Fahrverbot

Beiträge zum Thema Fahrverbot

Bei einer Fahrzeugkontrolle erwischten die Beamten den Rumänen mit einem gefälschten Führerschein. (Symbolbild)
689×

Fall von Urkundenfälschung
24-jähriger Rumäne in Lindau mit gefälschtem Führerschein unterwegs

Die Polizei in Lindau hat am Wochenende einen 24-jährigen Autofahrer aus Rumänien kontrolliert. Dabei stellte sich heraus, dass er keinen Führerschein besaß.  Rumänischer Führerschein war eine FälschungIn der Nacht von Samstag auf Sonntag ist im Stadtgebiet Lindau ein Auto kontrolliert worden. Am Steuer saß ein 24-Jähriger, der einen rumänischen Führerschein vorzeigte. Bei der näheren Überprüfung stellten die Polizisten fest, dass es sich bei dem Führerschein um eine Totalfälschung handelte. Im...

  • Lindau
  • 26.10.21
Knapp 10.000 zu schnelle Verkehrsteilnehmer hat der Verkerhsdienst Kißlegg zwischen dem 30. September und dem 11. Oktober auf der A96 auf Höhe des Hefatzer Tunnels bei Wangen erwischt. (Symbolbild)
6.089× 2

Hefatzer Tunnel
Bis zu 150 Km/h zu schnell: Polizei blitzt bei Wangen knapp 10.000 Verkehrsteilnehmer

Knapp 10.000 zu schnelle Verkehrsteilnehmer hat der Verkerhsdienst Kißlegg zwischen dem 30. September und dem 11. Oktober auf der A96 auf Höhe des Hefatzer Tunnels bei Wangen erwischt. Das teilt die Polizei mit. In dem Bereich gilt ein Tempo-Limit von 100 Km/h für Autos und 80 Km/h für Lkws. Zur Überwachung setzte die Polizei einen semistationären Messanhänger ein.  Bis zu 250 Km/h Dabei blitzte das Gerät Verkehrsteilnehmer mit Spitzengeschwindigkeiten von bis zu 250 km/h. Insgesamt müssen 201...

  • Wangen
  • 15.10.21
Von erhöhten Bußgeldern bis hin zur Beschlagnahmung des Fahrzeugs. Ab 1. September gelten für Raser in Österreich deutlich härtere Strafen.
11.065× 12 4

Bis zum Auto-Entzug
Österreich greift durch: Deutlich härtere Strafen für Raser ab 1. September

Von erhöhten Bußgeldern bis hin zur Beschlagnahmung des Fahrzeugs: Ab 1. September gelten für Raser in Österreich deutlich härtere Strafen. Besonders hart trifft es Teilnehmer von illegalen Autorennen.  Bußgeld wird mehr als verdoppelt Wer in Österreich 30 km/h zu schnell fährt, muss in Zukunft mindestens 150 statt wie bisher 70 Euro bezahlen. Wer innerorts 40 km/h oder außerorts 50 km/h zu schnell ist, zahlt mindestens 300 Euro. Das maximale Bußgeld bei Geschwindigkeitsverstößen wird von 2.180...

  • 15.07.21
Zwei Männer waren am Dienstag mit einem Wohnmobil unterwegs, nachdem sie Kokain konsumiert hatten. (Symbolbild)
12.326×

Vermietfirma muss Wohnmobil selbst abholen
Zwei Baden-Württemberger wollen nach Kroatien - Warum ihre Reise in Buchloe endet

Das hatten sie sich wahrscheinlich anders vorgestellt: Zwei Männer aus Baden-Württemberg wollten mit einem gemieteten Wohnmobil nach Kroatien fahren - doch sie kamen nur bis nach Buchloe. Wie die Polizei berichtet, führen der 33-jährige Fahrer und sein 37-jähriger Beifahrer in Buchloe von der A96, um Proviant zu kaufen.  Beide Männer haben Kokain konsumiertIn der Bahnhofstraße beobachtete eine Streifenbesatzung, wie das Wohnmobil eine rote Baustellenampel missachtete. Bei der anschließenden...

  • Buchloe
  • 14.07.21
Polizei (Symbolbild)
2.394× 5 1

A96 bei Memmingen
Männer wollen sich nicht von Polizei kontrollieren lassen - Verstärkung muss anrücken

Die Autobahnpolizei Memmingen ist am Dienstag bei einer Verkehrskontrolle eines Sprinters mit Anhänger vor Probleme gestellt worden. Denn die drei männlichen Insassen des Fahrzeugs im Alter von 25, 29 und 42 Jahren weigerten sich, sich von der Polizei kontrollieren zu lassen.  Männer sperren Türen ab Nach Angaben der Polizei konnten und wollten die Männer nach Aufforderung weder Führerschein noch Ausweise vorzeigen. Stattdessen versperrten sie die Türen des Transporters. Durch die...

