Erziehung

Beiträge zum Thema Erziehung

„Die Zahl der zu überprüfenden Fälle ist gestiegen. Das heißt aber nicht, dass es den Kindern in Memmingen schlechter geht als vor zehn Jahren", so das Fazit von Jugendamtsleiter Michael Wagner.
2.636× 2

Zunahme um 70 Prozent
Memminger Jugendamt verzeichnet deutlich mehr Verdachtsfälle von Kindeswohlgefährdung

Insgesamt 245 mal wurde dem Memminger Jungendamt 2019 ein Verdachtsfall von Kindeswohlgefährdung gemeldet. Im Vergleich zum Vorjahr entspricht das laut Allgäuer Zeitung einer Zunahme um mehr als 70 Prozent. Das heiße aber nicht, dass es den Kindern in Memmingen heute schlechter gehe als vor zehn Jahren, meint Jugendamtsleiter Michael Wagner. Vielmehr ist die Steigerung vor allem auf eine höhere Sensibilität bei Bevölkerung und Institutionen zurückzuführen. In 70 Prozent der Verdachtsfälle...

  • Memmingen
  • 04.03.20
481×

Lehrkräfte
An Allgäuer Grundschulen unterrichten kaum Männer

Das Verhältnis zwischen männlichen und weiblichen Lehrkräften an Allgäus Grundschulen ist sehr unausgeglichen. Insgesamt gibt es im Allgäu 1.537 Grundschul-Lehrkräfte, davon sind allerdings nur 133 männlich. Das entspricht einem Anteil von nur 8,7 Prozent. Im Oberallgäu ist Benedikt Sommer einer von zwei männlichen Grundschul-Referendaren. Sommer unterrichtet an der Grundschule in Wiggensbach. Dort ist der Anteil männlicher Lehrer vergleichsweise hoch. Im Kollegium gibt es insgesamt 16...

  • Kempten
  • 26.02.17
342×

Familie
Marktoberdorfer Beratungsstelle möchte Familien helfen

Familien, die kleinere oder größere Probleme plagen, können sich an die Erziehungs,-Jugend- und Familienberatung der katholischen Jugendfürsorge wenden. Der Hauptsitz für das südliche Ostallgäu ist in Marktoberdorf. Die Leiterin, die Psychologin Elisabeth Frank-Keller, schildert ihre Aufgabe so: 'Wir wollen den Familien, die uns aufsuchen, mehr Lebensqualität geben.' Dazu könne etwa beitragen, bei Konflikten die Bedürfnisse der einzelnen Familienmitglieder gemeinsam anzusprechen. Auch eine...

  • Marktoberdorf
  • 24.01.17
38×

Erfahrungs-Austausch
Neuer Familienstützpunkt in Füssen bietet Eltern Treffpunkt und Möglichkeit zum Austausch

Verstehen Sie ihr Kind in allen Lebenslagen, predigt der eine Erziehungsratgeber, während der andere auf Regeln und Autorität setzt und der dritte auf gemeinsames Singen schwört. Diese Vielfalt verwirrt. 'Viele Eltern sind heutzutage ganz verunsichert, gerade weil es so viele Ratgeber gibt', sagt Brigitte Protschka, Vorsitzende des AWO (Arbeiterwohlfahrt) Ortsvereins Füssen-Schwangau. 'Deshalb ist ihnen der Austausch wichtig.' An dieser Stelle kommt der neue Familienstützpunkt in Füssen ins...

  • Füssen
  • 21.02.16
18×

Erziehung
Immer mehr Eltern wohnen nach der Trennung nicht in derselben Stadt

Wie man diese gemeinsam löst und wann der Gang vors Gericht notwendig ist Es war keine einfache Zeit für Andrea Mai (Name geändert) nach der Trennung von ihrem Lebensgefährten. Vor zehn Jahren ist sie mit ihrem eineinhalbjährigen Sohn von München zurück nach Kempten gezogen. Ihr war damals als unverheiratete Mutter das alleinige Sorgerecht zugesprochen worden. Der Streit mit dem ehemaligen Lebenspartner war so programmiert. Er zog sich verärgert zurück. Andrea Mai holte sich Hilfe, wandte sich...

  • Kempten
  • 10.08.15
37×

Kindererziehung
Platznot im Scheidegger Kindergarten

Die Kindergärten in Scheidegg bekommen ordentlich Zuwachs. 50 Neuanmeldungen sind bei Stefanie Lau eingegangen, die die beiden Einrichtungen St. Gallus und St. Magnus leitet. Bereits seit Längerem herrscht vor allem im St.-Gallus-Gebäude Platznot. Und die wird nun akut. Bürgermeister Ulrich Pfanner räumt ein, dass die Gemeinde von der Entwicklung 'überrollt' wurde. Für das kommende Kindergartenjahr hat die Gemeinde nun eine Lösung gefunden. Doch das ist nur ein Provisorium. Mehr zu den Plänen...

