Fahrverbot

Beiträge zum Thema Fahrverbot

33×

Verbot
Ein Jahr Fahrverbot für betrunkenen Radfahrer in Ruderatshofen

In der Nacht auf den 26.12.13, wollte nach einer Party ein 27-jähriger Mann mit dem Fahrrad nach Hause fahren. Dabei fuhr er mit starken Schlangenlinien und war mehrmals kurz davor zu stürzen. Deshalb hielt ihn die Polizeistreife an, unterband die Fahrt und stellte einen Promillewert deutlich über 1,6 Promille fest. Der Radfahrer muss nun mit einem Fahrverbot über ein Jahr und mit einer empfindlichen Geldstrafe rechen, weil er über diesem Grenzwert mit dem Fahrrad fuhr.

  • Kaufbeuren
  • 26.12.13
25×

Alkohol
Alkoholisierte Fans bei Eishockeyspiel in Füssen auffällig

Am Abend des 25.10.2013 kam es auf dem Vorplatz des BLZ zu einer Streitigkeit zwischen Eishockeyfans aus Bayreuth und den eingesetzten Ordnern. Die Gruppe aus zumeist jugendlichen bayreuther Fans hatte eine junge Dame angepöbelt und wurde daraufhin von den Ordnern beim Eintritt in das Stadion dazu ermahnt, sich drinnen anständig zu benehmen. Dies nahmen die Fans zum Anlass, sich noch vor dem Eisstadion mit den Ordnern zu streiten. Es kam zu einem leichten Gerangel, das durch die deeskalierend...

  • Füssen
  • 26.10.13
39×

Fahrverbot
Mit über 60 Kmh zu schnell in Lindau unterwegs

Viel zu schnell und schon ist der Schaden groß: Drei Monate Fahrverbot in Deutschland und 480 Euro Geldbuße muss jetzt ein 25-jähriger PKW-Fahrer aus Österreich leisten, weil er in Lindau statt 60 Km/h mit 134 Km/h gefahren ist. Wie die Polizei mitteilt, wurden innerhalb einer Stunde fünf Pkw-Fahrer mit Geschwindigkeiten von über 70 km/h gemessen. Dabei war auch der 25-jähriger Pkw-Fahrer.

  • Lindau
  • 24.10.13
29×

Gericht
Marktoberdorferin von Polizeichef gestoppt – Zehn Monate Fahrverbot

Autos ausgebremst und am Überholen gehindert Tränen kullerten der 20-jährigen Marktoberdorferin über die Wangen, als der Richter das Urteil verlas: Zehn Monate Fahrverbot, 1000 Euro Strafe an einen gemeinnützigen Verein sowie die Teilnahme an einem Verkehrstraining. Dabei wollte die junge Frau nach eigenen Angaben mit zwei Freunden nur 'Spaß haben', als sie im März dieses Jahres fünf Autofahrer erst mit ihrer langsamen Fahrweise unnötig provozierte und dann bei jedem Überholversuch...

  • Marktoberdorf
  • 05.09.13
36×

Sachbeschädigung
Mann beschädigt in Lindau mutwillig Auto seiner Freundin

Am Montag Nachmittag kam eine 19-jährige Frau auf die Dienststelle und meldete eine Sachbeschädigung an ihrem Pkw. Als sie mit ihrer Freundin in ihrem Pkw saß, fuhr der Freund ihrer Freundin mit seinem Pkw absichtlich an die Front ihres Pkw, wobei das Kennzeichen leicht eingedrückt wurde. An ihrem Pkw entstand ein Schaden von ca. 200 Euro. Nach diesem Fahrmanöver stieg der Mann aus und trat gegen die Fahrertüre ihres Autos und wollte, dass die Anzeigeerstatterin aussteigt. Die...

