Feneberg

Beiträge zum Thema Feneberg

35×

Diebstahl
Unbekannter Dieb räumt Ladenkasse in St. Mang leer

Am Montag, gegen 14.20 Uhr betrat ein bislang unbekannter Mann die inkludierte Postfiliale im Feneberg der Schelldorfer Straße. Dieser beobachtete das Geschehen und die Arbeitsabläufe im Kassenbereich der Postfiliale und nutzte die Gelegenheit des Diebstahles, als die Angestellte diesen für Sekunden verließ. Dort öffnete der Täter mit den gewonnenen Erkenntnissen die unversperrte Kasse, entwendete sämtliche Banknoten und verschwand unverzüglich, nachdem er die Kasse wieder geschlossen hatte....

  • Kempten
  • 09.07.13

Pferdefleischskandal
Pferdefleischskandal nicht bei uns: Wie wird im Allgäu Fleisch verarbeitet und kontrolliert?

Gestern haben wir schon einen Blick auf die Reaktionen zum Pferdefleischskandal hier im Allgäu geworfen. Und die Um-Deklarierung von Fleisch lässt nachdenklich werden: Wo kauft man selbst Fleisch ein - und wo kommt das eigentlich genau her? Wir haben uns einen möglichen Weg von Rindfleisch hier im Allgäu einmal genauer angesehen - und nachgefragt ob so etwas hier in der Region überhaupt möglich wäre.

  • Kempten
  • 20.02.13
181×

Georg Sedlmaier sammelt eine Millionen Euro für SOS-Kinderdörfer

1.080.000 Euro und kein Ende in Sicht 1.080.000 Euro - so viel Geld hat Georg Sedlmaier in den vergangenen knapp 30 Jahren für SOS-Kinderdörfer gesammelt. Neun SOS-Familienhäuser hat er damit unter anderem finanziert. Sedlmaier lebt heute in Fulda, war aber rund 20 Jahre lang in der Geschäftsführung der Kemptener Firma Feneberg tätig. Auslöser für sein Engagement war ein Besuch des SOS-Kinderdorf-Gründers Prof. Dr. Hermann Gmeiner in Kempten. Drei SOS-Familienhäuser finanzierte Sedlmaier in...

  • Kempten
  • 07.02.13
24×

Kempten
Ude besucht Supermarktkette Feneberg in Kempten

'Ganz Bayern kann bei nachhaltiger Ernährung vom Allgäu lernen' Ganz Bayern kann in puncto gesunde und nachhaltige Ernährung vom Allgäu lernen. Das erklärte Münchens Oberbürgermeister und SPD-Spitzenkandidat für die Landtagswahl, Christian Ude. Ude hatte am Samstag die Supermarktkette Feneberg besucht und war von der Idee, regionale Produkte vor Ort zu vermarkten, begeistert. Nach und nach mache das Beispiel von Feneberg Schule jetzt auch in anderen Regionen Bayerns Schule, so Christian Ude...

  • Kempten
  • 19.11.12
30×

Ude
SPD-Spitzenkandidat Ude besucht Feneberg in Kempten

Aus München zu 'Von hier' 'Ich bin mit hohen Erwartungen gekommen – und werde mit noch besseren Eindrücken gehen.' Mit diesen Worten fasste Christian Ude seinen Besuch bei der Feneberg Lebensmittel GmbH in Kempten zusammen. Der Münchner Oberbürgermeister und SPD-Spitzenkandidat für die Landtagswahl interessierte sich bei dem Treffen mit Geschäftsführer Thomas Feneberg besonders für die regionale Versorgung mit "Von hier"- Produkten. Ude erfuhr, dass 600 Vertragslandwirte das Allgäuer...

  • Kempten
  • 19.11.12
43×

Bürgerentscheid
Nein für Feneberg: Altusrieder stimmen gegen den Supermarkt im Ortskern

Einen größeren Supermarkt im Ortskern: Ja oder Nein? Diese Frage hat Altusried in den letzten Monaten schwer beschäftigt. Weil dem örtlichen Feneberg seine bisherige Filiale zu klein wird, will er neu bauen. Die Pläne des Gemeinderats sahen vor, den Supermarkt auf der Fläche eines der zwei Dorfparks entstehen zu lassen, um so die Entwicklung des Ortskerns voran zu treiben. Dagegen protestierte aber eine Bürgerinitiative: Sie befürchtete zu viel Lärm durch zusätzliche LKW; der Dorfpark solle...

