Ernährung

Beiträge zum Thema Ernährung

Lokales

Ernährung
Wie lange kann man Äpfel lagern?

Im Oktober ist Haupterntezeit für viele Apfelsorten, die sich gut zur Lagerung eignen. Typische Lageräpfel sind zum Beispiel die Sorten Ontario, Boskoop, Topaz und Glockenapfel. Während der Lagerung reifen die Äpfel weiter. Dabei werden Stärkereste zu Zucker abgebaut und Traubenzucker in den etwas süßeren Fruchtzucker umgewandelt. Die Früchte bekommen ein volleres Aroma und schmecken süßer. „Ist das Verhältnis von Zucker und Säure ausgewogen und der Geschmack sortentypisch, dann ist die...

  • Kempten
  • 20.10.18
  • 660× gelesen
Lokales
7 Bilder

Eröffnung
Grünes Zentrum „Stadt und Land – Hand in Hand“ lautete das Motto am Eröffnungstag in Kaufbeuren

„Meine Mitarbeiter und ich fühlen uns schon jetzt sehr wohl hier – obwohl wir erst letzte Woche eingezogen sind und uns noch gar nicht fertig einrichten konnten“, sagte Dr. Paul Dosch, Leiter des Amtes für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten (AELF) Kaufbeuren bei der Eröffnung des Grünen Zentrums. Elisabeth Hiepp, Leiterin der Technikerschule, die nun ebenfalls dort zuhause ist, führte die Besucher mit Begeisterung durch die hervorragend ausgestatteten Praxisräume. Die Großküche, von der...

  • Kaufbeuren
  • 07.10.18
  • 1.074× gelesen
Lokales
So sieht die Produktionshalle von Simyply V von außen aus.

Ernährung
Veganer Käse aus dem Westallgäu: Simply V ist in nur zwölf Monaten zum Marktführer geworden

Die Marke Simply V ist eine Erfolgsgeschichte. Sie hat nach eigenen Angaben in Deutschland mehr als 70 Prozent Marktanteil. Geschäftsführerin Caroline Zimmer spricht sogar vom „Wunder von Irsengund“. Denn in dem kleinen Ortsteil von Oberreute ist das Unternehmen ansässig, das sich der Herstellung von Käsealternativen auf pflanzlicher Basis verschrieben hat. Alles ist vegan. „Wir wollen beweisen, dass es kein Verzicht ist, sondern Genuss“, beschreibt sie die Philosophie. Hochland hatte im...

  • Lindenberg im Allgäu
  • 22.09.18
  • 2.587× gelesen
Lokales
Ist er essbar oder nicht? Der Unterallgäuer Pilzberater Dr. Manfred Fischer ist im Unterallgäu Ansprechpartner für genau diese Frage.

Herbst
Pilzsaison im Allgäu: Unterallgäuer Pilzberater hilft, genießbare Pilze zu erkennen

Sammeln darf man prinzipiell in jedem Waldstück, erklärt Dr. Manfred Fischer, Pilzberater beim Landkreis Unterallgäu. Um den Naturschutz zu wahren, sollte man aber tagsüber in den Wald gehen. Wer abends auf Sammeltour geht, stört die Tiere und bringt Unruhe in den Wald. Hat man ein paar Pilze entdeckt, von denen man vermutet, dass sie genießbar sind, sollte man sie immer komplett aus dem Boden holen. Dazu kann man die Pilze in der Regel mit der Hand herausdrehen. Als Pilzberater ist Fischer...

  • Memmingen
  • 12.09.18
  • 2.750× gelesen
Lokales

Ernährung
Warum darf man Holunderbeeren nicht roh essen?

Die Beeren vom schwarzen Holunder sind sehr gesund. Sie enthalten viel Kalium und Magnesium, B-Vitamine und Vitamin C. Zusammen mit anderen wertvollen Inhaltsstoffen wie Flavonoiden unterstützen sie wichtige Funktionen im Körper. Außerdem sorgen sie für einen ausgeglichenen Mineralstoffhaushalt und stärken das Immunsystem. Rohe Beeren enthalten aber auch den Giftstoff Sambunigrin. Dieser kann zu starken Verdauungsstörungen wie Erbrechen, Durchfall und Schüttelfrost führen....