  • Lindau
  • 30.07.13
12×

Klimaschutz
Marktoberdorfer diskutieren über Tempolimit, Lkw-Fahrverbote, Buslinien und den Wechsel zum Rad

Mobilität: Bürger zum Umsteigen bewegen Was im Detail richtig ist, darüber gehen die Meinungen auseinander. Ein älterer Marktoberdorfer fühlt sich beispielsweise sicherer, wenn der Radweg - wie der Gehsteig - etwas höher neben der Fahrbahn verläuft. Ein Jüngerer findet hingegen Autos und Fahrräder auf einer Ebene sinnvoll, aber abgetrennt durch Farbe und einen klaren Strich. Doch im Grundanliegen sind sich alle einig: 'Wir müssen mehr Menschen zum Umsteigen vom Auto aufs Rad bringen.' Wichtiger...

  • Marktoberdorf
  • 16.07.13
52×

LKW
Mehrere Straßen in Marktoberdorf-Nord frei von Schwerlastverkehr

Ab 7,5 Tonnen nur mit Sondergenehmigung Seit Dienstag ist das Fahrverbot für große Lkw in etlichen Straßen in Marktoberdorf-Nord in Kraft. Aber bei weitem nicht allen Lkw-Fahrern ist das bislang bekannt. Obwohl die Schilder eine eindeutige Sprache sprechen. 'Hier fahren noch etliche durch', beobachtet Silvia Kretschmer, die als Anliegerin der Schwabenstraße froh ist über dieses Fahrverbot. Endlich werde es ruhiger. 'Da können Sie die ganze Straße fragen. Alle werden das gleiche sagen', meint...

  • Marktoberdorf
  • 14.03.13
43×

Lkw-fahrverbot
Fahrverbot für Lkw-Verkehr mit einem Ziel Italien

Weil am 22. Dezember, dem Samstag vor dem vierten Adventssonntag, von 8 bis 22 Uhr ein Lkw-Fahrverbot in Italien besteht, darf der Schwerlastverkehr mit Fahrtziel Italien an diesem Tag von 10 bis 15 Uhr auch Tirol nicht passieren. Darauf weist die Landesverkehrsabteilung der Landespolizeidirektion Tirol hin. Betroffen sind davon die Inntalautobahn A 12 sowie die Brennerautobahn A 13.

  • Kempten
  • 19.12.12
31×

Füssen
Unter Drogeneinfluss zur Polizei Füssen gefahren

Ein 18-jähriger Marktoberdorfer fuhr Mittwoch am frühen Abend zur Polizeiinspektion Füssen, um dort etwas abholen. Doch den dortigen Beamten fiel auf, dass er offensichtlich unter Drogeneinfluss stand. Nachdem er selbst mit seinem Pkw gefahren ist, wurde eine Blutentnahme angeordnet. Sollte diese den Drogenkonsum vor der Fahrt bestätigen, muss er mit einem Fahrverbot, einem empfindlichen Bußgeld, sowie als Fahranfänger mit einer Nachschulung rechnen.

  • Füssen
  • 15.11.12
32×

Kempten
Polizei stoppt Fahranfängerin auf A 7

Eine Fahranfängerin ist mit massiven Abstandsunterschreitungen einer zivilen Videostreife auf der A7 ins Netz gegangen. Die junge Frau fuhr von Füssen in Richtung Kempten und unterschritt mehrfach den nötigen Mindestabstand. Außerdem fuhr sie im Baustellenbereich statt der vorgeschriebenen 80 km/h über 144. Die junge Frau erwartet jetzt ein Bußgeld über 550 Euro, ein einmonatiges Fahrverbot und eine Nachschulung.

  • Kempten
  • 21.08.12
20×

- Verbotenes Wenden
Auf B 12 Milch abgepumpt, damit Laster weiterfahren kann

Der Fahrer eines Milchlasters hat gestern auf der B 12 verbotenerweise versucht zu wenden und ist dabei stecken geblieben. Erst nachdem die Milch in einen Ersatz-Lastkraftwagen umgepumpt worden war, konnte das Fahrzeug wieder auf die Fahrbahn zurückfahren. Bei dem Wendemanöver zwischen den Anschlussstellen Kaufbeuren und Germaringen hatte sich der Milchlaster im Bankett festgefahren und die gesamte Fahrbahn blockiert. Die B12 war deswegen Polizeiangaben zufolge eineinhalb Stunden lang gesperrt....