  • Altusried
  • 24.09.12
31×

Bürgerentscheid
Altusried vor dem Bürgerentscheid: Wie gehts weiter mit dem Feneberg?

Es ist ein Thema, das die Bürger in Altusried spaltet. Die Frage lautet: Was passiert künftig mit dem Feneberg in der Ortsmitte? Er möchte in ein größeres Gebäude innerhalb der Gemeinde umziehen. Vorgesehen ist dafür eine Grünfläche im Ortskern. Zahlreiche Einwohner haben allerdings Vorbehalte gegen diesen Standort und deshalb für den 23. September einen Bürgerentscheid auf den Weg gebracht.

  • Altusried
  • 12.09.12
72×

Pfronten
Feneberg kauft Baugrundstück in Pfronten

Feneberg hat das Grundstück neben dem Seniorenzentrum in Pfronten gekauft. Die Firma will dort einen neuen Lebensmittelmarkt bauen. Laut dem "Füssener Blatt" sei dieser Standort die erste Wahl für Feneberg. Im November 2010 hatte ein Bürgerentscheid das Bauvorhaben der Firma gestoppt. Feneberg sei aber optimistisch. Laut einem Sprecher werde sich die Lage aber früher oder später ändern.

  • Füssen
  • 31.08.12
93×

Schafsjoghurt
Vom Stall bis ins VonHier-Regal: Die Herstellung des Allgäuer Schafsjoghurts

Schafe und Ziegen gehören zu den ältesten Haustieren der Menschheit, schon vor über 9000 Jahren wurden sie domestiziert. Neben Wolle und Fleisch wurde und wird auch die Milch weiter verarbeitet In Italien entsteht daraus zum Beispiel der Pecorino, in Griechenland der Feta und aus Frankreich der Roquefort. In Deutschland dagegen sah es mit Schafmilchprodukten lange eher mau aus. Erst in den letzten Jahren ist das Interesse daran gestiegen. Mittlerweile gibt es sogar Joghurt aus Schafsmilch und...

  • Kempten
  • 18.05.12
14×

Kempten
Feneberg verzichtet auf Verkauf von Eiern aus Käfighaltung

Die Supermarktkette Feneberg führt ab heute keine Eier aus Käfighaltung mehr in ihrem Sortiment. Das hat der Tierschutzbund "Vier Pfoten" in einer Pressemitteilung bekannt gegeben. Der Tierschutzbund war seit Monaten in Verhandlungen mit der Geschäftsführung und hatte die Kunden mit Aktionen über die Käfighaltung aufgeklärt. "Vier Pfoten" ist eine international tätige Tierschutzorganisation mit Hauptsitz in Wien und setzt sich seit über 20 Jahren für den Tierschutz ein.

  • Kempten
  • 07.05.12
39×

Vorhaben
Pfrontener Gemeinderat stoppt neuen Anlauf für Feneberg

Mitglieder fühlen sich an den Bürgerentscheid gebunden Auch im zweiten Anlauf ist die Firma Eco Bau mit ihrem Anliegen gescheitert, neben dem Seniorenzentrum mit Pflegeheim und Wohnanlage an der Meilinger Straße in Pfronten-Ried den neuen 'Feneberg'-Markt zu errichten. Der Gemeinderat hat mit großer Mehrheit – nur ein Mitglied war dagegen – beschlossen, den Ausgang des Bürgerentscheids vom November 2010 zu respektieren. Dieser war eindeutig gegen das Vorhaben ausgefallen. Damit war...

  • Füssen
  • 28.04.12
37×

Feneberg
Gemeinderat Pfronten respektiert Bürgerentscheid gegen Verbrauchermarkt

Es bleibt dabei: Neben dem Pfrontener Seniorenzentrum mit Pflegeheim und Wohnanlage wird kein Verbrauchermarkt entstehen. Mit großer Mehrheit hat der Gemeinderat beschlossen, das Ergebnis des Bürgerentscheids zu respektieren, mit dem das Projekt vor anderthalb Jahren gestoppt worden war. Nachdem dessen Bindungswirkung ausgelaufen war, hatte die Baufirma einen neuerlichen Anlauf unternommen, dort einen 'Feneberg'-Markt zu errichten. Der Gemeinderat lehnte es jedoch ab, die dafür nötige Änderung...

