Etat

Beiträge zum Thema Etat

35×

VHS
Höherer Verwaltungsaufwand belastet Etat der Volkshochschule Marktoberdorf

Zu einer der wichtigsten Bildungseinrichtungen in Marktoberdorf gehört die Volkshochschule. In Laufe der 50 Jahre ihres Bestehens ist das Angebot an Kursen erheblich vergrößert worden. Für die Verantwortlichen ist jede Ausweitung allerdings auch eine finanzielle Gratwanderung. Zu 70 Prozent trägt sich die Vhs durch Mitgliedsbeiträge und Kursgebühren selbst. Den Rest erhält sie als Zuschuss von anderen Stellen. Was ihr derzeit das Leben aber schwer macht, ist der Verwaltungsaufwand, der sich vor...

  • Marktoberdorf
  • 15.07.16
36×

Finanzen
Ostallgäu: Diskussion um Etat des Landkreises

Zwar gibt es um den Etat des Landkreises noch viele Fragezeichen, aber eine Forderung von Grünen-Fraktionssprecher Hubert Endhardt steht bereits im Raum: Die Kreisumlage soll sinken, damit den Gemeinden mehr Geld zur Verfügung steht. 'Mindestens einen Prozentpunkt bei der Umlage runter', sagt Endhardt. Ob das realisierbar ist, bleibt abzuwarten. Die Kreisumlage ist das Geld, das die Gemeinden aus ihren Einnahmen anteilig an den Kreis zahlen müssen. Mehr über das Thema erfahren Sie in der...

  • Marktoberdorf
  • 16.11.15
21×

Haushalt
Gute Finanzlage in Marktoberdorf

Besser als erwartet läuft es finanziell für die Stadt Marktoberdorf. Die Steuereinnahmen sprudeln. Entwarnung gab Kämmerer Wolfgang Guggenmos im Finanzausschuss trotzdem nicht. Denn angesichts anstehender Großprojekte wie Schulbau und Erweiterung des Familienzentrums wird jeder Cent gebraucht. Deshalb mahnte auch Bürgermeister Dr. Wolfgang Hell, selbst vermeintlich kleine Summen im Haushalt im Auge zu behalten: 'Viele kleine Ausgaben summieren sich zu zu einem großen Betrag.' Mehr über das...

  • Marktoberdorf
  • 15.11.15
20×

Etat
Marktoberdorf investiert viel, braucht aber neue Kredite

Bürgermeister nennt Entwurf mit Volumen von 53 Millionen Euro 'solide'. Aufatmen über gute Steuereinnahmen Gute Steuereinnahmen, aber durch hohe Investitionen neue Kredite nötig: So umriss Kämmerer Wolfgang Guggenmos den Etatentwurf der Stadt Marktoberdorf, über den der Finanzausschuss zu entscheiden hatte. Nach etlichen Stunden und weit mehr als 100 Wortmeldungen hatte das Gremium das Zahlenwerk durchgearbeitet und dem Stadtrat einstimmig zur Annahme empfohlen. Der Haushalt hat ein...

  • Marktoberdorf
  • 11.03.15
26×

Etat
Marktoberdorfer Stadtrat verabschiedet Haushalt über 53,7 Millionen

Schulden drücken die Stimmung Das Gremium kommt um eine Nettoneuverschuldung von 5 Millionen Euro nicht herum. Der Schuldenberg in Marktoberdorf wächst so auf voraussichtlich 26,6 Millionen Euro. Da tröstete es kaum darüber hinweg, dass der Etat bei 53,7 Millionen Euro und damit um knapp 7 Millionen über dem des Vorjahres liegt. Bei zwei Gegenstimmen der Bayernpartei hat der Rat den Haushalt verabschiedet. Trotz des deutlichen Minus bezeichnete Bürgermeister Werner Himmer das Aufstellen des...

  • Marktoberdorf
  • 09.04.14
22×

Gemeinderat
51 000 Euro im Bernbeurer Haushalt für Bauhof vorgesehen ndash Auch Geräte im Etat

Kauf neuer Fahrzeuge für Bauhof zugestimmt 'Wir können zuschlagen,' meinte Bernbeurens Kämmerer Florian Budschied im Gemeinderat zu den geplanten Anschaffungen von Geräten und Fahrzeugen für den Bauhof (wir berichteten). Da der Haushalt noch nicht offiziell verabschiedet wurde, befinde man sich zwar noch in einer 'haushaltslosen Zeit'. Das Landratsamt habe aber sein Signal zur Genehmigung gegeben, die darin enthaltenen Investitionen seien somit geregelt. Rund 51 000 Euro wurden im Haushalt für...

  • Marktoberdorf
  • 01.06.12
21×

Haushalt
Die wenigsten Gemeinden verabschieden Etat termingerecht

Wenn Realität den Plan einholt Die Rechtslage ist klar: Gemeinden müssen einen Monat vor Beginn des Haushaltsjahres ihren Etat dem Landratsamt vorlegen. Doch die Realität sieht anders aus. Statt bis spätestens Ende November des Vorjahres zu beschließen, wofür eine Kommune ihr Geld ausgibt, laufen in den meisten Gemeinden die Etatberatungen erst im Frühjahr. 80 kommunale Haushalte Anfang des Jahres mahnte Ralf Kinkel, Chef der Kommunalaufsicht im Landratsamt, bei den Bürgermeistern an, ihre...

