Fabrik

Beiträge zum Thema Fabrik

Der Kamin an der Kulturfabrik beschäftigt die Stadt seit dem vergangenen Winter. Aufgrund von Frostschäden sind in regelmäßigen Abständen Teile abgeplatzt.
 422×

Planung
Wie geht es mit dem Kamin an der Lindenberger Kulturfabrik weiter?

Der Kamin an der Lindenberger Kulturfabrik bereitet der Stadt Kopfzerbrechen. Seit gut einem Jahr platzen an dem Bauwerk Teile der Klinker ab. Ob und wie der Kamin repariert werden kann, ist unklar. Mittlerweile ist aber auch ein Abriss und möglicher Neubau nicht mehr ausgeschlossen. Für Bürgermeister Eric Ballerstedt wäre es der „schlechtest denkbare Fall“. Allerdings sorgt die Stadt für diesen Fall finanziell vor. 300.000 Euro sind dafür in diesem und im nächsten Jahr im Haushalt vorgesehen....

  • Lindenberg im Allgäu
  • 18.01.19
 351×

Abbrucharbeiten
Berge von Bauschutt im Kaufbeurer Süden

Anstelle der alten Fabrikhallen türmen sich Berge auf. Riesige Haufen mit großen und kleinen Steinen, mal blockartig, mal faustgroß und mal so gut wie pulverisiert, aber auch Holz und Metall. Material, mit dem vor vielen Jahrzehnten die Fertigungshallen an diesem traditionsreichen Gewerbestandort im Kaufbeurer Süden gebaut worden sind. Mit der Produktion von Schreibmaschinen (Mitte des vergangenen Jahrhunderts) sowie Maschinen- und Gerätebau (bis zuletzt) ist es nun aber vorbei. Das 2,2 Hektar...

  • Kaufbeuren
  • 30.01.18
 88×

Feuer
100.000 Euro Sachschaden bei Brand in einer Lindenberger Fabrik

Am späten Dienstagabend kam es in einer Nahrungsmittelfabrik in der Hauptstraße zu einem Brand im Maschinenraum, dem ein technischer Defekt zugrunde lag. Durch die Verrauchung wurde ein großer Teil der Produktion beschädigt und es entstand ein Sachschaden von ca. 100.000 Euro. Personen wurden bei dem Brand, welcher durch die Feuerwehr Lindenberg sehr schnell unter Kontrolle gebracht wurde, nicht verletzt.

  • Kempten
  • 20.12.17
 535×

Baugebiet
Auf dem Gelände der ehemaligen Textilfabrik in Kaufbeuren entsteht 2018 ein weiterer Wohnpark

Wo einst die Webmaschinen surrten, soll es sich bald gut leben lassen. Auf dem südlichen Gelände der ehemaligen Spinnerei und Weberei Momm wird im kommenden Jahr der erste Bauabschnitt der 'Momm-Piazza' entstehen. So nennt Bauherr Gerhard Schlichtherle (Acredo Bau, Buchloe) sein geplantes Baugebiet, das im ersten Abschnitt 27 und im Endausbau in einigen Jahren bis zu 76 Wohneinheiten auf zwei Hektar Fläche umfasst. Für die insgesamt 18 Doppelhaushälften, 58 Eigentumswohnungen und 90...

  • Kaufbeuren
  • 15.09.17
 483×

Wirtschaft
Marktoberdorfer Firma Hübner baut für mehr als zehn Millionen Euro neue Spritzguss-Fabrik

Um die zehn Millionen Euro nimmt die Marktoberdorfer Firma C. Hübner in die Hand, um im Siemensring ihre Spritzgussfertigung auf neue Füße zu stellen. Das ist viel Geld für einen mittelständischen Betrieb, macht Geschäftsführer Thomas Hübner deutlich. Er spricht 'von der größten Investition in der Firmengeschichte', die 'in der Höhe des halben Jahresumsatzes' liege. Und die auch mit einem noch nicht bezifferbaren Mitarbeiterzuwachs einhergehen soll. Dabei ist das aktuelle Bauprojekt bloß die...

  • Marktoberdorf
  • 29.06.17
 367×

Baukultur
Fabrik mit grünem Herzstück: Das Firmengebäude von Hawe Hydraulik in Kaufbeuren ist raffiniert gebaut

Die Architekten haben die Arbeitsprozesse studiert - und erstaunliche Lösungen gefunden Baukultur und industrielle Fertigung müssen sich nicht ausschließen. Dies zeigt das Werk der Hawe Hydraulik in Kaufbeuren. Der von dem renommierten Berliner Büro Barkow-Leibinger konzipierte Industrie-Bau hat Charakter und Stil - innen wie außen. 'Gute Produkte können nur an guten Stätten entstehen, das ist unser Anspruch', sagt Michael Pfleghaar. Der 32-Jährige ist Sicherheitsingenieur im Kaufbeurer Werk,...

