Familie

Beiträge zum Thema Familie

Lokales
Gemeinsam basteln oder sich über verschiedene Themen informieren: Im Elterncafé in Mindelheim bekommen Mütter, Väter und Schwangere viele Tipps und können sich austauschen.

Tipps für Schwangere, Mütter und Väter
Elterncafé startet mit buntem Programm ins neue Jahr

Unterallgäu (ex). Welche finanziellen Hilfen erhalten Eltern? Wie senkt man Fieber, wie bleiben Kinderzähne gesund und wie helfen Rituale im Familienalltag? All das erfahren Schwangere, Väter und Mütter im Elterncafé in Mindelheim. Die Einrichtung startet mit einem bunten Programm ins neue Jahr. Alle zwei Wochen steht in der Maximilianstraße 51 ein anderes Thema auf dem Programm. Das Treffen für Schwangere und Eltern mit Kindern bis drei Jahren findet in ungeraden Kalenderwochen immer...

  • Memmingen
  • 21.01.20
  • 283× gelesen
Lokales
Symbolbild.

Bilanz
Marktoberdorf ist gewachsen

Aus der Bilanz für 2019 des Standesamts Marktoberdorf geht hervor: Mit 18 800 Einwohnern ist die Stadt um 200 Bürger gewachsen. 178 Geburten wurden 2019 gemeldet und so viele Ehepaare wie 2019 haben sich in Marktoberdorf noch nie getraut. „134 Hochzeiten sind ein erneuter Rekord. Das ist phänomenal“, freut sich Standesamtsleiterin Inge Hofbauer. Zumal es mittlerweile jedes Jahr mehr zu werden scheinen. „Es wird eben immer beliebter, in Marktoberdorf zu heiraten“, sagt Hofbauer. Für sie ist...

  • Marktoberdorf
  • 19.01.20
  • 555× gelesen
Polizei
Polizei (Symbolbild)

Aggressiv
Familienstreit in Westendorf: Sohn nimmt Vater in den Schwitzkasten

Donnerstagabend gerieten ein junger Mann und sein Vater in der Garage des Wohnanwesens in Streit. Im weiteren Verlauf nahm der Sohn seinen Vater in den „Schwitzkasten“. Zusätzlich würgte er ihn kurzzeitig am Boden. Nach einem klärenden Gespräch mit den verständigten Polizeibeamten der PI Buchloe beruhigten sich die Kontrahenten wieder. Der Vater erlitt leichte Verletzungen. Gegen den jungen Mann wird nun strafrechtlich wegen Körperverletzung ermittelt.

  • Westendorf
  • 10.01.20
  • 1.711× gelesen
Boulevard
Musizieren gemeinsam: Billy Ray Cyrus und Tochter Miley

Miley Cyrus performt mit Freund Cody und Vater Billy Ray

Wie klingt der Hit "Old Town Road" ohne Studiotechnik, aber mit Gitarre und Klarinette? Miley Cyrus hat es bei einem Event ausprobiert und gemeinsam mit ihrer Familie eine neue Version des Songs gezaubert. Das Lied "Old Town Road" wird normalerweise von Lil Nas X (20) und Billy Ray Cyrus (58) performt. Jetzt gibt es aber auch eine andere Variante des Songs, die Cyrus’ Tochter Miley (27, "Wrecking Ball") auf Instagram hochgeladen hat. Bei einer Veranstaltung der gemeinnützigen Organisation...

  • 15.12.19
  • 207× gelesen
UnternehmensbeiträgeAnzeige
12 Bilder

Zusatzvorstellung am 22. Dezember
Der Räuber Hotzenplotz poltert ein letztes Mal durch das Theater in Kempten

5300 Besucher sahen die Eigenproduktion „Der Räuber Hotzenplotz“ des Theater in Kempten (T:K) im vergangenen Jahr allein in Kempten. Wegen des großen Erfolgs zeigt Theater-Direktorin und Regisseurin Silvia Armbruster das Familienstück mit fünf Schauspieler*innen und viel Musik am 15. und 22. Dezember erneut im herrlichen Ambiente des Stadttheaters. Da die 15-Uhr-Vorstellungen nahezu ausverkauft sind, hat das Theater in Kempten noch eine Zusatzvorstellung am Sonntag, 22. Dezember, um 17 Uhr...

  • Kempten
  • 12.12.19
  • 1.406× gelesen
Polizei
Symbolbild.

