Feuer

Beiträge zum Thema Feuer

Am Samstagnachmittag ist in einer Wohnung eines Mehrfamilienhauses in der Alten Poststraße in Kaufbeuren ein Feuer ausgebrochen.
6.638× 7 Bilder

Feuerwehr im Einsatz
Feuer bricht in Mehrfamilienhaus in Kaufbeuren aus: 1 Person verletzt, 80.000 Euro Schaden

Am Samstagnachmittag ist in einer Wohnung eines Mehrfamilienhauses in der Alten Poststraße in Kaufbeuren ein Feuer ausgebrochen. Wie die Polizei mitteilt, mussten die Bewohner evakuiert werden.  80.000 Euro Schaden Durch das schnelle Eingreifen der Feuerwehr Kaufbeuren konnte eine weitere Ausbreitung der Flammen verhindert werden. Bei dem Brand wurde eine Person leicht verletzt. Der Sachschaden beläuft sich auf etwa 80.000 Euro. "Zur Brandursache können momentan noch keine Angaben gemacht...

  • Kaufbeuren
  • 17.07.21
Minderjährige haben in Bad Wörishofen ein Postfahrrad geklaut. (Symbolbild)
2.113× 2 1

Tatverdächtige ermittelt
Jugendliche klauen Postfahrrad in Bad Wörishofen und zünden es an

Am frühen Freitagmorgen haben vermutlich drei Minderjährige ein elektrisch unterstütztes Postzustellungsfahrrad der Deutschen Post aus dem Stadtgebiet Bad Wörishofen geklaut und es in Brand gesteckt. Nach Angaben der Polizei machten sie eine Spritztour mit dem Rad und versuchten es dann mithilfe eines Brandbeschleunigers anzuzünden.  Zeuge kann einen Tatverdächtigen bei der Flucht ergreifen Ein Zeuge beobachtete die Minderjährigen und konnte einen von ihnen bei der Flucht ergreifen....

  • Bad Wörishofen
  • 17.07.21
In Deisenhausen (Landkreis Günzburg) ist am Montagnachmittag das Heu- und Strohlager eines landwirtschaftlichen Anwesens in Brand geraten. (Symbolbild)
3.121×

750.000 Euro Schaden
Zwei Lagerhallen in Deisenhausen komplett abgebrannt: Heu hat sich selbst entzündet

+++Update+++ Am vergangenen Montag kam es zu einem Brand auf einem Pferdehof in Deisenhausen. Jetzt ist klar, wie das Feuer entstand. In einem Strohlager hatte sich das Heu selbst entzündet. Der Schaden beläuft sich auf 750.000 Euro. Bezugsmeldung: In Deisenhausen (Landkreis Günzburg) ist am Montagnachmittag das Heu- und Strohlager eines landwirtschaftlichen Anwesens in Brand geraten. Kurze Zeit später griff das Feuer auf ein weiteres Heu- und Strohlager und auf die unmittelbar angrenzenden...

  • 16.07.21
Während der Fahrt entstand ein Kleinbrand in der Bremsanlage eines Wohnwagens. (Symbolbild)
2.589×

Überhitzung
Bremse von Wohnwagen fängt während der Fahrt in Immenstadt Feuer

Wegen eines technischen Defekts an einer Bremsanlage eines Wohnwagens entwickelte sich während der Fahrt Rauch. Durch eine Überhitzung entstand laut Polizei ein Kleinbrand in der Bremsanlage. Andere Verkehrsteilnehmer löschten das Feuer mit einem Handlöscher. Die Feuerwehr Immenstadt kontrollierte anschließend, dass es zu keinem weiteren Brand am Wohnwagen kam.

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 10.07.21
Obwohl die Feuerwehr Buchloe das Feuer schnell gelöscht hatte, wurde der Opel durch den Brand vollständig zerstört. (Symbolbild)
2.075×

Fahrer bringt sich in Sicherheit
Auto fängt auf A96 plötzlich im Motorraum an zu brennen

Am Donnerstagnachmittag befuhr ein 80-jähriger Mann mit seinem Auto die BAB 96 in Richtung Lindau. Im Bereich der Anschlussstelle Buchloe-West fing das Fahrzeug plötzlich im Motorraum an zu brennen. Der Rentner erkannte dies rechtzeitig, stellte das Fahrzeug im Bereich der Ausfahrt am Fahrbahnrand ab und brachte sich in Sicherheit. Obwohl die Feuerwehr Buchloe das Feuer schnell gelöscht hatte, wurde der Opel durch den Brand vollständig zerstört. Dabei entstand ein Sachschaden von rund 2.500...

