Fahndung

Beiträge zum Thema Fahndung

"Movie Money": Falscher Geldschein.
 6.562×  3   2 Bilder

Falsche 50er
Achtung, Falschgeld! Kemptener Polizei warnt vor falschen 50-Euro-Scheinen

Sogenanntes "Movie Money": Täuschend echte Geldscheine, die zwar mit einem Aufdruck wie "Prop copy" gekennzeichnet sind. Aber man kann leicht darauf hereinfallen. So geschehen am Freitagmorgen in einem Kemptener Lebensmittelgeschäft in der Oberwanger Straße. Ein bislang Unbekannter hat mit einem solchen falschen 50-Euro-Schein bezahlt. Er hatte den Schein so zusammengefaltet, dass die Kassiererin ihn nicht sofort als Fälschung erkennen konnte. Sie schöpfte Verdacht, weil ihr die Farbe des...

  • Kempten
  • 03.07.20
Polizei (Symbolbild)
 1.827×

Spurensicherung
Nach Einbrüchen 2018 in Memmingen: Polizei hat mutmaßlichen Täter ermittelt

Die Polizei hat nun einen mutmaßlichen Täter zweier Wohnungseinbrüche im November 2018 in Memmingen ermittelt. Damals gesicherte Spuren führten nun zu einem 35-jährigen Mazedonier. "Dem Beschuldigten zuzuordnende Spuren fanden sich nicht nur in Memmingen, sondern auch an anderen Tatorten in ganz Bayern", erklärt die Polizei in einer Mitteilung. Mittels Untersuchungshaftbefehl wird nun nach dem Mann gefahndet. Die Ermittlungen zu möglichen Mittätern dauern noch an. Die Wohnungseinbrüche...

  • Memmingen
  • 05.06.20
Symbolbild
 1.077×

Durch biometrische Foto-Recherche überführt
Kemptener Polizei ermittelt Geldwechsel-Betrügerin (28)

Im Februar 2020 gelang es einer bislang unbekannten Täterin in einem Markt für Tierbedarf 100 Euro zu erbeuten, indem sie während des Bezahlvorgangs die Kassiererin ablenkte. Die Polizei Kempten konnte nun nach umfangreichen Ermittlungen eine 28-jährige Osteuropäerin ermitteln. Die Tatverdächtige wurde bei dem Geldwechseltrick von einer Videoüberwachungsanlage aufgezeichnet. Durch einen Abgleich mit der biometrischen Lichtbildrecherche beim Bayerischen Landeskriminalamt konnte sie...

  • Kempten
  • 17.04.20
Symbolbild.
 1.043×

Polizei
"Einschleichdiebstähle" in Westendorf: Täter durch Fingerabdrücke ermittelt

Die Polizei hat einen Tatverdächtigen von zwei "Einschleichdiebstählen" im Ostallgäuer Westendorf mithilfe von Fingerabdrücken ermittelt. Ende August 2019 gelang der Täter während des Mittagsschlafs einer allein wohnenden Seniorin in das unverschlossene Haus. Dort stahl der Mann Goldketten und Bargeld. Im zweiten Fall soll sich der Täter wohl über die Garage in das Wohnanwesen eingeschlichen haben. Auch dort nahm er Schmuck und Bargeld mit. Bei der Spurensicherung fanden die Beamten...

  • Westendorf
  • 21.02.20
Symbolbild.
 7.815×

Versuchter Totschlag
Hauptbahnhof Lindau: Unbekannter wirft 6,6 Kilo schweren Stein auf einfahrenden Zug

Ein Unbekannter hat am Dienstag gegen 18:36 Uhr einen 6,6 Kilogramm schweren Stein von der Thierschbrücke auf einen in den Hauptbahnhof Lindau einfahrenden Zug geworfen. Der Stein soll laut Polizei vom nahegelegenen Bodenseeufer stammen. Aufgrund der geringen Geschwindigkeit des Zuges wurde die Frontscheibe der Lokomotive nicht durchschlagen, erklärt die Polizei in einer Pressemitteilung. Der Lokführer wurde nicht verletzt und schaffte es den Zug unter Schock sicher in den Bahnhof Lindau zu...