Gewahrsam
Alkoholisierter Familienvater (39) randaliert in Kemptener Wohnung und verletzt Polizisten

Zwei Polizisten sind am Samstagmorgen bei einem Einsatz in einer Kemptener Wohnung leicht verletzt worden. Wie die Polizei mitteilt, wurden die Beamten zu einem Streit in einer Wohnung in Kempten, St. Mang gerufen. Nach einer Meinungsverschiedenheit innerhalb einer Familie hat ein 39-jähriger Familienvater in der Wohnung randaliert. Dabei beschädigte der Mann einen Kleiderschrank in seiner Wohnung. Laut Polizeiangaben blieb die anwesende Frau und das Kind der beiden Eltern unverletzt....

  • Kempten
  • 11.12.19
  • 1.963× gelesen
Polizei
Polizeikontrolle (Symbolbild)

Grenzkontrolle
Bundespolizei deckt Schleusung am Grenztunnel Füssen auf: Syrische Familie tauscht Reisedokumente aus

In der Nacht auf Sonntag (24. November) hat die Bundespolizei auf der A7 sechs syrische Staatsangehörige aufgegriffen. Drei in Bremerhaven wohnhafte Syrer hatten versucht, eine Mutter mit ihren zwei kleinen Kindern, ausgestattet mit fremden Dokumenten, unerlaubt nach Deutschland zu bringen. Kurz nach Mitternacht stoppte die Bundespolizei einen Pkw mit deutscher Zulassung in der Kontrollstelle am Grenztunnel Füssen. Das Fahrzeug war mit sechs syrischen Staatsangehörigen besetzt. Zwei Kinder...

  • Füssen
  • 25.11.19
  • 2.486× gelesen
  •  2
Boulevard
Sohn und Vater: Fritz von Weizsäcker (li.) und Richard von Weizsäcker

Die Weizsäckers: Glanz und Schatten einer großen Dynastie

Woher kommen die Weizsäckers? Was haben sie durchlebt? Ein Blick auf ihre Familiengeschichte mit Glanz und Schatten. Der tragische Tod von Fritz von Weizsäcker (1960-2019) am gestrigen Dienstag rückt den Namen Weizsäcker in den Mittelpunkt - zumal sich der mutmaßliche Täter angeblich an der Familie rächen wollte.Die Weizsäckers haben seit Jahrhunderten große, aber auch umstrittene Persönlichkeiten hervorgebracht. Das Mordopfer war ein bedeutender Medizin-Professor, sein Bruder Robert K. (64)...

  • 21.11.19
  • 934× gelesen
Polizei
Noch bevor die Polizei vor Ort eintraf, fand der ältere Bruder den kleinen Jungen unter einer Bettdecke. (Symbolbild)

Suche
Junge (3) angeblich vermisst: Versteckspiel endet in Bad Wörishofen mit Polizeieinsatz

Am Sonntagnachmittag wurde die Polizei Bad Wörishofen alarmiert, da angeblich ein drei-jähriger Junge vermisst wurde. Der 16-jährige Bruder sollte laut Polizeiangaben auf den Kleinen aufpassen, war aber eingeschlafen. Als der Jugendliche wieder wach wurde, suchte er im ganzen Haus nach seinem kleinen Bruder, konnte ihn aber nirgends finden. Noch bevor die Polizei eintraf, hatte sich der Vermisstenfall allerdings schon geklärt. Der 16-Jährige fand den kleinen Jungen, der sich unter einer...

  • Bad Wörishofen
  • 04.11.19
  • 2.816× gelesen
Lokales

Heimatreporter-Beitrag
Das Allgäu hält zusammen: Schicksalsschlag für eine junge Familie aus Lindenberg

Am Donnerstag den 31.10.2019 musste eine junge Familie aus Lindenberg i.A. den wahrscheinlich schlimmsten Tag ihres Lebens durchstehen. Die 34 Jährige Ehefrau und Mutter von 2 Kindern verlor , nach fast 2 Jahren der Qual, den Kampf gegen den Krebs und verstarb am frühen Abend. Sie war bis zum Schluss eine beeindruckende "Power-Frau" die nie ihr lächeln verloren hat. Trotz unglaublicher Schmerzen, einigen Operationen, mehreren Chemotherapien, unzähligen Bestrahlungen und...

