Feiertag

Beiträge zum Thema Feiertag

Lokales

Müll
Viel Trubel auf dem Marktoberdorfer Wertstoffhof nach den Feiertagen

Viele Marktoberdorfer bringen momentan ihre Weihnachtsbäume, Raketenreste oder Geschenkeverpackungen auf den Wertstoffhof in der Schwabenstraße. Mitarbeiterin Elisabeth Straub hilft beim Sortieren: 'Nach den Feiertagen ist hier schon brutal viel los', sagt sie. So manch einer nutzt die Zeit auch, um das Elternhaus über die Feiertage zu entrümpeln. Dementsprechend landen auch so manche Raritäten wie ein altes Telefaxgerät in den Containern. Die Abgabe von einem Beutel Restmüll kostet 2,50 Euro...

  • Marktoberdorf
  • 03.01.17
  • 26× gelesen
Lokales

Feiertag
Evangelische Kirchengemeinde Marktoberdorf erinnert an Reformationstag mit besonderer Aktion

Rund 20 Kostüme haben Mitglieder der evangelischen Kirchengemeinde Marktoberdorf seit August genäht. Zum Einsatz kommen sollen sie zum ersten Mal am Reformationstag, dem 31. Oktober, bei der Aktion 'Das Mittelalter ruft'. Dann werden die Kinder und Jugendlichen der Gemeinde als Mönche, Burgfräulein oder Ritter verkleidet von Haus zu Haus ziehen und den Marktoberdorfern etwas schenken. Sinn des Ganzen ist laut Pfarrerin Mangold, 'den Reformationstag als Gedenktag wieder mehr ins Bewusstsein zu...

  • Marktoberdorf
  • 28.10.16
  • 13× gelesen
Lokales

Terminänderung
Mariä Himmelfahrt: Terminänderung bei Bio- und Restmüllabfuhr im Ostallgäu

Aufgrund des bevorstehenden Feiertages Mariä Himmelfahrt gibt es im gesamten Landkreis Ostallgäu Änderungen bei der Rest- bzw. Biomüllabfuhr. Donnerstag, 15.08.2013 (Mariä Himmelfahrt) verlegt auf Freitag, 16.08.2013 Freitag, 16.08.2013 verlegt auf Samstag, 17.08.2013. Die Feiertagsverschiebungen können auch dem Abfuhrkalender des Landkreises entnommen werden. Dieser ist auch bei den Gemeindeverwaltungen oder im Landratsamt erhältlich. Dort besteht die Möglichkeit, den Abfuhrkalender durch...

  • Marktoberdorf
  • 05.08.13
  • 21× gelesen
Lokales

Marktoberdorf
Expresszug München - Füssen erhält in Füssener Bahnhof seinen Namen

Bereits seit 10. Juni 2012 ist es in nur einer Stunde 45 Minuten Fahrzeit möglich, an Sonn- und Feiertagen mit dem Zug von München nach Füssen zu reisen. Die um knapp 20 Minuten kürzere Fahrzeit wird bereits von den Fahrgästen sehr erfolgreich angenommen. Dieser umsteigefreie, zusätzliche Expresszug soll nun auch offiziell seinen Namen erhalten: 'Neuschwanstein-Express' mit Blick auf die touristische Hauptattraktion im Ostallgäu. Der Regionalexpresszug, der an diesem Sonntag, 28. Oktober,...

  • Marktoberdorf
  • 24.10.12
  • 55× gelesen
Lokales

Josefitreffen
Josefstag zum 20. Mal auf dem Auerberg ndash Feiertag für Namensvettern und Zimmerer

'Schöner Josefstag bringt gutes Jahr' 'Ein schöner Josefstag bringt ein gutes Jahr', heißt es in einer alten Bauernregel. Auch bei durchwachsenem Wetter gelang den Organisatoren Josef Wohlfahrt und Josef Waibl wieder ein solch schöner Tag auf dem Auerberg: Seit 1993 organisieren die zwei ehemaligen Ministranten, damals noch mit Pfarrer Josef Dolp, das Josefitreffen am 19. März. Der gesetzliche Feiertag wurde zwar 1968 abgeschafft, die Namensvettern rund um den Auerberg hindert dies aber nicht,...

  • Marktoberdorf
  • 21.03.12
  • 34× gelesen
Lokales

Entsorgung
Öffnungszeiten der Ostallgäuer Wertstoffhöfe über die Feiertage

Um seinen Bürgern auch über den Jahreswechsel einen optimalen Service zu bieten, öffnet der Landkreis Ostallgäu seine Wertstoffhöfe, die am Samstag regelmäßig geöffnet sind, und die Hausmülldeponie Oberostendorf auch an Silvester zu den bekannten Zeiten. Nachdem sowohl der Heilige Abend als auch Silvester heuer jeweils auf einen Samstag fallen, hat der Landkreis festgelegt, dass die Wertstoffhöfe und die Hausmülldeponie Oberostendorf nur am Heiligen Abend geschlossen bleiben. Am darauf...

  • Marktoberdorf
  • 22.12.11
  • 450× gelesen
Lokales

Volkstrauertag
Gedenkfeier von Stadt und Veteranenverein in Marktoberdorf

'Feindbilder schaffen Hölle auf Erden' Die Stadt und der Veteranen- und Soldatenverein Marktoberdorf gedachten gestern zum Volkstrauertag mit einer Messe in der Stadtpfarrkirche St. Martin und am Mahnmal vor dem Schloss der Opfer von Krieg und Gewaltherrschaft. Geistlicher Rat Alwin Holdenrieder begann seine Predigt mit der Aussage: 'Feindbilder schaffen eine Hölle auf Erden. Versöhnung weist den Weg zum Himmel.' Selbst Soldat im Krieg, berichtete er von einem Vorkommnis im Lazarett, wo ein...

  • Marktoberdorf
  • 14.11.11
  • 48× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Powered by Gogol Publishing 2002-2019