehalle in Sonthofen brennt - Über 100 Einsatzkräfte vor Ort

An der Eisenschmelze in Sonthofen ist am späten Donnerstagabend in einer Industriehalle ein Feuer ausgebrochen. Wie die Polizei gegenüber all-in.de erklärt, handelte es sich um "einen größeren Brand". Zudem gebe es eine starke Rauchentwicklung. Verletzt wurde bei dem Brand im Norden der Stadt niemand. Mehr als 100 Einsatzkräfte von Feuerwehr, Rettungsdienst, THW und Polizei waren vor Ort im Einsatz. Sämtliche Feuerwehren im Umkreis wurden alarmiert. Der Brand konnte glücklicherweise schnell...

  • Sonthofen
  • 17.06.21
Aktuell herrscht im Allgäu "hohe" Waldbrandgefahr. (Symbolbild)
2.104×

So verhalten Sie sich richtig
Waldbrandgefahr im Allgäu steigt auf zweithöchste Warnstufe

Die erste Hitzewelle des Jahres ist da. Dadurch ist auch die Waldbrandgefahr im Allgäu gestiegen. Der Deutsche Wetterdienst (DWD) stuft die Waldbrandgefahr in den Regionen um Kempten, Kaufbeuren-Oberbeuren, Memmingen und Sigmarzell (Landkreis Lindau) momentan als "hoch" ein. Das entspricht Warnstufe 4 von 5. Davon ist fast das gesamte Allgäu betroffen. Nur in Oberstdorf herrscht aktuell noch Warnstufe 3 ("mittlere Gefahr"). Mit Entspannung ist laut den Prognosen des DWD erst ab Montag zu...

  • 17.06.21
In Marktoberdorf liegt die Waldbrandgefahr bereits bei Gefahrenstufe 3. Weil die Gefahr weiter steigen wird, hat die Stadt Maßnahmen ergriffen. (Symbolbild)
1.710×

Schon Gefahrstufe 3
Hohe Waldbrandgefahr: In und um Marktoberdorf könnte es bald noch brenzliger werden

In den kommenden Tagen soll die Waldbrand-Gefahr in den Forstgebieten und den Stadtteilen der Stadt Marktoberdorf auf die Gefahrenstufe vier von fünf steigen. Aktuell liegt die Gefahrenstufe in Marktoberdorf wie in weiten Teilen des Allgäus noch bei Stufe drei. Vor allem von Donnerstag bis Samstag sei nun mit einer hohen Waldbrandgefahr zu rechnen, teilt die Stadt mit. Nach Prognosen des Deutschen Wetterdienstes wird das auch auf den überwiegenden Teil des Allgäus zutreffen. Um die Gefahr eines...

  • Marktoberdorf
  • 17.06.21
In der neuen Lindauer Therme ist ein Mitarbeiter in einen Schacht gestürzt. (Symbolbild)
16.899×

Weshalb war keine Abdeckung angebracht?
Mitarbeiter (55) stürzt in neuer Lindauer Therme drei Meter tief in einen Schacht

Ein 55-jähriger Mitarbeiter der neuen Therme in Lindau ist am Mittwochvormittag gegen 10:15 Uhr in der noch nicht für den Publikumsverkehr geöffneten Therme in einen etwa drei Meter tiefen Kontrollschacht gestürzt. Wie die Polizei berichtet, konnte die Feuerwehr Lindau den Mann schwer verletzt aus dem Schacht bergen. Der 55-Jährige hatte sich an Rücken und Oberkörper verletzt, war bei der Bergung aber ansprechbar. Ein Rettungshubschrauber brachte ihn in ein Krankenhaus. Warum die Abdeckung am...

