Special Erste Hilfe SPECIAL
Erste Hilfe

Erste Hilfe

Beiträge zum Thema Erste Hilfe

Lokales
Symbolbild.

Erste Hilfe
Ältere Dame stürzt in Kempten: Passanten laufen einfach vorbei

Die Empörung bei den Johannitern ist groß: Vor wenigen Tagen ist in Kempten eine ältere Dame gestürzt und unzählige Passanten sind an ihr vorbeigelaufen, ohne zu helfen. Nur zwei junge Frauen, die bei den Johannitern arbeiten, haben der Dame ihre Hilfe angeboten. Dabei sind sie selbst gar nicht direkt am Unfallort vorbeikommen. Ein Passant habe sie durch Rufe auf die gestürzte Frau aufmerksam gemacht. „Wir trugen keine Johanniter-Kleidung, der Mann hatte uns also rein zufällig ausgewählt. Er...

  • Kempten
  • 21.11.19
  • 14.513× gelesen
Lokales
Erste Hilfe kann Leben retten (Archivfoto).

Leben retten
Weltweiter Tag der Ersten Hilfe am 14. September im Allgäu

Viele Menschen absolvieren in jungen Jahren einen Erste-Hilfe-Kurs, weil sie ihn für den Führerschein brauchen. Haben sie den Kurs einmal besucht, beschäftigen sich die meisten allerdings nicht mehr mit dem Thema Erste Hilfe. Das kann jedoch gefährlich werden. Jederzeit kann man in Situationen geraten, in denen man Passanten, Arbeitskollegen, Nachbarn, Kindern, seinem Partner oder anderen Menschen helfen muss. Jeder Bürger ist, im Rahmen seiner Möglichkeiten, gesetzlich zur Hilfeleistung...

  • Kempten
  • 28.08.19
  • 426× gelesen
Lokales

Heimatreporter-Beitrag: Weekend to go!
First-Responder oder meine Stadt rettet?

Da fand ich letztens in einer Ablage die 23 Ausgabe von „Feuerwehren im Landkreis Ostallgäu“ vor und da ich ca. 7 Jahre bei der FFW Immenstadt mitgemischt hatte, nahm ich mir das Heft und lass es aufmerksam durch. Das was mir in diesem Heft sofort auffiel, waren die Eingangsworte der Landrätin Frau Maria Rita Zinnecker wo Sie zu der Freiwilligenarbeit der Feuerwehren meinte: „Ich kann nur immer wieder an alle Bürgerin und Bürger appellieren, die Arbeit und den Einsatz der Feuerwehren...

  • Kaufbeuren
  • 21.07.19
  • 836× gelesen
Lokales
Viel trinken hilft bei Hitze und schützt vor Kreislaufproblemen.

Sommer
Sonnenstich, Hitzschlag, Schlafprobleme: Was bei der Hitze hilft

Im Allgäu wird es heiß: Über 30 Grad und mehr erwarten uns in den nächsten Tagen. Da sind Kreislauf- und Schlafprobleme sowie Sonnenstiche und Hitzschläge vorprogrammiert. Gegen diese Beschwerden gibt es aber ein paar einfache Hilfsmittel, die die Hitze erträglicher machen. Ab 37 Grad wird es kritisch für den Körper. Die Temperaturregelung kann überfordert werden: Sonnenstich, Hitzschlag, Erschöpfung, Kreislaufversagen sind die Folgen. Besonders Säuglinge, Senioren und kranke Menschen sind...

  • Oberallgäu/Kempten
  • 25.06.19
  • 5.595× gelesen
Polizei

Erste Hilfe
Frau (23) reanimiert Freund (28) in Benningen

Am Samstagmorgen, den 02.02.2019, kurz nach 1 Uhr, bemerkte eine 23-jährige Frau aus Benningen, dass ihr 28-jähriger Freund neben ihr Atemprobleme hatte und schließlich dessen Atmung ganz aussetzte. Die Frau begann daraufhin sofort mit der Reanimation und führte diese bis zum Eintreffen einer Streife der Polizeiinspektion Memmingen fort. Schließlich konnte der junge Mann mit Hilfe des ebenfalls hinzugekommenen Rettungsdienstes erfolgreich reanimiert werden und befindet sich zur weiteren...

