Facebook

Beiträge zum Thema Facebook

Landtagsabgeordneter Dr. Bernd Grimmer (Baden-Württemberg, AfD), an Corona verstorben.
13.874× 1

"Risiko war ihm klar"
AfD erklärt ihren Corona-Toten Grimmer zum "Held der Freiheit" - und erntet Shitstorm!

Am Montag war bekannt geworden, dass der Baden-Württembergische AfD-Landtagsabgeordnete Bernd Grimmer am Coronavirus gestorben ist - mit 71 Jahren und ungeimpft. Er galt als scharfer Kritiker der Corona-Maßnahmen und als Impfgegner. Die Reaktionen ließen nicht lange auf sich warten. Auch die AfD Stuttgart hat am späten Montagabend reagiert und einen Trauer-Text auf Facebook gepostet. Der Inhalt macht viele Menschen fassungslos. "Held der Freiheit", "Liebe zur Wahrheit""Das Risiko war ihm ohne...

  • 21.12.21
Der baden-württembergische AfD-Abgeordnete Dr. Bernd Grimmer ist am Samstag im Alter von 71 Jahren gestorben.  (Archivbild)
7.840× 12 1

Frau bestätigt Todesursache
AfD-Abgeordneter Bernd Grimmer mit 71 Jahren an Corona gestorben

Der baden-württembergische AfD-Abgeordnete Dr. Bernd Grimmer ist am Samstag im Alter von 71 Jahren gestorben. Als Todesursache gibt seine Frau Gabriele gegenüber der Pforzheimer Zeitung an, ihr Mann sei nach drei Wochen Krankheit an Corona gestorben. Der Politiker war wohl nicht geimpft und hatte sich in der Vergangenheit mehrfach kritisch über die Corona-Maßnahmen der Regierung geäußert.  Kritische Äußerungen zur Corona-PolitikIm September schrieb er auf Facebook unter anderem, das...

  • 20.12.21
Social Media unter der Lupe. (Symbolbild)
218×

Mann darf nicht mehr am Flughafen arbeiten
Justiz: Rechtsextreme Facebook-Beiträge lassen an Zuverlässigkeit im Job zweifeln

Die Anonymität im Internet, ein verqueres Verständnis von "Meinungsfreiheit": Wer weiterhin meint, dass Facebook und andere Social-Media-Plattformen rechtsfreie Räume sind, in denen man sagen kann, was man will, könnte demnächst Probleme im Job bekommen. Das Verwaltungsgericht Köln hat laut einer Mitteilung jetzt entschieden: Wer rassistische Inhalte auf Facebook postet, ist nicht für einen Job am Flughafen geeignet. Und das ist eventuell ein Präzedenzfall auch für andere Berufe. ...

  • 16.12.21
Was war 2021 los auf Instagram und Facebook? Mutterkonzern Meta verrät es in seinem Jahresrückblick.
53×

Politik, Fußball und Corona
Meta-Jahresrückblick 2021: Die Top-Themen auf Facebook und Instagram

Was waren die größten Themen für Facebook- und Instagram-User 2021? Mutterkonzern Meta verrät es in seinem Jahresrückblick. Die Bundestagswahl, die Fußball-Europameisterschaft und die nicht enden wollende Corona-Pandemie: Auch auf Instagram und Facebook waren das die Top-Themen des Jahres 2021. Das hat der Mutterkonzern Meta in seinem Jahresrückblick bekanntgegeben. Die wichtigsten Themen Das Nummer-eins-Thema 2021 war für Facebook- und Instagram-User die "Bundestagswahl". Dazu kamen sechs...

  • 14.12.21
Eine 60-Jährige wurde von einem Unbekannten um eine fünfstellige Summe betrogen. (Symbolbild)
1.800× 1

Auf ein ausländisches Konto
Über Facebook kennengelernt: Frau (60) überweist Unbekanntem fünfstelligen Betrag

Eine 60-Jährige aus Hohenems (Vorarlberg) wurde von einem Unbekannten, den sie über Facebook kennengelernt hatte, um eine fünfstellige Summe betrogen. Laut Polizei war es zu mehreren Chat-Gesprächen zwischen den beiden gekommen. Der Unbekannte gewann schnell das Vertrauen der 60-Jährigen und überredete sie, einen fünfstelligen Betrag auf ein ausländisches Konto zu überweisen. Kurz darauf bat er sie erneut unter falschem Vorwand, ihm Geld zu überweisen - dieses Mal einen hohen fünfstelligen...