  • Kempten
  • 28.06.16
 289×

Jubiläum
Feuerwehr Hegge: 125 Jahre einsatzbereit

Eine große Papierfabrik ohne jegliche Löscheinrichtungen. Und die nächsten Feuerwehren waren so weit weg, dass im Falle des Falles rasches Eingreifen nicht möglich war. Eine eigene Wehr musste also her. So gründete sich die Haindl-Fabrikfeuerwehr. Das war vor 125 Jahren. Längst ist aus der Betriebswehr die Freiwillige Feuerwehr Hegge geworden. Ab Freitag bis Sonntag feiert diese ihr Jubiläum. Höhepunkt bei der Feier am Wochenende ist laut Kommandant Stefan Rigg der Festumzug am Sonntag....

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 09.06.16
 420×   40 Bilder

Feuerwehreinsatz
Chemieunfall in Kaufbeurer Papierfabrik

Während der Produktion kam es am Sonntagvormittag in einer Kaufbeurer Papierfabrik zu einem Chemieunfall. Nach ersten Erkenntnissen der Feuerwehr wurden aus Versehen zwei Chemikalien zusammengemischt, die sich nicht vertragen. Dadurch entstanden Dämpfe. Ein Mitarbeiter klagte über Magenschmerzen und wurde vorsorglich ins Klinikum gebracht. Die Feuerwehr rückte mit 100 Einsatzkräften an. Mit schwerem Atemschutz machten sich die Männer ein Bild von der Situation in der Fabrikhalle und nahmen...

  • Kempten
  • 14.02.16
 944×

Unternehmen
Mit der Insolvenz der Neuen Textilveredelung in Wangen verschwindet der letzte Rest der Erba-Baumwollspinnerei

Ein Stück Wangener Industriegeschichte ist am Freitag zu Ende gegangen. Mit der insolventen Neuen Textilveredelung beendet nicht nur ein Traditionsunternehmen den Geschäftsbetrieb, es verschwindet damit auch der letzte Rest der Erba-Baumwollspinnerei, die die Stadt 130 Jahre lang industriell geprägt hatte. Ein Besuch in aufgeräumten Büros und verwaisten Produktionshallen. Mittwochmittag, zwei Tage vor dem endgültigen Aus bei der Neuen Textilveredelung Wangen. Das regnerische Wetter passt zum...

  • Lindenberg im Allgäu
  • 01.08.15
 88×

Geschichte
Lindenberger Hutindustrie: Ein neues Buch beleuchtet den einstigen Boom im Westallgäu

Im 17. Jahrhundert war Lindenberg ein ganz gewöhnliches Allgäuer Dorf. Dann ereignete sich Erstaunliches: Die bäuerliche Siedlung verwandelte sich in ein städtisches Zentrum für (Stroh-)Hüte, wurde später in einem Atemzug mit Dresden genannt und trug sogar den Beinamen 'Klein-Paris'. Die Lindenberger bauten Fabriken, produzierten Millionen von Hüten und vertrieben sie in aller Welt. Eine Erfolgsstory mit Höhen und Tiefen, die im Jahr 2010 endete, als die letzte Hutfabrik schloss. An...

  • Lindenberg im Allgäu
  • 30.04.15
 437×

Intelligente Fabrik
Bei Bosch in Immenstadt verdrängen Tablets und Großbildschirme in den Hallen jetzt Laufzettel und Handbücher

Papier war gestern. In der Pilothalle für Metallspritzguss-Erzeugnisse im Bosch-Werk Immenstadt (Oberallgäu) läuft kein Mitarbeiter mehr mit Zetteln oder Handbüchern herum. Alle Informationen zur Herstellung von Komponenten für das Antiblockiersystem (ABS) oder das Elektronische Stabilitätsprogramm (ESP) für Fahrzeuge sind digital gespeichert und werden laufend aktualisiert. Statt Papier haben die Boschler Tablet-Computer in der Hand und können auf großen in der Halle aufgestellten...

  • Kempten
  • 29.04.15
 24×

Feuerwehr
Feueralarm in Ettringer Papierfabrik

Zu einem Großeinsatz für insgesamt sechs Feuerwehren kam es gestern Nachmittag aufgrund eines Feueralarms in einer Ettringer Fabrik. Dort finden zurzeit Umbauarbeiten in einer Produktionshalle und der darin stehenden Maschine statt. Im Rahmen dieser Umbauten musste auch am Hallendach gearbeitet werden. Hier wurden Bitumenschweißbahnen mit offener Flamme erhitzt. Staubablagerungen, die sich im Laufe der vergangenen Jahre dort auf dem Untergrund angesammelt hatten, entzündeten sich und so kam es...