  • Buchloe
  • 25.06.21
Am frühen Freitagmorgen sind bei einem Brand eines freistehenden Stadels in Seifertshofen (Landkreis Günzburg) 60 Hasen und 11 Hühner im Feuer gestorben. Bei unserem Bild handelt es sich um ein Symbolfoto und zeigt keinen Hasen aus dem Stadel.
2.205×

40.000 Euro Sachschaden
60 Hasen und 11 Hühner sterben bei Stadelbrand: Polizei Memmingen sucht nach Ursache

Am frühen Freitagmorgen sind bei einem Brand eines freistehenden Stadels in Seifertshofen (Landkreis Günzburg) 60 Hasen und 11 Hühner im Feuer gestorben. Kein einziges Tier, das in dem Stadel untergebracht war, überlebte. Menschen wurden bei dem Brand nach jetzigem Kenntnisstand nicht verletzt.  40.000 Euro Schaden Wie die Polizei mitteilt, hatte sich der Stadel beim Eintreffen der Einsatzkräfte bereits in Vollbrand befunden. Die Feuerwehr konnte den Stadel löschen. Eine Gefahr für das etwa 30...

  • Memmingen
  • 25.06.21
Mit einem Bunsenbrenner hat der Mann versucht Unkraut zu beseitigen. (Symbolbild)
3.894×

Beim Versuch Unkraut zu beseitigen
Marktoberdorfer (47) steckt seine eigene Hecke in Brand

In Marktoberdorf hat am Montagabend ein 47-jähriger Mann in der Frankenstraße seine eigene Hecke in Brand gesteckt. Beim Versuch das Unkraut an seiner Hecke mit einem Bunsenbrenner zu entfernen, fing auch die Hecke Feuer. Mit einem Feuerlöscher konnte er verhindern, dass das Feuer auf sein geparktes Auto übergriff. Die Freiwillige Feuerwehr Marktoberdorf übernahm die restlichen Löscharbeiten. Den 47-Jährigen erwartet jetzt eine Anzeige.

  • Marktoberdorf
  • 23.06.21
In Sulzberg hat eine Scheune gebrannt.
13.857× 31 Bilder

Polizei, Feuerwehr und Rettungsdienst im Einsatz
Scheune in Sulzberg in Vollbrand - Besitzer verunglückt auf dem Weg zur Scheune

Nachdem der 60-jährige Besitzer der Scheune von dem Brand erfuhr, machte sich dieser mit seinem Pkw auf dem Weg zum Brandort. Bei der Anfahrt verlor er kurz vor der Brandstelle in einer Linkskurve die Kontrolle über sein Auto, wodurch er von der Fahrbahn abkam, sich überschlug und im angrenzenden Wald zum Liegen kam. Der 60-Jährige wurde laut ersten Aussagen schwer verletzt und musste in ein Krankenhaus eingeliefert werden. Am Pkw entstand Totalschaden in Höhe von rund 4.000 Euro - das Auto...

  • Sulzberg
  • 20.06.21
Am Donnerstagnachmittag ist in Kressbronn ein Linienbus komplett ausgebrannt. Die Ursache ist aktuell noch völlig unklar. (Symbolbild).
1.173×

250.000 Euro Sachschaden
Linienbus bei Kressbronn vollständig ausgebrannt - Kinder aus Bus bleiben unverletzt

Am Donnerstagnachmittag ist in Kressbronn ein Linienbus komplett ausgebrannt. Die Ursache ist aktuell noch völlig unklar. Etwa 10 Kinder an Bord Der Linienbus geriet zwischen dem Kreisverkehr "Kretzerhetzer" und der Einmündung der Santisstraße bei Kressbronn in Brand. Aus dem Hinteren Bereich des Fahrzeugs nahm der Fahrer Rauchgeruch wahr und stoppte den Linienbus sofort. Zu diesem Zeitpunkt befanden sich laut Polizeibericht etwa zehn Kinder in dem Fahrzeug. Alle Personen konnten den Bus...