  • 03.12.21
Markenzeichen von Arlene Dahl waren ihre feuerroten Haare.
87×

Ihr Sohn Lorenzo Lamas trauert
"Eine Naturgewalt": Hollywood-Star Arlene Dahl mit 96 Jahren gestorben

US-Schauspielerin Arlene Dahl ist tot. Sie starb im Alter von 96 Jahren, wie ihr ebenfalls berühmter Sohn Lorenzo Lamas in einem emotionalen Facebook-Post mitteilte. Hollywood-Schauspielerin und Geschäftsfrau Arlene Dahl ist tot. Der Star aus Filmen wie "Die Reise zum Mittelpunkt der Erde" (1959) oder "Fahr zur Hölle, Gringo" (1970) starb am Montagmorgen (29. November) in New York, wie Dahls Sohn Lorenzo Lamas (63) über seinen offiziellen Facebook-Account mitteilte. "Sie war der positivste...

  • 30.11.21
Mark Zuckerberg ist künftig CEO von Meta.
323×

Zuckerberg regiert künftig Metaversum
Aus Facebook wird Meta: Plattform behält aber ihren Namen

Aus Facebook wird Meta - und auch nicht. Die Namensänderung betrifft nur das Unternehmen, nicht aber die Social-Media-Plattform, wie Mark Zuckerberg nun bekanntgab. Nun herrscht Klarheit: Facebook-Gründer Mark Zuckerberg (37) hat am Donnerstag (28. November) die genauen Details zur im Vorfeld kursierten Namensänderung bekanntgegeben. Die Social-Media-Plattform wird auch künftig Facebook heißen, umbenannt wird lediglich das Unternehmen - von Facebook zu Meta. Schon der gewählte Name sagt aus,...

  • Kempten
  • 28.10.21
Mark Zuckerberg fällt im Milliardärs-Ranking.
53×

Nur noch fünftreichster Mensch der Welt
Mark Zuckerberg verliert Milliarden durch Facebook-Ausfall

Der stundenlange Absturz von Facebook, Instagram und WhatsApp führte auch zu einem Absturz des Vermögens von Facebook-Chef Mark Zuckerberg. Der Ausfall der Plattformen war nur der Tiefpunkt einer Krise des Unternehmens. Zuckerberg ist nun nur noch der fünftreichste Mensch der Welt. Durch den Ausfall von Facebook und den zum Unternehmen gehörenden Diensten Instagram und WhatsApp saßen am Montag Millionen von Menschen auf dem Social-Media-Trockenen. Für Facebook-CEO Mark Zuckerberg (37) hat die...

  • 05.10.21
425× 1 2

Die Welt stand still?
Marc hatte das Licht ausgemacht…

Redaktioneller Hinweis: Dies ist ein Heimatreporter-Beitrag. Er spiegelt die Meinung des Verfassers wider.Wow, war das gestern eine Ruhe? Bei Marc ging für Stunden nichts mehr. Milliarden waren abgeschnitten vom Leben. Hardcore User hätten zu gerne den Weltuntergang gepostet, aber ging ja nicht… Irgendwann in der Nacht hat Marc uns alle erlöst. Ein kurzes Sorry - und weiter geht’s. Noch gerade rechtzeitig. Denn es hatten ja schon manche abgeschlossen. Wie soll man jetzt noch weitermachen...

  • Kaufbeuren
  • 05.10.21
Instagram, Facebook und WhatsApp sind wieder online. (Symbolbild)
1.318× 1

Milliarden Nutzer betroffen
Facebook, Instagram und WhatsApp wieder online: Das war der Grund für den Aufall

Der Ausfall am Montagabend (04. Oktober) dauerte mehrere Stunden, nun funktionieren Facebook, WhatsApp und Instagram wieder. Facebook erklärte in einem Blogbeitrag, dass der Ausfall das Ergebnis einer Änderung der Konfiguration an seinen Routern war, die den Datenverkehr zwischen den Rechenzentren bei Facebook regeln.  Durch die Änderung seien Probleme verursacht worden, durch die der Datenverkehr unterbrochen wurde. Dadurch seien die Dienste nicht mehr erreichbar gewesen. Der Ausfall dauerte...