  • Kempten
  • 26.07.12
61×

Kempten
Geschwindigkeitsverstoß

In der Nacht vom 11.06.2012 wurde um 23:39 Uhr auf der Verbindungsstraße zwischen Kempten und Krugzell ein 33-jähriger Fahrer eines Pkw nach einer Geschwindigkeitsmessung mit einem Video-Fahrzeug der Verkehrspolizei angehalten. Der Pkw Fahrer war bei einer Geschwindigkeitsbegrenzung von 70 km/h mit 142 km/h gemessen worden. Ihm droht nun eine hohe Geldbuße von mindestens 880,- Euro, vier Punkte in Flensburg und zwei Monate Fahrverbot.

  • Kempten
  • 12.06.12
31×

Lkr. Ostallgäu/ Biessenhofen
Massive Geschwindigkeitsüberschreitung bei Biessenhofen

Am 18.04.2012 wurde gegen 19.49 Uhr eine 35-jährige Verkehrsteilnehmerin in ihrem BMW auf der Bundestrasse 12 angehalten. Zuvor hatte eine mobile Geschwindigkeitsmessung eine Spitzengeschwindigkeit von 212 km/h ergeben. Die Verkehrsteilnehmerin fuhr bei den erlaubten 100 km/h eindeutig zu schnell und hat nun mit einem hohen Bußgeld sowie einem mehrmonatigen Fahrverbot zu rechnen.

  • Kaufbeuren
  • 19.04.12
24×

Kraftisried
Einen Monat Fahrverbot wegen 1 Promille am Steuer

Einen Monat Fahrverbot und eine Geldbuße im dreistelligen Bereich erwartet jetzt einen 35-jährigen Mann. Nach Polizeiangaben wurde der Mann auf der B12 bei Kraftisried angehalten, weil er während der Fahrt telefonierte. Ein Alkoholtest ergab dann außerdem noch einen Alkoholwert von rund 1 Promille.

  • Marktoberdorf
  • 13.04.12
63×

Amtsgericht
Amtsgericht Sonthofen verhängt Freiheitsstrafe wegen Fahrens ohne Führerschein

27-Jähriger zu neun Monaten auf Bewährung verurteilt, weil er sich wiederholt nicht um ein Fahrverbot in Deutschland scherte Er habe seine Tochter besuchen wollen, die er über alles liebt - So begründete ein in der Schweiz lebender, 27-jähriger deutscher Staatsangehöriger vor dem Amtsgericht Sonthofen, warum er im Oberallgäu ohne einen gültigen, deutschen Führerschein mit dem Auto unterwegs war. Die Zugreise würde zu lange dauern, erklärte der junge Mann, fast acht Stunden benötige er für die...

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 09.09.11
20×

Autofahrer mit 0,66 Promille unterwegs

Mit 0,66 Promille Alkohol haben die Pfrontener Polizeibeamten einen 55-jährigen Autofahrer kontrolliert. Der 55-Jährige hatte zuvor einen Passanten nicht über einen Fußgängerüberweg gehen lassen wollen. Daraufhin stoppten die Beamten den Autofahrer und stellten leichten Alkoholgeruch fest. Der Pkw-Lenker erklärte sich freiwillig zu einem Alkotest bereit. Dem 55-Jährigen drohen nun ein einmonatiges Fahrverbot und eine Geldbuße von 500 Euro.

  • Kempten
  • 20.08.11
26×

Bliki Überwachung
Polizeikontrolle: 43 Stundenkilometer zu schnell

Fahrzeuge mit Anhänger hat die Verkehrspolizei Kempten diese Woche auf der A7 verstärkt kontrolliert. So wurde neben dem technischen Zustand der Fahrzeuge und dem Gewicht auch die gefahrene Geschwindigkeit überwacht. Dabei fielen nach Angaben der Polizei mehrere, in der Regel durchreisende Pkw-Fahrer auf, die mit Anhänger deutlich zu schnell unterwegs gewesen waren. Der Spitzenreiter in dieser Wertung fuhr 123 Stundenkilometer schnell, obwohl er nur 80 Kilometer pro Stunde hätte fahren dürfen....

