Feldgeschworene

Beiträge zum Thema Feldgeschworene

22×

Lindau
Elmar Stegmann ehrt 23 Bürger in Lindau

Der Westallgäuer Landrat Elmar Stegmann ehrt heute insgesamt 23 Bürgerinnen und Bürger für ihre Verdienste um den Landkreis Lindau. Die Menschen werden beispielsweise für ihre Tätigkeit als Feldgeschworener ausgezeichnet. Die Ehrung findet um 14:30 Uhr im Rokokosaal des Landratsamts in Lindau statt.

  • Lindau
  • 19.10.12

Rettenberg
Ehrungen für Feldgeschworene

Herbert Rehle und Michael Groß aus Rettenberg erhalten heute die Ehrenurkunde für 25- bzw. 50-jähriges Wirken als Feldgeschworene. In diesem Amt ist man für die Kennzeichnung von Grundstücksgrenzen zuständig. Die Arbeit als Feldgeschworener ist eines der ältesten erhaltenen Ämter der kommunalen Selbstverwaltung. In ganz Bayern gibt es rund 20.000 Feldgeschworene. Landrat Gebhard Kaiser übergibt die Ehrenurkunden am Nachmittag im Landratsamt Oberallgäu.

  • Kempten
  • 06.08.12
24×

Ratssitzung
Gemeinderat Pforzen beschließt den Haushalt

Sanierung der Kläranlage ist ein größerer Posten - Feldgeschworener vereidigt Bürgermeister Hermann Heiß vereidigte in der jüngsten Sitzung des Pforzener Gemeinderates Bernhard Walter als neuen (und damit fünften) Feldgeschworenen der Gemeinde. Dieser schwor unter anderem, das sogenannte 'Siebener-Geheimnis' zu wahren. Über die geschichtliche Entwicklung der Feldgeschworenen und deren Aufgaben einst und jetzt hatte zuvor der Leiter des Vermessungsamtes aus Marktoberdorf, Vermessungsdirektor...

  • Kaufbeuren
  • 09.02.12
18×

Feldgeschworene im Unterallgäu für ihre Arbeit ausgezeichnet

Mit Orts- und Menschenkenntnis, Fingerspitzengefühl und Autorität Das betonte Landrat Hans-Joachim Weirather, als er jetzt gemeinsam mit dem Leiter der Mindelheimer Außenstelle des Vermessungsamts, Günther Wach, Hermann Wiedemann aus Hasberg als Feldgeschworenen ausgezeichnet hat. Seit 40 Jahren übt dieser das verantwortungsvolle Amt aus. Geehrt wurde auch Peter Schuhwerk aus Engishausen, der seit 25 Jahren Feldgeschworener ist. Er war jedoch kurzfristig verhindert und konnte nicht an der...

  • Kempten
  • 22.07.11
24×

Sonthofen
Stellvertretender Landrat ehrt Feldgeschworene

Für ihre 40- beziehungsweise 25-jährige ehrenamtliche Tätigkeit als Feldgeschworene werden zur Stunde vier Männer im Landratsamt Oberallgäu geehrt. Die Ehrenurkunden werden vom stellvertretenden Landrat Anton Klotz in ein einer Feierstunde an die Beteiligten übergeben. Das Amt des Feldgeschworenen ist mit rund 500 Jahren eines der ältesten in der kommunalen Selbstverwaltung. Feldgeschworene sind für die Festsetzung und Bezeichnung von Grenzen zuständig und sind selbst heute noch bei...

  • Kempten
  • 04.07.11
129×

Geschichte
Rund um das «Siebenergeheimnis»

Das Vermessungsamt hält auch im Ostallgäu ein altes Ehrenamt hoch: das der Feldgeschworenen Der Titel Feldgeschworener klingt nicht nur wie ein Relikt aus dem Mittelalter, die Fragmente seiner Arbeit stammen auch aus dieser Zeit. So grenzte der sogenannte Dreiländerstein in der Gemeinde Eggenthal die Herrschaftsgebiete der Reichsherrschaft Mindelheim, des Fürststiftes Kempten und des Reichsstiftes Irsee ab. Inzwischen sind die Grenzpunkte wesentlich unauffälliger. Doch die Feldgeschworenen gibt...

  • Füssen
  • 27.12.10
18×

Geschichte
Rund um das «Siebenergeheimnis»

Das Vermessungsamt hält auch im Ostallgäu ein altes Ehrenamt hoch Der Titel Feldgeschworener klingt nicht nur wie ein Relikt aus dem Mittelalter, die Fragmente seiner Arbeit stammen auch aus dieser Zeit. So grenzte der sogenannte Dreiländerstein in der Gemeinde Eggenthal die Herrschaftsgebiete der Reichsherrschaft Mindelheim, des Fürststiftes Kempten und des Reichsstiftes Irsee ab. Inzwischen sind die Grenzpunkte wesentlich unauffälliger. Doch die Feldgeschworenen gibt es noch immer - jüngst...

  • Kempten
  • 14.12.10

Ruderatshofen
In Ruderatshofen zwei neue Feldgeschworene

Sie sind die «Hüter der Grenzen» im Gemeindegebiet und arbeiten eng mit Vermessungsbeamten zusammen: Zwei neue Feldgeschworene vereidigte Bürgermeister Johann Stich in Ruderatshofen. Berufssoldat Richard Kroha und Landwirt Johann Reichenbach wurden in den Gewerbepark Fürgen bestellt, wo das Vermessungsamt derzeit arbeitet.

  • Kempten
  • 25.03.10
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