Falsch

Beiträge zum Thema Falsch

Navigationssystem (Symbolbild)
9.903×

Falscher Weg zur Starzlachklamm
Navi führt Touristin (62) in die Irre: Auto überschlägt sich bei Sonthofen

Eine 62-jährige Touristin wollte am Freitagmittag die Starzlachklamm besuchen. Hierzu gab sie die Adresse in ihr Navigationssystem ein und folgte diesem. Das Navi leitete die Dame jedoch die Mautstraße in Richtung Dreiangelhütte. Nachdem die Fahrzeuglenkerin schon sehr weit bergauf fuhr, kam ihr der Weg komisch vor und sie wollte ihr Fahrzeug wieder Richtung Winkel wenden. Hierzu befuhr sie eine steile Schotterstraße. Auto bleibt auf dem Dach liegen Der Pkw der Frau verlor auf dem Untergrund...

  • Sonthofen
  • 10.10.20
Die falschen Polizeibeamten haben den Autofahrer mittels Anhaltekelle zum Folgen aufgefordert.
8.960× 1

Zeugenaufruf
Fahrzeugkontrolle in Sulzberg: Falsche Polizeibeamte stehlen Auto

Unbekannte haben sich am Sonntagvormittag als Polizeibeamte ausgegeben, einen Mann kontrolliert und dann sein Auto in einem Gewerbepark in Sulzberg geklaut. Laut Polizeiangaben wurde der 49-jährige Autofahrer auf der A7 kurz nach dem Grenztunnel in Richtung von einem dunklen BMW mithilfe einer Anhaltekelle zum Folgen aufgefordert. Die Situation machte den Anschein einer Polizeikontrolle durch Zivilbeamte, so die Polizei. Anschließend lotsten die Unbekannten den 49-Jährigen über die A7,...

  • Sulzberg
  • 02.09.19
Symbolbild.
1.930×

Täuschung
Autofahrer (36) gibt sich in Kempten als Polizist aus

Am Donnerstagnachmittag gerieten ein 36-Jähriger und ein 31-Jähriger aufgrund eines vermeintlichen Fehlverhaltens im Straßenverkehr aneinander. Der 36-Jährige stieg zur Klärung der Situation aus seinem Fahrzeug aus und sprach den 31-Jährigen an. Hierbei gab er an von der Polizei zu sein und forderte den 31-Jährigen auf seinen Führerschein auszuhändigen. Der 31-Jährige erkannte den falschen Polizisten. Bei dem vorgezeigten Ausweis handelte es sich um einen Ausweis einer Gewerkschaft. Die...

  • Kempten
  • 14.09.18
61×

Prozess
Betrunkene falsche Polizisten stoppen Autofahrerin in Immenstadt: 3.000 Euro Strafe

Zwei Männer stürmen auf ein Auto zu, reißen die Vordertüren auf und halten der Fahrerin Ausweise vors Gesicht. Die filmreife Szene, die sich im Mai 2017 in Immenstadt abspielte, hatte jetzt ein Nachspiel vor Gericht. Denn es handelte sich nicht um einen Einsatz sondern um eine Schnapsidee nach einer Geburtstagsfeier. Die beiden 40 und 42 Jahre alten Männer, die den ganzen Tag mit Bekannten gefeiert und dann beschlossen hatten, ein Auto anzuhalten, saßen jetzt auf der Anklagebank des...

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 17.01.18
51×

Straftat
Raub in Lindau vorgetäuscht

Bereits am Dienstagnachmittag wurde über einen vermeintlichen versuchten Raub am vergangenen Freitagnachmittag in der Von-Behring-Straße berichtet. Der Anzeigeerstatter gab der Polizei zu Protokoll, dass drei Personen ihn geschlagen hätten und versuchten, sein Mobiltelefon zu rauben. Im Rahmen einer weiteren intensiven Vernehmung räumte das vermeintliche Opfer jetzt ein, den Raubüberfall nur erfunden zu haben. Motiv hierfür dürften wohl Probleme im privaten Bereich sein. Auf den Mann kommt nun...

  • Lindau
  • 07.12.17
56×

Zeugenaufruf
Erboster Fußgänger gibt nach Sachbeschädigung in Kempten falsche Personalien an

Am Donnerstagabend, gegen 17:30 Uhr, befuhr der ein 77-jähriger Kemptener mit seinem Pkw, Suzuki, die Beethovenstraße und bog dort bei Grünlicht nach links in Richtung Immenstädter Straße ab. Die Kreuzung überquerten zu diesem Zeitpunkt zwei Fußgänger. Der Pkw-Fahrer hupte die Fußgänger an, da für deren Lichtzeichen rot zeigte. Dies erboste einen der beiden Fußgänger derart, dass dieser mit der Hand gegen den Außenspiegel des Pkws schlug, wodurch dieser beschädigt wurde. Der Pkw-Fahrer...