  • Kempten
  • 07.09.18
  • 4.814× gelesen
Lokales
So sieht die neue Broschüre über die bayerischen Leitlinien bei der Seniorenverpflegung aus.

Seniorenheime
Memminger Fachstelle hilft bei der Erstellung einer bayernweiten Broschüre zur Seniorenverpflegung

Freude am Essen ist laut Experten besonders im Alter ein wichtiger Teil der Lebensqualität. Um dem in Seniorenheimen gerecht zu werden, hat der Freistaat eine Info-Broschüre mit dem Titel „Bayerische Leitlinien Seniorenverpflegung“ erstellen lassen. An deren Entwicklung war auch die Fachstelle für Pflege- und Behinderteneinrichtungen der Stadt Memmingen beteiligt. Wolfgang Prokesch von der Fachstelle und Sozialreferatsleiter Jörg Haldenmayr stellten die Broschüre jetzt Oberbürgermeister Manfred...

  • Memmingen
  • 05.09.18
  • 149× gelesen
Lokales
Gänseblümchen zum Beispiel sind essbar.

Garten
Welche Blüten kann man essen?

Viele Blüten sind essbar. Sie schmecken von süß bis würzig scharf und sorgen in Salaten, Desserts und Snacks für ein besonderes Geschmackserlebnis. „Die Blüten von Begonie, Borretsch und Chrysanthemen, Dahlien, Gänseblümchen und Herbstastern sind ebenso genießbar wie die Holunder-, Lavendel- und Schlüsselblumenblüten“, erklärt Silke Noll, Ernährungsexpertin der Verbraucherzentrale Bayern. Gern genutzt werden auch Ringelblume und Kapuzinerkresse. Aus ihnen kann man beispielsweise...

  • Kempten
  • 28.06.18
  • 754× gelesen
Lokales

WM-Ernährung
Figurfalle Fußball-WM: Oberallgäuer Ernährungsexpertin gibt Tipps

In den nächsten Wochen fließt das Bier literweise, während der Spiele werden Chipstüten geleert, und an Grillabenden kommt zu viel Fettiges auf den Rost. Die WM ist eine einzige Figurfalle. Ernährungs-Wissenschaftlerin Brigitte Seeberger aus Burgberg gibt Tipps, wie man ohne zusätzliche Pfunde durch die WM kommt. Vor dem Spiel der deutschen Elf am Sonntag gegen Mexiko lieber Chili con carne oder Kässpatzen? Was ist bekömmlicher? Brigitte Seeberger: Beides ist eher ziemlich deftig. Aber...

  • Kempten
  • 16.06.18
  • 395× gelesen
Lokales
Bier

Ernährung
Was ist der Unterschied zwischen obergärigem und untergärigem Bier?

Um Bier herzustellen, ist neben Wasser, Hopfen und Malz auch Hefe erforderlich. Die Art der Hefe beeinflusst entscheidend den Gärprozess und die Art des ent- stehenden Bieres. „Obergärige Hefen benötigen für die Umwandlung von Zucker zu Alkohol eine Temperatur zwischen 15 und 20 Grad. Dabei steigt die Hefe an die Oberfläche und kann später abgeschöpft werden“, sagt Sabine Hülsmann, Ernährungsexpertin der Verbraucherzentrale Bayern. Zu den obergärigen Bieren zählen beispielsweise...

  • Kempten
  • 15.06.18
  • 1.484× gelesen
Lokales
Frisches Gras und Kräuter schmeckt nicht nur den Kühen, sondern macht die Milch auch gesünder.

