Explosion

Beiträge zum Thema Explosion

In der Memminger Straße wurde durch bisher unbekannte Täter ein Geldautomat gesprengt.
6.726× 1 7 Bilder

In Woringen
Wieder ein Geldautomat gesprengt - Polizei sucht dringend Zeugen

Zu einem lauten Knall und einer Explosion kam es am Mittwochmorgen gegen 3 Uhr in Woringen. In der Memminger Straße wurde durch bisher unbekannte Täter ein Geldautomat gesprengt. Täter flüchten mit Auto Die Höhe des Sachschadens und ob und wieviel Beute der oder die Täter machen konnten, ist noch nicht klar. Das teilte ein Einsatzleiter der Polizei gegenüber all-in.de mit. Der Tatort lag nur wenige Meter von der Autobahn A7 entfernt. Nach der Sprengung, flüchteten die Täter laut dem Bayerischen...

  • Woringen
  • 25.05.22
Feuerwehr (Symbolbild)
26.756×

Dachstuhl durch massive Druckwelle angehoben
Explosion in Wohnhaus in Bodnegg - Batteriespeicher von Photovoltaikanlage detoniert

Am Donnerstag gegen 14:00 Uhr ist es in einem Doppelhaus in der Uhlandstraße in Bodnegg zu einer Explosion gekommen. Den bisherigen Ermittlungen der Polizei zufolge ist ein im Keller des Hauses verbauter Batteriespeicher einer Photovoltaikanlage explodiert. Die Ursache dafür war möglicherweise eine technischer Defekt.  Druckwelle und FolgebrandDie durch die Explosion ausgelöste Druckwelle drückte nicht nur mehrere Fenster und Türen nach außen. Durch sie wurde auch der gesamte Dachstuhl des...

  • Ravensburg
  • 03.03.22
An einer Tankstelle in Hessen sind am Montagnachmittag zwei Menschen ums Leben gekommen.
2.771×

Tragischer Unfall
Explosion als Auslöser? Zwei Tote nach Feuer an Tankstelle in Hessen

Auf einer Rastanlage in Hammersbach (Hessen) sind am Montagnachmittag bei einem Brand zwei Menschen ums Leben gekommen. Ein Auto soll laut Medienberichten in eine Zapfsäule gefahren sein. Augenzeugen hatten von einer Explosion berichtet.  Explosion als Auslöser? Nach einer Explosion brannte es im Bereich der Zapfsäulen. Auch ein angrenzendes Restaurant wurde dadurch beschädigt. Die Feuerwehr konnte den Brand schnell unter Kontrolle bringen. Zwei Autos wurden bei dem Feuer schwer beschädigt. In...

  • 18.01.22
Große Freude in der Rettungshundestaffel des ASB Allgäu.
794×

Rettungshunde
"Maggie" und "Maja": Prüfung bestanden! Zwei neue Trümmersuchhunde beim ASB Allgäu

Die Hundeführerinnen Karin Lang und Dr. Susanne Betz dürfen sich freuen: Ihre beiden Hunde Maggie und Maja haben die sehr anspruchsvolle Prüfung zum Rettungshund für Trümmersuche bestanden. Der Arbeiter-Samariter-Bund (ASB) Allgäu stellt nun zwei der insgesamt vier Trümmersuchhunde in der Region. Die Einsatzgebiete von Maggie und Maja:Bei Explosionen, Hauseinstürzen, Überschwemmungen oder Erdbeben kommen die beiden Mischlinge mit ihren Frauchen zum Einsatz. Einige Wochen zuvor bestanden beide...

  • Kempten
  • 03.12.21
491× 2 Bilder

Experiment mit Mikrowellen
Warum entschärfte "Eierhandgranate" trotzdem explodierte

Redaktioneller Hinweis: Dies ist ein Heimatreporter-Beitrag. Er spiegelt die Meinung des Verfassers wider. Sohn Felix experimentiert gerne beim Zubereiten von Speisen. Neulich meinte er, im www die ultimative Methode gefunden zu haben, die Frühstückseier nicht zu weich und nicht zu hart werden zu lassen. Doch dann gab er die Eier lediglich in einen Topf kochenden Wassers. Irgendeinem Influencer muss es gelungen sein, ihm, ein Kind der Generation "Handy", diese Steinzeitmethode als letzten...