  • Benningen
  • 02.02.19
  • 5.531× gelesen
Lokales
Erste Hilfe bei kältebedingtem Notfall: Rettungsdecke

Johanniter Allgäu warnen: Eisige Kälte bei Notfällen im Freien lebensbedrohlich

Eisige Minustemperaturen können für verunglückte Personen bei Notfällen im Freien und in schlecht beheizten Räumen wie in Garagen, Kellern oder auch in parkenden Autos sehr schnell lebensbedrohlich werden. Die Johanniter rufen daher auf, auf am Boden liegende Personen zu achten und couragiert als Ersthelfer zu handeln. „Ein harmloser Ausrutscher bei einem Spaziergang kann bei den eisigen Temperaturen lebensbedrohlich werden“, warnt Bernd Fischer, Regionalarzt der Johanniter im Allgäu....

  • Kempten
  • 16.01.19
  • 441× gelesen
Lokales
Das junge Paar war auf dem Weg zu einem Eishockeyspiel, als es auf der B19 bei Sonthofen zu einem Unfall kam.
7 Bilder

Ersthelfer
Auf dem Weg zum Eishockeyspiel: Junges Paar nach Unfall auf B19 bei Sonthofen im Krankenhaus

Auf dem Weg zu einem Eishockeyspiel ist ein junges Pärchen am Mittwoch, 26. Dezember 2018, gegen 16:20 Uhr verunfallt. Der 22-jährige Fahrer war mit seiner Begleiterin auf dem Weg von Immenstadt in Richtung Sonthofen. Kurz vor der Ausfahrt Sonthofen Nord kam der Fahrer aus noch ungeklärter Ursache vom linken, urplötzlich auf den rechten Fahrstreifen und überschlug sich dann mehrfach in einem Feld. Der Fahrer und seine 21-jährige Begleiterin wurden bei dem Unfall verletzt und mussten in ein...

  • Sonthofen
  • 26.12.18
  • 7.669× gelesen
Lokales
Ein Defibrillator unterstützt Sie bei einer Herz-Lungen-Wiederbelebung.

Video
Erste Hilfe: Einsatz eines "Automatischen Externen Defibrillators"

Atmet eine bewusstlose Person nicht mehr, muss nach dem Freimachen der Atemwege und der Verständigung eines Rettungsdienstes sofort mit der Herz-Lungen-Wiederbelebung begonnen werden. Als Regel gilt es, im Wechsel 30 mal den Brustkorb zu drücken und den Betroffenen dann zweimal zu beatmen. In den meisten Fällen eines plötzlichen Herzversagens tritt das sogenannte Herzkammerflimmern auf. Dieses kann durch einen Stromstoß aus einem Defibrillator (AED-Gerät) unterbrochen werden, damit das...

  • Kempten
  • 13.10.18
  • 624× gelesen
Lokales
Die Herz-Lungen-Wiederbelebung soll einen Atem- und Kreislaufstillstand beenden und damit den unmittelbar drohenden Tod des Betroffenen abwenden.

Video
Erste Hilfe: So führen Sie eine Herz-Lungen-Wiederbelebung durch

Atmet eine bewusstlose Person nicht mehr, muss nach dem Freimachen der Atemwege und der Verständigung eines Rettungsdienstes sofort mit der Herz-Lungen-Wiederbelebung begonnen werden. Als Regel gilt es, im Wechsel 30 mal den Brustkorb zu drücken und den Betroffenen dann zweimal zu beatmen. Der Betroffenen muss auf dem Rücken liegen. Knien Sie neben dem Betroffenen und machen Sie den Oberkörper frei. Platzieren Sie eine Hand mit dem Ballen in der Mitte des Brustkorbes. Die zweite Hand...