  • Kempten
  • 06.12.17
55×

Warnung
Falsche Polizeibeamte auch in Kempten aktiv

Am Montag wurden erneut mehrere Senioren in Kempten mit zum Teil unterdrückten Rufnummern angerufen. Die Anrufer gaben sich als Polizeibeamte aus und versuchten die Angerufenen nach ihren Vermögensverhältnissen auszufragen. Angeblich hätten es Einbrecher auf ihre Wohnungen abgesehen. Die Bürger reagierten jedoch richtig, gaben keine Auskunft und beendeten die Gespräche. Die Polizei warnt hiermit nochmals ausdrücklich am Telefon keine Auskünfte zur Person oder den Vermögensverhältnissen zu...

  • Kempten
  • 05.12.17
32×

Warnung
Falsche Polizeibeamte in Lindau

Ganz aktuell registriert die Polizei im Stadtgebiet Kempten mehrere Mitteilungen über 'falsche Polizeibeamte' und falsche 'Gewinnversprechen'. In der Regel werden bei diesem Betrugsphänomen ältere Menschen angerufen. Der Anrufer stellt sich als Polizeibeamter der örtlichen Polizei vor und gibt an, einen Einbrecher geschnappt zu haben, bei dem Hinweise auf einen Einbruch beim Anrufer gefunden wurden. Im aktuellen Fall wurden die Angerufenen darauf hingewiesen, dass ein Auto der Straftäter...

  • Lindau
  • 04.12.17
50×

Warnung
Falsche Polizeibeamte in Kempten

Ganz aktuell registriert die Polizei im Stadtgebiet Kempten mehrere Mitteilungen über 'falsche Polizeibeamte' und falsche 'Gewinnversprechen'. Die Anrufer sprechen von Einbrechern, die bereits ein Auto vor der Wohnung der Betroffenen abgestellt haben. Die Polizei warnt vor solchen Anrufen. In der Regel werden bei diesem Betrugsphänomen ältere Menschen angerufen. Der Anrufer stellt sich als Polizeibeamter der örtlichen Polizei vor und gibt an, einen Einbrecher geschnappt zu haben, bei dem...

  • Kempten
  • 29.11.17
33×

Warnung
Meldung über falsche Polizeibeamte in Memmingen

Ganz aktuell registriert die Polizei mehrere Mitteilungen über das Betrugsphänomen des 'falschen Polizeibeamten'. Schwerpunkt derzeit: Memmingen. Hinweise der Polizei hierzu! Bei dem Betrugsphänomen des falschen Polizeibeamten werden in der Regel ältere Menschen angerufen. Der Anrufer stellt sich als Polizeibeamter der örtlichen Polizei vor und gibt an, einen Einbrecher geschnappt zu haben. Bei diesem seien Aufzeichnungen gefunden worden, die darauf schließen lassen, dass bei dem Anrufer ein...

  • Memmingen
  • 21.08.17
403×

Falschmeldung
Falsche Vermisstenmeldung aus Blaichach in den Sozialen Netzwerken

Die Polizei weist ganz gezielt auf eine Falschmeldung in den Sozialen Netzwerken hin, die bereits eine Vielzahl von Usern erreicht hat. Es geht um ein angeblich vermisstes Mädchen, das in Blaichach gesehen worden sein soll. Dabei handelt es sich um ein Foto, auf dem ein DIN A4-Blatt abgelichtet ist. Mit dem Text auf diesem Blatt werden Zeugen zu einem Vermisstenfall gesucht. Ein achtjähriges Mädchen namens Lilly W. soll seit dem 29. Juli 2017 vermisst sein. Laut Augenzeugen soll es zuletzt...

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 03.08.17
42×

Betrug
Falsche Polizeibeamte in Immenstadt weiter aktiv

In der Nacht von Samstag auf Sonntag meldeten sich bei der Polizei Immenstadt 7 Personen aus Immenstadt und Blaichach. Alle hatten am Samstag, in der Zeit zwischen 22.00 und 23.00 Uhr, einen Anruf von einem angeblichen Polizeibeamten erhalten, der angab, dass in der Nähe zwei Einbrecher festgenommen worden seien und nach Wertgegenständen im Haushalt fragte. Bei allen Angerufenen erschien am Display die Nummer 0110. Da alle 7 Angerufenen das Gespräch sofort beendeten kam es zu keinen weiteren...

