Fälschung

Beiträge zum Thema Fälschung

Symbolbild.
2.865×

Betrug
Ehepaar (38) verkauft gefälschte Uhr in Kempten

Bereits Ende Mai wurde ein 50-jähriger Konstanzer Opfer eines Betruges. Über Internetplattform erwarb der Uhrenliebhaber in Kempten eine scheinbar wertvolle Uhr der Marke Omega zum Preis von 3.300 Euro. Wenige Tage nach persönlicher Übergabe und Zahlung flog der Schwindel auf: die Uhr sollte zur Inspektion zum Hersteller und dort wurde festgestellt, dass es sich um eine sehr gute Fälschung handelt. Über aufwändige Ermittlungen konnten nun die Täter – ein 38-jähriges österreichisches Ehepaar –...

  • Kempten
  • 15.10.19
Verhaftung (Symbolbild)
4.224×

Festnahme
Polizei verhaftet gesuchten Einbrecher und Geldfälscher (33) bei Biessenhofen

Am Mittwochabend hat die Kemptener Bundespolizei einen gesuchten Einbrecher und Geldfälscher festgenommen und den gebürtigen Friedrichshafener mittlerweile in Untersuchungshaft eingeliefert. Eine Streife der Kemptener Bundespolizei hatte den 33-Jährigen im Zug auf Höhe Biessenhofen kontrolliert. Bei der Kontrolle stellen die Beamten fest, dass die Staatsanwaltschaft Kempten den Mann per Untersuchungshaftbefehl wegen des Verdachts des besonders schweren Falls des Diebstahls sucht. Er soll im...

  • Biessenhofen
  • 22.08.19
963×

Betrug
Landeskriminalamt warnt vor Fake-Emails: Gefälschte Vorladung

In den vergangenen Tagen und insbesondere am Freitag, 8. März, wurden in Bayern mehrere Fake-Emails verschickt, die eine Vorladung durch die Bayerische Polizei vortäuschen sollen. Laut den Emails sei der Empfänger einer Straftat verdächtig und solle sich nun auf einer dort genannten Polizeidienststelle zu einer Vernehmung einfinden. Sowohl die Anschrift der Dienststelle, als auch ein Termin werden explizit in dem Anschreiben genannt. Auch sonst ist die Fake-Vorladung einer echten Vorladung der...

  • Kempten
  • 08.03.19
217×

Gericht
Oberallgäuer weist sich als Reichsbürger aus: Bußgeld wegen Urkundenfälschung

Sie sind meist blau: die Personenausweise der sogenannten Reichsbürger. Weil sie den deutschen Staat nicht anerkennen, lehnen sie den Personalausweis ab und bestellen sich den Ausweis im Internet oder drucken ihn aus. Da dieser in aller Regel nicht echt wirkt, ist das nicht strafbar – selbst wenn man ihn einem Polizisten vorzeigt. Schon mehrere Gerichte haben in dieser Weise geurteilt, so nun auch das Amtsgericht Kempten. Angeklagt wegen Urkundenfälschung war ein 47-jähriger Mann. Der Richter...

  • Kempten
  • 22.02.18
213×

Justiz
D-Mark-Blüten hergestellt: Nach 26 Jahren muss sich ein 70-jähriger Geldfälscher in Kempten verantworten

Ein ungewöhnlicher Fall hat am Montag die erste Strafkammer des Kemptener Landgerichts beschäftigt. Auf der Anklagebank saß ein Mann, dem Geldfälschung zur Last gelegt wird. Das allein ist keineswegs ungewöhnlich. Eher ungewöhnlich ist da das Alter des Angeklagten, der in Handschellen aus der Untersuchungshaft vorgeführt wurde und als freier Mann den Gerichtssaal verließ: Der lächelnde Italiener mit den grauen, nach hinten zu einem Pferdeschwanz zusammengebundenen Haaren wird demnächst 71 Jahre...

