Erziehung

Beiträge zum Thema Erziehung

Der Hausmeister der Grund- und Mittelschule, Erwin Wankmiller (im Vordergrund), erklärte am Montag Bürgermeister Maximilian Eichstetter die moderne Luftaustausch-Anlage.
297× 3 Bilder

Übergangslösung für Kindergarten Zwergenburg gefunden
Eichstetter informiert sich auch über Situation in Grund- und Mittelschule

Der städtische Kindergarten Zwergenburg in Hopfen am See ist nun mit mobilen Lüftungsgeräten ausgestattet. Die Geräte filtern Feinpartikel durch Umluft-Wäsche aus der Luft und senken dadurch das Risiko, sich mit dem Coronavirus anzustecken. Bürgermeister Maximilian Eichstetter hatte seit Wochen mit Hochdruck daran gearbeitet, Raumlüftungslösungen für Kindergärten und Schulen umzusetzen. Die Herausforderung besteht darin, das richtige Gerät zu finden. Denn auf Grund der Lautstärke, Leistung und...

  • Füssen
  • 11.11.20
Auch im Kindergarten Tauschergasse in Reutte werden die Eltern angehalten, Deutsch zu sprechen. Die Aktion sorgt in Österreich und Deutschland für viel Gesprächsstoff.
13.218× 2 Bilder

Erziehung
„Deutschpflicht“ in Reuttener Kindergärten: Gemeinde hängt Schilder auf

"Liebe Eltern, ab hier wird Deutsch gesprochen!" Dieses Schild ziert derzeit die Eingangsbereiche der Kindergärten in der Gemeinde Reutte in Tirol. Bürgermeister Alois Oberer möchte dadurch erreichen, dass in den Erziehungseinrichtungen nur noch Deutsch gesprochen wird. Die Reaktionen zu dieser Aktion sind gespalten.  Wie die Allgäuer Zeitung berichtet, haben Erzieherinnen in Reutte zusehends Probleme, Kinder und Eltern zu verstehen. In einem der drei Reuttener Kindergräten liege der Anteil der...

  • Reutte
  • 05.02.20
Medienerziehung: Kinder vernünftig an neue Technologien heranführen. (Symbolbild)
158×

Marktoberdorfer Hort nimmt an Modellprojekt für Medienerziehung teil

Was ist zum Beispiel im Internet Fälschung und was Wirklichkeit? Um das zu klären und sicher durchs Leben mit modernen Medien zu gehen, ist Kompetenz im Umgang damit vonnöten. Genau das erlernen die Mädchen und Buben im Hort St. Magnus. Die Einrichtung der Stadt Marktoberdorf ist als eine von 100 im Freistaat für ein Modellprojekt ausgewählt worden. Kindern Zusammenhänge erklären, sie aufklären, ihnen Ängste nehmen und Sicherheit geben: Das sind die vorrangigen Ziele des Projekts, das unter...

  • Marktoberdorf
  • 02.11.18
691×

Erziehung
Neue pädagogische Konzepte im Marktoberdorfer Peter-Dörfler-Kindergarten

Wie viele Kinder seines Alters ist der Fünfjährige ein Gewohnheitsmensch. „Er hat Angst vor neuen Situationen“, sagt seine Mutter. „Er scheut Veränderungen.“ Dennoch ist der Bub ein Fan des neuen, offenen Konzeptes – wie es im Peter-Dörfler-Kindergarten umgesetzt wird. Er liebt die Riesen-Klötze, die es im Bauzimmer nun zum Höhlenbauen gibt, erfindet mit seinen Freunden Geheimverstecke oder spielt Dinosaurier. Doch was bedeutet das genau – ein offenes Konzept? „Statt wie sonst in jeder...

  • Marktoberdorf
  • 05.03.18
746×

Aktion
Girls Day in Pfronten: Uniform und Pflegekittel statt pauken im Klassenzimmer

Beim 'Girls & Boys Day' tauchen Schüler für einen Vormittag in einen geschlechter-untypischen Beruf ab. Fünf Mädchen statteten der Polizei in Pfronten einen Besuch ab, Buben versuchten sich in der Klinik Königshof Lechbruck als Erzieher und in der Acura Klinik in Pfronten als Pfleger. Und die Jugendlichen fanden Gefallen. Der Berufsalltag eines Polizisten beeindruckte die Mädchen. Ein Bub, der in die Rolle eines Erziehers schlüpfte, sagte sogar: "Es könnte schon sein, dass ich so was nach der...

