Fastenzeit

Beiträge zum Thema Fastenzeit

Lokales

Fastenzeit
Braumeister aus Kronburg erzählt von den Besonderheiten des Bockbierbrauens

Was lange gärt, wird endlich gut 'Ein voller Körper, rund, süßlich und doch trocken.' So beschreibt Florian Schweighart vom Gasthof Kronburg sein eigens gebrautes Bockbier. Die Fastenzeit ist für ihn, wie für viele andere Braumeister, die Hauptabnahmezeit für das untergärige Bier. Denn das Bockbierbrauen und -trinken zwischen Aschermittwoch und Ostern ist eine alte Tradition, die auch die Familie Schweighartschon seit über 120 Jahren pflegt. In Kronburg braut Schweighart nach einem alten...

  • Memmingen
  • 02.03.13
  • 48× gelesen
Lokales

40 Tage
Fastenzeit - Für die Ordensschwestern im Josefsheim in Röthenbach eine besondere Zeit

Genau 40 Tage liegen zwischen dem Ende der närrischen Zeit und Ostern: Die Katholiken nennen es Fastenzeit, in der evangelischen Kirche ist es die Passionszeit. Vielfältig lässt sich dieser Zeitraum nutzen: Manche verzichten, andere leben bewusster oder nehmen sich Zeit für sich. Die Schwestern setzen sich in die Bänke und schlagen ihre Gebetsbücher auf. Zweimal am Tag treffen sie sich in der Kapelle des Josefsheim. Morgens und abends. Elf Schwestern des Ordens Anbeterinnen des Blutes Christi...

  • Kaufbeuren
  • 23.02.13
  • 21× gelesen
Lokales

Starkbier
Starkbierzeit in Schwangau eröffnet

Festredner Walter Sirch widmet sich regionalen Themen Mit einem Stakkato von fünf leichteren Schlägen und dennoch nicht ganz spritzerlos hat Schwangaus zweiter Bürgermeister Johann Stöger gestern das erste Fass Starkbier beim Schneiderhanser gezapft. Neben dem süffigen Bier gab’s auch reichlich deftige Sprüche. Mit seiner Salvatorrede brachte Walter Sirch die Zuhörer zum nachdenklichen Schmunzeln, lautem Lachen oder schadenfrohem Gelächter. Planungen in Stadt und Dorf und die 'Bruderkriege'...

  • Füssen
  • 14.02.13
  • 20× gelesen
Lokales

Umfrage
Fasten, aber was? Wir haben uns in Kempten einmal umgehört

Mit dem Ende des Faschings hat ja die Fastenzeit begonnen. Für viele der Startschuß der Abstinenz: kein Alkohol, keine Süßigkeiten oder keine Zigaretten, weniger Autofahren oder weniger Fernsehen. Das religiöse Fasten zielt dabei darauf ab, zu sich selbst zu finden und herauszufiltern, was man wirklich braucht. Wie fasten Sie? Wir haben mal in Kempten nachgefragt.

  • Kempten
  • 13.02.13
  • 2× gelesen
  • 1
  • 2
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Powered by Gogol Publishing 2002-2019