  • Kempten
  • 19.09.17
106×

Urteil
Geldfälscher in Kempten zu vier Jahren Haft verurteilt

Weil er mindestens 132 gefälschte 50-Euro-Scheine in Verkehr brachte, hat die Große Strafkammer des Kemptener Landgerichts einen 31 Jahre alten Mann zu vier Jahren Haft verurteilt. Sein 25-jähriger Komplize erhielt dreieinhalb Jahre. Mit diesem Strafmaß folgte die Kammer der Forderung des Staatsanwalts. Die beiden Männer hatten sich laut Anklageschrift die falschen Fünfziger in Italien besorgt. In Deutschland kauften die Italiener mit den Blüten dann im gesamten süddeutschen Raum Kleinigkeiten...

  • Kempten
  • 25.07.17
25×

Urkundenfälschung
Jugendlicher (17) zeigt Schleierfahndern in Kempten gefälschten Ausweis

Als Beamte der Schleierfahndung Pfronten am 27.12.16 im Bahnhof von Kempten einen 17-Jährigen nach seinem Ausweis fragten, zeigte er einen abgelaufenen vorläufigen Personalausweis vor. Zudem hatte der Schüler sein Geburtsdatum geändert und sich so älter gemacht. Die Beamten beschlagnahmten den gefälschten Ausweis und zeigten den Schüler wegen Urkundenfälschung an.

  • Kempten
  • 29.12.16
49×

Urkundenfälschung
Mann (33) aus dem Oberallgäu fälscht Rezeptformulare, um an Betäubungsmittel zu kommen

Im Juli 2016 wurden in zwei Apotheken im Kemptener Umland sowie in einer Kaufbeurer Apotheke Kassenrezepte eingelöst. Auf diesen war ein in Kreisen von Drogenkonsumenten beliebtes teures Nervenmedikament verordnet. Die angeblich ausstellenden Ärzte wussten davon allerdings nichts und die angeblichen Patienten gab es gar nicht. Nur die verwendeten Rezeptformulare waren echt, allerdings waren diese zuvor blanko bei einem Arzt im Oberallgäu gestohlen worden. Die Ermittlungen der Kripo Kempten...

  • Kempten
  • 26.10.16
28×

Fälschung
Falsche Polizisten kontrollieren in Haldenwang Autofahrer und beleidigen Fußgänger

In der Nacht auf Dienstag, gegen 01:00 Uhr, wurden die Insassen eines Pkws in der Hauptstraße in Haldenwang durch angebliche Zivilbeamte der Polizei zur Kontrolle angehalten. Auf Verlangen konnten die 'Polizeibeamten' allerdings keine Dienstausweise vorzeigen, woraufhin der Autofahrer seine Fahrt fortsetzte. Wenig später liefen zwei der Fahrzeuginsassen, ein 19- und ein 16-jähriger, die Hauptstraße in Haldenwang entlang. Dabei stießen sie wieder auf die angeblichen 'Beamten'. Hier beleidigte...

  • Kempten
  • 05.07.16
37×

Fälschung
Gefälschter Reisepass: Schleierfahnder greifen Mazedonier (43) am Allgäu Airport auf

Schleierfahnder unterstützen seit mehreren Jahren die Grenzabfertigung am Allgäu Airport in Memmingerberg. Am Donnerstag kam ein 43-jähriger vermeintlicher Slowene zur Ausreise und wurde im Rahmen der Grenzkontrolle überprüft. Dem dort eingesetzten Lindauer Fahnder missfiel der vorgelegte slowenische Reisepass. Bei näherer Inaugenscheinnahme konnten mehrere Fälschungsmerkmale festgestellt werden. Als dann auch noch der echte mazedonische Reisepass bei der Überprüfung zum Vorschein kam, fiel die...

  • Kempten
  • 13.05.16
25×

Polizei warnt
Flugtickets für rund 1.000 Euro gekauft: Kaufbeurerin fällt auf gefälschte Internetseite herein

In der Vorweihnachtszeit wurde eine 21-jährige Kaufbeurerin Opfer einer fingierten Internetseite. Die junge Dame bestellte auf der Seite einer vermeintlichen Fluggesellschaft drei Tickets im Gesamtwert von 990 Euro. Erst später bemerkte sie, dass der Flug tatsächlich überhaupt nicht angeboten wird und sie auf einen Betrug hereingefallen war. Die Polizei weist an dieser Stelle noch einmal auf dieses Phänomen hin: Gerade in der Vorweihnachtszeit werden vermehrt Internetseiten (nahezu perfekt)...