  • Marktoberdorf
  • 27.04.11
26×

Haushalt
Stadtrat Marktoberdorf verabschiedet Etat von 42 Millionen Euro

Einstimmig verabschiedete der Marktoberdorfer Stadtrat den Haushalt. Er hat ein Volumen von insgesamt 42,2 Millionen Euro. Dabei kommt die Kommune erneut ohne Nettoneuverschuldung aus. Größte Einnahmequellen sind die Gewerbesteuer (16 Millionen) und der Anteil an der Einkommenssteuer (6,3 Millionen). Die Darlehensaufnahme beträgt 1,47 Millionen Euro. Dabei hielt der Stadtrat an seinem Ziel fest, den Schuldenberg weiter abzutragen. Der war vor acht Jahren noch rund 30 Millionen Euro hoch,...

  • Marktoberdorf
  • 29.03.11
16× 2 Bilder

Kreishaushalt
Schuldenberg für Bau des Gymnasiums Buchloe 2013 wohl bei 55 Millionen

Klare Mehrheit für Etat - auch den Weg ins Tal aufzeigen 55 Millionen Euro plus x. Diese Größenordnung für die Verschuldung des Landkreises kommt möglicherweise zum Tragen, wenn das Ostallgäu voraussichtlich 2013 den Neubau des Gymnasiums Buchloe bezahlen muss. Dass dies als Aufgabe für den gesamten Landkreis nötig ist, ist im Kreistag dennoch unstrittig. Um vor dem Sprung auf diesen Schuldenberg vom jetzigen Niveau (36,9 Millionen) auch den «Weg ins Tal» zu kennen, verabschiedete der Kreistag...

  • Marktoberdorf
  • 22.03.11
32×

Etat
Viel Geld für Wasser und Abwasser

Knapp 10 Millionen Euro für Stadtwerke - Umstrittener Posten Im neuen Haushaltsentwurf für die Stadtwerke Marktoberdorf findet sich ein Posten für ein Projekt, das nicht unumstritten ist: der neue Abwasserkanal für Hattenhofen. Bekanntlich soll der Ortsteil an die zentrale Kläranlage in Marktoberdorf angeschlossen werden. 300000 Euro sind dafür in diesem Jahr vorgesehen. Insgesamt hat der Haushalt ein Volumen von 9,9 Millionen Euro. Damit liegt er um 1 Million unter dem des vergangenen Jahres,...

  • Marktoberdorf
  • 14.03.11
24×

Etat
Stadt Marktoberdorf legt Entwurf vor - Gut 8 Millionen für Investitionen - Gewerbesteuer sprudelt

Wieder deutlich über 40 Millionen Euro schwer Aufatmen bei Bürgermeister Werner Himmer und Kämmerer Wolfgang Guggenmos: «Die Befürchtungen sind nicht eingetreten.» Denn beide hatten vor Jahresfrist angesichts der Wirtschaftskrise einen schwierigen Haushalt für 2011 prognostiziert. Doch Marktoberdorf kam mit einem blauen Auge davon. So ist der neue Haushaltsentwurf der Verwaltung mit einem Volumen von 42,8 Millionen Euro nur geringfügig geringer als im Vorjahr. Deshalb soll auch weiterhin...

  • Marktoberdorf
  • 11.03.11
21×

Etat
Stadt Marktoberdorf will kräftig investieren

Aufatmen bei Marktoberdorfs Bürgermeister Werner Himmer und Kämmerer Wolfgang Guggenmos: «Die Befürchtungen sind nicht eingetreten.» Denn beide hatten vor Jahresfrist angesichts der Wirtschaftskrise einen schwierigen Haushalt für 2011 prognostiziert. Doch Marktoberdorf kam mit einem blauen Auge davon. So ist der neue Haushaltsentwurf der Verwaltung mit einem Volumen von 42,8 Millionen Euro nur geringfügig geringer als im Vorjahr. Deshalb soll auch weiterhin kräftig investiert werden. Gut 8...

  • Marktoberdorf
  • 10.03.11
35×

Ausgeglichener Etat in Obergünzburg

3,9 Millionen Euro an Investitionen geplant In seiner jüngsten Sitzung hat der Obergünzburger Marktrat einen ausgeglichenen Haushalt ohne Neuverschuldung beschlossen. Kämmerer Karl Mayr stellte seinen letzten Haushalt vor, bevor er sein Amt an Christoph Brenner übergeben wird. Laut Mayr werden spätestens ab 2012 keine Zuführungen vom Verwaltungs- in den Vermögenshaushalt mehr möglich sein, was die gemeindlichen Spielräume erheblich einschränken werde. Dennoch ist der Haushaltsplan 2011...

  • Marktoberdorf
  • 03.03.11
21×

Kreishaushalt
Mehr Geld für Jugendhilfe

Etat des Jugendamts steigt wohl um rund 300000 Euro Der Haushalt des Landkreises Ostallgäu soll bei den Ausgaben für die Jugendhilfe im laufenden Jahr von 6,4 Millionen Euro (2010) auf 6,7 Millionen Euro steigen. Höhere Kosten gibt es vor allem in der Eingliederungshilfe und bei den Hilfen zur Erziehung Jugendlicher und junger Volljähriger. Risiken sind für Jugendamtsleiterin Petra Mayer vor allem Kosten, die sich aus dem Schulfinanzierungsgesetz ergeben. So rechnet die Behörde heuer mit 110000...

  • Marktoberdorf
  • 28.02.11
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