  • Füssen
  • 27.04.12
33×

Pfronten
Streit um möglichen Bau eines Feneberg-Marktes in Pfronten

Der Streit um den möglichen Bau eines Feneberg-Marktes im Ortskern von Pfronten könnte schon heute Abend in die nächste Runde gehen. Denn nach dem Bürgerentscheid im November 2010 ist die einjährige Bindungsfrist an diesen Bürgerentscheid jetzt abgelaufen und die Firma Eco Bau hat einen Bauantrag für den Verbrauchermarkt eingereicht. Die Pfrontener Bürger hatten sich in einem Bürgerentscheid gegen den Bau eines Supermarktes mitten im Ort entschieden. Die Fläche sollte stattdessen, wie...

  • Füssen
  • 26.04.12
56×

Feneberg-Projekt
Gegner des Feneberg-Neubaus in Pfronten zeigen sich weiter entschlossen

Notfalls durch alle Instanzen Sie sind weiter gegen den geplanten Neubau eines 'Feneberg'-Markts direkt beim Pfrontener Seniorenzentrum und wollen wenn nötig 'den Instanzenweg bis zum Letzten' beschreiten, wie Sprecher Heinz Brodmann betonte. Im Moment bleibt den nun unter dem Namen 'unserpfronten' zusammengeschlossenen Initiativen aber nur übrig, zu 'sehen, wie sich die Dinge entwickeln', wie Brodmann sagte. Vor den rund 35 Teilnehmern der Beratung nannte er als Ziel, zu sehen, 'wie wir diese...

  • Füssen
  • 24.04.12
786×

Vorhaben
Feneberg-Neubau in Pfronten: alles noch mal von vorne

Nachdem die Bindungsfrist des Bürgerentscheids abgelaufen ist, will Eco Bau beim Pfrontener Seniorenzentrum an die Arbeit gehen Alles noch mal noch vorn: So könnte das Motto in Sachen Feneberg-Neubau neben dem Pfrontener Seniorenzentrum lauten, den ein Bürgerentscheid im November 2010 gestoppt hatte. Nachdem dessen einjährige Bindungsfrist abgelaufen ist, hat die Firma Eco Bau den Bauantrag für den Verbrauchermarkt an der Meilinger Straße eingereicht, mit dem sich am kommenden Donnerstag der...

  • Füssen
  • 20.04.12
56× 2 Bilder

Interview
Big-Box-Chef Christof Feneberg: In unserem Haus ist von Punkrock bis zur Klassik alles möglich

Ort der Gegensätze – Neben den 'Amigos' rocken auch die harten Jungs von 'Accept' Swing Legenden, Amigos und dazu die Heavy Rocker von Accept: Der musikalische Mix in Ihrem Haus ist breit. Ist das Absicht und Konzept zugleich? Feneberg: Es steckt natürlich keine Planung dahinter, in einem Monat die Swing Legenden und Accept anzubieten. Das ergibt sich eher zufällig aus der Routenplanung der Tourneen und den Freiterminen der Halle. Allerdings zeichnet es uns eben aus, solch...

  • Kempten
  • 05.04.12
30×

Obere Breite
Weilers Bürgermeister Rudolph will sich Zeit nehmen in Sachen Feneberg

Nach Widerstand aus der Bevölkerung - 'Ich will nicht, dass Unfriede ins Dorf kommt' Eine unerwartete Entwicklung gibt es in Sachen Bebauungsplan 'Obere Breite' in Weiler. Eigentlich hätte der Gemeinderat laut Tagesordnung einen Beschluss zur Untersuchung von Planungsalternativen fassen sollen - einmal mit und einmal ohne Verbrauchermarkt. Nach dem Gegenwind aus der Bevölkerung bezüglich einer möglichen Ansiedlung von Feneberg bei der Bürgerversammlung am Freitagabend bat Bürgermeister...

  • Lindenberg im Allgäu
  • 14.03.12
22×

Dorfentwicklung
Altusried soll prüfen, ob der geplante Lebensmittelmarkt im Dorfpark verkleinert werden könnte

Weiter warten auf Entscheidung Wann gibt es aus Augsburg eine Entscheidung zum Altusrieder Dorfpark und wie sieht sie aus? Eine konkrete Antwort gab es dazu bis gestern noch nicht. Wie mehrfach berichtet, will die Gemeinde für das Areal einen Bebauungsplan aufstellen, der die Errichtung eines Lebensmittelmarkts dort ermöglicht. Das tut sie aber nur, wenn die bischöfliche Finanzkammer den Park für die Gemeinde so lange sichert, bis heraus ist, ob es überhaupt einen rechtskräftigen Bebauungsplan...