  • 10.06.21
Am Mittwochabend ist auf der B30 zwischen Oberessendorf und Unteressendorf (LK Biberach) ein LKW komplett ausgebrannt. (Symbolbild)
2.713×

Fahrer schwer verletzt ins Krankenhaus geflogen
LKW brennt auf B30 komplett aus - Ladung explodiert

Am Mittwochabend ist auf der B30 zwischen Oberessendorf und Unteressendorf (LK Biberach) ein LKW komplett ausgebrannt. Die 23 Tonnen PU-Schaum in Druckgaspackungen, die der Sattelzug geladen hatte, explodierten.  Fahrer schwer verletzt Der LKW war zunächst nach rechts von der Straße abgekommen, und mit dem Vorderrad gegen eine Leitplanke geprallt. Um zu überprüfen, wie groß der Schaden war, fuhr der 34-jährige Fahrer in Richtung Parkplatz. Er stellte dabei fest, dass der Sattelzug bereits Feuer...

  • 21.05.21
Mehrere brennende Mülltonnen vor Arztpraxis in Memmingen.  (Symbolbild)
4.077×

Polizei sucht Zeugen
Mehrere Mülltonnen vor Arztpraxis in Memmingen angezündet

Am Mittwoch, 05.05.2021, bemerkten gegen 01:45 Uhr mehrere Bewohner der Vorderen Gerbergasse Rauchgeruch und verständigten die Integrierte Rettungsleitstelle. Durch die zuerst am Einsatzort eintreffenden Streifenbesatzungen der Polizeiinspektion Memmingen konnten zusammen mit einer der Mitteilerinnen in der Hofzufahrt einer Arztpraxis zwei brennende Mülltonnen festgestellt werden. Brand schnell gelöschtDie Polizeibeamten begannen vor Eintreffen der Feuerwehr mit ersten Löschmaßnahmen, durch die...

  • Memmingen
  • 06.05.21
Die Feuerwehr konnte den Brand schnell unter Kontrolle bringen und ablöschen. (Symbolbild)
2.470×

Zeugen gesucht
Auto brennt in Kempten: Polizei ermittelt

Am Sonntag den 02.05.2021, gegen 03:15, Uhr bemerkten mehrere Anwohner in der Jenischstraße, dass ein geparkter Mercedes in Vollbrand stand und verständigten den Notruf. Durch den brennenden Pkw wurde ein unmittelbar daneben geparktes Wohnmobil, aufgrund der starken Hitzeentwicklung, ebenfalls beschädigt. Die Feuerwehr konnte den Brand schnell unter Kontrolle bringen und ablöschen. Der entstandene Sachschaden wird auf einen niedrigen 5-stelligen Betrag geschätzt. Die ersten Ermittlungen zur...

  • Kempten
  • 02.05.21
Brennende Mülltone in Rettenbach löst Feuerwehreinsatz aus.
2.999× 9 Bilder

Heiße Kohlen in die Tonne
Mann (32) löst Feuerwehreinsatz in Rettenberg aus

Am Mittwochabend hat in Rettenberg eine brennende Mülltonne einen Feuerwehreinsatz ausgelöst. Die Garage geriet dabei in Brand.  Nicht abgekühlte Kohle löst Brand aus Laut Polizeibericht hatte der 32-jährige Besitzer der Garage noch nicht ganz abgekühlte Holzkohle in seiner Restmülltonne entsorgt. Die brennende Tonne brachte eine Kunststoffdichtung zum schmelzen. Der Kunststoff tropfte auf das in der Garage geparkte Auto. An Tonne, Garage und Auto entstand ein Sachschaden von rund 14.000...

  • Rettenbach am Auerberg
  • 29.04.21
Am Montagmorgen hat ein brennender Holzstapel bei Memmingen einen Sachschaden von etwa 250.000 Euro verursacht. (Brand-Symbolbild)
2.940×

Feuerwehr kann Waldbrand verhindern
250.000 Euro Schaden: Polizei ermittelt wegen Brandstiftung in Memmingen

Am Montagmorgen hat ein brennender Holzstapel bei Memmingen einen Sachschaden von etwa 250.000 Euro verursacht. Wie die Polizei mitteilt war neben dem Holzstapel eine Forstmaschine gelagert, auf die das Feuer übergriff.  Feuerwehr verhindert übergreifen der Flammen auf Waldstück Bereits beim Eintreffen der Rettungskräfte stand die Maschine in Vollbrand. Den Feuerwehrleuten der Feuerwehren Memmingen, Amendingen und Eisenburg gelang es, ein Übergreifen des Feuers auf das angrenzende Waldstück zu...

