Förderung

Beiträge zum Thema Förderung

Wandern (Symbolbild).
1.242× 7

"Naturverträglicher Qualitätstourismus"
Landrätin sieht Oberallgäu als Modellregion in Sachen Besucherlenkung

Der Kreisausschuss Oberallgäu hat beschlossen, ein gemeinsames Besucherlenkungsprojekt von Naturpark Nagelfluhkette und Zentrum Naturerlebnis Alpin (ZNAlp) zu unterstützen. Die Besucherlenkung im Oberallgäu wird daher ausgebaut, sagt Landrätin Indra Baier-Müller. Sie sieht den Landkreis als Modellregion in Sachen Besucherlenkung.  "Mein Freiraum. Dein Lebensraum""Wir wollen die erfolgreiche Initiative 'Mein Freiraum. Dein Lebensraum' des Naturparks mit den Kompetenzen des ZNAlp bündeln."...

  • Kempten
  • 17.03.21
Leere Sessel im Kemptener Colosseum-Kino im Corona-Lockdown: Geschäftsführerin Andrea Dietel-Sing
2.927× 1

Leere Plätze in der Corona-Krise
Colosseum-Kino in Kempten im Lockdown: "hart, aber aushaltbar"

Kinos in der Corona-Krise: Für manche Filmtheater ist die Situation existenzbedrohend. Das Bayerische Staatsministerium für Digitales hat jetzt verkündet, dass Kinos in Kempten und im Oberallgäu über 166.000 Euro Kino-Anlaufhilfen bekommen werden. Hilft das? Und kommt die Hilfe auch rechtzeitig an? Ob das gut funktioniert, wollten wir von Andrea Dietel-Sing wissen, Geschäftsführerin des Collosseum-Kinos in Kempten. Bereits im November, zum Beginn des zweiten Lockdowns, hatte das Colosseum-Kino...

  • Kempten
  • 03.02.21
Telefon (Symbolbild)
648×

Antragswelle
Coronavirus-Soforthilfeprogramm: IHK Schwaben übernimmt den Betrieb der Service-Hotline

Die Förderprogramme "Soforthilfe Corona" haben innerhalb kürzester Zeit eine Welle von Anträgen ausgelöst. Entsprechend einer Presseauskunft des Wirtschaftsministeriums vom 01.04.2020 sind allein bei der Regierung von Schwaben mehr als 26.000 Anträge von Freiberuflern, Selbstständigen, kleinen und mittleren Unternehmen eingegangen. Rund 20 Millionen Euro an Fördermitteln wurden bereits zur Auszahlung angewiesen. Beim zuständigen Sachgebiet der Regierung von Schwaben wird mit massiv verstärktem...

  • Kempten
  • 02.04.20
Der Freistaat unterstützt die ehrenamtliche Hilfe für Senioren in Bayern (Symbolbild).
2.769×

Hilfestellung
Bayern unterstützt finanziell Hilfsangebote für ältere Menschen

Der Freistaat will die ehrenamtliche Hilfe für Senioren in Bayern finanziell unterstützen. Das geht aus einem Bericht des Bayerischen Rundfunks (BR) hervor. Demnach stellt Bayern "allen Landkreisen und kreisfreien Städten pauschal 60.000 Euro zur Verfügung." Damit sollen die Verantwortlichen zum Beispiel "telefonische Anlaufstellen für alte Menschen schaffen oder Koordinierungsstellen für ehrenamtliche Hilfe betreiben" können, heißt es weiter beim BR. Diese Unterstützung soll den Alltag...

  • Kempten
  • 24.03.20
Archivbild. Der Bayerische Ministerpräsident Markus Söder.
6.888×

Corona-Krise
Umfassendes Wirtschaftsprogramm beschlossen: Bayern verdoppelt Corona-Hilfen auf 20 Milliarden Euro

"Es gibt keinen Anlass zur Entwarnung", erklärte der Bayerische Ministerpräsident Markus Söder bei der Pressekonferenz des Bayerischen Ministerrates am Dienstagmittag. Die Zahl der Coronavirus-Infizierten steige weiter und so auch die Zahl der Todesfälle. Aktuell (Stand 24. März, 13:30 Uhr) gebe es in Bayern inzwischen über 6.300 Coronavirus-Fälle. Außerdem seien 31 Menschen an dem neuartigen Virus gestorben, vier mehr als noch am Montag. Der Bayerische Ministerpräsident verteidigte noch...