  • Memmingen
  • 31.03.21
Polizei (Symbolbild)
1.295×

Will Führerschein abholen
Mit dem Auto zur Memminger Polizei: Autofahrerin (48) trotz Fahrverbot mit dem PKW unterwegs

Am 12.12.2020 ist eine 48-jährige Frau mit ihrem Auto zur Autobahnpolizei gefahren. Hier wollte sie ihren Führerschein abholen, nachdem sie diesen für ein einmonatiges Fahrverbot abgegeben hatte. Dass sie mit dem Auto gekommen war, hat sie gegenüber den Beamten eingeräumt. Nachdem das Fahrverbot jedoch noch für diesen Tag galt, erwartet sie nun eine Anzeige wegen Fahrens trotz Fahrverbot. Natürlich durfte die Frau nicht mehr mit ihrem Fahrzeug nach Hause fahren.

  • Memmingen
  • 13.12.20
Geschwindigkeitsmessung (Symbolbild)
21.399×

Blitzer
Raser (26) in Kempten will sich vor Führerscheinentzug drücken

Ein 26-jähriger Autofahrer ist auf dem Schumacherring in Kempten geblitzt worden, wollte sich aber um die Strafe drücken. Mit knapp über 121 Km/h bei erlaubten 60 war er über den Schumacherring gerast, hat dann aber einen Bekannten zum Blitzerauto der Polizei geschickt. Dieser klopfte bei den Beamten an die Scheibe und gab kleinlaut an, wohl geblitzt worden zu sein. Er wüsste gerne, wie schnell er gefahren sei. Das Foto der Polizei war allerdings eindeutig und zeigte den tatsächlichen Fahrer....

  • Kempten
  • 16.09.19
Symbolbild
4.740×

Strafanzeige
Trotz Fahrverbot: Frau (73) fährt mit Auto zur Marktoberdorfer Polizei

Eine 73-jährige Marktoberdorferin wollte am Samstagnachmittag ihren Führerschein, kurz vor Ablauf eines Fahrverbotes, bei der Polizei abholen. Dabei kam sie allerdings mit ihrem eigenen PKW zur Polizeidienststelle gefahren. Grundsätzlich ist eine Abholung des Führerscheines am letzten Tag des Fahrverbotes zwar möglich. Fahren darf man aber erst am Folgetag. Sie erwartet nun eine Strafanzeige wegen des Fahrens trotz Fahrverbot.

  • Marktoberdorf
  • 08.09.19
3.365×

Strafanzeige
Dem Chef Fahrverbot verschwiegen: Handwerker wird bei Buchloe ohne Führerschein erwischt

Bei einer Verkehrskontrolle am Freitagvormittag konnte ein Handwerker, der mit einem Auto seines Chefs unterwegs war, keinen Führerschein vorzeigen. Er behauptete zwar einen zu besitzen, ein Blick in den Computer offenbarte jedoch anderes. Der Mann war mit Alkohol am Steuer erwischt worden und ihm wurde deshalb die Fahrerlaubnis entzogen. Das hatte er jedoch seinem Chef verschwiegen und war weiterhin mit Fahrzeugen gefahren, als wäre nichts gewesen. Kommende Woche hätte er seinen Führerschein...

  • Buchloe
  • 08.04.19
21×

Alkohol
Trotz Fahrverbot: Mann (51) in Eppishausen erneut betrunken kontrolliert worden

Am Freitag wurde ein 51-jähriger Autofahrer kurz nach Mitternacht in Haselbach von einer Polizeistreife kontrolliert. Dem Fahrer war vor wenigen Tagen der Führerschein genommen worden - wegen Trunkenheit am Steuer. Auch die erneute Kontrolle ergab einen deutlich zu hohen Alkoholwert von über 1,2 Promille. Der in Kroatien wohnhafte Mann konnte nach Durchführung einer Blutentnahme und Hinterlegung eines Geldbetrages als Sicherheitsleistung wieder 'entlassen' werden.

  • Kempten
  • 11.11.16
13×

Führerscheinentzug
Mann (22) trotz Fahrverbot in Pfronten Auto gefahren

Sein einmonatiges Fahrverbot wollte ein junger Mann bei der Polizei in Pfronten antreten und seinen Führerschein abgeben. Dabei stellten die Beamten fest, dass der 22-Jährige eigentlich seit zwei Monaten nicht mehr fahren dürfte. Der junge Mann ist in der Zeit aber trotzdem noch mit dem Pkw eines Bekannten gefahren. Nun wird der junge Mann wegen dem Fahren trotz Fahrverbot angezeigt und wird danach wohl noch ein Stück länger auf seinen Führerschein verzichten müssen. Dumm gelaufen ist es auch...

  • Füssen
  • 24.09.14
63×

Amtsgericht
Amtsgericht Sonthofen verhängt Freiheitsstrafe wegen Fahrens ohne Führerschein

27-Jähriger zu neun Monaten auf Bewährung verurteilt, weil er sich wiederholt nicht um ein Fahrverbot in Deutschland scherte Er habe seine Tochter besuchen wollen, die er über alles liebt - So begründete ein in der Schweiz lebender, 27-jähriger deutscher Staatsangehöriger vor dem Amtsgericht Sonthofen, warum er im Oberallgäu ohne einen gültigen, deutschen Führerschein mit dem Auto unterwegs war. Die Zugreise würde zu lange dauern, erklärte der junge Mann, fast acht Stunden benötige er für die...

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 09.09.11
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