  • Lindenberg im Allgäu
  • 02.07.15
55×

Familie
Lob für Familienzentrum in Marktoberdorf

Der Kindergarten St. Magnus in Marktoberdorf hat sich im Laufe der Jahre sein Angebot erheblich ausgeweitet und sich zu einem umfassenden Familienzentrum entwickelt. Es vereint etliche Vorzeigeprojekte unter seinem Dach. Sie haben das Ziel, die Eltern vor allem aus dem Norden der Stadt, zu stärken und damit deren Kindern bessere Bildungschancen zu ermöglichen. In diese Entwicklung werden die Eltern intensiv über verschiedene Projekt einbezogen. Das kann ein Elterncafé sein, aber auch ein...

  • Marktoberdorf
  • 18.11.14
19×

Schwimmen
Warum immer mehr Kinder spät oder gar nicht schwimmen lernen: Betriebsleiter des Hallenbades Marktoberdorf im Interview

Zum Schwimmenlernen herrschen für Kinder in Marktoberdorf geradezu 'paradiesische Verhältnisse', sagt der Betriebsleiter des Hallenbades, Gary Kögel. Im Interview erklärt er, warum heute immer mehr Kinder spät oder gar nicht schwimmen lernen. Herr Kögel, Schwimmen lernen war für Kinder früher so selbstverständlich wie Fahrradfahren. Doch diesen Automatismus, gibt es nicht mehr, oder? Kögel: Nein, die Tendenz geht zu immer mehr Nichtschwimmern. Etwa ein Drittel der Grundschulkinder können nur...

  • Marktoberdorf
  • 25.07.14
63×

Erziehung
Stadtjugendamt Kempten sucht Pflegeeltern

Es gibt Kinder, die aus verschiedenen Gründen zeitweise oder gar nicht mehr bei ihren leiblichen Eltern leben können. Hierfür braucht es die Unterstützung sozial engagierter und in der Erziehung erfahrener Familien, um diesen Kindern ein intaktes familiäres Umfeld bieten zu können. Wer sich angesprochen fühlt und mehr über die verantwortungsvolle Aufgabe als Pflegefamilie wissen möchte, kann mit dem zuständigen Fachdienst einen Termin für ein unverbindliches Gespräch vereinbaren. Anlaufstelle...

  • Kempten
  • 20.01.14
12×

Kinderbetreuung
Genüg Krippenplätze im Westallgäu

Eine Umfrage unter den Gemeinden im Landkreis Lindau zeigt: Die Kommunen sind vorbereitet. Über Nachfragen bei den Eltern wurde der Bedarf abgeklärt, Krippenplätze geschaffen, oder andere Lösungen entwickelt. So werden etwa die Kleinsten in Gestratz im Kindergarten mitbetreut, während die Marktgemeinde Weiler-Simmerberg einen ihrer Kindergärten als Krippe umfunktioniert. Der Bedarf an Betreuungsplätzen, so zeigen die Antworten der Eltern, ist ganz unterschiedlich. Kreisweit gibt es derzeit rund...

  • Kempten
  • 28.06.13
17×

Krippenplatz
Bedarf an Krippenplätzen im Ostallgäu gedeckt

'Alle Eltern müssen ihr Kind versorgt wissen' Die Zeit läuft: Ab 1. August hat jedes Kind zwischen einem und drei Jahren Anspruch darauf, in einer Kinderkrippe betreut zu werden. Optimistisch zeigt sich der Landkreis Ostallgäu, dem tatsächlichen Bedarf an Plätzen gerecht zu werden. Anja Mayr vom Jugendamt berichtete den Mitgliedern des Jugendhilfeausschusses, dass derzeit etwa 700 Plätze zur Verfügung stehen. 160 weitere Plätze kommen 2014/15 dazu. Die Versorgungsquote der Ein- bis Dreijährigen...

  • Kempten
  • 13.05.13
26×

Krea(k)tivwerkstatt
In der Schule der Phantasie in Weinhausen können sich Kinder und Erwachsene frei entfalten

Tischdecke bemalen erwünscht 'Die Freude am Schaffen steht im Vordergrund', erklärt die in Weinhausen lebende Erzieherin Lisa Schneider die Grundidee ihrer 'Schule der Phantasie'. Vor Kurzem öffnete sie in der Krea(k)tivwerkstatt gegenüber der Kirche zum ersten Mal ihre Türen für Groß und Klein. 'Es geht vor allem darum, möglichst wenig Vorgaben zu machen und einfach etwas zu schaffen, auch wenn man nicht weiß, ob und was dabei herauskommt', erläutert Schneider. Das Konzept 'Schule der...