  • 05.10.21
Tausende Nutzer weltweit hatten am Montagabend Probleme mit Facebook, WhatsApp und Instagram.
46×

Stundenlange Störung weltweit
Facebook, WhatsApp und Instagram offline: "Arbeiten an einer Lösung"

Weltweit haben sich Nutzer am Montagabend über eine stundenlange Störung bei Facebook, Instagram und WhatsApp beschwert. Das Unternehmen hat sich inzwischen zu Wort gemeldet: "Wir arbeiten an einer Lösung." Tausende Nutzer auf der ganzen Welt haben sich am Montagabend (4. Oktober) über Probleme mit den sozialen Netzwerken von Facebook beschwert. Ab circa 17:30 Uhr waren WhatsApp, Instagram und Facebook nicht mehr erreichbar. Einzig auf Twitter ließen sich am Abend noch Mitteilungen und Beitrage...

  • 05.10.21
Betrüger nutzen oft den Facebook-Chat, um an ihre Opfer und deren Geld heranzukommen. (Symbolbild)
4.252× 5

Über Facebook kennen gelernt
Frau (60) aus Buchloe fällt auf Betrüger herein

Auf Betrüger fiel eine 60-jährige Frau aus Buchloe herein. Bei der Betrugsmasche handelte es sich offenbar um eine besondere Form des sogenannten "Love-Scammings", bei der der Betrüger statt wie üblich die große Liebe vorzutäuschen, bei seinem Opfer Mitleid erregt. "Unheilbar krank" - "Du sollst alles erben!"Über Facebook hatte die Frau im März einen vermeintlich netten Mann kennen gelernt und ihm auch ihre Handynummer gegeben. Im Facebook-Chat hat der Unbekannte der Frau erzählt, dass er...

  • Buchloe
  • 30.09.21
Ein Mann hat von einer Frau in einem Livechat heimlich Oben-Ohne-Bilder gemacht. (Symbolbild)
6.119× 4 2

"In seiner Ehre gekränkt"
Unbekannter erpresst Frau (36) in Kaufbeuren mit Oben-Ohne-Fotos

Von einer Frau in Kaufbeuren sind Oben-Ohne-Bilder in falsche Hände geraten. Die 36-Jährige hatte über Facebook Kontakt zu einem Mann in ihrem Heimatland aufgenommen. In einem Live-Chat mit dem Mann zog sie offenbar blank. Der Mann machte die Oben-Ohne-Fotos von ihr, ohne dass sie es merkte. Danach schickte er die Bilder an Männer in seinem Bekanntenkreis im Ausland weiter. Mann fühlt sich "in seiner Ehre gekränkt"Einer dieser Männer droht jetzt der Frau, die Aufnahmen an ihre Verwandten zu...

  • Kaufbeuren
  • 09.09.21
Pedro Almodóvar hat sich bei seinen Unterstützern bedankt.
33×

Sein neuer Film "Madres Paralelas"
Zensiertes Nippel-Plakat: Facebook entschuldigt sich bei Almodóvar

Dass Facebook die zensierten Plakate zu Pedro Almodóvar neuem Film "Madres Paralelas" wiederhergestellt hat, bezeichnet der Regisseur als "großen Sieg". Der spanische Regisseur Pedro Almodóvar (71) versteht es seit jeher, mit seinen Werken zu polarisieren. Sein neuer Film "Madres Paralelas" sorgte aber bereits vor der Veröffentlichung für einen Eklat. Da auf dem Filmplakat die Großaufnahme einer Brustwarze zu sehen ist, von der Milch tropft, wurde es auf Instagram kurzerhand entfernt. Es...