  • Kempten
  • 06.10.18
  • 896× gelesen
Lokales
Druckverband anlegen: Einfache Hilfe bei stark blutenden Wunden.

Video
Erste Hilfe: Wie legt man einen Druckverband an?

Bei starken Blutungen hilft meistens nur ein sogenannter Druckverband. Mit dieser einfachen Methode soll die Blutung zum Stillstand kommen.  Dabei gilt immer: Der Druckverband soll die Blutung stoppen, die Gliedmaße darf aber nicht abgebunden werden. Bei großem Blutverlust muss die verletzte Person anschließend in die Schocklage gebracht werden. Und natürlich müssen Sie einen Notruf absetzen und dürfen auf keinen Fall die Eigensicherung vernachlässigen.

  • Kempten
  • 29.09.18
  • 671× gelesen
Lokales
Was tun bei Schock? Wir zeigen die richtige Lagerung.

Video
Erste Hilfe: Die richtige Lagerung bei einem "Schock"

Hoher Blut- oder Flüssigkeitsverlust, starke allergische Reaktionen oder Sauerstoffmangel - diese und andere Ursachen können zu einem sogenannten Schock führen. Erkennungszeichen sind oft: Blasse, kalte Haut, Schwindel, Übelkeit oder ein schneller, schwacher Puls. Sofern die Person bei Bewusstsein ist, müssen Sie sie in die sogenannte Schocklage bringen.  Wichtig dabei: Legen Sie den Patienten auf den Rücken und heben Sie die Beine an. Vergessen Sie natürlich auch nicht, den Rettungsdienst...

  • Kempten
  • 15.09.18
  • 640× gelesen
Lokales
Die Johanniter vom Regionalverband Allgäu zeigen uns, wie Erste Hilfe richtig geht und wie man sich als Ersthelfer am Unfallort verhalten soll.

Tag der Ersten Hilfe
Richtiges Verhalten am Unfallort: So können Sie Leben retten

Das Auto direkt vor Ihnen baut einen schweren Unfall. Der Fahrer ist verletzt und braucht dringend Hilfe und Sie sind der einzige Mensch in der Nähe, der helfen kann. Es ist eine schlimme Vorstellung, die jederzeit Realität werden kann. Da sollten Sie vorher nicht noch überlegen müssen "wie war das nochmal mit der stabilen Seitenlage?" Vielen von uns würde es aber tatsächlich so ergehen. Mal ehrlich: Bei wem war der letzte Erste-Hilfe-Kurs nicht die Vorbereitung auf den Führerschein?...

  • Kempten
  • 08.09.18
  • 856× gelesen
Lokales
Die Stabile Seitenlage ist eine wichtige Erste Hilfe Maßnahme. Die Johanniter zeigen wie's richtig geht.

Video
Erste Hilfe: So geht die Stabile Seitenlage

Sie gehen im Wald spazieren und vor Ihnen bricht ein Mann bewusstlos zusammen. Der Betroffene ist durch Ansprache und leichtes Rütteln nicht erweckbar aber atmet. In diesem Fall sollte der Betroffene in die Stabile Seitenlage gebracht werden. Diese ermöglicht es, dass Flüssigkeiten wie Erbrochenes oder Speichel abfließen können und verhindert, dass die Zunge die Atemwege blockiert.  Folgende Ziele sollten Sie bei der Stabilen Seitenlage erreichen: Der Mund muss der tiefste Punkt des...

  • Kempten
  • 08.09.18
  • 1.014× gelesen
Lokales

Erste Hilfe
Ostallgäuer Kinder lernen Verhaltensweisen für den Notfall

Nur so gewuselt vor lauter bunten Leuchtfarben hat es auf dem Hof der Familie Mair in Dederles. Denn jedes der 96 Kinder beim Kindersicherheitstag des Landkreises Ostallgäu im Alter von sechs bis 14 Jahren hatte als erstes eine Sicherheitswesten, eine grüne Mütze und ein Namensschild bekommen. Und die wurden in sechs verschiedenen Farben ausgegeben. Jede Farbe bildete eine Gruppe, die jeweils im Wechsel sechs Stationen durchlaufen mussten. Die erste davon drehte sich um das Thema Erste Hilfe....

