Extra

Beiträge zum Thema Extra

Am Wochenende findet das Foodfestival im Memminger Stadtpark neue Welt statt: dort gibt es nicht nur besondere kulinarische Leckerbissen, sondern auch Live-Musik und verschiedene Artisten.
2.143×

Streetfood Memmingen
Insektenküche, Sommernachtszauber und mehr

Memmingen (ex). Am Freitag, 26. Juli, startet das heuer erstmals dreitägige Foodfestival im Memminger Stadtpark Neue Welt. Ein Event für Feinschmecker, das neben vielfältigen Köstlichkeiten auch ein tolles Rahmenprogramm in entspannter Atmosphäre bietet. Das familienfreundliche Foodfestival bietet mit rund 28 Food Trucks viele köstliche und frisch zubereitete Speisen aus der ganzen Welt an. Verschiedene Anbieter aller Kontinente sind mit deftigen und süßen Spezialitäten sowie Getränkeangeboten...

  • Memmingen
  • 23.07.19
Unterstützt von einer Schulklasse der Sebastian-Lotzer-Realschule zog die Goldhofer-Kita kürzlich in ihre neuen Räumlichkeiten um.
571×

Viele helfende Hände
Schülerinnen und Schüler packen beim Umzug der Goldhofer-Kita mit an

Memmingen (mja). Was fällt uns zum Stichwort „Umzug“ alles ein? Kisten packen, schleppen, wieder auspacken, Möbel aufbauen, putzen – die To-do-Liste scheint schier endlos. Angesichts unserer persönlichen Erfahrungen türmt sich der Umzug einer ganzen Kindertagesstätte zu einem organisatorischen und logistischen Großprojekt auf. Nicht nur in Bezug auf die vielen Umzugskartons. Damit der Kindergarten-Betrieb störungsfrei weiterlaufen kann, bedarf es also einer guten Vorbereitung – und vieler...

  • Memmingen
  • 16.07.19
Eine Rosenführung wird im Juli jeden Donnerstag im Kurpark Bad Wörishofen angeboten.
361×

Natur erleben im Unterallgäu
Von Frauenkräutern und Rosen: Die Angebote der "BayernTour Natur" im Juli

Unterallgäu (ex). Die Wirkung von Kräutern erkunden, eine partielle Mondfinsternis bewundern und die Rosen im Kurpark Bad Wörishofen bestaunen – die „BayernTour Natur“ beinhaltet im Juli wieder viele Angebote. Auf Initiative des bayerischen Umweltministeriums wurde bayernweit ein vielfältiges Programm zusammengetragen. Die Untere Naturschutzbehörde am Landratsamt Unterallgäu weist besonders auf die Veranstaltungen rund um die heimische Flora und Fauna im Unterallgäu hin. Im Juli sind das...

  • Memmingen
  • 09.07.19
Im Juli können Problemabfälle im Unterallgäu wieder beim Schadstoffmobil abgegeben werden.
847×

Problemabfälle loswerden
Das Schadstoffmobil fährt bald wieder die Gemeinden im Unterallgäu an

Unterallgäu (ex). Das Schadstoffmobil fährt vom 8. bis 13. Juli wieder die Gemeinden im Landkreis Unterallgäu an. Dort können dann wieder Problemabfälle wie Lösungsmittel, Lackreste, Rostentferner und Reinigungsmittel kostenlos abgegeben werden. Wichtig ist laut der Abfallwirtschaftsberatung des Landkreises: Die Schadstoffe sollten in ihren ursprünglichen Gefäßen bleiben und nicht zusammengeschüttet werden. Dies könnte gefährliche chemische Reaktionen verursachen. Wegen möglicher Rückfragen...

  • Memmingen
  • 02.07.19
Der Sommer ist da! Aber der Sprung ins kühle Nass birgt zahlreiche Gefahren. Der DRK rät, sich Baderegeln und Sicherheitstipps immer wieder ins Gedächtnis zu rufen.
389× 1

Sicherheit
DRK-Wasserwacht gibt Tipps zur Badesaison

Unterallgäu (ex). Endlich! Die Sonne scheint und die sommerlichen Temperaturen laden zum Baden ein. Doch Vorsicht! Wegen des kalten Vormonats ist auch das Wasser noch kalt. „Seen, Weiher und Flüsse bergen die Gefahr einer Unterkühlung. Im kalten Wasser ermüdet die Muskulatur schneller. Badende sollten sich nicht überschätzen, sondern rechtzeitig das Wasser verlassen“, sagt Andreas Paatz, Bundesleiter Wasserwacht beim Deutschen Roten Kreuz, und gibt weitere Tipps für den sicheren Badespaß....