  • Lindau
  • 16.06.21
Riesige schwarze Rauchschwaden ziehen über einer Chemiefabrik in Rockton im US-Bundesstaat Illinois in den Himmel.
2.964×

"Ökologischer Alptraum"
Nach Explosionen in Chemiefabrik in den USA: Riesige Rauchschwaden ziehen über Rockton

Riesige schwarze Rauchschwaden ziehen über einer Chemiefabrik in Rockton im US-Bundesstaat Illinois in den Himmel: Am Montag hat es bei einem Brand in der Fabrik mehrere Explosionen gegeben. Wieso das Feuer ausgebrochen ist, ist derzeit noch unklar.  Ein Verletzter Ein Feuerwehrmann wurde leicht verletzt. 70 Mitarbeiter der Fabrik konnten in Sicherheit gebracht werden, berichtet KameraOne im Video. Personen im Umkreis von eineinhalb Kilometern mussten ihre Häuser verlassen.  Gefahr für die...

  • 15.06.21
Eine 39-jährige Frau stürzte so unglücklich auf den Lenker ihres E-Bikes, dass sich der Bremshebel in ihren Oberschenkel bohrte. (Symbolbild9
12.092× 2

Schlimmer Unfall bei Westerheim
Bremshebel bleibt in Oberschenkel von Frau (39) stecken

Am Sonntagnachmittag ist es auf dem Radweg bei Westerheim zu einem schlimmen Fahrradunfall gekommen. Wie die Polizei mitteilt, stürzte eine 39-jährige Frau wegen zu hoher Geschwindigkeit und einem Fahrfehler von ihrem E-Bike.  Feuerwehr montiert Lenker ab  Dabei fiel die Frau so ungünstig auf den Lenker des E-Bikes, dass sich ein Bremshebel in den Oberschenkel der Frau bohrte und dort stecken blieb. Die Feuerwehr Westerheim montierte den Lenker und den Bremshebel vom Rad ab. So konnte die Dame...

  • Westerheim
  • 14.06.21
Weil Chemikalien ausgetreten waren, rückte die Feuerwehr am Freitagmorgen zu einem Einsatz in ein Ravensburger Gymnasium aus. (Feuerwehr-Symbolbild)
833×

Einsatz am Freitagvormittag
Chemikalie ausgetreten: Gymnasium in Ravensburg teilweise evakuiert

Am Freitagvormittag mussten Teile eines Gymnasiums in Ravensburg evakuiert werden. Das teilt die Polizei mit. Demnach waren wegen einem stechenden Geruch zunächst Kräfte der Freiwilligen Feuerwehr und des Rettungsdienstes alarmiert worden.  Ersten Erkenntnissen zufolge war in einem Raum, zu dem die Schüler keinen Zutritt haben, ein Glasgefäß mit eingelegten Insekten undicht. Aus dem Glas trat eine geringe Menge Formaldehyd aus, das den Geruch verursachte. Laut Polizei wurden keine Personen...

  • 11.06.21
Polizei (Symbolbild)
12.438×

Flugfehler
Ultraleichtflugzeug stürzt bei Leutkirch im Allgäu ab

Am Freitagmittag ist unmittelbar neben dem Flugplatz im Leutkircher Stadtviertel Unterzeil ein Ultraleichtflugzeug abgestürzt. Nach Angaben der Polizei erlitt der 52-jährige Pilot durch den Absturz eine Kopfplatzwunde. Ein weiterer 52-jähriger Mann, der sich ebenfalls im Flugzeug befand, blieb unverletzt.  Absturz aus 15 Metern Das Flugzeug war aus Mainz gekommen und zum Tanken in Unterzeil zwischengelandet. Als der Pilot wieder starten wollten, gelang es ihm nicht, an Höhe zu gewinnen. Die...