Ernährung
Lebensmittel-Untersuchung in Kempten: Bio-Milch ist gesünder

Der Allgäuer Lebensmittelhändler Feneberg hatte das Labor- und Dienstleistungszentrum MUVA in Kempten vor zehn Jahren damit beauftragt, den Gehalt an Omega-3-Fettsäuren in Milch und Milchprodukten aus dem regionalen Von Hier-Programm zu bestimmen. Dabei wurden über Jahre hinweg zweimal jährlich Proben untersucht – insgesamt waren das 600: aus der Winterfütterung der Tiere und vom Sommer mit Weidehaltung. Am Mittwoch stellte MUVA-Mitarbeiter Hans Tober die Ergebnisse vor – auch im Vergleich zu...

  • Kempten
  • 17.05.18
  • 2.356× gelesen
Lokales
Michaela Wolf hat sich getraut: Vor zwei Jahren eröffnete die gebürtige Dresdnerin ihre eigene kleine Nudelmanufaktur und trumpft mit Bier-, Weißwurst- und Kakao-Nudeln auf.

Ernährung
Pfefferminz und Weißwurst: Unterallgäuer Nudelmanufaktur punktet mit ausgefallenen Geschmacksrichtungen

Dass Michaela Wolf ein Nudelfan ist, wird jedem sofort klar, der ihren Laden in Wiedergeltingen im Unterallgäu betritt. Auf dem kleinen Besuchertisch steht ein Blumenstrauß gespickt mit Nudelpackungen, an der Wand tickt eine Uhr in Pasta-Optik und auch Michaela Wolf selbst trägt eine Schürze, auf der eine große Portion Spaghetti prangt. Es verwundert niemanden, dass sie von Freunden und Familie neckisch „Die Nudelprinzessin“ genannt wird. Vor zwei Jahren hat sie sich mit ihrer...

  • Mindelheim
  • 09.05.18
  • 640× gelesen
Lokales

Ernährung
Wie lässt sich raffiniertes Speiseöl erkennen?

Raffiniertes Öl eignet sich gut zum Braten und Frittieren, da es besonders hitzestabil ist. Es besitzt einen neutralen Geschmack und ist vielseitig einsetzbar. Auf dem Etikett muss die sogenannte Raffination nicht angeben sein. „Doch in der Regel handelt es sich immer dann um ein raffiniertes Öl, wenn keine andere spezielle Kennzeichnung wie nativ oder kaltgepresst genannt ist“, erklärt Anja Schwengel- Exner, Ernährungsexpertin der Verbraucherzentrale Bayern. Der Herstellungsprozess...

  • Kempten
  • 05.05.18
  • 555× gelesen
Lokales
Hanna Offenberger ist Ernährungsberaterin und Ernährungstherapeutin.

Podcast
Das Richtige essen: Waltenhofener Ernährungsberaterin erklärt, wie die Ernährung die Gesundheit am Arbeitsplatz beeinflusst

Mittags muss es meistens schnell gehen, wir haben in der Regel nur wenig Zeit zum essen, wollen uns nebenbei mit Kollegen unterhalten oder auf dem Smartphone die neuesten Nachrichten checken - und machen damit alles falsch, was man in Sachen Ernährung falsch machen kann. Das hat nicht nur Einfluss auf unsere Leistungsfähigkeit bei der Arbeit sondern letztlich auch auf unsere Gesundheit. Im Podcast erklärt Oecotrophologin (Ernährungswissenschaftlerin) Hanna Offenberger aus Waltenhofen, wie...

  • Kempten
  • 27.04.18
  • 531× gelesen
Lokales
Hans-Joachim Metz (links) und Markus Göppel haben lange getüftelt und präsentieren das Ergebnis: Die Mortadella gibt es nun auch nach Allgäuer Art.

Fleischerhandwerk
Zwei Ostallgäuer bringen Allgäuer Mortadella auf den Markt

Hans-Joachim Metz, der Zentraleinkäufer für Fleisch- und Wurstwaren bei der Firma Kaes (V-Märkte) und Markus Göppel von der gleichnamigen Metzgerei im Ostallgäuer Aitrang erweitern das Angebot an der Wursttheke um eine Allgäuer Variante der Mortadella. „Ernährungsbewusst und damit zeitgemäß“, sagt Metz zu dem Produkt, das dieser Tage in den Handel kommt. Denn der Fettanteil ist halbiert. Mortadella gilt als beliebter Brotbelag. Mit Schweinefleisch, Speck und als Farbtupfer Pistazien ist die...

