Feneberg

Beiträge zum Thema Feneberg

Verwaltungsgericht Augsburg kippt Verkaufsverbot von Non-Food-Artikeln in Memminger Feneberg-Filialen. (Symbolbild)
9.115× 1 1

Einkaufen
Verwaltungsgericht kippt Verkaufsverbot von Non-Food-Artikeln in Memminger Feneberg-Märkten

Gute Nachricht für die Verbraucher in Memmingen - das Verwaltungsgericht Augsburg hat das Verkaufsverbot von sogenannten Non-Food-Artikeln in den Filialen der Firma Feneberg gekippt. Laut der Stadt Memmingen ist damit jetzt der Verkauf von Haushalts-Artikeln, Schreibwaren oder beispielsweise Spielzeug auch in anderen Verbraucher- und SB-Märkten in der kreisfreien Stadt erlaubt. Das Memminger Ordnungsamt hatte sich zunächst auf die Vorgaben des Gesundheitsministeriums berufen und den Verkauf von...

  • Memmingen
  • 26.01.21
Der Feneberg-Supermarkt im MOD-City Center schließt.
16.087× 3

Supermarkt
Feneberg im MOD-City Center in Marktoberdorf schließt

Das Lebensmittelgeschäft Feneberg im MOD-City Center in Marktoberdorf schließt. „Der 28. September ist unser letzter Öffnungstag“, sagt ein Mitarbeiter. „Wirtschaftliche Gründe“ nennt Hannes Feneberg, Chef der Allgäuer Supermarkt-Kette, für die Schließung. „An dem Standort ist der Markt nie richtig gelaufen. Wenn es dort funktionieren würde, würden wir ihn weiterbetreiben“, sagt er. Die Firma Feneberg nutze nun das baldige Auslaufen des Mietvertrags dazu, Konsequenzen zu ziehen. Alle...

  • Marktoberdorf
  • 22.08.19
Das Zukunftskonzept für die Supermarktkette Feneberg steht jetzt, es besteht aus fünf Säulen. Unser Bild zeigt die Firmenzentrale in Kempten.
35.050× 4

Sanierung
Allgäuer Supermarktkette Feneberg stellt sich neu auf

Wie geht es weiter bei der Supermarktkette Feneberg? Diese Frage hatten sich viele der 3.200 Mitarbeiter gestellt, nachdem bekannt geworden war, dass das Unternehmen durch hohe Pensionsrückstellungen und große Investitionen in wirtschaftliche Schwierigkeiten geraten ist. Nun steht das mit Spannung erwartete Zukunftskonzept. Dieses besteht aus fünf Säulen: Familie „Die ganze Familie Feneberg beteiligt sich mit einem deutlich zweistelligen Millionenbetrag an der Restrukturierung“, sagt...

  • Kempten
  • 14.05.19
Die Allgäuer Supermarktkette Feneberg betreibt 76 Läden zwischen dem Bodensee und München. Darunter sind großflächige Verbrauchermärkte, aber auch deutlich kleinere Filialen in Stadtzentren und Dörfern. Unser Foto entstand in Kempten.
79.236× 1 1

Einzelhandel
Allgäuer Supermarktkette Feneberg steht vor einem Wandel

Die Supermarktkette hat ein Problem: Riesige Pensionsrückstellungen drücken den Ertrag. Um trotzdem investieren zu können, wird die Firma umgebaut. Der Geschäftsführer berichtet von ersten Erfolgen. Die Geschäftsführer Hannes und Christof Feneberg haben in dieser Woche die 3200 Mitarbeiter ihres Unternehmens darüber informiert, dass sie an einem „Zukunftskonzept“ arbeiten und deshalb Berater in die Firma geholt haben. Die Kemptener Supermarktkette hat nämlich ein Problem: Es fehlt Geld, um...

  • Kempten
  • 29.03.19
342×

Nahversorgung
Aus für Feneberg in Weitnau

Unternehmen gibt Laden in der Ortsmitte Ende März auf. Die Post-Filiale zieht einen Kilometer weiter in den Rewe-Markt und erweitert Angebot. Wie es mit dem bald leeren Gebäude im Zentrum weitergeht, ist noch ungewiss Bei Feneberg in Weitnau gehen bald die Lichter aus: Der Laden in der Ortsmitte schließt am Karsamstag, 26. März. Wie Geschäftsführer Christof Feneberg auf Anfrage mitteilte, habe man die Entscheidung zur Schließung aus wirtschaftlichen Gründen 'schweren Herzens treffen müssen'....

  • Lindenberg im Allgäu
  • 15.02.16
552×

Supermarkt
Feneberg in Weiler: Räte genehmigen Abriss und Neubau

Die Pläne für einen neuen Feneberg-Markt in Weiler werden konkreter. Mitte 2017 soll laut Stephan Bauer, Bauamtsleiter der Gemeinde, der Supermarkt eröffnen. Bis dahin stehe der Zeitplan zwar noch nicht im Detail. Eines ist nun aber klar: Wie der neue Markt aussehen soll. Abriss und Neubau des Fenebergs hat der Gemeinderat ebenso einstimmig genehmigt, wie den Bau eines Mehrfamilienhauses hinter dem Supermarkt. Für Diskussionen sorgte jedoch ein anderer Punkt: Die neue Straße, die in diesem...