  • 12.08.21
Wie die Konkurrenten Signal, WhatsApp und Co. hat auch der Facebook Messenger zahlreiche Funktionen zu bieten.
15×

Was man alles mit der App machen kann
Zehn Jahre Facebook Messenger: Tipps für die Chat-App

Der Facebook Messenger wurde erstmals vor zehn Jahren für Smartphones veröffentlicht. Hier einige Features, die sicherlich noch nicht jeder Nutzer kennt. Am 9. August 2011 hat Facebook seine eigene Messaging-App für iOS- und Android-Smartphones erstmals veröffentlicht. In den vergangenen zehn Jahren hat sich beim Facebook Messenger vieles verändert. Zum Geburtstag des Konkurrenten von Anwendungen wie WhatsApp und Signal ein kleiner Überblick über mehrere Funktionen, die auch heute noch nicht...

  • 09.08.21
Helge Schneider wird seine Tour auch unter Corona-Maßnahmen fortsetzen.
20×

Konzerte in München finden statt
Helge Schneider: Wie geht es nach Konzertabbruch mit der Tour weiter?

Wie geht es nun weiter mit der aktuellen Tour von Helge Schneider nach dem Konzertabbruch in Augsburg? Der Komiker versprach, dass sie wie geplant fortgesetzt würde. Doch gilt das auch für die speziellen "Strandkorb Open Air"-Termine? Helge Schneider (65) sorgte mit seinem spontanen Konzertabbruch in Augsburg für kontroverse Diskussionen. Wie Mitschnitte zeigen, die in zahlreichen sozialen Netzwerken kursieren, verließ der Komiker am vergangenen Freitag spontan die Bühne bei einem der...

  • 26.07.21
Ein Mann postete mehrere Bilder einer Frau auf Facebook. (Symbolbild)
2.294×

Jetzt ermittelt die Polizei
Beschuldigter (53) postet Bilder von Frau (40) auf Facebook und stellt ihr 2,5 Jahre lang nach

Ein 53-Jähriger hatte eine 40-Jährige über zweieinhalb Jahre belästigt. Am Montag erstattete die Frau laut Polizei bei der Inspektion Günzburg Anzeige gegen den Mann. Seit Februar 2019 hatte er von ihrem Facebook-Profil immer wieder Bilder von der 40-Jährigen kopiert, überarbeitet und auf seinem Profil gepostet. Zusätzlich schickte er die Fotos über Facebook an sie. Als die Frau ihn darauf ansprach, entschuldigte sich der 53-Jährige bei ihr, stellte ihr aber über zwei Jahre weiter nach. Die...

  • 13.07.21
Donald Trump verlangt seine Social-Media-Account zurück.
232×

Streit nach Verbannung geht weiter
Donald Trump klagt gegen Twitter, Facebook und Google

Im Streit um seine Verbannung aus den sozialen Medien läutet Donald Trump die nächste Runde ein. Der ehemalige US-Präsident gab am Mittwoch bekannt, Klage gegen Twitter, Facebook und Google eingereicht zu haben. Der Streit zwischen Donald Trump (75) und den sozialen Medien nimmt erneut Fahrt auf. Der ehemalige US-Präsident kündigte am Mittwoch (7. Juli) in Bedminster, New Jersey, vor Medien an, gegen Facebook, Twitter und Google "sowie deren CEOs" zu klagen. Als Grund nannte er eine...

  • 08.07.21
Kanzlerkandidat Armin Laschet und Schauspielerin Sophia Thomalla am 25. Juni
72×

"Ich war nie ein ängstliches Mädchen"
Nach Gespräch mit Laschet: Sophia Thomalla möchte nicht in die Politik

In einem Gespräch zwischen Armin Laschet und Sophia Thomalla kam auch die Frage auf, ob die Schauspielerin Politikerin werden möchte. Darauf hat sie eine deutliche Antwort. Am 25. Juni haben sich zwei sehr unterschiedliche Persönlichkeiten zu einem Live-Gespräch bei Facebook getroffen: Unions-Kanzlerkandidat Armin Laschet (60) und Schauspielerin Sophia Thomalla (31). Dabei kam auch die Frage auf, ob Thomalla nicht vielleicht selbst in die Politik gehen möchte. Schon immer sei Thomalla sehr an...