  • Kempten
  • 24.03.20
6.897 Kemptener und Oberallgäuer fordern mit einer gestern abgeschlossenen Unterschriftenaktion ein 100-Euro-Ticket für Bus und Bahn.
1.192× 1

Nahverkehr
Unterschriftenaktion der Kemptener Initiative für 100-Euro-Ticket - Neues Jahresticket nicht vor 2025

Die Kemptener "Initiative für ein 100-Euro-Ticket" hat am Montag insgesamt 6.856 Unterschriften von Unterstützern an Oberbürgermeister Thomas Kiechle übergeben. Doch ein entsprechendes Angebot könne laut Allgäuer Zeitung (AZ) vor 2025 kaum erstellt werden. Das gehe nach Angaben der AZ aus einer internen Vorlage für eine am Dienstag stattfindende Sitzung des Kemptener Haupt- und Finanzausschusses hervor. Demnach will der Freistaat Bayern eine 2,45 Millionen Euro teure Untersuchung für ein Ticket...

  • Kempten
  • 10.03.20
Archivbild: In der Bahnwerkstatt in Kempten werden die Züge und Lokomotiven, die in der Region unterwegs sind, gewartet. Bisher sind im Allgäu ausschließlich Dieselloks unterwegs. Immer lauter wird seit etwa einem Jahr der Ruf nach alternativen und umweltfreundlichen Antriebstechniken.
866×

Schienenverkehr
Entwicklungsminister Müller fordert Einsatz von Wasserstoffzügen im Allgäu und wirft Bahn Versäumnisse vor

Entwicklungsminister Dr. Gerd Müller (CSU) aus Kempten wirft der Deutschen Bahn Versäumnisse vor und fordert, dass in den nächsten zwei Jahren Wasserstoffzüge im Allgäu eingesetzt werden müssen. Das berichtet die Allgäuer Zeitung. Seit über 20 Jahren werde dort über Zukunftsthemen geredet, der Ball aber immer wieder hin- und hergeschoben, heißt es dort weiter. Müller war am Donnerstag im Bundesverkehrsministerium in Berlin, um einen Förderbescheid zu übergeben. Der Landkreis Oberallgäu und die...

  • Kempten
  • 13.12.19
Am Klärwerk in Lauben soll Wasserstoff produziert werden.
2.433×

Treibstoff
Klärwerk bei Kempten soll künftig Wasserstoff produzieren

Wie aus einem Bericht der Allgäuer Zeitung hervorgeht, soll künftig Wasserstoff als Treibstoff am Klärwerk bei Kempten produziert werden. Demnach haben der Landkreis Oberallgäu und die Stadt Kempten einen vom Bundesverkehrsministerium ausgeschriebenen Wettbewerb zur Nutzung der Wasserstoffenergie gewonnen. Insgesamt fünf Sieger soll es bundesweit geben. Das Oberallgäuer Landratsamt teilte gegenüber der AZ mit, dass in den nächsten Tagen der Förderbescheid überreicht werden soll. Das...

  • Kempten
  • 11.12.19
Handyempfang ist noch immer nicht überall selbstverständlich. (Symbolbild)
899×

Mobilfunk
Noch immer Funklöcher im Allgäu: Freistaat und Bund fördern Netzausbau

Wie aus einem Bericht der Allgäuer Zeitung hervorgeht, ist der Handyempfang im Allgäu noch immer nicht überall selbstverständlich. So sei es in vielen Dörfern teils unmöglich, das mobile Datennetz zu nutzen oder mit dem Handy zu telefonieren. Das zeige nun auch eine Karte des bayerischen Wirtschaftsministeriums, so die AZ. Gefährlich kann das etwa am Niedersonthofener See bei Waltenhofen (Oberallgäu) werden. Weil der Handyempfang dort nur lückenhaft zur Verfügung stehe, könne man in Notfällen...