  • Achberg
  • 21.11.21
Zwei Erwachsene und vier Kinder sind bei einer Haus-Explosion in Coatesville im US-Bundesstaat Pennsylvania verletzt worden. (Symbolbild)
27×

Massives Feuer
Hausexplosion in den USA: Zwei Erwachsene und vier Kinder verletzt

Zwei Erwachsene und vier Kinder sind bei einer Haus-Explosion in Coatesville im US-Bundesstaat Pennsylvania verletzt worden. Nach der Explosion sei in dem betroffenen Haus ein "massives Feuer" ausgebrochen, berichtet KameraOne. Große Teile des Hauses wurden demnach schwer beschädigt.  Mit dem Hubschrauber ins Krankenhaus Einer der Erwachsenen und zwei Kinder wurden mit einem Hubschrauber in ein örtliches Krankenhaus geflogen. Die beiden anderen Kinder kamen mit einem Rettungswagen ebenfalls ins...

  • 22.07.21
Riesige schwarze Rauchschwaden ziehen über einer Chemiefabrik in Rockton im US-Bundesstaat Illinois in den Himmel.
2.997×

"Ökologischer Alptraum"
Nach Explosionen in Chemiefabrik in den USA: Riesige Rauchschwaden ziehen über Rockton

Riesige schwarze Rauchschwaden ziehen über einer Chemiefabrik in Rockton im US-Bundesstaat Illinois in den Himmel: Am Montag hat es bei einem Brand in der Fabrik mehrere Explosionen gegeben. Wieso das Feuer ausgebrochen ist, ist derzeit noch unklar.  Ein Verletzter Ein Feuerwehrmann wurde leicht verletzt. 70 Mitarbeiter der Fabrik konnten in Sicherheit gebracht werden, berichtet KameraOne im Video. Personen im Umkreis von eineinhalb Kilometern mussten ihre Häuser verlassen.  Gefahr für die...

  • 15.06.21
Spendenübergabe Vonovia: Das Wohnungsunternehmen spendet 10.000 Euro nach der Gasexplosion an den TSV Oberbeuren und die Stadt Kaufbeuren. Uwe Seidel, 1. Vorstand des TSV Oberbeuren, (zweiter von rechts) und der Kaufbeurer Oberbürgermeister Stefan Bosse (erster von rechts) freuen sich über die Spende überreicht von den Vonovia-Mitarbeitern Jörg Kruck und Elfriede Ortlieb (v.l.n.r)
2.355× 2 Bilder

Finanzielle Nachbarschaftshilfe
Nach Gasexplosion beim TSV Oberbeuren: Wohnungsunternehmen spendet 10.000 Euro

Ende Februar hatte eine Gasexplosion das Vereinsheim des TSV Oberbeuren komplett zerstört - eine Katastrophe für den Verein. Finanzielle Unterstützung für den geplanten Neubau kommt jetzt vom Wohnungsunternehmen Vonovia. Das Unternehmen hat einen besonderen nachbarschaftlichen Bezug zum TSV Oberbeuren: Es bewirtschaftet in unmittelbarer Nähe zum Vereinsgelände ein Quartier mit 216 Wohnungen. Die Druckwelle der Explosion hatte auch Vonovia-Wohnungen beschädigt. Finanzielle...

  • Kaufbeuren
  • 06.05.21
Am Mittwochabend gegen 18:10 Uhr haben Fachkräfte in Balzhausen (Landkreis Günzburg) Weltkriegswaffen- und munition kontrolliert gesprengt.
9.504× 22 Bilder

Bei Aushubarbeiten gefunden
Fachkräfte sprengen Weltkriegsmunition im Landkreis Günzburg

Am Mittwochabend gegen 18:10 Uhr haben Fachkräfte in Balzhausen (Landkreis Günzburg) Weltkriegswaffen- und munition kontrolliert gesprengt. Laut Polizei waren die Gegenstände bei Aushubarbeiten auf einem Feld westlich von Balzhausen aufgefunden worden.  Demnach mussten für die Sprengung keine Häuser evakuiert werden. Lediglich die Kreisstraße zwischen Balzhausen und Ursberg lag im Evakuierungsradius und musste für kurze Zeit gesperrt werden.