  • Marktoberdorf
  • 15.03.18
  • 1.395× gelesen
Lokales

Ernährung
Wie unterscheiden sich Kümmel, Kreuzkümmel und Schwarzkümmel?

Kümmel und Kreuzkümmel gehören zur Familie der Doldenblütler. Als Gewürz werden jeweils die ganzen oder die gemahlenen getrockneten Früchte genutzt. Während Kümmel kühlere Temperaturen bevorzugt, benötigt Kreuzkümmel ein heißes Klima zum Gedeihen. 'Beide Gewürze beeinflussen die Verdauung positiv, wirken appetitanregend und helfen gegen Blähungen und Krämpfe', erläutert Silke Noll, Ernährungsexpertin der Verbraucherzentrale Bayern. Der Kümmel dient mit seinem herben Aroma vorwiegend dazu,...

  • Kempten
  • 22.02.18
  • 266× gelesen
Sport

Bewegung
Netzwerk Generation 55plus – Ernährung und Bewegung startet im Ostallgäu

Im Februar startete das neue 'Netzwerk Generation 55plus – Ernährung und Bewegung' am Amt für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten (AELF) Kaufbeuren. Die Besucher aus dem Landkreis Ostallgäu und der Stadt Kaufbeuren konnten sich an drei verschiedenen Stationen einen Überblick über das neue Angebot verschaffen. Für ein aktives gesundes Altern sind zum einen die bewusste Ernährung und zum andern die ausreichende Bewegung Grundvoraussetzungen. Das 'Netzwerk Generation 55plus' erarbeitet...

  • Kaufbeuren
  • 21.02.18
  • 217× gelesen
Lokales

Ernährung
Hefeflocken und Hefeextrakt: Was genau ist das eigentlich?

In Rezepten für vegane und vegetarische Gerichte kommen häufig Hefeflocken zum Einsatz. Sie dienen als Würze und dazu, Flüssigkeiten zu binden. Die Flocken bestehen aus inaktiver Hefe, die gewalzt und getrocknet wird. 'Weil sie hitzeempfindlich sind, sollte man sie nicht mitkochen', sagt Anja Schwengel-Exner, Ernährungsexpertin der Verbraucherzentrale Bayern. Im Unterschied zu Hefeflocken ist Hefeextrakt ein Eiweißkonzentrat, das aus den löslichen Bestandteilen vergorener Hefe gewonnen...

  • Kempten
  • 15.02.18
  • 54× gelesen
Lokales

Ernährung
Was bedeutet Clean Eating?

'Clean Eating' gilt als neuer Ernährungstrend aus den USA. Dabei handelt es sich nicht um eine Diät, sondern um ein dauerhaftes Ernährungskonzept. Ein 'cleaner', also 'sauberer' Ernährungsstil soll den Körper dauerhaft mit wertvollen Vitalstoffen statt mit leeren Kalorien versorgen. 'Eine klare Definition des Begriffs gibt es allerdings nicht', sagt Heidrun Schubert, Ernährungsexpertin der Verbraucherzentrale Bayern. Empfohlen werden vorrangig unverarbeitete, naturbelassene und frisch...

  • Kempten
  • 09.02.18
  • 31× gelesen
Lokales

Trinken
Warum trägt Mineralwasser ein Mindesthaltbarkeitsdatum?

Viele Verbraucher sind erstaunt, dass Mineralwasser ein Mindesthaltbarkeitsdatum trägt. Der Grund dafür ist die EU-Lebensmittelinformationsverordnung, die auch dafür verpflichtend ein Mindesthaltbarkeitsdatum vorschreibt. Wird Mineralwasser kühl und dunkel gelagert, ist es noch viele Monate nach Ablauf des Datums genießbar. Es kann aber zu geschmacklichen Veränderungen kommen, erklärt Susanne Moritz, Ernährungsexpertin der Verbraucherzentrale Bayern. Vor allem, wenn es warm gelagert wird,...