  • Leutkirch
  • 11.06.21
Am Donnerstagnachmittag ist in Kressbronn ein Linienbus komplett ausgebrannt. Die Ursache ist aktuell noch völlig unklar. (Symbolbild).
1.160×

250.000 Euro Sachschaden
Linienbus bei Kressbronn vollständig ausgebrannt - Kinder aus Bus bleiben unverletzt

Am Donnerstagnachmittag ist in Kressbronn ein Linienbus komplett ausgebrannt. Die Ursache ist aktuell noch völlig unklar. Etwa 10 Kinder an Bord Der Linienbus geriet zwischen dem Kreisverkehr "Kretzerhetzer" und der Einmündung der Santisstraße bei Kressbronn in Brand. Aus dem Hinteren Bereich des Fahrzeugs nahm der Fahrer Rauchgeruch wahr und stoppte den Linienbus sofort. Zu diesem Zeitpunkt befanden sich laut Polizeibericht etwa zehn Kinder in dem Fahrzeug. Alle Personen konnten den Bus...

  • 10.06.21
Rettungskräfte mussten zwei Kinder aus einem Bach in Vorarlberg retten. Der Wasserpegel war flutwellenartig angestiegen (Symbolbild)
2.797× 1

Wasserpegel steigt flutwellenartig an
Rettungskräfte bergen Kinder (11,13) aus Gebirgswildbach in Vorarlberg

Am Mittwochnachmittag haben Rettungskräfte zwei Kinder im Alter von 11 und 13 Jahren gerettet, die durch den flutwellenartigen Anstieg des Wasserpegels der Frödisch (Gebirgswildbach im Bezirk Feldkirch in Vorarlberg) am Ufer eingeschlossen worden waren.  Kinder hängen in Bachbett fest Wie die Polizei mitteilt, verbrachten die Kinder den Nachmittag am Bachufer. Wegen des kurzen Starkregens stieg der Pegel der Frödisch so schnell an, dass die beiden Kinder am Ufer eingeschlossen wurden. Die...

  • 10.06.21
In Unterfranken geriet am Mittwoch ein Tierheim in Brand. (Symbolbild)
671×

Kripo ermittelt
Tierheim in Unterfranken brennt: Mehr als 60 Tiere sterben in den Flammen

In  Münnerstadt (Unterfranken) ist am Mittwochabend ein Tierheim in Brand geraten. Mehr als 60 Tiere sind in den Flammen gestorben. Viele Katzen und ihre Jungen kamen bei dem Brand ums Leben. Wie es zu dem Feuer kam, ist laut Polizei noch nicht geklärt. Die Feuerwehr konnte ein Ausbreiten der Flammen auf das gesamte Gebäude nicht mehr verhindern. Noch während der Löscharbeiten stürzten Teile des Dachstuhls ein. Die Kriminalpolizei Schweinfurt hat die Ermittlungen übernommen.

  • 10.06.21
Am Dienstagabend ist es auf der A7 bei Kempten zu einem Unfall gekommen.
12.111× 3 1 8 Bilder

Totalschaden
50.000 Euro Schaden: Autofahrer (43) schleudert auf der A7 bei Kempten gegen Schutzplanke

Am Dienstagabend ist es auf der A7 bei Kempten zu einem Unfall gekommen. Wie die Polizei mitteilt, war ein 43-jähriger Mann bei starkem Regen mit seinem Auto in Fahrtrichtung Füssen unterwegs. Kurz nach der Unterführung "Zeppelinstraße" verlor der Fahrer demnach wegen nicht angepasster Geschwindigkeit die Kontrolle über sein Fahrzeug. Er schleuderte zunächst gegen die rechte Schutzplanke und anschließend gegen die Mittelschutzplanke. Der 43-Jährige wurde bei dem Unfall leicht verletzt. Am Auto...

  • Kempten
  • 09.06.21
Feuerwehr (Symbolbild)
2.009×

Feuerwehr verhindert Schlimmeres
Heimwerker (65) löst Dachstuhlbrand in Buchloe aus

Die Feuerwehr hat am Dienstagnachmittag einen größeren Brand in Buchloe verhindert. Ein 65-jähriger Mann hatte an seinem Hausdach mit einem Brenner sogenannte Teerpappe angebracht. Aufgrund der warmen Witterung entzündete sich dabei ein Holzbalken. Nach Angaben der Polizei geriet dadurch ein Teil des Dachstuhls in Brand.  Höhe des Sachschadens noch unbekannt Die alarmierte Feuerwehr konnte die Flammen schnell ablöschen. Insgesamt wurden durch das Feuer rund zwei Quadratmeter des Daches...

