Evakuierung

Beiträge zum Thema Evakuierung

Diese 250-Kilo-Fliegerbombe ist in Leipheim (Landkreis Günzburg) entschärft worden.
2.170× 1

Evakuierung, Zündersprengung
Amerikanische Fliegerbombe in Leipheim erfolgreich entschärft

Der Kampfmittel-Beseitigungsdienst hat am Dienstag Vormittag in Leipheim (Landkreis Günzburg) eine 250-Kilo-Fliegerbombe entschärft. Die amerikanische Fliegerbombe lag in einem Gewerbegebiet im Bereich der Gustav-Stresemann-Straße. In einem Radius von 500 Metern war der Sicherheitsbereich abgesperrt und evakuiert. ZündersprengungZur Entschärfung haben die Spezialisten einen der beiden verbauten Zünder gesprengt. Gegen 10.30 Uhr konnte die Polizei die Absperrmaßnahmen aufheben und den gesperrten...

  • Günzburg
  • 29.09.21
Polizei (Symbolbild)
1.897×

Übungsmunition
Kinder finden "bombenähnlichen Gegenstand" in Legau: Polizei evakuiert umliegende Gebäude

Am Sonntagabend wurde der Polizei mitgeteilt, dass Kinder auf einem Gartengrundstück in Legau einen "bombenähnlichen Gegenstand" gefunden hätten. Die eintreffende Streifenbesatzung evakuierte daraufhin zunächst die umliegenden Gebäude. Auch der Kampfmittel-Beseitigungsdienst in München wurde über den Fund informiert.  Gegenstand entpuppt sich als Übungsrakete Nach Angaben der Polizei stellte sich dann relativ schnell heraus, dass es sich bei dem Gegenstand um eine Übungs-Panzer-Abwehr-Rakete...

  • Legau
  • 26.04.21
Granatenfund in Heimertingen
5.358× 6 Bilder

Sprengstoffkommando im Einsatz
Weltkriegsgranate in Heimertingen gefunden - Neubaugebiet teilweise evakuiert

Im Unterallgäuer Heimertingen ist eine Granate gefunden worden. Laut ersten Informationen der Polizei handelt es sich um eine 50x20 Zentimeter große Granate. Gefunden wurde sie auf einer Baustelle im nördlichen Neubaugebiet von Heimertingen. Im Umkreis von ca. 50 Metern zum Fundort musste das Neubaugebiet evakuiert werden. Ein Sprengstoffkommando war im Einsatz und hat die Granate geborgen. Mittlerweile ist die Evakuierung aufgehoben.

  • Heimertingen
  • 10.07.20
27×

Fehlalarm
Bahnreisender vergisst Rucksack im Zug in Bregenz und setzt Bombendrohung ab

Das ist das Fazit nach der Evakuierung eines Regionalzuges im Bregenzer Bahnhof. Ein 33-jähriger Reisender aus Dornbirn hatte die Notfallleitstelle der österreichischen Bahn angerufen und behauptet im Zug befände sich eine Bombe. Grund für den folgenreichen Scherz: Der Mann war sauer, weil er seinen Rucksack im Zug vergessen hatte und ihm offenbar nicht geholfen worden war. Für die Bombendrohung bekommt der Dornbirner eine Anzeige. Die Polizei kam ihm schnell auf die Schliche, er hatte seine...

  • Kempten
  • 16.09.14
22×

Entwarnung
Vermeintlicher Bombenfund in Memminger Garten

Die Bewohner eines Mehrfamilienhauses in der Wallensteinstr. staunten nicht schlecht, als sie am 17.05.2014, gegen 20 Uhr, bei Grabungsarbeiten im eigenen Garten auf einen augenscheinlich bombenähnlichen Gegenstand stießen. Die hinzugerufene Polizeistreife konnte den noch teilweise eingegrabenen, verrosteten, metallenen Gegenstand auch nicht genau identifizieren. Deshalb wurde die Sondergruppe vom Bayerischen Landeskriminalamt verständigte, die für die Gefahrenbeseitigung bei...

  • Kempten
  • 18.05.14
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