  • Buchloe
  • 20.02.15
 166×   18 Bilder

Museum
Deutsches Hutmuseum in Lindenberg feierlich Eröffnet

Das Deutsche Hutmuseum in Lindenberg öffnet seine Pforten. Mit einem Festakt hat die Stadt das 10,5-Millionen-Euro-Projekt seiner Bestimmung übergeben. 20 Monate lang ist die frühere Hutfabrik Reich – einst Lindenbergs größter Arbeitgeber – in eine Kulturfabrik umgebaut worden. 'Sie haben hier ein weit über das Allgäu hinausstrahlendes, in jeder Hinsicht beispielhaftes Projekt geschaffen', so Ministerialdirigent Maximilian Geirhos als Vertreter der Staatsregierung bei der Einweihung. Auf zwei...

  • Lindenberg im Allgäu
  • 12.12.14
 31×

Hutmuseum
Lindenberger Kulturfabrik wächst zusammen

Das erste Konzert im Kesselhaus in der Lindenberger Kulturfabrik ist über die Bühne gegangen. Die Arbeiten im Deutschen Hutmuseum laufen auf Hochtouren. Nun hat auch das Kultur- und Gästeamt der Stadt seine neuen Räumlichkeiten im Foyer des Deutschen Hutmuseums bezogen. Die Lindenberger Kulturfabrik wächst zusammen. Doch noch muss einiges erledigt werden, damit am kommenden Samstag, 13. Dezember, im Foyer die ersten Besucher ihre Tickets kaufen und Informationen erhalten können. Denn mit dem...

  • Lindenberg im Allgäu
  • 05.12.14
 392×

Haindl-Gelände
Bauarbeiten auf dem ehemaligen Haindl-Gelände in Hegge beginnen

Bis gestern war es ruhig auf dem ehemaligen Haindl-Gelände in Hegge. Dann sind die Baumaschinen aufgefahren, um die Reste der noch bestehenden alten Fabrikgebäude niederzureißen. In einigen Jahren sollen dort in neuen Gebäuden rund 120 Wohnungen entstehen. Nächstes Jahr werden auf dem noch unbebauten südlichen Teil des Haindl-Geländes zunächst die Erschließungsarbeiten für rund 60 Einfamilien- und Reihenhäuser beginnen. Der Gemeinderat gab dazu den Startschuss mit der Aufstellung des...

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 22.10.14
 33×

Gastronomie
Lindenberger Kulturfabrik: Regionale Küche und kulturelle Veranstaltungen

Sascha Bulander ist der erste Wirt des neuen Kesselhauses. Eröffnung ist für Ende Oktober geplant Die Vorfreude kann und will Sascha Bulander nicht verbergen: In drei Wochen eröffnet er das neue Restaurant 'Kesselhaus' in der Lindenberger Kulturfabrik. Für den 26-Jährigen ist das die Verwirklichung eines Traums. Dass es mit der Selbstständigkeit an einer solch besonderen Lokalität geklappt hat, begeistert ihn. Denn das 'Kesselhaus' lebt vom Industrie-Ambiente, das der namengebende Kessel und...

  • Lindenberg im Allgäu
  • 10.10.14
 12×

Bauarbeiten
Arbeiten in Kulturfabrik Lindenberg gehen planmäßig voran

Kesselhaus eröffnet vor dem Museum Die großen Maschinen sind bereits umgezogen. Unter anderem eine 1,5 Tonnen schwere Haubenpresse, ein Ziehstand und weitere Geräte haben ihren Platz im neuen Hutmuseum gefunden. 'Es entwickelt eine Wucht', sagt die Museumsleiterin Angelika Schreiber mit Blick auf die langsam entstehende Ausstellung. Die Arbeiten an den Außenanlagen und im Museum gehen planmäßig voran, wie Hauptamtsleiter Roland Kappel schildert. Das Gebäude ist weitgehend fertig. Gearbeitet...

  • Kempten
  • 23.09.14
 302×

Gewerbe
Magnuspark in Füssen stößt auf Interesse

Positiv überrascht waren die Mieter im Füssener 'Magnuspark' auf dem Gelände der ehemaligen Hanfwerke von der großen Resonanz auf ihren 'Tag der offenen Tür'. Hatten sie sich im Vorfeld doch noch gefragt, ob außer Freunden und Bekannten überhaupt jemand kommt. Auf die Chance, am Wochenende 25 Betriebe und Werkstätten zu besuchen, war im Vorfeld mit dem Slogan 'Hanfwerke neu entdecken' aufmerksam gemacht worden. Das Echo blieb nicht aus. Mit dem gesamten Organisationsteam zeigte sich Oliver...