  • Buchloe
  • 09.06.21
Polizei (Symbolbild)
3.795×

Gastank
Gasgeruch sorgt für Einsatz in der Justizvollzugsanstalt Memmingen

Am Freitagabend ist es in der Justizvollzugsanstalt in Memmingen zu einem Einsatz von Feuerwehr, Rettungsdienst und Polizei gekommen. Nach Angaben der Polizei gingen zunächst über den Notruf Meldungen über einen starken Gasgeruch im Bereich der Justizvollzugsanstalt ein. Feuerwehr such JVA ab Vor Ort nahmen auch die Einsatzkräfte den Gasgeruch wahr. Die Feuerwehr suchte den Bereich um die JVA mit einem entsprechenden Messgerät ab. Vorsorglich wurden die Zufahrtstraßen zur JVA gesperrt. Für den...

  • Memmingen
  • 07.06.21
Bei einem Unfall am Sonntagabend gegen 18 Uhr auf der A8 zwischen den Anschlussstellen Burgau und Zusmarshausen ist eine Familie zum Teil schwer verletzt worden.
5.485× Video 10 Bilder

Unfall auf der A8
Auto kommt bei Regen von der Straße ab und überschlägt sich: Familie teils schwer verletzt

Bei einem Unfall am Sonntagabend gegen 18 Uhr auf der A8 zwischen den Anschlussstellen Burgau und Zusmarshausen ist eine Familie zum Teil schwer verletzt worden. Wie die Polizei berichtet, ist der 51-jährige Fahrer bei anhaltendem, teils starkem Regen, ins Schleudern geraten und rechts von der Straße abgekommen. Das Auto überschlug sich mehrfach und kam auf dem Dach zum Liegen. Kinder können sich selbst aus dem Auto befreienEine Polizeistreife, die zufällig vor Ort war, half den Verunglückten....

  • 07.06.21
Am Mittwochnachmittag ist ein Traktorfahrer bei einem Unfall zwischen Ketterschwang und Germaringen verletzt worden.
8.691× 11 Bilder

Totalschaden bei Oldtimer-Traktor
Traktor kippt auf Wiese bei Germaringen um: Fahrer wird ins Krankenhaus gebracht

Am Mittwochnachmittag ist ein Traktorfahrer bei einem Unfall zwischen Ketterschwang und Germaringen verletzt worden. Wie die Polizei mitteilt, war der Fahrer mit dem Traktor und einem Anhänger nach Waldarbeiten auf einer abschüssigen Wiese unterwegs. Dabei kam der Traktor auf der Wiese in Schräglage und kippte schließlich auf die Seite. Laut Polizei war es dazu gekommen, weil der Anhänger den Traktor überholte und dadurch umriss. Totalschaden bei Oldtimer-Traktor Der Traktorfahrer erlitt bei...

  • Germaringen
  • 02.06.21
In der JVA in Kempten hat es am Mittwochmorgen gebrannt. 15 Personen erlitten Verletzungen.
9.009× 23 Bilder

Brandursache unklar
Nach Feuer in Haftzelle der JVA in Kempten: 15 Personen verletzt

In einer Haftzelle der Justizvollzugsanstalt (JVA) Kempten ist am Mittwochmorgen ein Feuer ausgebrochen. Durch den Vollbrand der Zelle kam es zu einer "größeren Rauchentwicklung", so die Polizei - 15 Personen wurden leicht verletzt, drei von ihnen kamen zur Überprüfung ins Krankenhaus. Die meisten Verletzten erlitten eine Rauchgasvergiftung.  Häftlinge aus dem Gefahrenbereich gebracht15 Häftlinge wurden während des Brandes in einen anderen Trakt gebracht und medizinisch versorgt. Dazu waren...