  • Memmingen
  • 12.06.19
Als Würdigung seiner wertvollen Arbeit rund um die Musik und die Stadtkapelle Memmingen, zeichnete Rathauschef Manfred Schilder (links) Johnny Ekkelboom mit dem Stadtsiegel der Stadt Memmingen aus.
581×

Stehende Ovationen für Abschiedskonzert
Stadt Memmingen ehrt Johnny Ekkelboom mit dem Stadtsiegel

Memmingen (ex). Nach Abschied klang das furiose Konzert in der Memminger Stadthalle nicht. Und doch nahm Johnny Ekkelboom, der als Dirigent und Stadtkapellmeister seit 25 Jahren an der Spitze der Stadtkapelle Memmingens stand, persönlich Abschied von den Memmingern, die ihm begeistert Applaus spendeten. Auch Oberbürgermeister Manfred Schilder fiel der Abschied schwer: „Es war eine Frage der Zeit, bis ein verdienter Johnny Ekkelboom die Bühne verlässt. Trotzdem mag ich mir die Stadtkapelle...

  • Memmingen
  • 28.05.19
Freuten sich mit Margareta Böckh über den feierlichen Anlass (von links): Staatsminister Dr. Hans Reichhart, Bürgerbeauftragter Klaus Holetschek und Oberbürgermeister Manfred Schilder.
432×

Mit viel Herzblut und Tatkraft
Zweite Memminger Bürgermeisterin Margareta Böckh bekommt Bundesverdienstkreuz am Bande ausgehändigt

Memmingen (ex). Der Bayerische Staatsminister für Wohnen, Bau und Verkehr, Dr. Hans Reichhart, händigte der Zweiten Bürgermeisterin Margareta Böckh bei einer Feierstunde im Memminger Rathaus das Bundesverdienstkreuz am Bande aus. „Seit über zwei Jahrzehnten setzen Sie sich in besonderer Weise und mit viel Herzblut für Ihre Mitmenschen ein. All dieses haben Sie mit viel Tatkraft und Engagement umgesetzt und dabei häufig persönliche Wünsche und Belange hintenangestellt. Es freut mich daher sehr,...

  • Memmingen
  • 21.05.19
Damit Insekten reichlich Nahrung finden, haben die Untere Naturschutzbehörde und der Landschaftspflegeverband (LPV) die Wildblumenwiese vor dem Landratsamt in Mindelheim vergrößert. Unser Bild zeigt: LPV-Geschäftsführer Jens Franke (rechts) Landrat Hans-Joachim Weirather (links) und Gartenbau-Fachberater Markus Orf.
534×

Blühfläche vor Unterallgäuer Landratsamt erweitert
Wie man mit einer Blumenwiese zum Erhalt der Artenvielfalt beitragen kann

Unterallgäu (ex). Spätestens seit dem Volksbegehren „Rettet die Bienen“ ist das Thema Artenvielfalt in aller Munde. Im Fokus steht dabei vor allem die Landwirtschaft. Aber was kann jeder Einzelne für den Erhalt der Artenvielfalt tun? „Zum Beispiel eine Blumenwiese im eigenen Garten anlegen“, sagt Markus Orf, Kreisfachberater für Gartenkultur und Landespflege am Landratsamt Unterallgäu. Dafür sei jetzt der richtige Zeitpunkt. Auch die Blumenwiese vor dem Landratsamt in Mindelheim wurde nun...

  • Memmingen
  • 30.04.19
Die Akupunktur ist eine der Behandlungsmethoden der traditionellen chinesischen Medizin (TCM).
646×

Gesundheit
Tag der offenen Tür in der iTCM-Klinik Illertal am 30. März

Illertissen (ex). Am Samstag, 30. März, öffnet die iTCM-Klinik Illertal in Illertissen ihre Türen für Besucherinnen und Besucher. In der Klinik arbeiten deutsche und chinesische Ärzte unter einem Dach Hand in Hand – und das seit 20 Jahren. Dieses integrative Konzept ist laut Weltgesundheitsorganisation WHO deutschlandweit einmalig. Interessierte dürfen sich von 13 bis 17 Uhr auf ein abwechslungsreiches Programm freuen. Der Tag der offenen Tür beginnt mit einer Klinikführung, bei der sich die...

