Fahrverbot

Beiträge zum Thema Fahrverbot

Mehrere Trunkenheitsfahrten im Allgäu. (Symbolbild)
9.077×

Fahrverbot, 2 Punkte und Bußgeld
Polizei erwischt mehrere betrunkene Fahrer im Allgäu

Im Allgäu haben sich am Wochenende einige Fahrer betrunken hinters Steuer, auf den Scooter oder aufs Fahrrad gesetzt.  Morgendliche Trunkenheitsfahrt in Bad GrönenbachSchon am Samstagmorgen gegen 09:30 Uhr fiel einer Streifenbesatzung im Gemeindegebiet Bad Grönenbach eine 52-jährige Autofahrerin auf, die dann einer Kontrolle unterzogen wurde. Ein Atemalkoholtest ergab einen Wert von über zwei Promille. Sie musste ihre Fahrt beenden. Die Polizei stellte den Führerschein noch vor Ort sicher....

  • Kempten
  • 09.05.21
Gericht (Symbolbild)
5.468×

Gerichtsurteil in Kempten
Dreifache Bestrafung für LKW Fahrer (37) nach Sekundenschlaf auf A7

Im Februar ist ein 37-jähriger Mann nach einem Sekundenschlaf mit seinem LKW auf der A7 in eine Leitplanke gefahren. Das Urteil des 37-jährigen steht nun fest: Drei Monate Fahrverbot und eine Geldstrafe in Höhe von 40 Tagessätzen zu je 35 Euro. Das berichtet die Allgäuer Zeitung. Das Urteil des Amtsgerichtes Kempten könnte den 37-jährigen LKW-Fahrer demnach in enorme finanzielle Schwierigkeiten bringen. Sein Arbeitgeber hatte ihm bereits vor dem Verfahren schriftlich angekündigt, dass er im...

  • Kempten
  • 09.07.20
Landeshauptmann Günther Platter, Österreichs Verkehrsminister Andreas Reichhardt, Deutschlands Verkehrsminister Andreas Scheuer und Bayerns Verkehrsminister Hans Reichhart.
1.639×

Transitverkehr
Gipfeltreffen in Berlin zum Fahrverbot: Deutschland und Österreich einigen sich auf 10-Punkte-Plan

Tirol hält an allen Maßnahmen wie Blockabfertigungen und Fahrverboten fest. Bei intensiven Gesprächen zwischen dem Tiroler Landeshauptmann Günther Platter und dem Deutschen Verkehrsminister Andreas Scheuer habe man jetzt "zehn Punkte zur kurzfristigen Entlastung der Bevölkerung am Brenner-Korridor" vereinbart, so Platter in einer Pressemitteilung des Landes Tirol. In diesem Zehn-Punkte-Plan geht es unter anderem darum, dass Deutschland und Österreich gemeinsam ein Modell für höhere Maut am...

  • Reutte
  • 25.07.19
Symbolbild. Landespolitik, Behörden und die Tiroler Polizei ziehen positive Bilanz nach den Fahrverboten und Überwachungsmaßnahmen am Wochenende.
1.344×

Entlastung
Tirol zieht nach Fahrverboten am Wochenende positive Bilanz

Das Land Tirol hat am vergangenen Wochenende die angekündigten Fahrverbote und Ampeldosierungen im Großraum Innsbruck, Reutte und Kufstein durchgeführt. Und das mit Erfolg, geht es nach der Landespolitik, den Behörden und der Tiroler Polizei. „Unsere Ortsgebiete und das niederrangige Straßennetz konnten aufgrund der verordneten Fahrverbote und der Überwachungsmaßnahmen der Tiroler Polizei staufrei gehalten werden“, so Tirols Landeshauptmann Günther Platter in einer Mitteilung. Bis Mitte...

  • Reutte
  • 08.07.19
Symbolbild. Die Tiroler Landesregierung weitet die Fahrverbote auf die Bezirke Reutte und Kufstein aus.
4.656×

Verkehr
Fahrverbote auch in Reutte: Tiroler Landesregierung gibt Pläne bekannt

Am Donnerstagmittag erst hatte der Tiroler Regierungschef Günther Platter (ÖVP) erklärt, dass die Regierung an den PKW-Fahrverboten festhalten wolle. Am Freitag, 28. Juni 2019, teilte das Land Tirol dann mit, dass diese auf die Bezirke Reutte und Kufstein ausgeweitet werden, um den Ausweichverkehr weiter einzudämmen.  Mit den vorgestellten Maßnahmen soll die dortige Bevölkerung entlastet werden. In den Pfingstferien wurden bereits LKW-Blockabfertigungen eingeführt. Kurz darauf...

  • Reutte
  • 28.06.19
Die beiden Ranger Florian Heinl (links) und Max Löther stellen eines der beiden MTB-Fahrverbotsschilder auf.
7.278×

Diskussion
Fahrverbot für Mountainbiker in der Nagelfluhkette

Besucher-Lenkung: Seit Montag stehen an der Höllritzer Alpe über dem Gunzesrieder Ostertal in Richtung Alpe Printschen die ersten beiden Fahrverbots-Schilder für Radler. Darauf heißt es etwa: „Achtung Landschaftsschutzgebiet! Fahren auf unbefestigten Wegen unter zwei Metern Breite verboten.“ Im Naturpark Nagelfluhkette (Oberallgäu) herrschen beste Bedingungen für Biker. Doch genauso wie andernorts sorgt hier die Frage, wo Mountainbiker fahren dürfen und wo nicht, für Diskussionen. Ein erster...