  • Füssen
  • 27.04.17
454×

Familie
Marktoberdorfer Beratungsstelle möchte Familien helfen

Familien, die kleinere oder größere Probleme plagen, können sich an die Erziehungs,-Jugend- und Familienberatung der katholischen Jugendfürsorge wenden. Der Hauptsitz für das südliche Ostallgäu ist in Marktoberdorf. Die Leiterin, die Psychologin Elisabeth Frank-Keller, schildert ihre Aufgabe so: 'Wir wollen den Familien, die uns aufsuchen, mehr Lebensqualität geben.' Dazu könne etwa beitragen, bei Konflikten die Bedürfnisse der einzelnen Familienmitglieder gemeinsam anzusprechen. Auch eine...

  • Marktoberdorf
  • 24.01.17
389×

Jubiläum
Zehn Jahre Kinderkrippe Sonnenschein in Marktoberdorf

'Meine Mama? Die ist nicht da, müsste aber bald wiederkommen'. Wer heute mit Lea Zeitler (11) telefoniert, hat ein selbstbewusstes Schulkind am Apparat. Damals, 2006, war von derselben Lea nur fröhliches Geplapper zu hören. Kein Wunder. Sie war damals nur etwas über ein Jahr alt. Damals war Lea eine von nur einer Handvoll Kindern, die die städtische Kinderkrippe Sonnenschein in Marktoberdorf besuchten. Heute werden laut Erzieherin Ines Schäffner 116 Kinder von null bis drei Jahren in den zwei...

  • Marktoberdorf
  • 17.10.16
26×

Erziehung
Schwabenweiter Auftakt der Aktion Sicher zur Schule – Sicher nach Hause in Buchloe

Über 80 Verkehrsdetektive in neongelben und -orangefarbenen Westen mit Kapuzen und Reflektorstreifen haben sich in der Aula der Comenius-Grundschule getummelt. Im Beisein zahlreicher Ehrengäste fand dort die offizielle Auftaktveranstaltung der Gemeinschaftsaktion 'Sicher zur Schule – Sicher nach Hause' für den Regierungsbezirk Schwaben statt. Verschiedene Klassen trugen mit ihren Lehrern zum Thema passende Lieder vor, beispielsweise 'Es rattern die Motoren', 'Wenn ich in die Schule geh', 'An...

  • Buchloe
  • 14.09.16
230×

Modellversuch
Kritischen Umgang mit Medien erlernen: Comenius-Grundschule Buchloe wurde für Digitale Schule 2020 ausgewählt

Rektor Georg Heinecker sieht große Chancen für den Unterricht. Stadtrat Rudolf Grieb übt Kritik Nur acht Bildungseinrichtungen sind bayernweit an dem Modellversuch 'Digitale Schule 2020' beteiligt. Auch die Comenius-Grundschule hat sich beworben – und den Zuschlag erhalten. Ab dem kommenden Schuljahr startet das Projekt der Stiftung Bildungspakt Bayern also auch in Buchloe. 'Es ist eine große Anerkennung unserer bisherigen Arbeit', sagt Schulleiter Georg Heinecker. Doch schon im Voraus regt...

  • Buchloe
  • 16.08.16
47×

Erfahrungs-Austausch
Neuer Familienstützpunkt in Füssen bietet Eltern Treffpunkt und Möglichkeit zum Austausch

Verstehen Sie ihr Kind in allen Lebenslagen, predigt der eine Erziehungsratgeber, während der andere auf Regeln und Autorität setzt und der dritte auf gemeinsames Singen schwört. Diese Vielfalt verwirrt. 'Viele Eltern sind heutzutage ganz verunsichert, gerade weil es so viele Ratgeber gibt', sagt Brigitte Protschka, Vorsitzende des AWO (Arbeiterwohlfahrt) Ortsvereins Füssen-Schwangau. 'Deshalb ist ihnen der Austausch wichtig.' An dieser Stelle kommt der neue Familienstützpunkt in Füssen ins...

  • Füssen
  • 21.02.16
23×

Unterstützung
Familienstützpunkt in Füssen geplant

In Füssen soll im nächsten Jahr ein Familienstützpunkt entstehen. Einen entsprechenden Vorschlag des Landkreises Ostallgäu hat der Sozialausschuss des Stadtrates am Dienstagabend mit 9:2-Stimmen befürwortet. In dem Stützpunkt sollen Familien in Fragen der Erziehung beraten, unterstützt und gestärkt werden, sagte Isabel Costian vom Landratsamt. Er soll an eine bereits bestehende Einrichtung angegliedert werden – eine Bewerbung des Familienforums der Arbeiterwohlfahrt liegt vor. Mehr über...