  • Lindau
  • 30.01.20
Symbolbild.
 2.171×  1

Identifizierung
Polizei klärt Serie von Taschendiebstählen rund um Schloss Neuschwanstein auf

Die Polizei hat eine Serie von Taschendiebstählen in Schwangau aufgeklärt und zwei tatverdächtige Frauen ermittelt. Lichtbilder, die ein Zeuge von den beiden Frauen machen konnte, führten die Ermittler zu den 21- und 58-jährigen Verdächtigen mit serbischer und bosnisch-herzegowinischer Staatsangehörigkeit. Eine von ihnen konnte über einen Vergleich von Portraitaufnahmen identifiziert werden. Sie war bereits wegen ähnlicher Fälle unter anderem auch in der Schweiz auffällig geworden, erklärt...

  • Schwangau
  • 13.12.19
Symbolbild.
 7.359×   2 Bilder

Enkeltrick
Seniorin aus Kaufbeuren übergibt 10.000 Euro an Betrüger: Polizei veröffentlicht Fahndungsbild

Bereits Mitte Oktober ist eine Seniorin aus Kaufbeuren dem sogenannten Enkeltrick zum Opfer gefallen. Die Frau hatte dem bislang noch unbekannten Mann 10.000 Euro übergeben. Die Polizei hat nun ein Fahndungsbild veröffentlicht: Die Geldübergabe fand bei Kaufbeuren-Nord zwischen dem Autohaus Singer und der Alten Poststraße statt. Weil die Seniorin den Mann sehr gut beschreiben konnte, hat die Polizei nun ein Phantombild angefertigt.  Der Geldabholer war etwa 45 Jahre alt, schlank und...

  • Kaufbeuren
  • 11.12.19
Symbolbild.
 7.467×   2 Bilder

Aktenzeichen XY... ungelöst
Fahndungsaufruf nach Flucht aus dem Bezirkskrankenhaus Günzburg im September: 3.000 Euro Belohnung

Die Kriminalpolizei fahndet weiter nach den beiden Insassen des Bezirkskrankenhauses Günzburg, die im September geflohen sind. Die Staatsanwaltschaft hat jetzt eine Belohnung von 3.000 Euro für sachdienliche Hinweise ausgesetzt. Darüber hinaus wird ein Fahndungsaufruf in der ZDF-Sendung „Aktenzeichen XY… ungelöst“ am Mittwoch Abend (13.11.2019, 20:15 Uhr) erfolgen. Folgende Fragen stellt die Kriminalpolizei Neu-Ulm an die Bevölkerung: Wer hat die beiden Männer nach der Tat gesehen?Wer...

  • Babenhausen
  • 12.11.19
Symbolbild.
 6.883×

Ermittlung
Täter wollen in Kaufbeuren Geldautomaten mit Auto aus Verankerung reißen: Zwei Personen flüchtig

Am Freitag in der Früh wollten drei Täter in Kaufbeuren einen Geldautomaten aufbrechen und aus der Verankerung reißen. Ein Tatverdächtiger wurde bereits festgenommen. Die Polizei sucht Zeugen.  Gegen 4:15 Uhr meldete sich eine Frau bei der Polizei und informierte die Polizei über einen Einbruch in ein Spielcasino in Kaufbeuren. Die Beamten konnten vor Ort einen von drei Tatverdächtigen vorläufig festnehmen. Die beiden anderen flohen zu Fuß in unterschiedliche Richtungen. Eine erste...

