ermittlungen

Beiträge zum Thema ermittlungen

Am Donnerstagvormittag soll ein 53-jähriger Mann mehrere Minuten lang volksverhetzende Parolen vom Moleturm in Friedrichshafen gebrüllt haben.
8.424×

Strafverfahren
Mann brüllt volksverhetzende Parolen von Moleturm in Friedrichshafen

Die Kriminalpolizei Friedrichshafen hat die Ermittlungen gegen einen 53-jährigen Mann aufgenommen, der am Donnerstagvormittag mehrere Minuten lang volksverhetzende Parolen vom Moleturm gebrüllt haben soll.  Nach Angaben der Polizei hetzte der Mann gegen Homosexualität und den Koran. Seine Tat veröffentlichte er außerdem in einem Livestream in den sozialen Netzwerken. Gegen den 53-Jährigen wurde ein Strafverfahren eingeleitet.

  • Friedrichshafen
  • 04.06.21
An den 39-jährigen Mann war ein mutmaßlich aus Spanien stammendes Päckchen adressiert, in dem sich über 300 Gramm  (brutt) Marihuana befanden. (Symbolbild)
1.886× 1

Hauptzollamt
Drogenlieferung mit 300 Gramm Marihuana aufgeflogen: Polizei ermittelt in Friedrichshafen

Im Raum Friedrichshafen soll ein 39-jähriger Mann eine "nicht geringe Menge Betäubungsmittel" im Netz bestellt haben, so die Polizei. An den Mann war ein mutmaßlich aus Spanien stammendes Päckchen adressiert, in dem sich über 300 Gramm Marihuana (brutto) befanden. Das Hauptzollamt Koblenz konnte das Päckchen bereits Anfang März sicherstellen.  Polizei wird bei Wohnungsdurchsuchung fündig In der Wohnung des Tatverdächtigen fand die Polizei außerdem eine kleinere Menge Marihuana, mehrere...

  • Friedrichshafen
  • 01.05.21
In Friedrichshafen zog sich ein 21-jähriger Radfahrer bei seiner Flucht vor der Polizei schwere Verletzungen zu. Er landete auf der Motorhabe eines BMWs. (Symbolbild)
9.014× 1

Schwere Verletzungen
Mutmaßlicher Drogendealer (21) auf der Flucht in Friedrichshafen frontal von Auto erfasst

Am Samstagabend ist ein mutmaßlicher Drogendealer mit seinem Fahrrad vor der Polizei in Friedrichshafen geflüchtet. Dabei wurde er frontal von einem BMW erfasst. Der 21-jährige Radfahrer kam mit schweren Verletzungen ins Krankenhaus, so die Polizei.  Ohne zu schauen die Straße überquert Der Radfahrer hatte während seiner Fahrt ein Handy benutzt. Die Polizeistreife war deshalb auf ihn aufmerksam geworden. Auf Ansprache der Polizei fuhr der Radfahrer immer schneller und reagierte auf keine...

  • Friedrichshafen
  • 19.04.21
Ein 33-Jähriger wurde durch mehrere Messerstiche tödlich verletzt (Symbolbild).
6.133× 2

Mehrere Messerstiche
Mann (33) in Meckenbeuren im Streit getötet

+++Update vom 2. Juli 2020+++ Der 26-jährige Mann, der im Verdacht steht, einen 33-Jährigen im Streit erstochen zu haben, wurde am Donnerstag dem Haftrichter vorgeführt. Dieser ordnete die Untersuchungshaft an, heißt es in einer Pressemeldung der Polizei. Der 26-Jährige kam demnach in eine Justizvollzugsanstalt.  Bezugsmeldung vom 1. Juli 2020:  Ein 33-jähriger Mann ist bei einem Streit am frühen Mittwochmorgen in Meckenbeuren bei Friedrichshafen getötet worden. Mehrere Messerstiche verletzten...

  • Friedrichshafen
  • 02.07.20
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