  • Kempten
  • 26.12.15
41×

Gericht
Trotz Verurteilung wegen gefälschter Rezepte: Memminger darf weiterhin Apotheke betreiben

Ein Memminger darf, obwohl er wegen Urkundenfälschung vom Amtsgericht Memmingen verurteilt ist, noch bis 2017 seine Apotheke betreiben. Das ist das Ergebnis eines Vergleiches, der vor dem Augsburger Verwaltungsgericht geschlossen wurde. Dem Mann war wegen des Urteils die Approbation entzogen worden. Dagegen hatte der Apotheker in Augsburg geklagt. Er habe sich schließlich nicht bereichert, lautete die Argumentation. Der Memminger habe in den Jahren 2010 und 2011 Rezepte gefälscht, sagt...

  • Kempten
  • 05.10.15
374×

Fälschung
Betrüger bietet in Kempten wertvolles Topfset an

Nahezu im gesamten Präsidiumsbereich kam es in diesem Jahr schon zum Verkauf von vermeintlich hochwertigen Topfsets. Erst gestern war ein Betrüger in Neu-Ulm erfolgreich. Der bislang unbekannte Mann betrat gestern gegen 10 Uhr unangemeldet eine Neu-Ulmer Arztpraxis und bot den dort Anwesenden günstig Töpfe an, die angeblich bei einer Verkaufsveranstaltung übrig geblieben sind. Eine 38-jährige Frau ging auf das Angebot ein und kaufte dem Mann drei Sets ab. Pro Set verlangte der Mann 195 Euro,...

  • Kempten
  • 11.08.15
16×

Fälschungen
Gefälschte Mails, Schockanrufe, Schad-Software: Welche Fälle in der Kemptener Verbraucherzentrale landen

Dieses Spiel ist teuer. Es kostet Zeit, viel Geld, vor allem aber die Nerven der unschuldigen Opfer, schlimmstenfalls ihre Gesundheit: Kriminelle, Betrüger aus dem virtuellen Raum sowie fragwürdige Inkassofirmen machen Kemptener und Oberallgäuer Verbrauchern zu schaffen. Wenn gefälschte E-Mails das Postfach fluten, angebliche (aber falsche) Rechnungen bekannter Unternehmen hereinflattern oder schockierende Anrufe eingehen, hilft nicht nur die Polizei. Rat gibt es dann auch in der Vogstraße 17....

  • Kempten
  • 23.07.15
908×

Betrug
Mann (22) fälscht Fahrplättchen für Autoscooter auf dem Kaufbeurer Tänzelfest

Ein paar Extrarunden wollte ein 22-jähriger Mann aus dem Raum Kaufbeuren auf dem Tänzelfest drehen. Am späten Mittwochabend fiel der Mann einem Betreiber eines Autoscooters auf. Er drehte mehrmals seine Runden, ohne vorher bezahlt zu haben. Bei genauerem Hinsehen stellte man bei ihm mehrere nachgemachte Fahrplättchen fest. Diese entsprachen den Originalen in Form und Größe. Auffallend war nur die stark abweichende Farbe – die nachgebauten Plastikchips waren nicht pink, sondern schwarz....

  • Kempten
  • 17.07.15
114×

Betrug
Kemptener (57) fälscht jahrelang Parktickets: 2.000 Euro Schaden

Die Kemptener Polizei erhielt eine Mitteilung, aus der hervorging, dass ein Autofahrer für den Parkplatz am Pfeilergraben in Kempten vermutlich falsche Parktickets benutzen würde. Der 57-jährige Kemptner wurde am Montag aufgesucht und zur Rede gestellt. In dem beschriebenen Fahrzeug konnte schließlich das gefälschte Parkticket aufgefunden werden. Nach Anordnung durch das Amtsgericht Kempten wurden Datenträger beim Tatverdächtigen sichergestellt. Hierbei konnte auch der Vordruck für die falschen...