  • Kaufbeuren
  • 30.08.19
Unbekannte haben in Memmingen einen Geldautomaten gesprengt.
 37.609×   11 Bilder

Zeugenaufruf
Unbekannte sprengen Geldautomaten in Memmingen: Ein Mann vorläufig festgenommen

Update (26.08.19 18:00 Uhr): Die Polizei geht aktuell von vier Tätern aus. Zu Beginn der Ermittlungen standen nur zwei Männer unter Verdacht.  Bislang unbekannte Täter haben am Sonntagmorgen gegen 4:20 Uhr einen Geldautomaten im Vorraum einer Bank am Weinmarkt in Memmingen mittels einer technischen Vorrichtung gesprengt. Das teilte die Polizei in einer Meldung mit. In der Nähe befanden sich zum Zeitpunkt der automatisierten Alarmauslösung Polizeibeamte der Memminger Inspektion, die durch...

  • Memmingen
  • 25.08.19
In einer Zelle eingesperrt (Symbolbild)
 8.043×

Kontrolle
Fünf unter Mordverdacht stehende Rumänen bei Füssen festgenommen

Am frühen Sonntagmorgen hat die Bundespolizei auf der A7 fünf Männer verhaftet. Die Rumänen im Alter zwischen 17 und 37 Jahren stehen unter dem dringenden Tatverdacht, in Frankreich einen Mord begangen zu haben. Kemptener Bundespolizisten hatten die Männer am Grenztunnel Füssen kontrolliert. Sie waren in einem Auto mit französischer Zulassung unterwegs. Die Männer gaben an, in Italien Urlaub gemacht zu haben und nun auf der Rückreise nach Frankreich zu sein. Bei der Überprüfung stellten die...

  • Füssen
  • 08.07.19
Symbolbild.
 2.104×

Wohnungsdurchsuchung
International gesuchter Italiener (33) in Bad Grönenbach festgenommen

Bei einer Wohnungsdurchsuchung in Bad Grönenbach nahm die Memminger Kripo einen 33-jährigen Mann fest. Der Italiener wurde international gefahndet.  Die Beamten durchsuchten am Donnerstag die Wohnung eines 33-jährigen Italieners in Bad Grönenbach. Der Mann steht unter Verdacht, im April diesen Jahres in eine Gaststätte in Bad Grönenbach eingebrochen zu sein. Bei den Ermittlungen stellte sich heraus, dass gegen den Tatverdächtigen eine internationale Fahndung der italienischen Behörden zur...

  • Bad Grönenbach
  • 05.07.19
"L-o-v-e": Diese Buchstaben hatte der Tote von Nonnenhorn auf den Fingern seiner rechten Hand tätowiert.
 5.440×   4 Bilder

Ermittlungen
Toter in Nonnenhorn: Identität noch nicht geklärt

Der Tote ist nicht der totgeglaubte Schwager eines Nonnenhorners. Der hat sich nämlich zwischenzeitlich gemeldet. Wie die Polizei gegenüber all-in.de bestätigt hat, ist die Identität des Toten aus Nonnenhorn auch gut zwei Wochen nach dem Auffinden nicht geklärt. Spaziergänger hatten die Leiche in einem Schlafsack an einen Baum gelehnt entdeckt. Seitdem rätselt die Polizei, wer der Mann ist. Auch internationale Ermittlungen blieben bisher erfolglos. Dabei gibt es relativ gute Hinweise,...

  • Nonnenhorn
  • 03.06.19
Eine mehrere Meter lange Kette aus Knallkörpern und über 1.400 verbotene Pyrotechnikkörper.
 1.573×

Durchsuchung
Lindauer Zollfahnder stellen über 1.400 verbotene Pyroknaller in Illertissen sicher

Sie sind nicht nur verboten, sie sind auch extrem gefährlich: Lindauer Zollfahnder haben bei einer Wohnungsdurchsuchung in Illertissen über 1.4000 verbotene Pyroknaller sichergestellt. Wie der Zoll berichtet, wurde außerdem eine mehrere Meter lange, selbst gebastelte Böllerkette aus verschiedenen Pyroknallern und Zündschnüren gefunden. In der Wohnung des 47-jährigen Mannes wurden außerdem verschiedene selbst hergestellte Abschussvorrichtungen, Geräte zum Herstellen von pyrotechnischem...