  • Füssen
  • 06.09.18
  • 291× gelesen
Lokales
Ottmar Venus von der Feuerwehr Neugablonz mit einem Defibrillator.

Gesundheit
Defibrillatoren leisten wertvolle Dienste, doch die Standorte in Kaufbeuren sind noch zu unbekannt

Defibrillatoren können Leben retten. Deshalb wurden sie in der Vergangenheit immer wieder mal in Firmen oder öffentlichen Einrichtungen in Kaufbeuren platziert, so etwa im Buron-Center und im Rathaus. Doch es gibt bis heute kein Verzeichnis darüber, wo sich Defibrillatoren in der Stadt befinden. Ersthelfer sind also bis dato auf sich gestellt. Zumindest in Neugablonz soll sich das auf Sicht ändern. Dafür setzt sich Zugführer Ottmar Venus von der Feuerwehr Neugablonz ein. Unterstützer hat er...

  • Kaufbeuren
  • 03.09.18
  • 839× gelesen
Lokales

Neuerung
Berufsgenossenschaft fordert Ersthelfer bei größeren Gottesdiensten und Veranstaltungen im Ostallgäu

Die Hochfeste der Kirche sind sehr gut besucht. Ostern zum Beispiel, Weihnachten sowieso. Auch bei den Ministranten sind sie beliebt, weil es da nur so dampft aus dem Weihrauchfass. Schwere Rauchschwaden ziehen durch das Gotteshaus. Gepaart mit langem Stehen und Knien ist es ab und zu zu viel des Guten. Der Kreislauf macht schlapp. Gut, wenn dann ein Ersthelfer eingreifen kann. Immer mehr Pfarrgemeinden suchen Freiwillige und lassen sie in Erster Hilfe ausbilden. In Kindergärten fordert die...

  • Marktoberdorf
  • 17.04.18
  • 993× gelesen
Lokales
23 Bilder

Ehrenamt
Terrorschutzübung des Bayerischen Roten Kreuz in Oberstaufen

Die Einsatzkräfte des Bayerischen Roten Kreuz haben am Wochenende in Oberstaufen für den Ernstfall geübt. Angenommen wurde ein Amoklauf in einer Schule. Diese Übung war Teil einer Zusatzausbildung, die das Bayerische Staatsministerium des Innern, für Bau und Verkehr herausgegeben hat. An zwei Übungsabenden beschäftigten sich die Helfer mit Rettungstechniken und Taktiken bei gefährlichen Einsätzen, wie Terroranschlägen oder Amokläufen. Neben der theoretischen Ausbildung fanden auch einige...

  • Oberstaufen
  • 22.01.18
  • 244× gelesen
Lokales

Erste Hilfe
Am Sonnenlift Röfleuten in Pfronten trainieren Bergretter für die kommende Saison

'Wenn Patient nicht reagiert oder nicht richtig atmet, mit Herz-Lungen-Wiederbelebung beginnen', hallt es aus dem Defibrillator. Und die beiden Bergretter beginnen sofort mit der Reanimation. Das ganze ist glücklicherweise nur ein Übungsszenario unter genauer Anleitung von Bergwachtarzt Dr. Christoph Mayer mit Unterstützung durch Bergwacht-Rettungssanitäter Sascha Zein. Für den Ernstfall gewappnet sein, ist Ziel eines solchen Fallbeispiels. Neben der Herz-Lungen-Widerbelebung hatten die...

  • Füssen
  • 28.12.17
  • 156× gelesen
Lokales

Erste Hilfe und Schutz
Was tun bei Wespen- oder Mückenstichen?