  • Kempten
  • 19.08.11
13×

Nötigung
Kaufbeurer Amtsgericht verurteilt 35-Jährigen zu Geldstrafe und zwei Monaten Fahrverbot

Heftig ausgebremst «Ich habe bloß noch nach Luft geschnappt.» So erinnerte sich eine 58-jährige Münchnerin als Zeugin vor dem Kaufbeurer Amtsgericht an einen Vorfall auf der Bundesstraße 12. Die Frau war im August 2010 Beifahrerin in einem Auto, dessen Fahrer zwischen Germaringen und Kaufbeuren trotz Überholverbots und eines doppelt durchgezogenen Mittelstreifens von einem anderen Autofahrer überholt wurde. Als der 58-jährige Ostallgäuer den Mann daraufhin kurz anhupte, scherte dieser knapp vor...

  • Kempten
  • 01.07.11
40×

Oberstaufen
Viele Fahrverbote und Anzeigen bei Motorradfahrern

Wegen überhöhter Geschwindigkeit haben viele Motorradfahrer in Oberstaufen Anzeigen und Fahrverbote bekommen. Die Polizei in Oberstaufen führte in den letzten Tagen und Wochen vermehrt Geschwindigkeitskontrollen durch. Die Raser waren mit bis zu 186 km/h bei erlaubten 100 Stundenkilometern unterwegs. Da das Rasen als Hauptunfallursache gilt, will die Oberstaufener Polizei auch in den nächsten Wochen vermehrt Geschwindigkeitskontrollen durchführen.

  • Kempten
  • 28.06.11
32×

Prozess
Fahrverbot «nichts gegen ein Menschenleben»

Richter lässt Berufsfahrer für drei Monate nicht ans Steuer, nachdem er tödlichen Unfall verursacht hat - Geldstrafe kommt dazu Wie das nur passieren konnte, dafür habe er bis heute keine Erklärung. Und mit gesenktem Kopf fügt der 52-Jährige an, dass er das Geschehene zutiefst bedauere. Das Geschehene. Es ist ein Unfall, der sich am frühen Nachmittag Anfang Oktober vergangenen Jahres auf der Ortsverbindungsstraße zwischen Krugzell und Altusried ereignet. Der 52-Jährige ist dort mit einem...

  • Altusried
  • 31.03.11
30×

Gerich- Tödl. Unfall
Innerorts zu schnell: Tödliche Kollision

Junge Frau kann vor Radfahrerin nicht rechtzeitig bremsen - Geldstrafe und Fahrverbot Wegen fahrlässiger Tötung ist eine 24-jährige Frau vor dem Kaufbeurer Amtsgericht zu einer Geldstrafe von 130 Tagessätzen zu je 15 Euro und einem dreimonatigen Fahrverbot verurteilt worden. Sie hatte im Juli vergangenen Jahres in der Marktoberdorfer Schwabenstraße die erlaubte Höchstgeschwindigkeit von 50 Stundenkilometern um mindestens 23 Stundenkilometer überschritten und deshalb nicht mehr rechtzeitig vor...

  • Marktoberdorf
  • 10.03.11
246×

Gericht
Tödlicher Unfall nach «Augenblicksversagen»

Autofahrer übersieht entgegenkommenden Pkw - 10500 Euro Geldstrafe und ein Monat Fahrverbot Es war ein zunächst unerklärlicher Unfall, bei dem im Februar 2009 auf der B12 zwischen Geisenried und Kraftisried ein Autofahrer ums Leben gekommen war und drei weitere Personen teilweise erhebliche Verletzungen erlitten hatten. Im Strafverfahren gegen den Unfallverursacher, einen heute 30-jährigen Oberallgäuer, sprach jetzt vor dem Amtsgericht nicht nur für den Verteidiger vieles für «ein klassisches...

  • Kempten
  • 17.12.10
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