  • Buchloe
  • 25.04.12
226×

Erziehung
Integrativer Waldkindergarten in Ottobeuren eröffnet

Wo Baumstämme Raketen sind Nach über einem Jahr intensiver Vorbereitung der 'Aktion Lebensträume' zusammen mit einer Ottobeurer Elterninitiative hat der integrative Waldkindergarten in Ottobeuren seinen Betrieb aufgenommen. Leiterin Heike Entrup führte dazu am ersten Tag zehn Kinder und deren Eltern zum Platz des ehemaligen forstamtlichen Pflanzgartens im Ottobeurer Bannwald. In waldgerechter Kleidung und gut ausgerüstet mit Rucksack, Wechselkleidung, Brotzeit, Handkarren und Wasserkanister...

  • Memmingen
  • 10.03.12
83×

Jugendamt
Stadt Memmingen unterstützt Eltern und Kinder mit über 2,5 Millionen Euro

Immer mehr Familien brauchen bei der Erziehung Hilfe Mehr als 2,5 Millionen Euro hat die Stadt Memmingen vergangenes Jahr für Hilfen für Eltern und Kinder ausgegeben - 50 000 Euro mehr als im Vorjahr. Das Geld wurde verwendet, um beispielsweise Mütter und Väter psychologisch zu betreuen oder ihnen praktische Erziehungstipps zu geben. Oder um Buben und Mädchen in Heimen oder Pflegefamilien unterzubringen. Jugendamtsleiter Jörg Haldenmayr befürchtet, dass die Kosten für Erziehungshilfen weiter...

  • Kempten
  • 22.02.12
122×

Sport mit dem Nachwuchs
Interview: Experte Reinhard Gansert schildert, wie man Kindergartenkinder an den Sport heranführt

Kinder wollen sich bewegen und brauchen Platz zum Toben Viele Erwachsene nehmen sich für 2012 vor, mehr Sport zu treiben. Doch was ist mit den Kindern? Wie kann man die Jüngsten für Bewegung begeistern? Studien zeigen, dass sportliche Aktivität für sie besonders wichtig ist. "Dicke Kinder werden nicht nur kranke Erwachsene, sie sind in jungen Jahren schon gesundheitsgefährdet", fasste die Deutsche Ärztezeitung eine Studie des Herzzentrums der Universität Leipzig zusammen. Demnach...

  • Kempten
  • 18.01.12
46×

Vortrag
Dr. Albert Wunsch gibt morgen bei Tipps für die richtige Erziehung

Wege aus der 'Verwöhnungsfalle' Die 13-jährige Tochter schaut den Vater an und fragt: 'Bei dem Wetter muss ich aber nicht zur Schule laufen, oder? Du fährst mich doch bestimmt?' und begleitet das mit einem Lächeln und einem Augenaufschlag. Da kann der Vater nicht 'nein' sagen und fährt sie - und ist in diesem Moment aus Sicht von Dr. Albert Wunsch in die 'Verwöhnungsfalle' getappt. Er hat unter diesem Titel ein Buch geschrieben, das Eltern wachrütteln und letztlich auch dem Nachwuchs helfen...

  • Kempten
  • 23.11.11
179×

Erziehung
Kinderschutzbund Immenstadt will werdende und junge Eltern schulen

Auf Signale des Säuglings feinfühliger reagieren, damit sie sichere Bindungen zu ihren Kindern aufbauen Eltern fühlen sich zunehmend verunsichert oder sind unterschiedlicher Meinung, was das Beste für ihr Baby ist. Doch wird ein Säugling emotional vernachlässigt, «wirkt sich das negativ auf die gesamte Entwicklung aus», sagt etwa Dr. Karl Heinz Brisch. Die Forschungsergebnisse des Kinderpsychiaters und Fachmanns für die frühkindliche Entwicklung haben den Kinderschutzbund inspiriert, in...

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 25.03.11

Lasse mich nicht unterkriegen

Doris Pösel über eine schwierige Doppelrolle: Mutter plus Vollzeit-Angestellte Marktoberdorf/Ostallgäu (hku). Für die Ostallgäuerin Doris Pösel ist der morgige Muttertag auch ein Anlass, über ihre Mutterrolle nachzudenken. 'Es gibt Situationen, in denen man sich überfordert fühlt. Das ist ein Mutter-Sein unter erschwerten Bedingungen.' Die 35-Jährige ist alleinerziehend, hat einen 14 Jahre alten Sohn. Erziehung und ein Vollzeit-Job laufen bei Doris Pösel parallel: 'Ich lasse mich nicht...

  • Kempten
  • 13.05.00
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