  • Kempten
  • 25.11.19
Bereits vor sieben Jahren wurde Kempten im Programm "Masterplan 100 Prozent - Klimaschutz bis 2050" aufgenommen. Die Auszeichungen "Fair-Trade-Stadt" und der "European Energy-Award" in Gold folgten. 
Doch Kiechle möchte sich großflächiger für den Klimaschutz einsetzen.
499×

Umwelt
„Allianz für Entwicklung und Klima“: Kemptner Rathauschef will sich mehr für den Klimaschutz engagieren

Kemptens Oberbürgermeister Thomas Kiechle möchte in Sachen Klimaschutz "über die Stadtgrenze hinausschauen". Ihm schwebt vor, dass die Stadt sich an der "Allianz für Entwicklung und Klima" beteiligt. Gleichzeitig soll der Klimaschutz in Kempten vorangetrieben werden. Das geht aus einem Bericht der Allgäuer Zeitung hervor.  Demnach gehe es bei dem breit angelegten Bündnis, der "Allianz für Entwicklung und Klima", um Projekte in Entwicklungs- und Schwellenländern. Nachhaltige Energieversorgung,...

  • Kempten
  • 22.11.19
Die erste Förderung vom Freistaat für die Seilbahn ist da.
1.059×

Zuschuss
50.000 Euro Förderung: Gutachter sollen Kosten und Nutzen einer Seilbahn in Kempten analysieren

„Hier wird quer gedacht“. Das Kompliment, das Hans Reichhart, Minister für Wohnen, Bau und Verkehr im Freistaat, am Montag dem Kemptener Oberbürgermeister macht, betrifft eines der größten Verkehrsprojekte der Stadt: die Seilbahn. Deshalb – und weil die Stadtseilbahn als ein Pilotprojekt in Bayern gilt – wollte der Minister den Förderbetrag, auch wenn es sich „nur“ um 50.000 Euro handelt, persönlich überbringen. Schließlich sei das Geld, das in eine Kosten-Nutzen-Analyse fließen soll, gut...

  • Kempten
  • 10.09.19
Symbolbild. Auch die Studie zu einem reduzierten Konzept ergibt: Vom Bund wird es wohl kein Geld geben. Landrat Anton Klotz will dennoch an den Plänen festhalten.
452×

Verkehr
Keine Fördermittel vom Bund: Landkreis Oberallgäu hält trotzdem an Regionalbahn fest

Es bleibt dabei: Der Landkreis Oberallgäu will das Ziel Regionalbahn weiter verfolgen. Und das, obwohl eine neue Untersuchung zeigt, dass es auch für eine abgespeckte Variante wohl kein Geld aus dem Bundesgesetz zur Förderung von Gemeindeverkehr geben wird. Bisher sollte eine künftige Regionalbahn von Oberstdorf bis in die Kemptener Innenstadt für zusätzliche Verbindungen sorgen, damit mehr Menschen vom Auto auf die Schiene umsteigen. Doch eine Untersuchung ergab, dass allein eine Zuganbindung...

  • Kempten
  • 26.07.19
„Der PV-Deckel muss weg“, fordern eza!-Geschäftsführer Martin Sambale (links) und Dr. Hans-Jörg Barth (rechts), Leiter des Bereichs Klimaschutz bei eza!. Aus Protest haben sie einen bemalten Klodeckel an Bundeswirtschaftsminister Peter Altmaier geschickt
988×

Protest
Klodeckel-Aktion des Energie- und Umweltzentrum Allgäu gegen Bundeswirtschaftsminister Altmaier: "Der PV-Deckel muss weg!"

Bundeswirtschaftsminister Peter Altmaier hat Post aus dem Allgäu bekommen – genauer gesagt vom Energie- und Umweltzentrum Allgäu (eza!). Der brisante Inhalt des Pakets: ein bemalter Klodeckel. eza! beteiligt sich damit an der bundesweiten Aktion #DerPVDeckelMussWeg. Der Protest richtet sich gegen die geplante 52-Gigawatt-Marke, bei deren Erreichen die Solarförderung für kleine Dachanlagen in Deutschland abrupt enden soll. „Nächstes Jahr könnte es bereits soweit sein“, warnt Martin Sambale,...