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 23.07.18
Drohendes Fahrverbot für Dieselfahrzeuge in Städten.
1.786×

Verkehr
Kemptener Autohändler müssen sich wegen Diesel-Fahrverboten viel anhören

Als Diesel-Fahrer hat man es zurzeit nicht leicht. Die Autos stehen im Ruf von Dreckschleudern. Fahrverbote sind nicht mehr ausgeschlossen. Es droht ein erheblicher Wertverlust. Möglicherweise werden Nachrüstungen gefordert, die wieder die Kunden bezahlen müssen. Ärger und Verunsicherung bestimmen deren Gefühlsleben. Das bekommen auch Betreiber von Autohäusern und Werkstätten ab. „Und – seid ihr auch Betrüger?“ Solche beinahe schon ehrenrührige Anreden von Kunden hat sich Josef Henk vom...

  • Kempten
  • 07.03.18
Nach dem Urteil des Bundesverwaltungsgerichts sind viele Diesel-Fahrer verunsichert.
3.696×

Diesel-Urteil
Was Betroffene in Kaufbeuren zum drohenden Fahrverbot sagen

Dieses Urteil hat es in sich: Grundsätzlich dürfen Kommunen ein Diesel-Fahrverbot verhängen, um für bessere Luft in den Innenstädten zu sorgen. So entschied nun das Bundesverwaltungsgericht in Leipzig. Gerade bei vielen Pendlern und mittelständischen Unternehmern sitzt der Schock tief – nicht nur in den Großstädten, sondern auch in der Region. Was bedeutet das Urteil für die Betroffenen? Als sich Andrea Hiemer 2013 für ein neues Auto entschied, spielte der Umweltgedanke für sie eine große...

  • Kaufbeuren
  • 02.03.18
2.223×

Diesel-Debatte
Kemptener Umweltamt - Messergebnisse liegen weit unter den Grenzwerten

Eine beruhigende Nachricht für alle Besitzer von Dieselfahrzeugen: Zumindest in der Stadt Kempten und im Landkreis Oberallgäu drohen auch nach dem Urteil des Bundesverwaltungsgerichts keine Fahrverbote. In der Region gibt es zwei Messstellen und an beiden lagen die Ergebnisse für Stickoxide im gesamten vergangenen Jahr weit unter den Grenzwerten. Das Gleiche gilt für den Feinstaub, dessen Konzentration von Benzinmotoren beeinflusst wird. Nach dem Gerichtsurteil können Städte, in denen die...

  • Kempten
  • 28.02.18
49×

Straßenverkehrsordnung
Ausnahmen: Warum auch an Sonntagen Lastwagen unterwegs sind

Generell gilt ein Fahrverbot. Aber es gibt eine ganze Reihe von Ausnahmen Aus gegebenem Anlass informiert das Polizeipräsidium Schwaben Süd/West über das Fahrverbot von Lkw auf deutschen Straßen. Vom pauschalen Verbot bestehen umfangreiche Ausnahmen, weshalb Lkw auch an Sonn- und Feiertagen berechtigt unterwegs sein können. Nach dem schweren Verkehrsunfall in der Silvesternacht auf der A7 mit sechs toten jungen Menschen häufen sich beim Polizeipräsidium Schwaben Süd/West Anfragen zum Fahrverbot...

  • Memmingen
  • 12.01.17
92×

Bilanz
Tempolimit wegen Brückenschäden nach schwerem Unfall auf A96 bei Wangen: Polizei verzeichnet viele Temposünder

Ungewöhnlich viele Raser hat die Polizei auf der A96 München-Lindau im Bereich der Talbrücke Obere Argen bei Wangen (Kreis Ravensburg) aus dem Verkehr gezogen. Innerhalb von gut fünf Stunden wurden 6.064 Fahrzeuge gemessen. In diesem Bereich beträgt die Höchstgeschwindigkeit Tempo 80. Doch 2.130 Auto- und Motorradfahrer fuhren schneller. Also muss rund ein Drittel der Fahrer mit entsprechenden Konsequenzen rechnen. Bei etwa 500 Betroffenen werde sogar ein ein- bis dreimonatiges Fahrverbot...

  • Lindenberg im Allgäu
  • 16.06.15
20×

- Verbotenes Wenden
Auf B 12 Milch abgepumpt, damit Laster weiterfahren kann

Der Fahrer eines Milchlasters hat gestern auf der B 12 verbotenerweise versucht zu wenden und ist dabei stecken geblieben. Erst nachdem die Milch in einen Ersatz-Lastkraftwagen umgepumpt worden war, konnte das Fahrzeug wieder auf die Fahrbahn zurückfahren. Bei dem Wendemanöver zwischen den Anschlussstellen Kaufbeuren und Germaringen hatte sich der Milchlaster im Bankett festgefahren und die gesamte Fahrbahn blockiert. Die B12 war deswegen Polizeiangaben zufolge eineinhalb Stunden lang gesperrt....

  • Kempten
  • 26.07.12
26×

Bliki Überwachung
Polizeikontrolle: 43 Stundenkilometer zu schnell

Fahrzeuge mit Anhänger hat die Verkehrspolizei Kempten diese Woche auf der A7 verstärkt kontrolliert. So wurde neben dem technischen Zustand der Fahrzeuge und dem Gewicht auch die gefahrene Geschwindigkeit überwacht. Dabei fielen nach Angaben der Polizei mehrere, in der Regel durchreisende Pkw-Fahrer auf, die mit Anhänger deutlich zu schnell unterwegs gewesen waren. Der Spitzenreiter in dieser Wertung fuhr 123 Stundenkilometer schnell, obwohl er nur 80 Kilometer pro Stunde hätte fahren dürfen....

  • Kempten
  • 19.08.11
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