  • Lindenberg im Allgäu
  • 02.11.19
  • 73.965× gelesen
  •  1
Lokales
Burgenwelt Ehrenberg/Reutte/Außerfern: Einweihung einer neuen Kinder- und Familienattraktion
24 Bilder

Bildergalerie
Burgenwelt Ehrenberg/Reutte/Außerfern: Einweihung einer neuen Kinder- und Familienattraktion

Das Hornwerk, knapp unterhalb der Ruine Ehrenberg, ist um zwei Attraktionen reicher: In dem Festungsensemble wurde ein Sagenverlies sowie der Themenspielplatz "Ritter Rüdiger" feierlich eingeweiht. Im Rahmen des vierwöchigen Bergfestes, das die Naturparkregion Reutte veranstaltete, wurde diese Kinder- und Familienattraktion gefeiert. Neben Kulinarischem gab es auch musikalische "Nahrung": Bluatschink, alias Toni Knittel, und seine Partnerin Margit schlugen kleine und auch größere Besucher...

  • Reutte
  • 20.10.19
  • 2.260× gelesen
Lokales
Bundesfamilienministerin Franziska Giffey (Zweite von rechts) trägt sich in das Goldene Buch ein. Über den Besuch der Ministerin im Haus der Demokratie freuen sich (von links) OB Stefan Bosse sowie die Bundestagsabgeordneten Susanne Ferschl und Stephan Stracke.

Eröffnung
Bundesfamilienministerin Franziska Giffey zu Gast in Kaufbeuren

Unter Glockengeläut und damit, wie Oberbürgermeister Stefan Bosse bemerkte, wie früher der Kaiser, traf Dr. Franziska Giffey, Bundesministerin für Familie, Senioren, Frauen und Jugend, am Samstagnachmittag in der Kaiser-Max-Straße ein. Ihr Ziel: die Eröffnung des Hauses der Demokratie, das sich im ehemaligen Geyrhalter-Haus befindet. „Es ist schon etwas Besonderes, wenn bei uns eine Bundesministerin vorbeischaut“, betonte der sichtlich stolze Oberbürgermeister, der zu diesem Anlass seine...

  • Kaufbeuren
  • 23.09.19
  • 776× gelesen
Lokales
Vor zwei Monaten hat das Paar seine Eichenhochzeit beim Tag der Ehejubilare in Augsburg schon mal vorgefeiert.
2 Bilder

Eichenhochzeit
Charlotte und Ludwig Piller aus Memmingen sind seit 80 Jahren verheiratet

So richtig schön war ihr Hochzeitstag eigentlich nicht, erzählt Charlotte Piller: „Mein Vater war schwer krank und mein Mann hat nur für ein paar Stunden freibekommen.“ Ihr Bräutigam Ludwig war damals Pilot bei der Luftwaffe. Kurz bevor er die damals 17-Jährige zum Altar führte, brach der Zweite Weltkrieg aus – das war auch ein Grund für die Hochzeit. Man habe eben vor dem Krieg noch schnell geheiratet, sagt Piller. Am 12. September 1939 gaben sie und ihr Mann Ludwig sich das Ja-Wort. Dem...

  • Memmingen
  • 12.09.19
  • 18.533× gelesen
Lokales
Wild geht es zu im Garten des Kutschenmuseums: Da traben Bronzepferde und Hirsche, wacht ein Alligator am Gartenteich, sind Spiegelmosaike an der Rückwand eines Stadels zu sehen – und zeigen zwei Beine mit Gummistiefeln aus dem Teich in die Höhe. Und das alles vor idyllischer Bergkulisse in Hinterstein, Gemeinde Bad Hindelang.

Lebenswerk
Kutschenmuseum in Hinterstein hat Kultstatus

In den meisten Familien wird sich die Begeisterung der jüngeren Familienmitglieder in Grenzen halten, wenn ein Ausflug ins Kutschenmuseum angekündigt wird. Beim Hintersteiner Kutschenmuseum aber kommen nach dem gemeinsamen Besuch mit Kind und Kegel mit großer Wahrscheinlichkeit Rückmeldungen wie „cool“, „verrückt“ oder „richtig unheimlich“. Denn am Rande von Hinterstein auf einem privaten Grundstück reihen sich nicht nur die Kutschen aneinander, dort kommt noch so manches hinzu: Präparierte...

  • Bad Hindelang
  • 10.09.19
  • 5.292× gelesen
Lokales
Symbolbild.