  • Memmingen
  • 27.04.21
Feuerwehr (Symbolbild).
2.533×

500.000 Euro Schaden
Großbrand in Mehrparteienhaus in Meersburg - 60 Einsatzkräfte vor Ort

Am Montagnachmittag ist in Meersburg in einem Mehrparteienhaus ein Feuer ausgebrochen. Laut Polizeibericht war der Ursprung des Feuers die Dachgeschosswohnung einer 28-Jährigen. Die Brandursache muss noch geklärt werden.  60 Einsatzkräfte vor OrtDie Freiwilligen Feuerwehren aus Meersburg, Daisendorf, Stetten und Markdorf waren mit acht Fahrzeugen im Einsatz. Die Ausbreitung des Feuers auf andere Gebäude konnten die Feuerwehren verhindern. Insgesamt waren vier Polizisten, zwei...

  • 27.04.21
Feuerwehr (Symbolbild).
1.147×

50.000 Euro Schaden
Dachgeschosswohnung in Röfingen brennt komplett aus

In der Nacht auf Montag ist eine Dachgeschosswohnung in Röfingen (Landkreis Günzburg) komplett ausgebrannt. Nach Angaben der Polizei wurden auch die Büroräume und die Werkstatt, die sich unter der Wohnung befanden durch die Flammen und den Ruß beschädigt. Ingesamt entstand demnach ein Schaden von etwa 50.000 Euro.  Mit insgesamt 65 Einsatzkräften waren die Feuerwehren aus Scheppach, Röfingen und Burgau vor Ort. "Zur Brandursache können noch keine Angaben gemacht werden", so die Polizei. Der...

  • Memmingen
  • 26.04.21
In Weißenhorn hat in der Nacht von Dienstag auf Mittwoch ein 25-jähriger Mann in einer Gemeinschaftsunterkunft seine Hose angezündet. (Symbolbild)
1.317×

Psychisch auffällig
Junger Mann (25) zündet in Weißenhorner Gemeinschaftsunterkunft seine Hose an

In Weißenhorn hat in der Nacht von Dienstag auf Mittwoch ein 25-jähriger Mann in einer Gemeinschaftsunterkunft seine Hose angezündet. Der laut Polizei psychisch auffällige junge Mann hatte seine Hose in seinem Zimmer auf den Boden gelegt und angezündet. Keine Verletzten Sein Zimmer und der Gemeinschaftsraum wurden dabei stark verqualmt. Verletzt wurde dabei niemand. Der junge Mann wurde zur Untersuchung ins Krankenhaus gebracht. Die Feuerwehr musst die glimmende Hose "löschen".

  • 22.04.21
Dachstuhlbrand in Wertach im Ortsteil Vorderschneid.
7.654×

Etwa 800.000 Euro Schaden
Feuer in historischer Mühle in Wertach: War es fahrlässige Brandstiftung?

Am Montag brach in einer Ferienunterkunft, der ehemaligen "Wertacher Mühle", ein Brand aus. Nach derzeitigem Stand der Ermittlungen entstand das Feuer laut Polizei im Dachgeschoss des zum Teil über 600 Jahre alten Gebäudes. Der Sachschaden beläuft sich nach ersten Schätzungen auf etwa 800.000 Euro. Das Gebäude musste zum Teil eingerissen werden, um die letzten Glut- und Brandnester bekämpfen zu können. Personen und Tiere wurden nicht verletzt. Die Staatsanwaltschaft Kempten und die Kripo...

  • Wertach
  • 28.03.21
Ein Unbekannter hat in Kempten wohl eine Hecke in Brand gesteckt. (Symbolbild)
1.487×

Polizei sucht Zeugen
Unbekannter zündet Hecke in Kempten an

Am Donnerstagmorgen gegen 06:15 Uhr wurden Feuerwehr und Polizei zu einem Heckenbrand im Mörikeweg in Kempten/St. Mang gerufen. Eine Hecke auf einer Länge von ca. 15 Metern befand sich im Vollbrand. Der Rollladen eines angrenzenden Hauses wurde hierbei durch die große Hitzeentwicklung in Mitleidenschaft gezogen. Es entstand ein Sachschaden in Höhe von ca. 10.000 Euro. Nach derzeitigem Ermittlungsstand muss davon ausgegangen werden, dass die Hecke durch eine bisher unbekannte Täterschaft bewusst...

