Fahndung

Beiträge zum Thema Fahndung

669×

Disziplinarverfahren
Kemptener Kokainaffäre: Ex-Rauschgiftermittler ist wieder frei - Polizistin weiter suspendiert

Noch immer nicht abgeschlossen ist das Disziplinarverfahren gegen eine 47 Jahre alte Polizeibeamtin aus Kempten, die ein Verhältnis mit dem früheren Leiter der Allgäuer Rauschgiftfahndung gehabt haben soll. Der Ex-Kommissariats-Chef war wegen des Besitzes von 1,8 Kilogramm Kokain, Vergewaltigung und Körperverletzung Anfang 2015 zu einer Freiheitsstrafe von sechseinhalb Jahren mit Therapieauflage verurteilt worden. Bereits im vergangenen Jahr wurde der 56-Jährige vorzeitig entlassen. Dem...

  • Kempten
  • 23.02.18
56×

Fahndung
Kaufbeuren: Unbekannter zeigt Zehnjährigem Sex-Video

Ein Unbekannter hat am Dienstagabend in Kaufbeuren einen zehnjährigen Jungen angesprochen und ihm auf dem Handy ein Video mit sexuellen Inhalten gezeigt. Der Bub war gegen 18 Uhr auf dem Heimweg von einer Sportstätte, als ihn im Bereich des Gablonzer Rings der Fahrer eines blauen Mercedes ansprach. 'Laut den vorliegenden Angaben hat der Unbekannte dem Kind bei diesem Gespräch das Video gezeigt', teilte die Polizei gestern mit. Statt zu dem Mann ins Auto zu steigen, ging der Junge zu seiner...

  • Kempten
  • 24.01.15
59×

Koks-Affäre
Kokainexzesse und Vergewaltigung: Anklageschrift enthüllt Abgründe im Leben des Kemptener Chef-Drogenfahnders

Armin N.s kurzhaarige Verflossene, viele Reisen und Kontakte zu den Rockern 'Bandidos' werfen noch Fragen auf Die Staatsanwaltschaft schildert in der Anklage gegen den ehemaligen Allgäuer Chef-Drogenfahnder genau, wie Armin N. in einer Februarnacht seine Frau vergewaltigt und zu töten versucht habe. Und wie im Büro des Top-Polizisten dann 1,8 Kilogramm Kokain gefunden wurden. Viele Fragen, die die Öffentlichkeit beschäftigen, seit die Allgäuer Zeitung die Affäre öffentlich gemacht hat, bleiben...

  • Kempten
  • 11.10.14
34×

Drogenskandal
Kokainfund bei Kemptener Drogenfahnder: Hausdurchsuchung bei Polizistin (43)

Im Kemptener Drogenskandal gibt es neben dem früheren Chef der Allgäuer Drogenfahndung eine weitere Verdächtige. Kräfte des Landeskriminalamtes durchsuchen zur Stunde Wohn- und Diensträume einer 43-jährigen Polizistin aus Kempten. Die Beamtin steht im Verdacht, im Mitbesitz der 1,6 Kilo Kokain gewesen zu sein, die vor rund einem halben Jahr im Dienstschrank des 52-jährigen Drogenfahnders gefunden wurden. Der Mann, der mehrfach erklärt hatte, das Rauschgift zu Schulungszwecken besessen zu...

  • Kempten
  • 01.07.14
37×

Einwanderung
Bundespolizei: Rund 150 unerlaubte Einreisen am Wochenende

Turnhalle in Rosenheim wird vorübergehend zur Sammelunterkunft Am Wochenende hat die Bundespolizeiinspektion Rosenheim – zuständig für den Bereich vom Berchtesgadener Land bis ins Allgäu – rund 150 illegal Eingereiste aufgegriffen, darunter etwa dreißig Kinder. Die Bundespolizei kontrollierte vor allem in Zügen und Reisebussen. Schwerpunkte der Fahndungen waren sogenannte Großaufgriffe von ausländischen Staatsangehörigen ohne gültige Papiere. Alleine am Montagmorgen wurde 40 Personen die...

  • Kempten
  • 23.06.14
27×

Fahndung
Mann soll acht Banküberfälle in Vorarlberg begangen haben

Seit 2008 hat ein Unbekannter immer wieder zugeschlagen und das sogar per Postkarte angekündigt. Mal kam er mit einem Motorradhelm auf dem Kopf, mal mit einer Schirmmütze, mal mit einer schwarzen Wollmaske, bewaffnet war er mit einer Schußwaffe oder einem Messer - ein Unbekannter soll für acht Banküberfälle in Vorarlberg verantwortlich sein. Den vorerst letzten hat er am Dienstag dieser Woche begangen. Das Landeskriminalamt hat eine verstärkte Fahndung nach dem Täter angekündigt. Deshalb ist...

  • Kempten
  • 31.05.14
35×

Raub
Erneuter Banküberfall in Vorarlberg: Sparkasse in Dornbirn-Hatlerdorf überfallen

Die Serie an Banküberfällen in Vorarlberg reißt nicht ab. Am Mittwochnachmittag hat ein Unbekannter die Sparkassenfiliale in Dornbirn-Hatlerdorf überfallen. Der vermummte Mann betrat gegen 16 Uhr die Filiale, bedrohte die beiden Angestellten mit einer silberfarbenen Waffe und forderte die Herausgabe von Geld. Mit mehreren tausend Euro, so die Polizei, flüchtete der Unbekannte zu Fuß Richtung Hohenems. Die sofort eingeleitete Fahndung, bei der auch ein Hubschrauber eingesetzt wurde, blieb bis...

