Erziehung

Beiträge zum Thema Erziehung

Auch im Kindergarten Tauschergasse in Reutte werden die Eltern angehalten, Deutsch zu sprechen. Die Aktion sorgt in Österreich und Deutschland für viel Gesprächsstoff.
13.132× 4 2 Bilder

Erziehung
„Deutschpflicht“ in Reuttener Kindergärten: Gemeinde hängt Schilder auf

"Liebe Eltern, ab hier wird Deutsch gesprochen!" Dieses Schild ziert derzeit die Eingangsbereiche der Kindergärten in der Gemeinde Reutte in Tirol. Bürgermeister Alois Oberer möchte dadurch erreichen, dass in den Erziehungseinrichtungen nur noch Deutsch gesprochen wird. Die Reaktionen zu dieser Aktion sind gespalten.  Wie die Allgäuer Zeitung berichtet, haben Erzieherinnen in Reutte zusehends Probleme, Kinder und Eltern zu verstehen. In einem der drei Reuttener Kindergräten liege der Anteil...

  • Reutte
  • 05.02.20
633×

Erziehung
Neue pädagogische Konzepte im Marktoberdorfer Peter-Dörfler-Kindergarten

Wie viele Kinder seines Alters ist der Fünfjährige ein Gewohnheitsmensch. „Er hat Angst vor neuen Situationen“, sagt seine Mutter. „Er scheut Veränderungen.“ Dennoch ist der Bub ein Fan des neuen, offenen Konzeptes – wie es im Peter-Dörfler-Kindergarten umgesetzt wird. Er liebt die Riesen-Klötze, die es im Bauzimmer nun zum Höhlenbauen gibt, erfindet mit seinen Freunden Geheimverstecke oder spielt Dinosaurier. Doch was bedeutet das genau – ein offenes Konzept? „Statt wie sonst in jeder...

  • Marktoberdorf
  • 05.03.18
52×

Pädagogik
Neuer Kindergarten in Oberstaufen arbeitet nach der Lehre von Maria Montessori

Das lernen, was einen interessiert - das ist laut Erzieherin Eva-Maria Pleiner die zentrale Idee von Maria Montessori. Nach dieser Pädagogik wird der neue Kindergarten in Oberstaufen geführt. Anfang September ging die Einrichtung in Betrieb, nachdem die beiden anderen Oberstaufener Kindergärten voll belegt waren. Weil auch der Montessori-Kindergarten staatlich unterstützt wird, sind die Beiträge genauso hoch wie in den anderen. 'Der normale Kindergarten war für uns gar kein Thema', sagt...

  • Oberstaufen
  • 14.10.15
37×

Kindererziehung
Platznot im Scheidegger Kindergarten

Die Kindergärten in Scheidegg bekommen ordentlich Zuwachs. 50 Neuanmeldungen sind bei Stefanie Lau eingegangen, die die beiden Einrichtungen St. Gallus und St. Magnus leitet. Bereits seit Längerem herrscht vor allem im St.-Gallus-Gebäude Platznot. Und die wird nun akut. Bürgermeister Ulrich Pfanner räumt ein, dass die Gemeinde von der Entwicklung 'überrollt' wurde. Für das kommende Kindergartenjahr hat die Gemeinde nun eine Lösung gefunden. Doch das ist nur ein Provisorium. Mehr zu den Plänen...

  • Lindenberg im Allgäu
  • 02.07.15
13×

Ostallgäu
Eltern werden für Bedarfsermittlung befragt

Mithilfe einer Umfrage bei Eltern von Kindern in Kindergarten und Schule ermittelt der Landkreis Ostallgäu derzeit wieder den Betreuungsbedarfsplan. Die Fragebögen werden derzeit in Schulen und Kindergärten verteilt und sollen die genauen Bedürfnisse der Eltern ermitteln. Seit Beginn der Bedarfsermittlung vor einigen Jahren habe sich die Arbeit im Kindergarten sehr verändert. Der Kindergarten habe länger geöffnet, zudem werde mittags Essen angeboten.

  • Kempten
  • 23.01.12
121×

Sport mit dem Nachwuchs
Interview: Experte Reinhard Gansert schildert, wie man Kindergartenkinder an den Sport heranführt

Kinder wollen sich bewegen und brauchen Platz zum Toben Viele Erwachsene nehmen sich für 2012 vor, mehr Sport zu treiben. Doch was ist mit den Kindern? Wie kann man die Jüngsten für Bewegung begeistern? Studien zeigen, dass sportliche Aktivität für sie besonders wichtig ist. "Dicke Kinder werden nicht nur kranke Erwachsene, sie sind in jungen Jahren schon gesundheitsgefährdet", fasste die Deutsche Ärztezeitung eine Studie des Herzzentrums der Universität Leipzig zusammen. Demnach...

  • Kempten
  • 18.01.12
274×

Erziehung
Voneinander lernen schon im Kindergarten

Marktoberdorf-Bertoldshofen Im Kindergarten geht der vierjährige Bent Janosch zielstrebig zum Maltisch, an dem gerade mit Wasserfarben gemalt wird. «Warte ein bisschen, ich hole dein Wasser», sagt Erzieherin Jeanette Wollschläger. Das wurde für ihn vorher extra abgekocht. Als er fertig gemalt hat, desinfiziert er seine Hände im Gruppenraum. Bent hat Mukoviszidose und der Wasserkeim Pseudomonas ist für ihn besonders gefährlich. Deshalb muss jemand, bevor er seine Hände waschen kann, das Wasser...

  • Kempten
  • 08.11.10
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