  • Füssen
  • 06.07.14
 22×

Ermittlung
Einbruchdiebstahl in Scheidegger Fabrik - Polizei bittet um Hinweise

Die Lindenberger Polizei bittet um Hinweise zum Einbruchdiebstahl in eine Fabrik, bei dem am vorletzten Samstag ausschließlich Buntmetall gestohlen wurde. Ein bislang unbekannter Täter drang am 21. Juni 2014 in der Zeit zwischen 2.13 und 4.17 Uhr in das Fabrikgelände ein und entwendete dort sieben Kupferschienen, die eine Länge von etwa 2,50 Meter, eine Breite von acht Zentimetern und eine Stärke von zehn Millimetern aufweisen. Die Kupferschienen sind mit verschiedenen Schraubbohrungen versehen...

  • Lindenberg im Allgäu
  • 30.06.14
 297×

Bauen
Baumwollspinnerei in Waltenhofen wird abgerissen - Mehrfamilienhäuser geplant

Vor 80 Jahren war sie ein Wahrzeichen Waltenhofens: die ehemalige Baumwollspinnerei am Bach, zwischen Waltenhofen und Rauns. Heute kennt das Gebäude kaum noch jemand, denn die Trasse von einst ist längst passé: Es wird abgerissen. Auf dem Gelände entstehen fünf Mehrfamilienhäuser mit rund 40 bis 50 Wohnungen. Investor ist der Bauträger Allgäu Home aus Kempten. Die Häuser sollen knapp 12 Meter hoch werden und eine Grundfläche von 14,5 auf 16 Meter bekommen, also fast quadratisch sein. Geplanter...

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 23.06.14
 164×   14 Bilder

Sachschaden
Brand in Fabrikgebäude in Weiler-Simmerberg - Eine Million Euro Schaden

Fabrikgebäude wird ein Raub der Flammen Ein Fabrikgebäude im Gewerbegebiet Bremenried (Weiler-Simmerberg) ist am frühen Dienstagmorgen in Flammen aufgegangen. Rund 150 Feuerwehrler bekämpften den Großbrand. Die Polizei schätzt den Schaden auf eine Million Euro. Nach einer Stunde haben sie den Brand unter Kontrolle. Die Löscharbeiten dauern aber bis zum Mittag an. Erschwert werden sie durch das viele Dämmmaterial in den Zwischenböden. Feuerwehrler müssen zudem von der Gelenkmastbühne aus das...

  • Lindenberg im Allgäu
  • 25.09.13
 49×

Feuer
Weitere Glutherde nach Brand in Weiler-Simmerberg

Der Großbrand in Weiler-Simmerberg ist immer noch nicht ganz erloschen. Die Feuerwehr entdeckte im weiteren Tagesverlauf einen weiteren Glutherd unter dem Dach des abgebrannten Fabrikgebäudes. Es entstand ein Schaden von mehreren hunderttausend Euro. Einen Zusammenhang zu dem Großbrand in Roßhaupten am Wochenende schließt die Polizei bisher aus.

  • Lindenberg im Allgäu
  • 24.09.13
 69×

Großbrände
Brände in Weiler-Simmerberg und Roßhaupten: Ein Feuerteufel am Werk?

Nachdem die Feuerwehren im Allgäu innerhalb von 72 Stunden gleich zu zwei Großbränden ausrücken mussten, stellt sich die Frage, ob es zwischen dem in Roßhaupten und in Weiler-Simmerberg einen Zusammenhang gibt. Polizeisprecher Robert Graf sagte gegenüber dem NEUEN RSA RADIO, dass man derzeit in alle Richtungen ermittelt. In beiden Fällen ist die Brandursache unklar. In Roßhaupten soll heute ein Gutachter die Brandursache am Sägewerk klären. Dort herrscht immer noch Brandgefahr, da Glutnester...

  • Lindenberg im Allgäu
  • 24.09.13
 70×   11 Bilder

Großeinsatz
Ammoniakaustritt in Obergünzburg – Betrieb geräumt

Zu einem zunächst unkontrollierten Austritt von Ammoniak kam es am späten Vormittag in einem Fabrikgebäude. Personen wurden keine verletzt. Gegen 11.15 Uhr waren Arbeiter in einer Fabrikhalle mit dem Austausch eines Manometers beschäftigt. Dabei barst eine Leitung und das Ammoniak konnte zunächst unkontrolliert entweichen. Die Firmenleitung wies alle Mitarbeiter an, die Räumlichkeiten zu verlassen, weshalb es bei den rund 45 Angestellten zu keinen Verletzungen kam. Der Feuerwehr, die mit einem...

  • Obergünzburg
  • 16.05.13
  • 1
  • 2
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