  • 29.04.21
Ende Februar wurde das Vereinsheim des TSV Oberbeuren durch eine Gasexplosion zerstört. Seit vergangener Woche laufen jetzt die Aufräumarbeiten.
3.685× 24 Bilder

Ursache weiter unklar, Ergebnis wird nächste Woche erwartet
Nach Gasexplosion: Aufräumarbeiten in Oberbeuren laufen

Vor etwa sechs Wochen wurde das Vereinsheim des TSV Oberbeuren durch eine Explosion vollkommen zerstört. Seit vergangener Woche laufen jetzt die Aufräumarbeiten. Zuvor hatten die Ermittlungsbehörden die Stelle wieder freigegeben. Auch die zuständige Gebäudeversicherung hat laut der Stadt Kaufbeuren dem Beginn der Arbeiten zugestimmt. Parallel dazu hatte die Stadt ein Vergabeverfahren für die Aufräumarbeiten durchgeführt und eine Fachfirma beauftragt.  Ursache immer noch unklar Laut...

  • Kaufbeuren
  • 13.04.21
Dieses Bild entstand ein Jahr nach der Hausexplosion in Rettenbach am Auerberg.
5.166×

Wohnhaus komplett zerstört
Zwei Jahre nach Gasexplosion in Rettenbach: Ermittlungen eingestellt

Knapp zwei Jahre nach der Gasexplosion in einem Wohnhaus mit zwei Toten in Rettenbach am Auerberg hat die Staatsanwaltschaft Kempten die Ermittlungen wegen fahrlässiger Tötung eingestellt. Im Fokus der Ermittlungen standen ein Baggerfahrer und ein weiterer Arbeiter. Ermittlungen zwei Jahre nach Gasexplosion eingestelltDer Baggerfahrer hatte 2013 bei Aushubarbeiten geholfen. Wie Sebastian Murer, Pressesprecher der Staatsanwaltschaft Kempten, gegenüber all-in.de erklärt, bestand der Verdacht,...

  • Rettenbach am Auerberg
  • 24.03.21
Am 05. Februar ist es in der Rettungswache des Bayerischen Roten Kreuzes in Memmingen zu einer Gasexplosion gekommen.
2.232×

Ermittlungen
Kein Fremdverschulden bei Gasexplosion in Memmingen - Ursache in Oberbeuren weiter unklar

Am 05. Februar ist es in der Rettungswache des Bayerischen Roten Kreuzes in Memmingen zu einer Gasexplosion gekommen. Fünf Personen wurden dabei verletzt - eine davon schwer. Jetzt ist klar, wie es zu der Explosion kam. Laut Polizei gibt es keine Hinweise auf ein Fremdverschulden. Leck an Gasleitung  Demnach konnten die Stadtwerke Memmingen im Rahmen der Ermittlung ein Leck an einer Gasleitung feststellen, die an einem gegenüberliegenden Anwesen angeschlossen war. Von dort aus war das Gas...

  • Memmingen
  • 09.03.21
595× 1

Spendenaktion
TSV Oberbeuren hofft auf Unterstützung aus der Bevölkerung

Seit dem vergangenen Wochenende klafft eine große Lücke neben dem Sportplatz vom TSV Oberbeuren. Am Samstag hat eine Gasexplosion das Vereinsheim komplett zerstört. Und nicht nur vom Gebäude ist so gut wie nix mehr übrig, sondern auch von allem, was drin war. Allein die Fußballer haben durch die Explosion 45 Sätze Trikots verloren – Wert: mehrere 10 Tausend Euro! Eine Versicherung greift nur teilweiseZumindest was das Vereinsheim angeht, greift eine Versicherung. Das Gebäude war nämlich...

  • Kaufbeuren
  • 04.03.21
In Kaufbeuren ist in der Nacht auf Freitag ein Vereinsheim explodiert.
5.784×

Vereinsheim zerstört
So hat das THW die Gasexplosion in Oberbeuren erlebt

Das Alarmstichwort lautete "THL 1 Gebäude sichern" als die Feuerwehr den Fachberater des Technischen Hilfswerks (THW) Kaufbeuren am Samstagmorgen, um 3:28 Uhr zur Unterstützung rief. Vor Ort stellte sich heraus, dass es sich nicht nur um eine Gebäudesicherung handelt. Gasexplosion zerstört Vereinsheim des TSV OberbeurenEine Gasexplosion hatte das Vereinsheim des TSV Oberbeuren komplett zerstört. Im Umkreis von 200 Metern waren Gebäudeteile verteilt und haben zusammen mit der Druckwelle der...