  • Füssen
  • 22.07.15
62×

Familie
Lob für Familienzentrum in Marktoberdorf

Der Kindergarten St. Magnus in Marktoberdorf hat sich im Laufe der Jahre sein Angebot erheblich ausgeweitet und sich zu einem umfassenden Familienzentrum entwickelt. Es vereint etliche Vorzeigeprojekte unter seinem Dach. Sie haben das Ziel, die Eltern vor allem aus dem Norden der Stadt, zu stärken und damit deren Kindern bessere Bildungschancen zu ermöglichen. In diese Entwicklung werden die Eltern intensiv über verschiedene Projekt einbezogen. Das kann ein Elterncafé sein, aber auch ein...

  • Marktoberdorf
  • 18.11.14
26×

Umfrage
Umfrage zur Familienbildung im Ostallgäu läuft noch bis zum 19. November

An der großen Umfrage des Landratsamtes zur Familienbildung im Landkreis haben sich schon zahlreiche Ostallgäuer Eltern und Familien beteiligt. Noch läuft die von der Familienbildungsstelle im Landratsamt organisierte Befragung bis zum 19. November. Bei der Umfrage stehen die Themen Familienbildung und damit familienbildende Angebote im Vordergrund. Familienbildung soll Eltern in ihrer Erziehungskompetenz unterstützen und ist an alle Eltern von minderjährigen Kindern gerichtet. Anhand der...

  • Buchloe
  • 29.10.14
28×

Schwimmen
Warum immer mehr Kinder spät oder gar nicht schwimmen lernen: Betriebsleiter des Hallenbades Marktoberdorf im Interview

Zum Schwimmenlernen herrschen für Kinder in Marktoberdorf geradezu 'paradiesische Verhältnisse', sagt der Betriebsleiter des Hallenbades, Gary Kögel. Im Interview erklärt er, warum heute immer mehr Kinder spät oder gar nicht schwimmen lernen. Herr Kögel, Schwimmen lernen war für Kinder früher so selbstverständlich wie Fahrradfahren. Doch diesen Automatismus, gibt es nicht mehr, oder? Kögel: Nein, die Tendenz geht zu immer mehr Nichtschwimmern. Etwa ein Drittel der Grundschulkinder können nur...

  • Marktoberdorf
  • 25.07.14
371×

Kirche
Allgäuer Pfarrer kritisiert Kitas: Kinder würden abgeschoben

Eklat bei der Einweihung der Kindertagesstätte St. Margareta in Gutenberg. Wie berichtet, kritisierte Pfarrer Günther Neuner (73) bei dem Festakt die frühkindliche Erziehung in solchen Einrichtungen. Er sei ein Verfechter der Familie, in eine Kita aber würden die Kinder abgeschoben. Herr Pfarrer Neuner, Sie segnen eine Einrichtung, die Sie vorher kritisieren. Wie passt das zusammen? Neuner: Die Kirche ist Trägerin der Kindertagesstätte. Offenbar gibt es einen Bedarf an solchen Einrichtungen,...

  • Buchloe
  • 24.07.14
74×

Erziehung
Jugendliche besuchen Babysitter-Kurs in Marktoberdorf

Von der Kleinkindpflege bis zum Basteln von Papierfliegern: Was Jugendliche in Marktoberdorf beim Babysitter-Kurs lernen Elf Mädchen zwischen 14 und 18 Jahren sitzen im Kreis und singen: ' A-ram sam sam, a-ram sam sam, gulli gulli gulli gulli gulli ram sam sam'. Dazu klatschen sie mit den Handflächen im Takt auf die Schenkel. Beim langgezogenen 'A-raaaa-bi, A-raaaa-bi' winken sie in der Luft herum. Sind die nicht etwas zu alt für solche Kinderlieder – genauer: etwa 15 Jahre zu alt?Ja, das...

  • Marktoberdorf
  • 26.05.14
125× 2 Bilder

Lesen
Nach Weltbild-Pleite: Kann der lokale Buchhandel überleben?

Seit vergangenem Freitag ist klar: Der Weltbild-Verlag ist insolvent. Der Umsatz sank, die Prognosen waren schlecht und auch die katholische Kirche will kein Geld mehr investieren. Nach Suhrkamp ist das die zweite Pleite eines Traditionsverlags innerhalb eines halben Jahres. Und es scheint fast so, als könne man mit Büchern kaum mehr Geld verdienen. Doch, das geht noch immer, sagt Johanna Glas. Sie führt seit fast 20 Jahren die Buchhandlung Glas in Marktoberdorf und sieht den Buchmarkt als...