  • Memmingen
  • 26.03.19
Das Unterallgäu aus der Vogelperspektive - auch die Region rund um Memmingen profitiert von der positiven Entwicklung der Marke "Allgäu".
325×

Unterallgäu hat sich positiv entwickelt
„Die Marke Allgäu hat eine große Kraft“

Unterallgäu (ex). Ob Angebote für Radler und Wanderer, heimische Produkte oder Unternehmen: auch im Unterallgäu werden diese über die Marke „Allgäu“ beworben und tragen das Logo, das blaue Quadrat mit weißem Schriftzug. Dass dies eine gute Werbung ist, hat nun eine Studie der Allgäu GmbH ergeben. Die Marke Allgäu hat demnach eine große Kraft. „Die Marke ist bekannt und wird positiv wahrgenommen“, sagt Landrat Hans-Joachim Weirather. Ein Beleg dafür sind laut Weirather die guten Tourismuszahlen....

  • Memmingen
  • 19.03.19
Das Adipositaszentrum am Klinikum Memmingen, das sich auf die Behandlung krankhaft übergewichtiger Menschen spezialisiert hat, ist jetzt zertifiziert worden.
1.438×

Hohe Qualität garantiert
Adipositaszentrum für krankhaft Übergewichtige am Klinikum Memmingen wird zertifiziert

Memmingen (ex). Das Adipositaszentrum am Klinikum Memmingen, das sich auf die Behandlung krankhaft übergewichtiger Menschen spezialisiert hat, ist jetzt zertifiziert worden. „Das zeigt die hohe Qualität unserer Behandlung“, freut sich Chefarzt Prof. Dr. Dr. h.c. Carsten N. Gutt. Bei der Adipositas beziehungsweise Fettleibigkeit handelt es sich um eine Ernährungs-und Stoffwechselkrankheit mit starkem Übergewicht. Die Patienten in der Adipositas-Sprechstunde am Klinikum Memmingen wiegen oft...

  • Memmingen
  • 12.03.19
Hier präsentieren (von links) Saskia Nitsche, Koordinatorin der Bildungsregion Memmingen-Unterallgäu, Landrat Hans-Joachim Weirather und Kreisjugendpflegerin Julia Veitenhansl den neuen „Wegweiser Ehrenamt“.
581×

"Wegweiser für Vereine"
Infobroschüre zu Fortbildungen und Unterstützung für Ehrenamtliche im Unterallgäu

Unterallgäu (ex). Im Landkreis Unterallgäu gibt es rund 1 300 Vereine. Dahinter stehen viele ehrenamtlich tätige Menschen. „Dieses Engagement ist ein unverzichtbarer Beitrag für eine funktionierende Gesellschaft“, hebt Landrat Hans-Joachim Weirather hervor. Doch Gesetze und Bürokratie machen es den Ehrenamtlichen manchmal schwer – wie jüngst die neue Datenschutzgrundverordnung. Um Vereinsvertreter im Unterallgäu zu unterstützen, hat das Landratsamt nun einen Wegweiser für Vereine...

  • Memmingen
  • 05.03.19

 

Robert Immler von eza!, der auf der Abschlussveranstaltung des Projekts „Energiewende Unterallgäu Nordwest“ am Thementisch zu Solarstrom Rede und Antwort stand.
648×

Meilenstein bei der Energiewende
Unterallgäu war Modellregion für deutschlandweit einmaliges Projekt

Günz (ex). Mit dem Projekt „Energiewende Unterallgäu Nordwest“ hat der Landkreis einen Meilenstein erreicht. Es gibt aber noch viel zu tun. Dieses Fazit zogen die Verantwortlichen bei einer großen Veranstaltung rund ums Thema Energieversorgung zum Abschluss des Projekts in Günz. Veranstalter waren das Energie und Umweltzentrum Allgäu (eza!) sowie die Agentur für Erneuerbare Energien (AEE). Wie kann die Energiewende gelingen? Ist eine überwiegend auf erneuerbaren Energien beruhende Versorgung im...