  • Kaufbeuren
  • 02.03.21
Ein 18-Jähriger steht unter dringendem Tatverdacht, für die Explosion einer Holzhütte im Bereich des Skaterplatz in der
Lindauer Straße verantwortlich zu sein. (Symbolbild)
2.783×

Im Bereich des Skaterplatz
Holzhütte explodiert bei Isny - Mann (18) wird verdächtigt

Am Sonntagmorgen gegen 01:30 Uhr wurden durch die Wucht einer Explosion zwei Wände einer etwa 5x5 Meter großen Holzhütte herausgesprengt. Wie es genau zu der Explosion kam, wird derzeit noch ermittelt. Ein Zeuge konnte den 18-Jährigen sowie weitere Jugendliche sehen, die nach der Explosion davonrannten. Dringender Tatverdacht Die Polizei konnte den 18-Jährigen stellen. Der Beschuldigte wurde für weitere Ermittlungsmaßnahmen zum Polizeirevier gebracht. Gegen ihn wird nun wegen der Herbeiführung...

  • Isny
  • 01.03.21
In Kaufbeuren ist in der Nacht auf Freitag ein Vereinsheim explodiert.
3.771×

1 bis 1,5 Millionen Euro Schaden
Ursache unklar: Kripo ermittelt nach Gasexplosion in Oberbeuren

Nach der Gasexplosion im Vereinsheim des TSV Oberbeuren in der Nacht von Freitag auf Samstag geht die Suche nach der Ursache am Montag weiter. Wie die Polizei auf Nachfrage von all-in.de erklärt, könne sie sich derzeit noch nicht zu der Ursache äußern. "Es ist ein großer Schaden entstanden, entsprechend schwer gestalten sich die Ermittlungen", so Dominic Geißler, Pressesprecher des Polizeipräsidiums Schaben Süd/West. Aktuell ermittelt die Kriminalpolizei. Wie der TSV Oberbeuren am Samstag auf...

  • Kaufbeuren
  • 01.03.21
In Kaufbeuren ist in der Nacht auf Freitag ein Vereinsheim explodiert.
25.428× 4 Video 25 Bilder

Mehr als eine Million Euro Schaden
Bayerischer Fußballverband sagt TSV Oberbeuren nach Gasexplosion Unterstützung zu

In der Nacht auf Samstag ist im Kaufbeurer Ortsteil Oberbeuren gegen 2:30 Uhr das Vereinsheim des TSV Oberbeuren explodiert. Das Haus lag bei der Ankunft der Beamten komplett in Trümmern. Ein Anwohner hatte die Polizei informiert, nachdem er "einen Knall" gehört hatte. Wie die Feuerwehr all-in.de mitteilte, war während der Explosion niemand im Gebäude und es wurde niemand verletzt. Trotzdem durchsuchen Rettungshunde die Trümmer. Anwohner kommen im Pfarrheim unterAuch umliegende Häuser wurden...

  • Kaufbeuren
  • 27.02.21
138×

Allgäuer Hilfe im Libanon
6 Monate Explosion in Beirut

2.750 Tonnen Ammoniumnitrat sind im August letzten Jahres in der Libanesischen Hauptstadt Beirut explodiert. Mit einer Sprengkraft von 1.100 Tonnen TNT ging die Explosionskatastrophe als die 5. stärkste nicht-nukleare Explosion in die Weltgeschichte ein.  Ein ganzes Stadtviertel wurde dem Erdboden gleich gemacht, mindestens 190 Menschen sind dabei ums Leben gekommen und über 6.500 wurden verletzt.  Die angespannte politische Situation des Landes hat sich auf einen Schlag weiter zugespitzt. ...