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 11.06.17
49×

Betrugsmasche
Unbekannte geben sich in Leutkirch als Polizeibeamte aus: Polizei warnt und gibt Tipps

Erneut haben sich in rund einem Dutzend Fällen unbekannte Täter am Sonntag bei Bürgerinnen und Bürgern, dieses Mal überwiegend im Bereich Leutkirch im Allgäu, gemeldet und sich am Telefon als Polizeibeamte des Polizeireviers Leutkirch oder des Landeskriminalamtes ausgegeben. Anschließend waren die Angerufenen, teilweise unter dem Vorwand, dass Einbrecher unterwegs seien und ihr Name auf einer Liste stehe, nach ihren Vermögensverhältnissen befragt worden. Da zum Glück nach bisherigen...

  • Lindenberg im Allgäu
  • 03.04.17
21×

Warnung
Vermehrte Trickbetrugsversuche durch falsche Polizeibeamte in Kaufbeuren

Eine ganze Reihe von versuchten Trickbetrügereien durch angebliche Polizeibeamte verzeichnete die Polizei am Mittwoch, dem 15.02.2017 im Raum Kaufbeuren. Überwiegend ältere Damen erhielten in den Abendstunden den Anruf eines angeblichen Beamten der Polizei, der ihnen erzählte, dass bei der Festnahme eines Einbrechers ein Zettel mit ihrem Namen und ihrer Adresse gefunden wurde. Am Telefon angezeigt wurde in den meisten Fällen die Rufnummer 08341/110, um den Eindruck zu erwecken, dass...

  • Kaufbeuren
  • 16.02.17
35×

Betrugsversuch
Erneute Warnung vor falschen Polizeimeldungen im Unterallgäu

Die Kriminalpolizei Memmingen warnt vor 'falschen Polizeibeamten', die wie der jüngste Fall zeigt, nach wie vor auch im Landkreis Unterallgäu tätig sind. Im letzten Fall wurde im Laufe dieser Woche eine Seniorin in Heimertingen von einem Mann angerufen, der sich als Kriminalbeamter ausgab. Er erklärte, dass er dringend mit ihr sprechen müsse, da die Kripo zwei Jugendliche festgenommen hätte. Die Dame reichte den Hörer allerdings sofort an eine Angehörige weiter, die das Gespräch...

  • Memmingen
  • 03.02.17
36×

Betrug
Vertreter betrügt Kunden im südlichen Oberallgäu

Ein ehemaliger Außendienstmitarbeiter einer Staubsaugerfirma trieb im südlichen Oberallgäu seit Oktober 2016 ein falsches Spiel. Obwohl er nicht mehr bei der Firma beschäftigt war, besuchte er den ihm bekannten Kundenstamm. Staubsauger bzw. Vorleistungen in Form der Anzahlungen von Bargeld nahm er unter dem Vorwand, gebrauchte Geräte an- und weiter zu verkaufen, an sich. Dann verschwand er, ohne sich jemals wieder zu melden. Außerdem 'lieh' er sich bei mehreren Geschädigten noch Bargeld in...

  • Oberstdorf
  • 20.01.17
19×

Betrug
Anruf eines falschen Polizeibeamten in Lindenberg

Am Sonntagabend rief eine männliche Person bei einer älteren Dame in Lindenberg an und gab sich gegenüber dieser am Telefon als Kriminalbeamter aus. Er versuchte während des Telefonats das Vertrauen der Dame zu erlangen und forderte diese auf, Informationen über den Schließzustand der Wohnungsfenster und Wohnungstüren preiszugeben. Die Dame durchschaute den Mann jedoch, beendete das Gespräch sofort und verständigte die Polizei. Vermutlich hätte der Mann im weiteren Verlauf des Gespräches...

  • Lindenberg im Allgäu
  • 16.01.17
30×

Zeugenaufruf
Frau (92) wird Opfer von Trickbetrug durch falsche Polizeibeamte in Kaufbeuren

Opfer eines weiteren Falles von Trickbetrug wurde am Freitag, den 13.01.2017, eine 92-jährige Frau aus Kaufbeuren. Sie erhielt bereits am Donnerstagabend den Anruf eines angeblichen Beamten der Polizei, der ihr erzählte, dass bei der Festnahme eines Einbrechers ein Zettel mit ihrem Namen und ihrer Adresse gefunden worden sei. Im Wechsel mit einem weiteren angeblichen Polizeibeamten konnten die unbekannten Täter die Geschädigte am Telefon davon überzeugen, an der Festnahme eines Trickbetrügers...