  • Lindau
  • 02.04.19
Polizei fasst Tatverdächtigen
 9.566×

Ermittlungen
Vergewaltigungen bei Babenhausen und Egg an der Günz: Polizei fasst Tatverdächtigen (25)

Seit Mittwoch Nachmittag hat die Polizei nach einem Sexual-Straftäter gefahndet, der eine Spaziergängerin an einem Badesee bei Babenhausen vergewaltigt haben soll. Wie die Polizei jetzt mitgeteilt hat, wurde noch am Abend ein dringend Tatverdächtiger festgenommen. Er soll sogar mehrere Sexualdelikte begangen haben: ebenfalls am Mittwoch Nachmittag eine weitere Vergewaltigung bei einer weiteren Frau am selben Badesee und ein Zusammenhang mit dem Vergewaltigungs-Fall vom Montag bei Egg an der...

  • Babenhausen
  • 06.12.18
 22.570×

Ermittlung
Zwei junge Mädchen (16 und 17) werden in Kempten von zwei Männern (37) angegangen

Am Samstag nacht wurden zwei Mädchen im Alter von 16 und 17 am Kemptener Residenzplatz von zwei Männern angegangen. Zunächst sprachen die beiden 37-Jährigen die Mädchen an und bespuckten sie. Danach gingen sie die Jugendlichen körperlich an. Ein 24-Jähriger ging schließlich dazwischen und wurde daraufhin in den Rücken getreten. Anschließend flüchten die beiden Tatverdächtigen. Im Zuge der Fahndung konnten sie jedoch von einer Polizeistreife angehalten werden. Ein Ermittlungsverfahren wurde...

  • Kempten
  • 28.08.18
 5.467×

Ermittlung
Fahndung nach bundesweit agierendem Trickbetrüger bei "Aktenzeichen XY...ungelöst": Täter war auch in Kempten aktiv

Am Mittwoch, 13. Juni 2018 wird in der in der Sendung "Aktenzeichen XY...ungelöst" die Fahndung nach einem bundesweit agierenden Trickbetrüger präsentiert, der auch einmal im Allgäu aufgetreten ist: Im Juli 2016 betrog er eine Bäckerei in der Kemptener Kronenstraße. Dieser Einzelfall wird in dem Kurzbeitrag nicht explizit erwähnt werden, dennoch ist es nicht auszuschließen, dass sich jemand an diesen oder andere Vorfälle ähnlicher Art erinnert. Seit Anfang 2015 kommt es bundesweit zu einer...

  • Kempten
  • 12.06.18
 97×

Ermittlungserfolg
Mutmaßlicher Supermarkt-Erpresser: Täter geständig - keine weiteren vergifteten Lebensmittel

Keine endgültiger Entwarnung Der Tatverdächtige (53) hat bei der Vernehmung zugegeben, dass er der Erpresser ist. Seinen Angaben zufolge seien keine weiteren vergifteten Lebensmittel im Handel. Das hat die Staatsanwaltschaft bekanntgegeben. Die Ermittler der Somderkommission hatten den Mann am Freitag festgenommen und seitdem vernommen. Er hatte zunächst zu den Vorwürfen geschwiegen. In seiner Wohnung waren Beweismittel sichergestellt worden, die den Haftbefehl rechtfertigten. Die...

  • Kempten
  • 29.09.17
 76×   4 Bilder

Fahndung
Supermarkt-Erpresser: Mittlerweile 200 Hinweise auf den Täter

Seit der Veröffentlichung des Erpressungsfalls mit den Bildern des Erpressers sind rund 1.000 Anrufe und etwa 200 E-Mails beim Hinweis-Callcenter des Polizeipräsidiums Konstanz eingegangen. Bei den Anrufen handelte es sich überwiegend um Bürgerinnen und Bürger, die besorgt sind und genauere Informationen wollten. Rund 200 Meldungen gab es aber auch bezüglich des Erpressers. Die Staatsanwaltschaft spricht in einer Pressemitteilung von Hinweisen "unterschiedlicher Qualität". Eine...