  • Kempten
  • 30.05.14
192× 2 Bilder

Polizei-Skandal
Kokain-Affäre in Kempten: Kemptener Drogenfahnder macht Erinnerungslücken geltend

Der beschuldigte Beamte macht Erinnerungslücken geltend Zur Kemptener Kokain-Affäre bei der Polizei machen die Ermittlungsbehörden auch über fünf Wochen nach dem spektakulären Drogenfund kaum Angaben. Der 52 Jahre alte Chef der Kemptener Rauschgiftfahndung mache Erinnerungslücken durch Drogen und Alkohol geltend, sagte Peter Preuß von der ermittelnden Staatsanwaltschaft München I. An die genauen Vorkommnisse in der Nacht zum 15. Februar dieses Jahres könne er sich nach eigenen Angaben nicht...

  • Kempten
  • 24.03.14
55×

Polizeiskandal
Kemptener Drogenfahnder Armin N.: Kokain zu Unterrichtszwecken

1,6 Kilo Kokain - für den Unterricht? Der Kemptener Drogenfahnder spricht im Verhör. Doch die Ermittler haben massive Zweifel an seinen Antworten. Der Beamte soll im Rausch die Ehefrau gewürgt haben. Armin N., der oberste Allgäuer Rauschgiftfahnder, bei dem vor knapp drei Wochen 1,6 Kilogramm Kokain gefunden worden waren, hat laut Staatsanwaltschaft im Verhör behauptet, dass er den "Stoff" zu "Schulungszwecken" besessen habe. Die Herkunft des Rauschgifts sei...

  • Kempten
  • 07.03.14
28× 2 Bilder

Ermittlungen
Fall des Kemptener Chef-Drogenfahnders: Spekulationen um Herkunft des Kokains

Nach wie vor ist ungeklärt, woher das Kokain des obersten Allgäuer Drogenfahnders eigentlicht stammt. Spekulationen um die Herkunft blühen dafür umso mehr auf. Woher stammt das Kokain von Armin N., dem obersten Allgäuer Drogenfahnder? Darüber wird heiß diskutiert,seit in dessen Spind 1,6 Kilogramm der Droge gefunden wurden. Weil es keine offiziellen Auskünfte gibt, blühen Spekulationen. Einige Beobachter gehen davon aus, dass Armin N. den Stoff bei der Polizeiarbeit abgezweigt hat. Und raunen...

  • Kempten
  • 04.03.14
28×

Schleußer
Beamte schnappen mutmaßlichen Schleuser nahe Memmingen

Einen mutmaßlichen Schleuser haben in der Nacht auf Dienstag Landes- und Bundespolizisten auf der A 7 geschnappt. Die Beamten kontrollierten nahe Memmingen im Rahmen einer Fahndungsaktion ein Auto mit griechischer Zulassung. Die drei Mitfahrer des griechischen Fahrzeuglenkers wiesen sich mit gefälschten Identitätskarten aus. Nachdem die Beamten die Fälschungen erkannt hatten, gestanden die Insassen, sich Schleusern anvertraut zu haben und gaben an, aus Syrien zu stammen. Den Griechen...

  • Kempten
  • 30.08.12
35×

Badehose
Lindenberg: Polizei fahndet nach Badehose

Ein unbekannter Dieb hat einen 77-jährigen Schwimmer buchstäblich bloßgestellt: Während der Mann nackt ein paar abendliche Runden im Waldsee in Lindenberg (Landkreis Lindau) drehte, wurde ihm das einzige Kleidungsstück gestohlen, das er am Ufer zurückgelassen hatte – seine Badehose. Andere Badegäste borgten dem Rentner ein Handtuch, damit er sich bedecken konnte, während er die Polizei rief. Die fahndet nun nach Angaben vom Samstag nach der Beute: 'Bei der entwendeten Hose handelt es...

  • Kempten
  • 06.08.12
28×

Gewalttat
Dreijähriger offenbar vor den Augen seines Bruders totgeschlagen

Internationale Fahndung nach 25-jährigem Lebensgefährten der Mutter Nach der tödlichen Prügelattacke auf einen Dreijährigen in Bregenz (Vorarlberg) hat die Polizei am Montag per internationaler Großfahndung die Suche nach dem Freund der Mutter fortgesetzt. Angaben der Ermittler zufolge starb der kleine Junge am Samstagabend noch auf dem Weg ins Krankenhaus. Der 25 Jahre alte Lebensgefährte der Mutter soll den Dreijährigen zu Tode geprügelt haben. Offenbar war der drei Jahre ältere Bruder des...

  • Kempten
  • 11.01.11

Allgäu
Tödlicher Unfall auf B12: Polizei sucht nach Zeugen

Marktoberdorf Im Zusammenhang mit dem Unfalltod eines 61-jährigen Autofahrers auf der Bundesstraße 12 auf Höhe Marktoberdorf am 20. Februar bittet die Polizei die Bevölkerung erneut um Mithilfe. Sie sucht weiterhin nach dem Lkw-Fahrer, der bei Geisenried aus einem Parkplatz ausfuhr und den 61-Jährigen zum Wechsel auf die linke Spur zwang, wo dieser mit einem weiteren Lkw zusammenstieß.

  • Kempten
  • 05.03.09

Schleierfahnder nahmen 1600 Menschen fest

Lindau (bil). Mehr als 2100 Straftaten haben die Allgäuer Schleierfahnder im vergangenen Jahr aufgeklärt - fast 100 mehr als im Vorjahr. Am häufigsten hatten es die in Lindau und Pfronten stationierten Beamten mit Verstößen nach dem Ausländerrecht zu tun. Fast ein Drittel aller Straftaten waren Drogendelikte.

  • Kempten
  • 02.04.07
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