  • Kempten
  • 17.04.19
Dokumentenkameras sind an vielen Schulen inzwischen Standard. Jake Ho, Schüler an der Fach- und Berufsoberschule Kempten, legt ein Fachbuch darunter. Über einen Beamer, der mit der Kamera verbunden ist, wird das Bild an die Wand projiziert.
576×

Bildung
Allgäuer Schulleiter begrüßen digitales Arbeiten im Unterricht

Mit digitaler Technik im Unterricht arbeiten – das begrüßen die Leiter der Fach- und Berufsoberschule (FOS/BOS) Kempten, der Grund- und Mittelschule Durach und des Gymnasiums Immenstadt. Geld für die entsprechenden Geräte gibt es aktuell vom Freistaat über das Förderprogramm „Digitales Klassenzimmer“. Bald hinzu kommen dürften Bundesmittel aus dem „Digitalpakt Schule“, dem der Bundesrat just am Freitag zugestimmt hat. Allerdings seien die Förderkonzepte nicht ganz ausgegoren, sagt etwa Ingo...

  • Kempten
  • 18.03.19
Das Landhotel Weißenhorn in Wolfertschwenden hat schon lange keine Besucher mehr gesehen. Eine nahe gelegene Firma nutzt es als Unterkunft für ausländische Mitarbeiter.
25.172× 1

Gastronomie
Viele Dorfwirtschaften im Allgäu kämpfen ums Überleben

Hunderte Ortschaften in Bayern haben keine Dorfwirtschaft mehr. Immer wieder verschwinden Gasthäuser von der Landkarte, auch im Allgäu. Die Staatsregierung plant nun ein Förderprogramm, in dem jährlich 15 Millionen Euro für Modernisierungen bereitgestellt werden. Ein erster Schritt, sagen Experten. Die Gründe für die Existenzprobleme seien vielfältig: Manch ein Wirt habe nicht auf die veränderte Nachfrage reagiert, andere hätten mit den vielen Auflagen und Reglementierungen zu kämpfen. Und die...

  • Kempten
  • 02.03.19
288×

Kunstturnen
Schnitzelgrube für den TV Kempten: Europa spricht mit

Bei der geplanten Schnitzelgrube auf dem Gelände des TV Kempten spricht Europa mit. Denn die Finanzierung des Projekt unterliegt europäischem Recht. Immerhin sind für die Schnitzelgrube zwei Millionen Euro veranschlagt. Zudem sollen der Eingangsbereich und die Geschäftsstelle beim TVK umgebaut werden. Außerdem ist ein Fitnessbereich geplant. Was aber das Besondere an der Schnitzelgrube ist und warum sie nicht nur für männliche Turner geeignet ist, das lesen Sie in der Mittwochsausgabe der...

  • Kempten
  • 07.11.17
509×

Care Regio
Neues Pflege-Projekt im Allgäu: Mehr technische Hilfe für Senioren und Betreuer

Mit dem Projekt 'Care Regio' soll Bayerisch-Schwaben zu einer deutschlandweiten Spitzenregion im Bereich der Pflege werden. Es wird vom Freistaat während der kommenden fünf Jahre mit insgesamt 7,5 Millionen Euro gefördert. Es ist Teil eines 'Masterplans zur Digitalisierung' in Bayern. Ziel von 'Care Regio' sei es, 'Ideen und Technologien zu entwickeln, wie Pflegekräfte und pflegebedürftige Menschen mit technisch-digitalen Systemen oder Prozessen unterstützt werden können', sagt der Memminger...

  • Kempten
  • 05.11.17
71×

Unterstützung
Leaderförderung

Gefördert durch das Bayerische Staatsministerium für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten und den Europäischen Landwirtschaftsfonds für die Entwicklung des ländlichen Raumes (ELER)

  • Kempten
  • 26.10.17
239×

Elektromobilität
21 neue Stromtankstellen für Kempten und das Oberallgäu

Das Allgäuer Überlandwerk und dessen Partner von Allgäustrom wollen die Elektromobilität in der Region stärken: In den kommenden zwei Jahren sollen für 750.000 Euro neue Ladesäulen gebaut werden. 40 Prozent der Kosten kommen als Zuschuss aus einem Förderprogramm der Bundesregierung. 'Diese Förderung gibt es erst seit März. Da wir aber alle Unterlagen für den Antrag fertig hatten, konnten wir uns schnell bewerben und profitieren jetzt davon', sagt AÜW-Geschäftsführer Michael Lucke. Auch...