Unterkunft
Füssen will bezahlbaren Wohnraum vor allem für junge Familien schaffen

Spekulationsobjekte, für die wahnwitzige Preise gezahlt werden, und explodierende Mieten: Für viele Normalverdiener ist es auf dem Füssener Wohnungsmarkt schon lange schwierig bis unmöglich, eine bezahlbare Unterkunft zu finden. Das soll sich jetzt ändern. Eine Arbeitsgruppe aus Stadtrat und Verwaltung verfolgt das Ziel, bezahlbaren Wohnraum für Einheimische und vor allem für junge Familien mit Kindern zu schaffen. Dazu hat man sich auf verschiedene Instrumente verständigt, die in den...

  • Füssen
  • 05.09.19
  • 1.287× gelesen
Lokales
Die ersten Wohnungen im früheren Sanitätszentrum sind bereits fertig, bei anderen erkennt man bisher nur grob die künftige Gestaltung. Deutlich sichtbar ist allerdings schon die große Höhe.

Stadtentwicklung
Ehemaliges Lazarett in Kempten: Wohnungen sollen im Dezember fertig sein

An was man nicht alles bei dreieinhalb Meter breiten Hausfluren in einem Mietshaus mit familiengerechten Wohnungen denken kann: Da wäre genug Platz für Tischtennisplatten oder Bobbycar-Rennen. Auf solch ungewöhnliche Gedanken kommt man bei einem ungewöhnlichen Projekt, das die Sozialbau gerade fertigstellt: In das frühere Sanitätszentrum der Bundeswehr am Haubensteigweg hat sie 53 Wohnungen in familientauglicher Größe und 45 Studentenappartements eingebaut. Das Besondere: Trotz aller moderner...

  • Kempten
  • 30.08.19
  • 4.241× gelesen
Polizei
Einreise verweigert (Symbolbild)

Abgelehnte Asylanträge
Füssen: Bundespolizei verweigert Familie aus Bosnien-Herzegowina die Einreise

Am Mittwoch (21. August) hat die Bundespolizei einer siebenköpfigen Familie aus Bosnien-Herzegowina die Einreise nach Deutschland verweigert. Die abgelehnten Asylbewerber, die wohl der Minderheit der Sinti und Roma angehören, waren ohne ausreichende Dokumente unterwegs. Zudem schlug der Fahndungscomputer bei der Einreisekontrolle gleich mehrfach an. Kemptener Bundespolizisten überprüften auf der BAB 7 die Insassen eines Pkw mit italienischer Zulassung. Die fünf Kinder auf den Rücksitzbänken...

  • Füssen
  • 22.08.19
  • 6.093× gelesen
Polizei
Arrestzelle (Symbolbild)

Aggressiv
Betrunkener Kemptener (45) nach Familienstreit in Gewahrsamszelle

Ein stark alkoholisierter 45-Jähriger aus Kempten geriet mit seiner 19-jährigen Tochter derart in Streit, dass die Polizei gerufen wurde, um zu schlichten. Hiervon unbeeindruckt zeigte er sich weiterhin uneinsichtig und aggressiv. Als er auch gegenüber der eingesetzten Streife der Polizeiinspektion Kempten Schläge androhte, musste er gefesselt und in Gewahrsam genommen werden. Bei der Verbringung in die Zelle versuchte er schließlich einen Beamten zu verletzten. Er wird sich nun wegen...

  • Kempten
  • 13.08.19
  • 3.175× gelesen
Lokales
Familienbesuch auf dem Soldatenfriedhof in Stettin. Von links: Franz und Manuela Haslach, Albert Hipp, Schwester Marlene Lipp, Kreszentia Hipp, Gebhard und Gabi Hipp Foto: Thomas Hipp

Schicksal
Nach 70 Jahren hat eine Seeger Familie endlich Gewissheit über ein im Krieg gefallenes Mitglied

Jahrzehntelang musste sich Kreszentia Hipp aus Seeg bemühen, bis sie endlich Gewissheit über das Schicksal ihres Onkels Franz Xaver Haslach aus Enzenstetten bekam. Dessen Spuren hatten sich in den letzten Kriegstagen 1945 im Raum Danzig verloren. Als sich Hipp 1970 an den Münchner Suchdienst des Roten Kreuzes wandte, war Haslach noch weder als tot noch als vermisst gemeldet. Es dauerte bis 2015, bis sich der Volksbund Deutsche Kriegsgräberfürsorge bei ihr meldete. Man habe die sterblichen...

  • Seeg
  • 08.08.19
  • 4.696× gelesen
Lokales
Symbolbild.