  • Memmingen
  • 19.02.19
Chefarzt Martin Wiedemann und Chefarzt Dr. med. Horst Hartje (rechts) leiten die Schmerztagesklinik an der Kreisklinik Ottobeuren.
664×

Gesundheit
Einzigartiges Therapieangebot für Kinder und Jugendliche mit Kopfschmerzen an der Kreisklinik Ottobeuren

Ottobeuren (ex). An der Schmerztagesklinik der Kreisklinik Ottobeuren wird eine neue multimodale, teilstationäre Kopfschmerzbehandlung für Kinder und Jugendliche angeboten. Mehr als 50 Prozent aller älteren Kinder und Jugendlichen leiden an immer wiederkehrenden Kopfschmerzen. Teilweise sogar wöchentlich. Die Häufigkeit von Kopfschmerzen liegt bei der Altersgruppe der elf bis 17-jährigen sogar noch vor Rücken- und Bauchschmerzen. In der Folge ist die Lebensqualität und häufig auch die...

  • Memmingen
  • 12.02.19
Ein Mädchen ist auf einer Party so betrunken, dass sie nicht mehr aufstehen kann. So gefährlich kann Alkohol sein. Darauf machen auch heuer wieder die DAK-Gesundheit und die Memminger Schulen aufmerksam.
422×

Kampagne „bunt statt blau“
DAK-Gesundheit und die Memminger Schulen suchen die besten Schüler-Plakate gegen Alkoholmissbrauch

Memmingen (ex). Kunst gegen Komasaufen: Unter diesem Motto startet die DAK-Gesundheit jetzt offziell ihre Kampagne „bunt statt blau“ 2019 zur Alkoholprävention in Memmingen. Im zehnten Jahr sucht die Krankenkasse die besten Plakate gegen das Rauschtrinken. Hintergrund: 2017 kamen bundesweit 21 721 Kinder und Jugendliche mit einer Alkoholvergiftung ins Krankenhaus, 2,6 Prozent weniger als im Vorjahr. Damit ist die Zahl der betroffenen Kinder und Jugendlichen wieder leicht gesunken. Experten...

  • Memmingen
  • 29.01.19
Der wunderschönen Urlaubs- und Lebensregion Unterallgäu wurde ein
opulent gestalteter Bildband gewidmet: auf 308 Hochglanzseiten finden sich mehr als 400 Farbbilder, die die ganze Schönheit der Region zeigen.
903×

So schön ist das Unterallgäu!
Faszinierende Eindrücke aus dem Kneippland in prachtvollem Bildband

Unterallgäu (ex). Touristiker sprechen gerne davon: Wer im Unterallgäu lebt und arbeitet, darf sich besonders glücklich schätzen. Liebliche Landschaften mit viel intakter Natur, historische Schätze, Kultur und Firmen von Weltformat finden sich hier. Wo andere Urlaub machen, da dürfen die Unterallgäuer arbeiten und leben. Wer auch nur den leistesten Zweifel über die herausragenden Qualitäten dieser Region haben sollte, dem kann jetzt abgeholfen werden. „Unterallgäu“ ist ein opulent gestalteter...

  • Memmingen
  • 18.12.18
Siebzehn Tage lang gastiert die Wanderausstellung zum Thema "Leben mit Demenz" des Bayerischen Staatsministeriums für Gesundheit und Pflege im Landratsamt Unterallgäu.
369×

Gesundheit
Wanderausstellung "Was geht. Was bleibt. Leben mit Demenz" im Landratsamt Unterallgäu

Unterallgäu (ex). Vom 10. bis 27. Dezember ist im Landratsamt Unterallgäu eine interessante Wanderausstellung zum Thema „Leben mit Demenz“ zu sehen. Bei der Vernissage am Montag, 10. Dezember, um 18 Uhr kommt auch eine Betroffene zu Wort. „Mutter weiß noch viel aus ihrer Jugend. Von gestern weiß sie kaum noch etwas.“ Über Symptome und Stadien der Demenz und darüber, wie sich das Leben der Betroffenen und deren Angehörigen durch die Krankheit ändert, klärt die Wanderausstellung „Was geht. Was...