  • Kempten
  • 02.06.21
In Bregenz geriet in der Nacht auf Mittwoch ein Dachstuhl in Brand. (Symbolbild)
1.051×

28 Personen evakuiert
Dachstuhlbrand in Bregenz: Identität von Totem noch nicht geklärt

In der Nacht von Dienstag auf Mittwoch gegen 2 Uhr starb eine Person bei einem Dachstuhlbrand in Bregenz. Wie die Polizei berichtet, stand das Dachgeschoss bereits in Vollbrand, als die Einsatzkräfte eintrafen. Die Bewohner des Hauses wurden evakuiert. Fünf Personen kamen mit einer Rauchgasvergiftung ins Krankenhaus. Toter noch nicht identifiziertEine Person wurde tot in einer Wohnung gefunden. Vermutlich handelt es sich um eine männliche Leiche. Sie ist bis zur Unkenntlichkeit verbrannt. Durch...

  • 02.06.21
Feuerwehreinsatz in Kaufbeuren. Ein Ladekabel hat in der Nacht zum Montag ein Brand in einem Mehrparteienhaus ausgelöst. (Symbolbild)
10.026×

Bewohner evakuiert
Ladegerät löst Brand in Mehrparteienhaus in Kaufbeuren aus

In der Nacht von Sonntag auf Montag ist in einem Mehrparteienhaus in Kaufbeuren ein Feuer ausgebrochen. Nach Angaben der Polizei war der Brand gegen 2 Uhr nachts ausgebrochen. Personen wurden bei dem Feuer nicht verletzt. Ladegerät verursacht Brand Die alarmierte Feuerwehr konnten den Brand schnell unter Kontrolle bringen und ablöschen. Einige Bewohner des Hauses hatten sich selbst in Sicherheit gebracht. Die restlichen Personen wurden  sicherheitshalber evakuiert. Auslöser für das Feuer ist...

  • Kaufbeuren
  • 31.05.21
Die Feuerwehr stellte den Brandschutz sicher und sperrte den Bereich vorsorglich ab. (Symbolbild)
1.163×

Bauarbeiten
Erdgasleitung in Salgen beschädigt: Gas tritt aus

Beim Verlegen von Glasfaserkabeln wurde am Donnerstagnachmittag im Bereich der Eichbühlstraße in Salgen eine Erdgasleitung beschädigt, sodass ein Leck entstand und Gas ins Freie gelangte. Die Bauarbeiter verständigten laut Polizei direkt die Feuerwehr. Diese stellte den Brandschutz sicher und sperrte den Bereich vorsorglich ab. Laut dem Gasversorger kam es nur zu einem geringen Gasaustritt. Demnach bestand keine Gefahr für Anwohner oder Gebäude. Eine externe Firma reparierte den Schaden.

  • Salgen
  • 29.05.21
9.845× Video 15 Bilder

Unter anderem zwei Hubschrauber im Einsatz
Schwerer Autounfall auf B12 bei Hergatz - zwei Schwerverletzte

Am Donnerstagvormittag ist es auf der B12 bei Hergatz zu einem schweren Verkehrsunfall mit zwei Autos gekommen. Drei Beteiligte wurden dabei teilweise schwer verletzt. Bereits vor mehreren Wochen (am 9. Mai) ereignete in diesem Bereich ein schwerer Verkehrsunfall mit einem Todesopfer. 75-jährige Autofahrerin übersehenEin 46-jähriger Autofahrer wollte von Wangen kommend an der Kreuzung zur B12 nach links in Richtung Kempten abbiegen. Dabei übersah er eine vorfahrtsberechtigte 75-jährige...

  • Hergatz
  • 27.05.21
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