  • Kempten
  • 29.09.17
 24×

Ermittlungen
Fahndungserfolg nach mehreren Diebstählen und Einbrüchen in Kaufbeuren

Am 23. Juni 2017 veröffentlichte die Polizei Kaufbeuren mehrere Bilder einer Überwachungskamera, die zwei Männer bei einer unberechtigten Geldabhebung zeigten. Sie hatten hierzu eine zuvor gestohlene Bankkarte benutzt, nachdem sie auch an die Persönliche Identifikationsnummer (PIN) gelangt waren. Die Beamten sind sich sicher, dass diese Beiden in Zusammenhang mit einer Vielzahl von Straftaten stehen, welche mindestens seit August 2016 begangen worden sind. Demnach legen sie den beiden Männern...

  • Kaufbeuren
  • 07.07.17
 73×

Ermittlungen
Nach Verkehrsunfall vermisster Mann (51) bei Nesselwang tot aufgefunden

Seit dem 27.04.2017 wurde ein 51-jähriger Mann aus dem Bereich Seeg nach einem Verkehrsunfall vermisst. Ein Landwirt fand ihn am frühen Samstagnachmittag in Attlesee bei Nesselwang leblos auf. Die Polizei hatte intensiv nach dem 51-Jährigen gefahndet, nachdem sein Auto am 27.04.2017 Der Airbag seines Fahrzeugs war nach einem Verkehrsunfall ausgelöst worden. Die Polizei nahm daraufhin an, dass der Vermisste möglicherweise verletzt und hilflos unterwegs war. Ein Landwirt fand den Mann am...

  • Oy-Mittelberg
  • 07.05.17
 219×

Ermittlungen
Mord an Rentner (76) in Lindau: Bayerische Landeskriminalamt setzt 5.000 Euro Belohnung aus

Anfang März wurde in Lindau-Zech ein Rentner ermordet. Eine 30-köpfige Sonderkommission ermittelt. Diese 'SOKO Eichwald' bittet jetzt um die Mithilfe der Bevölkerung. In der Nacht vom 8. auf 9. März 2017 wurde ein 76-jähriger Rentner . Im Anschluss geriet das Anwesen in Brand. Seitdem ermitteln die Staatsanwaltschaft Kempten und die 'Sonderkommission Eichwald' in dem Fall. Zu dieser Sonderkommission gehören Beamte der Kriminaldienststellen Lindau, Kempten und Kaufbeuren und der...

  • Lindau
  • 21.04.17
 41×

Fahndungserfolg
Nach Überfall auf Spielothek in Memmingen: Täter (42) ermittelt

Nach dem Überfall auf eine Spielothek in der Kalchstraße in Memmingen konnte die Kripo jetzt den Täter ermitteln. Er wurde auf den Bildern der Überwachungskamera erkannt. Der bis dato unbekannte Mann betrat am 9. März gegen 13:50 Uhr die Spielothek und Er forderte die Frau auf, die Kasse zu öffnen. Der Mann entnahm den Inhalt und floh vom Tatort. Die Angestellte blieb körperlich unverletzt. Nachdem die Staatsanwaltschaft Memmingen einen Beschluss zur Öffentlichkeitsfahndung des Täters...

  • Memmingen
  • 28.03.17
 30×

Fahndung
Betrugsmasche falsche Polizeibeamte auch im Unter- und Ostallgäu – Wer kennt diesen Mann?

Die Kripo führt zurzeit ein Ermittlungsverfahren gegen bislang unbekannte Trickbetrüger, die vermutlich in mehreren Regionen aufgetreten sind. Die Ermittler veröffentlichen jetzt ein Phantombild. Wer kennt diesen Mann? Sachverhalt/Fahndungsgrund In der 2. Kalenderwoche 2017 wurden mehrere Senioren angerufen, wobei sich die Anrufer als Polizeibeamte ausgaben. In diesen Gesprächen wurde die Festnahme von Einbrechern vorgegaukelt, bei denen ein Zettel mit Name und Anschrift der Angerufenen...

  • Kaufbeuren
  • 25.01.17
  • 1
  • 2
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