  • Kempten
  • 25.02.21
Am Freitagmorgen ist es beim BRK in Memmingen zu einer Gasexplosion gekommen.
21.904× Video 45 Bilder

200 Personen im Einsatz
Gasexplosion beim BRK in Memmingen: Fünf Verletzte

Am Freitagmorgen gegen 06:00 Uhr ist es beim Bayerischen Roten Kreuz (BRK) in Memmingen zu einer Gasexplosion gekommen. Nach Informationen der Rettungskräfte vor Ort sind dabei nach jetzigem Stand fünf Personen verletzt worden - eine Reinigungskraft schwer. Gasleitungen werden abgeklemmt Die Einsatzkräfte vermuten, dass die Explosion durch Gas ausgelöst worden ist, welches von draußen in das BRK-Gebäude eindrang. Eventuell könnte das Gas aus einer Leitung stammen, die unter der Straße am Haus...

  • Memmingen
  • 06.02.21
Gasexplosion beim BRK in Memmingen.
6.858× Video 9 Bilder

In der Rettungswache des BRK
Reinigungskraft (58) bei Gasexplosion in Memmingen schwer verletzt

Bei der Gasexplosion am Freitagmorgen in der Rettungswache des Bayerischen Roten Kreuzes in der Donaustraße in Memmingen wurden fünf Personen im Alter von 23 und 58 Jahren verletzt. Ein 23-Jähriger, ein 25-Jähriger und ein 36-Jähriger wurden leicht verletzt im Krankenhaus behandelt und mittlerweile wieder entlassen. Ein 58-Jähriger bleibt vorsorglich in stationärer Behandlung, nachdem ihn eine Trockenbauwand am Kopf verletzt hatte. Die vier gehören dem Roten Kreuz an. Nach Angaben des BRK...

  • Memmingen
  • 05.02.21
Feuerwehr (Symbolbild).
17.402×

Mitten in der Nacht
Explosion in Dornbirn: Schule komplett zerstört

In Dornbirn (Vorarlberg) gab es in der Nacht auf Sonntag eine Explosion in einer Ausweichschule. Das Haus wurde komplett zerstört. Wahrscheinlich handelte es sich um eine Gasexplosion. Während Kernbohrungen am Samstag vormittag wurden laut Vorarlberger Polizei vermutlich Gasleitungen beschädigt, die sich 80 Zentimeter unter dem Erdgeschoß befinden. Mitarbeiter des Erdgasnetzes haben die Gasleitungen abgesperrt, um weitere Explosionen zu verhindern. Trümmer verletzen Passanten Menschen waren...

  • Lindau
  • 18.10.20
Autos sind in Folge einer massiven Explosion im Hafen Beiruts unter den Trümmern eines zerstörten Hauses begraben.
994×

"Lage ist verheerend"
Kaufbeurer Hilfsorganisation humedica entsendet zweites Team nach Beirut

Die Kaufbeurer Hilfsorganisation humedica entsendet ein weiteres Einsatzteam nach Beirut. Es soll das erste Team ergänzen, das bereits nach der heftigen Explosion am Dienstag in die Hauptstadt des Libanons gereist war. Ziel: Welche Hilfe wird benötigt Ziel sei es vor allem herauszufinden, welche Hilfe benötigt wird, wenn die ersten medizinischen Wunden versorgt sind, das teilt humedica in einer Pressemeldung mit. Bei der Explosion auf dem Beiruter Hafengelände starben mehr als 130 Menschen....

  • Kaufbeuren
  • 07.08.20
Gebäude sind in Folge einer massiven Explosion im Hafen Beiruts schwer beschädigt. Die gewaltige Detonation am Vortag, die Tote und Verletzte gefordert hat, legte einen Großteil des Hafens lahm und beschädigte Gebäude in der ganzen Stadt.
2.322×

Kaufbeurer Hilfsorganisation
Nach der Explosion im Libanon: humedica bereitet sich auf Einsatz vor

Auch die Kaufbeurer Hilfsorganisation humedica hilft nach den verheerenden Explosionen im Hafen der libanesischen Hauptstadt Beirut. Nach eigenen Angaben bereitet sich ein mobiles medizinisches Team auf einen Einsatz vor. Außerdem werden Rettungskräfte mit persönlichem Schutzequipment unterstützt.   Mehr als 130 Tote   Bei der Explosion in Beirut kamen mehr als 130 Menschen ums Leben, über 5.000 wurden nach Angaben des Roten Kreuzes verletzt. Große Teile des Hafens wurden zerstört, umliegende...

  • Kaufbeuren
  • 06.08.20
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