  • Kempten
  • 13.07.17
21×

Bedarf
Babyboom wirkt sich aus: Kempten braucht mehr Krippenplätze

Der Babyboom schlägt auf die Kinderbetreuung durch: In Heiligkreuz entstehen zwölf neue Krippenplätze für Kleinkinder unter drei Jahren. Der Jugendhilfeausschuss der Stadt machte dafür den Weg frei, sprich: Er erkannte dort einen Bedarf. Das ist Voraussetzung dafür, dass Fördergelder für Krippenplätze fließen. Die Plätze sollen in einem Neubau am Kindergarten St. Hildegard entstehen. Wegen des eher dörflichen Charakters des Stadtteils seien diese bislang nicht notwendig gewesen. Berufstätige...

  • Kempten
  • 27.10.16
28×

Flughafen
Landtag stimmt für verstärkte staatliche Förderung des Allgäu Airports

Der Freistaat Bayern soll den Flughafen in Memmingen verstärkt fördern. Das hat der Haushaltsausschuss des Landtags gestern beschlossen. CSU und Freie Wähler unterstützten einen entsprechenden Antrag der SPD. Die Grünen votierten dagegen. Der Beschluss, der als grundsätzliches Bekenntnis des Landtags zum Allgäu-Airport gewertet werden kann, hat eine lange Vorgeschichte. Bereits Anfang des Jahres hatten die schwäbischen Abgeordneten Harald Güller (SPD) und Bernhard Pohl (Freie Wähler) die...

  • Kempten
  • 02.12.15
30×

Betreuung
Ein Plus an Förderung: Memminger Kinderhort eröffnet neue Gruppe

Am Hort im Wartburgweg in Memmingen gibt es eine neue Gruppe: Laut Jörg Haldenmayr, Leiter des Stadtjugendamts, handelt es sich um eine Eingliederungshilfe für Kinder, die aufgrund ihres Verhaltens besonders intensive Betreuung benötigen und darum nicht in einer regulären Integrativgruppe untergebracht werden können. Die sogenannte 'I-Plus-Gruppe' geht laut Haldenmayr durch höheren Personaleinsatz und eine niedrigere Kinderzahl auf Bedürfnisse von Kindern ein, die nicht die reguläre...

  • Kempten
  • 19.11.15
66×

Unterstützung
780 Quadratmeter mehr für Frühförderung in Kaufbeuren: Neue Tagesstätte der Lebenshilfe eingeweiht

Es geht um Kinder wie Amelie (16), Lea (18) oder Sedef (18). Kinder, die Probleme mit dem Sprechen haben. Kinder, die wegen einer Behinderung Unterstützung brauchen und sie in der Lebenshilfe Ostallgäu bekommen. In den vergangenen 40 Jahren hat deren Frühförderstelle in Kaufbeuren Tausenden von Kindern unter die Arme gegriffen – und seit September steht dafür eine neue Tagesstätte an der Irseer Straße zur Verfügung. Gestern wurde das Haus feierlich eingeweiht, das in Sichtweite des alten...

  • Kempten
  • 05.11.15
46×

Sprachvermittler gesucht
Ehrenamtliche engagieren sich an Schulen für Nicht-Muttersprachler in Kempten

Ende Juli fand bereits das dritte Treffen mit den ehrenamtlichen Sprachvermittlern des Projekts 'Kempten vermittelt Sprache' statt. Das zu Beginn des Jahres von der Stadt Kempten ins Leben gerufene Projekt wird im Kemptener Osten von insgesamt elf ehrenamtlichen – sogenannten Sprachvermittlern – durchgeführt. Die Ehrenamtlichen sind an den Grund- und Mittelschulen (Grundschule auf dem Lindenberg, Mittelschule auf dem Lindenberg, Konrad-Adenauer-Volksschule Lenzfried und der...

  • Kempten
  • 26.08.15
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