  • Marktoberdorf
  • 17.01.14
52×

Elternforum
Peter Karl referiert in der Mittelschule Buchloe über Jungen in der Pubertät

Wenn der kleine Bub zum Mann reift 'Jungen in der Pubertät – ein Prüfstand für die Familie' lautete das Thema des jüngsten Vortrags im Rahmen des Elternforums in der Mittelschulaula. Eingeladen hatten der Kinderschutzbund Buchloe, die Mittelschule und der Buchloer Jugendpfleger Hans-Jürgen Mayer. Zahlreiche Zuhörer verfolgten interessiert die Ausführungen des Diplom-Sozialpädagogen Peter Karl aus Gersthofen. Der Referent fesselte die Eltern von Anfang an. Die oft beklagten schwierigen...

  • Buchloe
  • 19.10.12
36×

Grundschule
Wie Schüler in Pfronten Lust auf Musik bekommen

Flötist Andreas Haas zu Gast an der Grundschule Musikerziehung wird an der Grundschule Pfronten groß geschrieben. Deshalb gastierte dort vor kurzem der Flötist Andreas Haas vom Freien Landestheater Bayern mit dem Stück 'Wie Timmy Lust auf Musik bekam'. Diese musikalische Stunde war eine Reise in die Musikgeschichte. 'Wer kennt das nicht? Heute ist Musikstunde und ich habe nicht geübt. So geht es auch Timmy, der sein Menuett für den Flötenunterricht noch nicht kann.' Er schläft deswegen schlecht...

  • Füssen
  • 16.10.12
38×

Krea(k)tivwerkstatt
In der Schule der Phantasie in Weinhausen können sich Kinder und Erwachsene frei entfalten

Tischdecke bemalen erwünscht 'Die Freude am Schaffen steht im Vordergrund', erklärt die in Weinhausen lebende Erzieherin Lisa Schneider die Grundidee ihrer 'Schule der Phantasie'. Vor Kurzem öffnete sie in der Krea(k)tivwerkstatt gegenüber der Kirche zum ersten Mal ihre Türen für Groß und Klein. 'Es geht vor allem darum, möglichst wenig Vorgaben zu machen und einfach etwas zu schaffen, auch wenn man nicht weiß, ob und was dabei herauskommt', erläutert Schneider. Das Konzept 'Schule der...

  • Buchloe
  • 25.04.12
221×

Chancen
Marktoberdorf will Eltern für Erziehung ihrer Kinder stark machen

Familienzentrum St. Magnus Vorbild im Allgäu – Bundesministerium fördert Marktoberdorf mit bis zu 10 000 Euro Das Marktoberdorfer Familienzentrum St. Magnus bekommt Modellcharakter: Es gehört zu den 100 Einrichtungen in Deutschland, die durch das Programm des Bundesfamilienministeriums 'Elternbegleitung Plus' unterstützt werden. Dessen Ziel ist es, Eltern bei der Förderung ihrer Kinder noch stärker unter die Arme zu greifen. Bis zu 10 000 Euro erhält das Familienzentrum, zu dem der...

  • Marktoberdorf
  • 30.03.12
34×

Schule
Montessori-Schule in Halblech vor dem Aus

In wenigen Tagen beginnt das neue Schuljahr. Fraglich ist derzeit, ob es dann noch die Montessori-Grundschule in Halblech gibt: Denn bisher sind nur 13 Kinder angemeldet - doch müssten es 14 sein, um staatliche Zuschüsse zu erhalten. Ohne öffentliche Gelder ist die erst im vergangenen September gestartete Schule nicht zu halten, sagt Sonja Gleich vom Förderverein. Nun sucht der Verein nach einem weiteren Schüler, um den Unterricht sicherzustellen. Paradox: Für das darauf folgende Schuljahr...

  • Füssen
  • 31.08.11
25×

Alleinerziehende
Alleinerziehende Eltern: Pfronten Zentrum des Ostallgäus

Mit 27,1 Prozent ist der Anteil von Ein-Eltern-Familien in Pfronten so hoch wie in keiner anderen Kommune des Landkreises Ostallgäu. Das erfuhren die Gemeinderäte jetzt von zwei Mitgliedern des Koordinierungsteams beim Landratsamt Ostallgäu. Gründe seien vermutlich zum einen die für Alleinerziehende günstigen Teilzeit-Arbeitsmöglichkeiten in den Bereichen Gastronomie, Gesundheit und Wellness. Zum anderen biete Pfronten unter anderem mit seinen gut ausgebauten Kinderbetreuungsmöglichkeiten die...

  • Füssen
  • 01.07.11
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