  • Kempten
  • 15.07.15
229×

Drogenszene
Gefälschte Rezepte in Kempten verkauft: Süchtiger baut unter Medikamenteneinfluss schweren Unfall

Das Auto hat einen Zaun durchbrochen, ist über eine Grünfläche geschleudert, gegen ein parkendes Auto, dann hat es den Anhänger eines Lasters gerammt. Als die Polizei kam, schlief der Fahrer fast im Stehen ein. Er hatte zusätzlich zu einem Drogenersatzstoff weitere Medikamente im Blut. Dran gekommen war er durch ein gefälschtes Rezept - den mutmaßlichen Fälscher hat die Kemptener Kripo nun dingfest gemacht. Für zehn Euro auf dem Trip fast in den Tod. Die Spur der gefälschten Rezepte Ein paar...

  • Kempten
  • 28.01.15
308×

Betrug
Betrüger richtet im Oberallgäu über 100.000 Euro Schaden an

Ein 45-jähriger Oberallgäuer soll mit Betrügereien in den Jahren 2013 und 2014 über 100.000 Euro Schaden angerichtet haben. Die Kripo Kempten spricht von einem 'teilweise sehr dreisten' Vorgehen des Tatverdächtigen. Er bestellte beispielsweise Autos der Oberklasse und versuchte, über eine Maklerfirma für 900.000 Euro ein Haus zu kaufen. Als Finanzierungsbestätigung hatte er eine gefälschte Bankbestätigung vorgelegt. Als dieser Schwindel aufflog, wurde der unterschriebene Kaufvertrag...

  • Kempten
  • 23.01.15
16×

Polizei
Organisierte Urkundenfälschung in Memmingen aufgedeckt

Äußerst gewinnbringend war das Erstellen von falschen Ausweisdokumenten und Führerscheinen durch Mitglieder einer Organisation, welche die rechtliche Existenz Deutschlands leugnet. Auslöser der Ermittlungen war ein Haftbefehl gegen einen 60-jährigen damals in Krumbach wohnenden Mannes der zu einer Gerichtsverhandlung nicht erschienen war. Bei der Vollstreckung des Haftbefehls wurde bei dem Mann ein Ausweis des Deutschen Reiches aufgefunden der angeblich vom Regierungspräsidenten von Schwaben...

  • Kempten
  • 21.11.14
456×

Prozess
Sechs Jahre Haft für EC-Karten-Fälscher in Kempten

Bande richtet 800.000 Euro Schaden an. 43-jähriges Mitglied gesteht vor Gericht Zu einer sechsjährigen Haftstrafe hat gestern Abend das Landgericht Kempten ein Bandenmitglied verurteilt, weil es EC-Karten gefälscht hatte. Die Gruppierung hatte in sieben Fällen (davon drei im Allgäu) an Geldautomaten Daten ausgespäht und die Kontoinhaber mit eigens nachproduzierten Karten um insgesamt 800.000 Euro geschädigt. Während des Prozesses wurde zudem geklärt, dass der 43-Jährige nicht, wie zunächst...

  • Kempten
  • 24.09.14
16×

Gericht
Nürnberger Urkundenfälscher zu 4.500 Euro Geldstrafe verurteilt

Der Mann wollte unbedingt seinen Traumjob haben und hat etwas nachgeholfen. Weil der Mann in einem Autohaus arbeiten wollte, dafür aber nicht die nötigen Vorrausetzungen bieten konnte, hatte er sich selbst ein Abiturzeugnis und ein Diplom als Betriebswirtschaftler ausgestellt. Nach drei Jahren Mitarbeit im Autohaus gestand der 37-Jährige seinem Chef was er getan hat. Seinen Job bei der Autofirma ist der Nürnberger los. Der verurteilte Urkundenfälscher hat aber eine neue Stelle und macht zur...

  • Kempten
  • 11.09.14
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