  • Memmingen
  • 05.12.18
Sprach über die Ursachen von Lebererkrankungen: Chefarzt Prof.
Dr. Albrecht Pfeiffer vom Klinikum Memmingen.
896×

Gesundheit
Chefarzt des Klinikums Memmingen informiert über Lebererkrankungen

Memmingen (ex). Die Leber ist das größte unserer inneren Organe. Sie übernimmt in unserem Körper vielfältige Aufgaben und ist lebenswichtig. Deswegen ist es von immenser Bedeutung, dass das Organ gut funktioniert. Wann das nicht der Fall ist und woran man dies erkennt, erklärte Chefarzt Prof. Dr. Albrecht Pfeiffer vom Klinikum Memmingen bei einer gut besuchten Patienteninformationsveranstaltung. „Kaum ein Gebiet der Medizin hat in den letzten Jahren solch erhebliche Fortschritte gemacht wie die...

  • Memmingen
  • 06.11.18
Freuen sich über den neu eingerichteten Wickelplatz im Jugendamt
und die Veröffentlichung des Flyers „Wickelmöglichkeiten
in Memmingen“ (von links): Zweite Bürgermeisterin Margareta
Böckh, Jugendamtsleiter Jörg Haldenmayr, Oberbürgermeister
Manfred Schilder und Koordinatorin vom „Bündnis für Familie“
Claudia Fuchs.
358×

Ohne Stress zum Wickelplatz
Neuer Flyer „Wickelmöglichkeiten in Memmingen“ im Jugendamt vorgestellt

Memmingen (ex). Der Alltag mit Babys ist oft nicht bis ins Detail planbar. Um Familien den Stadtbesuch mit kleinen Kindern zu erleichtern, stellten die Gleichstellungsbeauftragte und Koordinatorin vom „Bündnis für Familien“ Claudia Fuchs und Jugendamtsleiter Jörg Haldenmayr Oberbürgermeister Manfred Schilder und der zweiten Bürgermeisterin Margareta Böckh den neuen Flyer „Wickelmöglichkeiten in Memmingen“ vor. Der Flyer beinhaltet knapp 30 Orte, an denen es in Memmingen geschützte und bequeme...

  • Memmingen
  • 30.10.18
Die 25 Jungimkerinnen und Jungimker haben großes Engagement bewiesen und den Kurs erfolgreich abgeschlossen. Im Bild ist die Gruppe zu sehen mit Bürgermeister Dr. Hans-Martin Steiger (rechts), Vorsitzender des Imkervereins Memmingen, Schirmherr und Jurymitglied des Projekts „Memminger Stadtbienen“, Fritz Aldinger (Zweiter von rechts), Imkerverein Memmingen, Marcus Geske (Dritter von rechts), Technischer Leiter der Stadtwerke Memmingen, und Herrn Schwarz (links) vom Imkerverein Memmingen.
410×

Erfolgreiches Stadtbienenprojekt
Neue Bienenvölker im Memminger Stadtgebiet

Memmingen (ex). Der Sommer ist vorüber, das Bienenjahr geht dem Ende zu und damit auch das Projekt „Stadtbienen“ der Stadtwerke Memmingen. „Die Resonanz der Memminger Bürgerinnen und Bürger auf die Angebote des Projekts war enorm“, betont Marcus Geske, Technischer Leiter der Stadtwerke Memmingen. „Neben vielen Privatpersonen haben sich Kindergärten, Schulen, Wohnbaugesellschaften und das städtische Gartenbauamt in vielfältiger Weise engagiert.“ Die 25 Jungimkerinnen und Jungimker, die am...

  • Memmingen
  • 24.10.18
520×

Bundesweite „AlphaDekade“
Aktion will funktionalen Analphabetismus gezielt bekämpfen

Das Mehrgenerationenhaus Memmingen beteiligt sich an der bundesweiten Aktion AlphaDekade, die gezielt funktionalen Analphabetismus bekämpfen will. 7,5 Millionen Menschen im Alter von 18 bis 64 Jahren sind in Deutschland funktionale Analphabeten. Das sind auf Memmingen bezogen 3.959 Menschen. Eine Zahl, die wachrütteln muss. Denn es geht um Chancengleichheit, Teilhabe am sozialen Leben, Unabhängigkeit, Selbstbestimmtheit sowie Persönlich-keitsentwicklung und Wachstum. Die folgenden zwei Angebote...

  • Memmingen
  • 02.10.18
  • 1
  • 2
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