  • Kempten
  • 19.01.18
  • 46× gelesen
Lokales

Ernährung
Ingwer kommt hauptsächlich aus China oder Peru: Was ist der Unterschied?

Ingwer ist eines der ältesten Gewürze der Welt. Die Knolle kann vielfältig in der Küche verwendet werden, zum Beispiel in Suppen, Saucen und Marinaden. Viele schätzen auch Ingwertee. Für eine Tasse Tee werden ein bis zwei Stückchen Ingwer abgeschnitten und mit kochendem Wasser übergossen und etwa zehn Minuten ziehen gelassen. Im Supermarkt ist hauptsächlich Ingwer aus China oder Peru erhältlich. Während aus China meist konventionelle Ware kommt, hat sich Peru auf den Anbau von Bio-Ingwer...

  • Kempten
  • 15.01.18
  • 164× gelesen
Lokales

Life Hacks
Life Hack #55: Plastikflasche zum verschließen von Tüten verwenden

Man öffnet den Reisbeutel, versucht den Reis zu portionieren und will den Rest dann möglichst verschlossen aufbewahren. Das ist aber ohne Dose garnicht so einfach. Aber es gibt einen Trick, wie der Reis nicht nur dicht verpackt sondern auch gleich noch besser portionierbar ist. Man braucht nur eine leere Plastikflasche mit Deckel, einen Gefrierbeutel und eine Schere. Unsere Life Hacks finden Sie übrigens auch auf unserem Youtube-Kanal all-in.de Life Hacks

  • Kempten
  • 12.01.18
  • 737× gelesen
Lokales

Abnehmen
Was versteht man unter der Fünf-zu-zwei-Diät?

Bei der Fünf-zu-zwei-Methode darf an fünf Tagen der Woche normal gegessen werden. An zwei Tagen, die nicht aufeinander folgen sollten, sind nur etwa 500 Kilokalorien erlaubt. Die Annahme ist, dass die längeren Esspausen den Körper anregen, die Fettreserven zu mobilisieren, ohne dass ein Jojo-Effekt auftritt. Allerdings fehlen noch aussagekräftige Langzeitstudien, erklärt Susanne Moritz, Ernährungsexpertin der Verbraucherzentrale Bayern. Wie bei allen Abnehm-Programmen ist eine...

  • Kempten
  • 08.01.18
  • 54× gelesen
Lokales
Verpackung für Lollis

Lifehacks
Life Hack #51: Lolli aufbewahren

Unser heutiger Lifehack wird vor allem Eltern gefallen: Wenn das Kind den Lolli nicht ganz schafft, wohin damit? Einfach ein Loch in die Verpackung eines Ü-Eis bohren und den klebrigen Lolli darin verstauen. Unsere Life Hacks finden Sie übrigens auch auf unserem Youtube-Kanal all-in.de Life Hacks

  • Kempten
  • 05.01.18
  • 192× gelesen
Lokales

Ernährung
Vanillin- oder Vanillezucker: Was ist der Unterschied?

Vom Namen her klingen Vanillin- und Vanillezucker sehr ähnlich. In Preis und Qualität unterscheiden sie sich aber deutlich. Der preiswertere Vanillinzucker ist ein Gemisch aus Haushaltszucker und dem Aromastoff Vanillin. Dieser kann künstlich oder aus natürlichen Quellen hergestellt werden. "Als natürlich gilt zum Beispiel auch die Verwendung von Zuckerrübenschnitzeln. Mit Hilfe von Mikroorganismen entsteht daraus Vanillin", erklärt Susanne Moritz, Ernährungsexpertin der Verbraucherzentrale...

  • Kempten
  • 04.01.18
  • 912× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Powered by Gogol Publishing 2002-2019