  • Lindenberg im Allgäu
  • 21.01.16
367×

Innnenstadt-Konzept
Firma Feneberg setzt auf kleine City-Filialen in Kempten und andernorts

Mindestens 800 Quadratmeter Verkaufsfläche, ein Standort draußen am Ortsrand - und eine Armada an Parkplätzen direkt vor der Tür. Diese Faktoren spielen bei der Ansiedlung neuer Supermärkte auch im Allgäu seit Jahren eine entscheidende Rolle. Dennoch: Das Gegenteil der XL-Strategie kann erfolgreich sein, wie der regionale Branchenprimus Feneberg zeigt. Am Firmensitz Kempten schwimmt das Familienunternehmen, das über die Grenzen des Allgäus hinaus 77 Niederlassungen betreibt, bewusst gegen den...

  • Kempten
  • 14.08.14
24×

Kempten
Ude besucht Supermarktkette Feneberg in Kempten

'Ganz Bayern kann bei nachhaltiger Ernährung vom Allgäu lernen' Ganz Bayern kann in puncto gesunde und nachhaltige Ernährung vom Allgäu lernen. Das erklärte Münchens Oberbürgermeister und SPD-Spitzenkandidat für die Landtagswahl, Christian Ude. Ude hatte am Samstag die Supermarktkette Feneberg besucht und war von der Idee, regionale Produkte vor Ort zu vermarkten, begeistert. Nach und nach mache das Beispiel von Feneberg Schule jetzt auch in anderen Regionen Bayerns Schule, so Christian Ude...

  • Kempten
  • 19.11.12
43×

Bürgerentscheid
Nein für Feneberg: Altusrieder stimmen gegen den Supermarkt im Ortskern

Einen größeren Supermarkt im Ortskern: Ja oder Nein? Diese Frage hat Altusried in den letzten Monaten schwer beschäftigt. Weil dem örtlichen Feneberg seine bisherige Filiale zu klein wird, will er neu bauen. Die Pläne des Gemeinderats sahen vor, den Supermarkt auf der Fläche eines der zwei Dorfparks entstehen zu lassen, um so die Entwicklung des Ortskerns voran zu treiben. Dagegen protestierte aber eine Bürgerinitiative: Sie befürchtete zu viel Lärm durch zusätzliche LKW; der Dorfpark solle...

  • Altusried
  • 24.09.12
31×

Bürgerentscheid
Altusried vor dem Bürgerentscheid: Wie gehts weiter mit dem Feneberg?

Es ist ein Thema, das die Bürger in Altusried spaltet. Die Frage lautet: Was passiert künftig mit dem Feneberg in der Ortsmitte? Er möchte in ein größeres Gebäude innerhalb der Gemeinde umziehen. Vorgesehen ist dafür eine Grünfläche im Ortskern. Zahlreiche Einwohner haben allerdings Vorbehalte gegen diesen Standort und deshalb für den 23. September einen Bürgerentscheid auf den Weg gebracht.

  • Altusried
  • 12.09.12
33×

Pfronten
Streit um möglichen Bau eines Feneberg-Marktes in Pfronten

Der Streit um den möglichen Bau eines Feneberg-Marktes im Ortskern von Pfronten könnte schon heute Abend in die nächste Runde gehen. Denn nach dem Bürgerentscheid im November 2010 ist die einjährige Bindungsfrist an diesen Bürgerentscheid jetzt abgelaufen und die Firma Eco Bau hat einen Bauantrag für den Verbrauchermarkt eingereicht. Die Pfrontener Bürger hatten sich in einem Bürgerentscheid gegen den Bau eines Supermarktes mitten im Ort entschieden. Die Fläche sollte stattdessen, wie...

  • Füssen
  • 26.04.12
26×

Streit
Dorfpark Altusried: Bürger wehren sich gegen Supermarkt im Ortskern

Wer heutzutage zum Einkaufen fährt, der fährt gewöhnlich ins Gewerbegebiet. Denn die meisten Supermärkte sind mittlerweile dort zu finden. Viele Gemeinden kämpfen deshalb mit dem Aussterben der Innenstadt, und bemühen sich, die Händler im Ortskern zu behalten. So auch in Altusried: Im Rahmen der Ortsentwicklung hat die Gemeinde dem dortigen Fenebergmarkt angeboten, auf das Gelände des Dorfparks zu ziehen. Denn die Filiale will sich vergrößern und braucht deshalb ein neues Gebäude. Dass aber der...

  • Altusried
  • 20.01.12
55×

Supermarkt
Marktgemeinderat Nesselwang lehnt Feneberg-Pläne ab

Veränderungssperre Einstimmig hat der Marktgemeinderat Nesselwang eine Bauvoranfrage der Feneberg Lebensmittel GmbH zur Errichtung eines SB-Marktes auf dem Areal des 'Burgerfeldes' an der Füssener Straße abgelehnt. Hier sollte nach den Vorstellungen des Kemptener Unternehmens ein rund 1200 Quadratmeter großer Supermarkt mit einer Verkaufsfläche von 800 Quadratmetern gebaut werden. Kaufkraft nicht abziehen Ein solcher Supermarkt am Ortsrand von Nesselwang widerspreche den städtebaulichen...

  • Oy-Mittelberg
  • 21.10.11
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