  • Kempten
  • 25.03.21
Gewächshaus auf dem Balkon mit einer Kerze beheizt. (Symbolbild)
1.339×

5.000 Euro Sachschaden
Kerze im Gewächshaus löst Großeinsatz aus in Isny

Mit einem Großaufgebot mussten Feuerwehr und Polizei am Montagmorgen kurz nach 2 Uhr in die Stockachstraße ausrücken. Eine 64-Jährige hatte ihr Gewächshaus auf dem Balkon eines Mehrfamilienhauses mit einer Kerze beheizt. Mutmaßlich setzte die Kerze im Laufe der Nacht das selbstgebaute Treibhaus in Brand. Durch die Hitze wurden die Fassade und ein Fenster beschädigt. Als die Rauchmelder auslösten, wurde die 64-Jährige auf den Brand aufmerksam und versuchte zunächst die Flammen selbst zu löschen....

  • Isny
  • 23.03.21
Vergessene Herdplatte löst Feuerwehreinsatz aus (Symbolbild)
1.454×

Herdplatte eingeschaltet
Holzplatte löst Küchenbrand in Sonthofen aus

Am Donnerstagnachmittag ist es in einer Dachgeschosswohnung in Sonthofen zu einem Brand gekommen. Laut Polizei soll vermutlich der 11-jährige Enkel der 59-jährigen Bewohnerin in einem unbeobachteten Augenblick die Herdplatte eingeschaltet haben. Auf dem Herd lag eine Holzplatte die sich entzündete. Kücheninventar verbrannt Die Frau und das 11-jährige Kind waren derzeit beim Spielen. Die 59-jährige Frau bemerkte den Brand durch den Brandmelder und alarmierte die Feuerwehr. Das Feuer konnte...

  • Sonthofen
  • 19.03.21
110 Feuerwehrkräfte waren bei dem Brand im Einsatz. (Symbolbild)
1.930×

Mindestens 2 Millionen Euro Schaden
Völlig zerstört: Maschinenhalle und Biogasanlage im Landkreis Neu-Ulm brennen

Am Donnerstag gegen 17:50 Uhr brannte in Osterberg im Landreis Neu-Ulm die Maschinenhalle eines landwirtschaftlichen Anwesens. Wie die Polizei berichtet, griff das Feuer wegen des starken Windes schnell auf das unmittelbar angrenzende Blockheizkraftwerk der zum Betrieb gehörenden Biogasanlage über. Zudem wurde durch die Hitzeentwicklung das Tragluftdach eines Gasspeichers beschädigt. Deshalb strömte das darin enthaltene Gas aus und entzündete sich sofort. Durch den Brand war ein benachbartes...

  • 12.03.21
Am Sonntagabend geriet in Kranzegg eine landwirtschaftliche Anlage in Vollbrand.
18.258× Video 5 Bilder

Am Tag danach
Nach Brand in Kranzegg: Rettenbergs Bürgermeister freut sich über Zusammenhalt

Rettenbergs Bürgermeister Weißinger ist nach dem Großbrand eines landwirtschaftlichen Anwesens in Kranzegg bei Rettenberg begeistert von der Hilfsbereitschaft und dem Zusammenhalt der Bevölkerung. Weißinger selbst versuchte am Morgen nach dem Brand Trost zu spenden. "Mehr kannst du in so einem Moment nicht machen. Das ist wirklich eine erschütternde Situation für uns alle gewesen", so Weißinger. Durch das Eingreifen der Feuerwehr und der Nachbarschaft habe Schlimmeres verhindert werden können....

  • Rettenberg
  • 11.03.21
Ein Bauernhof steht bei Kranzegg in Flammen
33.962× 6 Video 18 Bilder

1 Million Euro Sachschaden
Vollbrand in Kranzegg: 50 Rinder kommen in den Flammen ums Leben

Zu einem Großbrand wurden am Sonntagabend rund 130 Einsatzkräfte nach Kranzegg bei Rettenberg alarmiert. Nachbarn haben das Feuer in einem großen landwirtschaftlichen Anwesen bemerkt und sofort die Feuerwehr alarmiert. Von 100 Rindern sind etwa 50 verbrannt Zusammen mit dem Besitzer des Stalls versuchten sie noch so viele Tiere zu retten wie möglich. Leider kam aber für 50 Tiere jede Hilfe zu spät. Sie starben in den Flammen. Anwohner und Feuerwehrleute konnten noch etwa 50 andere Rinder...

  • Rettenberg
  • 09.03.21
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