Falle

Beiträge zum Thema Falle

465× 5 Bilder

Schildkröte
Ist Schnappschildkröte Lotti umgezogen? Gemeinde Irsee bringt Lebendfalle in Fischteich aus

Mitten in Irsee gibt es ein Grundstück, auf dem, verborgen hinter Bäumen, Gestrüpp und Unterholz, ein Fischteich liegt. Darin fristeten bislang bis zu 80 Jahren alte Karpfen ein beschauliches Dasein. Doch damit ist es nun vorbei, denn 'Lotti' sei darin beim blutigen Handwerk gesehen worden: Die Schnappschildkröte soll dort eine Ente vertilgt haben. Die Kommune ließ deshalb gestern eine Lebendfalle ausbringen: 'Die Gemeinde muss auf den Vorfall reagieren', erklärte Bürgermeister Andreas Lieb....

  • Kaufbeuren
  • 23.06.14
347× 89 Bilder

Suche
Ist Lotti umgezogen? Frau will Schildkröte im Fischweiher in Irsee gesichtet haben

Es gibt Hinweise, dass sich die Geierschildkröte inzwischen im Fischweiher im Zentrum von Irsee aufhält. Eine Frau hatte vor kurzem auf dem Weiher eine kleine Ente ausgesetzt. Diese schwamm zuerst friedlich auf dem Wasser. Dann schnappte plötzlich von unten etwas nach der Ente und das Tier war verschwunden. Jetzt sollen Lebendfallen mit Rinderinnereien als Köder Lotti aus dem Versteck locken. Die Schildkröte hatte im vergangenen Sommer mutmaßlich einem Jungen beim Baden im Oggenrieder Weiher...

  • Kaufbeuren
  • 18.06.14
667×

Jagd auf Reptil
Am Oggenrieder Weiher wird die Suche nach der bissigen Schildkröte Lotti wieder aufgenommen

Mit den Fallen kommen auch die Medien wieder in die Ostallgäuer Gemeinde Irsee Die Jagd auf die angeblich bissige Geierschildkröte Lotti am Oggenrieder Weiher bei Irsee (Ostallgäu) geht in diesen Tagen in eine neue Runde. Rückblick: Am 5. August 2013 wurde in dem Weiher in der Nähe von Kaufbeuren ein Junge schwer am Fuß verletzt. Bald schon fiel der Verdacht auf eine Geierschildkröte, die dem Buben die Achillessehne durchtrennt habe. Der Vorfall sorgte weltweit für Schlagzeilen. Doch das...

  • Kaufbeuren
  • 05.04.14
26×

Suche
Oggenrieder Weiher: Lotti nur ein Phantom?

Böse Zungen behaupten mittlerweile, dass sie nur ein Phantom ist und gar nicht wirklich existiert: die unauffindbare Alligator-Schildkröte Lotti vom Oggenrieder Weiher in Irsee. Während die einen das behaupten, beraten die anderen, nämlich die Gemeinderäte heute darüber, wie man in der Causa Lotti weiter verfährt. Speziell abgerichtete Spürhunde und Lebendfallen konnten das Tier bislang nicht aus seinem Versteck locken.

  • Kaufbeuren
  • 27.08.13
43×

Schildkrötenjagd
Am Oggenrieder Weiher sollen stinkende Socken Lotti locken

Auch am Donnerstag blieb die gesuchte Alligatorschildkröte Lotti im Oggenrieder Weiher unauffindbar. Das Reptil soll am Montag voriger Woche einen Jungen gebissen haben. Alle Bemühungen Lotti zu finden, waren bislang erfolglos - auch die seit Mittwoch eingesetzten Lebendfallen oder Nachtsichtgeräte und Spürhunde. Die Metallbehälter wurden im abgelassenen Weiher an drei Stellen aufgestellt, die der Leiter der Münchner Auffangstation für Reptilien, Dr. Markus Baur, empfahl. Um die Schildkröte zu...

  • Kaufbeuren
  • 16.08.13
207×

Landwirtschaft
200 Bauern beim Grünlandtag in Stiefenhofen-Mittelhofen

Fallen gegen die Mäuseplage Grünlandpflege liegt den Bauern im Westallgäu am Herzen. Das zeigte das große Interesse am Grünlandtag des Maschinen- und Betriebshilferings Lindau. Fast 200 Besucher waren in den Stiefenhofener Ortsteil Mittelhofen auf den Hof von Siegfried Ziegler gekommen. Unterteilt in zwei Gruppen ging es zu den Fachvorträgen. Bei schönstem Wetter und Panoramablick auf die Berge machte sich die erste Gruppe an die Begehung mit Dr. Martin Elsässer von der Landwirtschaftlichen...

  • Kaufbeuren
  • 12.09.12

Flurbereinigung
Wird der Osten Stiefenhofens abgehängt?

Da die Umsetzung des ersten Teils ins Stocken geraten ist, fürchten die Bürger, dass der zweite gar nicht mehr kommt - Entscheidung beim Amt für ländliche Entwicklung soll demnächst fallen - Personalabbau als Ursache Die Bahnlinie trennt die Gemeinde Stiefenhofen. Doch nicht die eigentliche Bahntrasse ist ein Problem für die Bürger, sie ist vielmehr zu einem Symbol geworden. Denn vor nunmehr acht Jahren, im Februar 2002, hat das Amt für ländliche Entwicklung die Gemeinde zur Umsetzung der...

  • Kaufbeuren
  • 13.11.10
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