Unglück
Weitnauer (48) hinterlässt nach tödlichem Traktorunfall seine Frau und vier Kinder: Freunde richten Spendenkonto ein

Ein tragischer Unfall am vergangenen Mittwoch, 17. Juli 2019, hat einen Weitnauer Familienvater aus dem Leben gerissen. Der 48-Jährige ist bei Waldarbeiten von seinem Traktor gestürzt und seinen schweren Verletzungen im Krankenhaus erlegen.  Der Mann hinterlässt seine Frau und vier kleine Kinder im Alter von drei bis fünf Jahren. Eine Freundin der Familie hat nun einen Spendenaufruf gestartet, um den Hinterbliebenen zu helfen.  Am Haus der Familie werde gerade gebaut. "Leider gibt es...

  • Weitnau (VG Weitnau)
  • 23.07.19
  • 41.653× gelesen
  •  2
Polizei
Symbolbild.

Gefahr
Mann (38) wirft in Sonthofen Bierflaschen und Stuhl aus dem Fenster

Am Freitagnachmittag hat ein 38-jähriger Hamburger in einer Gaststätte einen Streit mit dem Wirt und Gästen angefangen. Polizisten mussten den Streit vor Ort schlichten.  Kurze Zeit später ging bei der Polizei Sonthofen eine weitere Mittelung ein, dass eine unbekannte Person im Bereich der Freibadstraße/Sonthofen Bierflaschen und Mobiliar aus dem zweiten Stock eines Hauses auf die Straße wirft. Es handelte sich wieder um den 38-jährigen Mann aus Hamburg. Offenbar verfehlte ein herabfallender...

  • Sonthofen
  • 20.07.19
  • 3.491× gelesen
Lokales
Symbolbild.

Stammzellenspende
"Gemeinsam für Herbert - helft mit": Registrierungsaktion für Weitnauer (38) am 21. Juli

Für den 38-jährigen Herbert aus Weitnau wird dringend ein Stammzellenspender gesucht. Der Landwirt ist ein liebevoller und herzlicher Ehemann und Papa von zwei kleinen Kindern. Am 21. Juli findet in der Dorfhalle Wengen in Weitnau eine Registrierungsaktion statt.  Bereits mit 9 Jahren musste Herbert gegen den Krebs kämpfen und galt bis Juni als geheilt. Doch dann kam die schlechte Nachricht: Der Krebs ist zurück. Eine Stammzellspende ist seine einzige Überlebenschance. Der...

  • Weitnau (VG Weitnau)
  • 08.07.19
  • 3.538× gelesen
Lokales
Beim Radtag mit Infoständen und Live-Musik drehte sich in der Fußgängerzone alles rund ums Fahrrad.
7 Bilder

Veranstaltung
Radtag in Kempten: Veranstalter fordern mehr Engagement von der Stadt

Die Stadt tut einiges für Radfahrer. Davon ist Andreas Mayer überzeugt. „Doch sie sollte mehr tun“, sagt der 58-Jährige: Mehr Möglichkeiten schaffen – allein schon wegen der Sicherheit, denn Radwege seien oft nicht durchgängig. Und weil Radeln immer beliebter wird. Schließlich sei das Rad das umweltfreundlichste Verkehrsmittel. Darum will der Kemptener an diesem Sonntagnachmittag ein Zeichen setzen. Mit 750 anderen Radfahrern, die sich auf dem Hildegardplatz versammelt haben. Sie läuten...

  • Kempten
  • 01.07.19
  • 699× gelesen
Lokales
Werbung fürs Radeln auf einem Fahrradweg in Kempten: „Verbrennt Fett – und spart Geld“. Und außerdem ist Radfahren eine klimafreundliche Art der Fortbewegung.

Verkehr
Am Sonntag findet in Kempten eine Radlerdemo statt

Teilnehmer aus dem ganzen Allgäu werden am kommenden Sonntag bei einer Rad-Ringfahrt des Allgemeinen Deutschen Fahrradclubs (ADFC) in Kempten erwartet. Von der Veranstaltung solle eine Signalwirkung für die ganze Region ausgehen, sagt Rüdiger Dittmann, einer der Organisatoren. Es gehe um ein fahrradfreundlicheres Klima in Stadt und Land, bessere und sichere Fahrradwege sowie ein faires Miteinander aller Verkehrsteilnehmer. Die Radlerdemo beginnt um 14 Uhr am Kemptener Hildegardplatz. Unter...

  • Kempten
  • 28.06.19
  • 1.040× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by Gogol Publishing 2002-2020