  • Kaufbeuren
  • 16.01.17
53×

Vorsicht
Polizei warnt vor Anrufen von falschen Polizeibeamten in Attenhausen und Engetried

In den späten Abendstunden des 11.01.2017 kam es in Attenhausen und Engetried erneut zu Anrufen von falschen Polizeibeamten. Angerufen werden vorzugsweise ältere Menschen. Der Anrufer gaukelt im Gespräch vor, das er Polizei- bzw. Kriminalbeamter sei und ein Zusammenhang zwischen Einbrüchen in der Umgebung und den Angerufenen bestehen würde. Dabei erkundigt er sich durch geschickte Gesprächsführung nach Bargeld und Schmuck im Haus. Derartige Anrufe werden jedoch von der Polizei nicht...

  • Mindelheim
  • 12.01.17
101×

Trickbetrug
Warnung vor falschen Polizeibeamten im Bereich Kaufbeuren

Immer dreister werden die Trickbetrüger, die sich als falsche Polizeibeamte ausgeben. So erfolgte am Dienstagabend, dem 22. November, der Anruf eines angeblichen Beamten der Polizei Kaufbeuren bei einem 65-jährigen Kaufbeurer. Am Display wurde die Vorwahl von Kaufbeuren und die Nummer 110 angezeigt. Als der angerufene Mann dennoch seine Zweifel äußerte, wurde namentlich auf einen tatsächlich existierenden Beamten der Inspektion Kaufbeuren verwiesen. Der Rückruf des Mannes bei der echten...

  • Kaufbeuren
  • 23.11.16
37×

War sie mit den Tieren überfordert?
Vergiftung von Hunden in Immenstadt war vorgetäuscht: Ermittlungen gegen ehemalige Besitzerin

Im Juni 2016 erstattete eine Oberallgäuerin Anzeige, dass in Immenstadt am Illerdamm beim Wasserskilift Giftköder ausgelegt waren. Nachdem ihre beiden Hunde die Giftköder gefressen hatten, waren sie tags darauf angeblich verendet. Die Polizei ermittelte und fand heraus, dass der Vorfall frei erfunden war. Die Tiere leben, es geht ihnen gut. Als die Frau aus dem Oberallgäu die Anzeige erstattete, hat die Immenstädter Polizei sofort die Ermittlungen gegen Unbekannt aufgenommen. Mit einer...

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 30.09.16
73×

Gerüchte
Die Macht der Internetlügen: Sprachnachricht über angebliche Entführung sorgt für Aufregung in Kempten

Die Falschmeldung kommt per Chatdienst und Sprachnachricht aufs Handy, binnen Sekunden wussten am Dienstagabend viele Kemptener über den angeblichen Entführungsversuch vor einem Discounter Bescheid. Allerdings: Den Fall hat es nicht gegeben. Die zigfach verschickte Sprachnachricht, in der eine Frau vor dem Täter warnt, ist falsch, . Eine 28-Jährige hat die Nachricht aufgenommen und an Bekannte verschickt – in gutem Glauben, wie sie selbst sagt. Als das ganze Ausmaß des Problems sichtbar...

  • Kempten
  • 08.09.16
48×

Hoax
Falschmeldung über angeblichen Entführungsversuch beschäftigt Polizei in Kempten

Derzeit wird die Polizei im Allgäu mit einer Falschmeldung konfrontiert, die vielfach ungeprüft via WhatsApp-Nachricht weitergeleitet wird. In dieser Ton-Nachricht wird von einer jungen Frau vor einem Entführungsversuch gewarnt, bei dem ein männlicher Täter die Maske einer alten Frau tragen soll. Bei einem Discounter in der Kemptener Bleicherstraße trat der Unbekannte angeblich auf und schaffte es, in den Wagen einer jungen Fahranfängerin zu gelangen. Die falsche Seniorin bat um...

  • Kempten
  • 06.09.16
16×

Betrug
Trickbetrügerei in Kempten: Rentnerin (78) wird von falschem LKA-Beamten angerufen

Am Dienstag, gegen 22.00 Uhr erhielt eine 78-jährige Kemptenerin einen Anruf von einem angeblichen Beamten des Landeskriminalamtes. Der falsche Polizeibeamte behauptete, dass sie eine Bande von rumänischen Einbrechern festgenommen hätten. Bei zwei der Bandenmitglieder hätte man eine Liste von 35 Personen gefunden, von denen man annimmt, dass dort eingebrochen werden soll. Die Dame solle sich aber keine Sorgen machen, da ihre Wohnung schon polizeiüberwacht wird. Die Rentnerin wurde dann...

  • Kempten
  • 22.06.16
  • 1
  • 2
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