  • 25.06.21
EM, Deutschland - Ungarn, Vorrunde, Gruppe F, 3. Spieltag in der EM-Arena München. Markus Söder, Ministerpräsident von Bayern, sitzt mit einer Regenbogenmaske auf der Tribüne.
7.179× 25

"Sie sind ein Clown!"
Beim EM-Spiel mit Regenbogenmaske: Söder erntet heftigen Shitstorm auf Facebook

Der Bayerische Ministerpräsident Markus Söder wollte beim EM-Spiel Deutschland gegen Ungarn am Mittwochabend ein "klares Bekenntnis gegen Ausgrenzung und für Freiheit und Toleranz" setzen. In einem Facebook-Post kündigte er an: "Auch an der Staatskanzlei wird heute Abend eine Regenbogenfahne gehisst." Auf dem Bild trug er eine FFP2-Maske in Regenbogenfarben. Unterschätzt hat er dabei offenbar, wie die Facebook-User auf diesen Post reagieren: Mit jeder Menge Häme und Spott, einem sogenannten...

  • 24.06.21
Für Donald Trump gibt es vorerst keine Rückkehr auf Facebook.
23×

Frist für den Ex-Präsidenten
Donald Trump bleibt für zwei Jahre bei Facebook gesperrt

Für Donald Trump wird es vorerst keine Rückkehr bei Facebook geben. Das Online-Netzwerk hat den Ex-Präsidenten für zwei Jahre gesperrt. Bis Januar 2023 bleibt der Facebook-Account von Ex-Präsident Donald Trump (74) gesperrt. Das hat das Online-Netzwerk in einer Mitteilung bekannt gegeben. Trump wurde Anfang des Jahres von Facebook und Twitter verbannt, nachdem er dort mit vermeintlich aufstachelnden Nachrichten dazu beigetragen hat, dass es am 6. Januar 2021 zu der gewaltsamen Stürmung des...

  • 07.06.21
450×

Nein, Ihre Fotos, Dateien usw. gehören ihnen nicht! Gefälschte Nachricht ignorieren
WhatsApp 2021-Datenschutzrichtlinie

Redaktioneller Hinweis: Dies ist ein Heimatreporter-Beitrag. Er spiegelt die Meinung des Verfassers wider. Auf WhatsApp wird eine gefälschte Nachricht verbreitet, die besagt, dass es eine neue Regel gibt, nach der WhatsApp, Facebook und Instagram Ihre Bilder, Nachrichten, Dateien und anderen Informationen zu ihrem persönlichen Vorteil verwenden können. Auf WhatsApp wird eine neue gefälschte Nachricht geteilt, die falsche Aussagen über die neuen Datenschutzrichtlinien der App macht. In der...

  • Eisenberg
  • 23.05.21
Valeria Wild (28), Spezialistin für Internet-Kriminalität bei der Kripo Kempten, am Podcast-Mikrofon von all-in.de
6.976×

Cyber-Verbrechen
Die Maschen der Internet-Kriminellen: Valeria Wild von der Kripo Kempten gibt Tipps

Fast täglich gibt es neue Fälle von Internet-Kriminalität im Allgäu. Die Kriminalpolizei Kempten hat dafür mittlerweile eine eigene Abteilung eingerichtet. Eine der Spezialkräfte bei der Kripo für Cyber-Kriminelle und ihre Maschen ist Kriminal-Oberkommissarin Valeria Wild (28). Ihr wichtigster Tipp: “Schalten Sie den gesunden Menschenverstand ein.” Wenn ein Angebot zu gut klingt, um wahr zu sein, wenn eine Email-Adresse irgendwie merkwürdig aussieht, wenn ein angeblich offizieller Text einer...

  • Kempten
  • 12.04.21
Donald Trump will seine eigene Social-Media-Plattform starten.
139×

Nach Rauswurf bei Twitter, Facebook, Instagram, YouTube und Snapchat
Donald Trump will eigene Social-Media-Plattform

Donald Trump plant, bald mit "seiner eigenen Plattform" in die sozialen Medien zurückzukehren, nachdem er von Twitter und Co. verbannt wurde. Der ehemalige US-Präsident Donald Trump (74) will zurück ins Social-Media-Rampenlicht. Allerdings nicht auf den üblichen Plattformen, die ihn mittlerweile flächendeckend verbannt haben. Trump will "seine eigene Plattform" nutzen. Das gab der ehemalige Trump-Berater Jason Miller am Sonntag bekannt. "Ich denke, dass wir Donald Trump in etwa zwei oder drei...

  • 22.03.21
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