Kaum hält der Sommer langsam Einzug, schon sind sie wieder da, die summenden und sirrenden Plagegeister: An heißen Tagen vergällen Wespen den Genuss von Süßspeisen oder –getränken im Freien. Nachts sind lästige Stechmücken wahre Meister darin, uns Menschen um den Schlaf zu bringen. Da Mücken meist nachtaktiv sind, heißen die einfachsten Schutzmaßnahmen ab der Dämmerung: lange, feste Hose, langärmelige Oberbekleidung und Strümpfe oder Socken. Insektengitter an den Fenstern helfen die Wohnung zu...

  • Kempten
  • 27.06.17
  • 20× gelesen
Lokales

Kinder besonders gefährdet
Damit im Advent nichts anbrennt- Tipps der Johanniter im Allgäu

Die Johanniter geben Erste-Hilfe-Tipps bei Brandverletzungen Heiße Backbleche und Ofentüren, Kerzen und flüssiges Wachs, Warmhalteplatten und siedendes Fondue – die besinnliche Vorweihnachtszeit endet jäh, wenn es zu Verbrennungen kommt. Gerade für Kinder lauern besonders viele Gefahren. Die Johanniter geben in der Adventszeit hilfreiche Tipps für die Erste Hilfe bei Brandverletzungen. 'Als Faustregel gilt: Bei Verbrennungen im Gesicht, an den Händen, Gelenken oder den Genitalien sofort unter...

  • Kempten
  • 06.12.16
  • 24× gelesen
Polizei

Glück
Mann (49) rettet Bub (5) vor dem Ertrinken in Sonthofer Freizeitbad

Einem aufmerksamen Badegast war es am Sonntagmittag in einem Freizeitbad in Sonthofen zu verdanken, dass ein fünfjähriger Junge nicht ertrunken ist. Zuvor war dieser nach derzeitigem Kenntnisstand der Sonthofener Polizei von einer Kinderrutsche ins Wasser gesprungen und nicht mehr aufgetaucht. Der 49-jährige Badegast zog das Kind aus dem Becken und brachte es sofort zum Bademeister. Durch eine erfolgreiche Reanimation der beiden erlangte der Junge wieder sein Bewusstsein. Die begleitende...

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 07.11.16
  • 20× gelesen
Polizei

E-Bike
Radfahrer (69) nach Unfall in Oberstaufen-Steibis im Krankenhaus gestorben

Am Donnerstagmittag befuhr ein 69-jähriger Mann mit einem E-Bike den Alpweg von Steibis zum Imberghaus, als er ca. 400 Meter unterhalb des Imberghauses plötzlich unvermittelt zur Seite fiel. Dieser Vorfall wurde durch einen Arzt beobachtet, welcher sofort Erste Hilfe leistete und mit der Reanimation begann. Ein Hubschrauber flog den Radfahrer ins Klinikum, wo er im weiteren Verlauf verstarb. Derzeit gibt es keine Anhaltspunkte, die auf einen Verkehrsunfall schließen lassen.

  • Oberstaufen
  • 29.07.16
  • 56× gelesen
Lokales

Erste Hilfe für die Kleinen
Tag der Kindersicherheit am Freitag, 10. Juni – Nachstehend Tipps für das richtige Verhalten

Jedes Jahr verletzen sich in Deutschland rund 1,7 Millionen Kinder unter 15 Jahren. Die meisten Unfälle geschehen dort, wo man sie am wenigsten erwartet: zu Hause. Fast zwei Drittel der häuslichen Unfälle betreffen Kinder unter sechs Jahren. Wasserkocher, Backofen, Kochtopf: In der Küche lauern zahlreiche Verbrennungs- und Verbrühungsgefahren für Kinder. 'Schon eine umgestoßene Kaffeetasse kann 20 Prozent der Körperoberfläche eines Kleinkindes verletzen', warnt Julian Stumm, der bei den...

  • Kempten
  • 07.06.16
  • 19× gelesen
  • 1
  • 2
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Powered by Gogol Publishing 2002-2019