  • Altusried
  • 10.02.12
26×

Streit
Dorfpark Altusried: Bürger wehren sich gegen Supermarkt im Ortskern

Wer heutzutage zum Einkaufen fährt, der fährt gewöhnlich ins Gewerbegebiet. Denn die meisten Supermärkte sind mittlerweile dort zu finden. Viele Gemeinden kämpfen deshalb mit dem Aussterben der Innenstadt, und bemühen sich, die Händler im Ortskern zu behalten. So auch in Altusried: Im Rahmen der Ortsentwicklung hat die Gemeinde dem dortigen Fenebergmarkt angeboten, auf das Gelände des Dorfparks zu ziehen. Denn die Filiale will sich vergrößern und braucht deshalb ein neues Gebäude. Dass aber der...

  • Altusried
  • 20.01.12
55×

Supermarkt
Marktgemeinderat Nesselwang lehnt Feneberg-Pläne ab

Veränderungssperre Einstimmig hat der Marktgemeinderat Nesselwang eine Bauvoranfrage der Feneberg Lebensmittel GmbH zur Errichtung eines SB-Marktes auf dem Areal des 'Burgerfeldes' an der Füssener Straße abgelehnt. Hier sollte nach den Vorstellungen des Kemptener Unternehmens ein rund 1200 Quadratmeter großer Supermarkt mit einer Verkaufsfläche von 800 Quadratmetern gebaut werden. Kaufkraft nicht abziehen Ein solcher Supermarkt am Ortsrand von Nesselwang widerspreche den städtebaulichen...

  • Oy-Mittelberg
  • 21.10.11
75×

Requiem
Hunderte von Trauernden geben dem ehemaligen Landtagsabgeordneten Josef Feneberg das letzte Geleit

Der Anwalt der kleinen Leute Mit dem Landtagsabgeordneten Josef Feneberg, der im 89. Lebensjahr verstorben ist, wurde gestern, wie alle Redner hervorhoben, eine große Persönlichkeit zu Grabe getragen, heimatverbunden und zugleich weltoffen, die sich stets in den Dienst der Gemeinschaft stellte. Unter den Hunderten von Trauernden war auch der frühere bayerische Landwirtschaftsminister Josef Miller. Das zweistündige Requiem in der Heimenkircher Pfarrkirche St. Margareta, untermalt vom...

  • Lindenberg im Allgäu
  • 19.10.11
120×

Trauerfall
Josef Feneberg gestorben

Er saß 24 Jahre im Landtag Im Alter von 88 Jahren ist der frühere Landtagsabgeordnete Josef Feneberg gestorben. Für die CSU saß er 24 Jahre im Landtag, von 1970 bis 94, in den letzten vier Jahren als Alterspräsident. Die Beliebtheit des Landwirts aus Heimenkirch (Westallgäu) beim Wahlvolk zeigte sich in der sechsmaligen Wahl über die Liste aus dem kleinen, damit schier aussichtslosen Wahlkreis. Der Agrarexperte war zeitweise als Staatssekretär und Minister im Gespräch. Als die...

  • Lindenberg im Allgäu
  • 15.10.11

Lindau
Josef Feneberg im Alter von 88 Jahren verstorben

Der Landkreis Lindau trauert um Josef Feneberg, der gestern im Alter von 88 Jahren verstorben ist. Das gab der Landkreis in einer Pressemitteilung bekannt. Über 36 Jahre war Josef Feneberg Mtiglied im Kreistag und über 24 Jahre war er als Bayerischer Landtagsabgeordneter für den Landkreis Lindau aktiv. Trotz vieler Erfolge und Ehrungen blieb Josef Feneberg immer ein Politiker zum Anfassen zu dem die Bürger großes Vertrauen hatten. Gestern verstarb Josef Feneberg im Alter von 88 Jahren.

  • Kempten
  • 14.10.11
17×

Feneberg
Feneberg bleibt in der Memminger Kalchstraße

Neuer Vertrag unterzeichnet Die Lebensmittelmarkt-Kette Feneberg wird ihr Geschäft in der Memminger Kalchstraße nun doch nicht schließen. Das gab gestern Geschäftsführer Thomas Feneberg gegenüber der MZ bekannt. 'Der Mietvertrag ist unter Dach und Fach. Wir bleiben.' Das Unternehmen begründete die geänderten Pläne mit gestiegenen Umsätzen: 'Seit der Schließung der Filiale in der Kramerstraße hat sich Vieles in die Kalchstraße verlagert.' Vorausgegangen waren der Entscheidung intensive...

  • Kempten
  • 24.09.11
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