ermittlungen

Beiträge zum Thema ermittlungen

Bei einem Wohnungsbrand am Sonntagabend in Halblech hat ein 75-jähriger Bewohner sein Leben verloren (Symbolbild).
3.971×

Starke Rauchentwicklung
Bewohner (75) stirbt bei Wohnungsbrand in Halblech

Bei einem Wohnungsbrand am Sonntagabend in Halblech hat ein 75-jähriger Bewohner sein Leben verloren. Rettungskräfte fanden ihn bereits leblos in seiner stark verrauchten Wohnung, so die Polizei. Zwei weitere Hausbewohner zogen sich leichte Verletzungen zu.  Brandursache derzeit unklar Gegen 19:40 Uhr setzte ein Bewohner eines Mehrfamilienhauses den Notruf wegen einer starken Rauchentwicklung aus einer angrenzenden Wohnung ab. Bis die Einsatzkräfte vor Ort waren, verließen die restlichen...

  • Halblech
  • 21.12.20
Die Suche nach dem 63-Jährigen verlief bislang ohne Erfolg.
16.695× 3 Bilder

Ermittlungen
Vermisster (63) aus Oberstdorf tot aufgefunden

+++Update vom 16. Dezember 2020+++  Zeugen haben den Vermissten aus Oberstdorf am Dienstagnachmittag tot aufgefunden, teilt die Polizei mit. Der Mann lag im Ortsteil Reute in der Nähe einer Hütte leblos in der Wiese. Derzeit laufen die Ermittlungen zur Todesursache.  Bezugsmeldung vom 14. Dezember 2020 (zum Schutz der Persönlichkeit am 16. Dezember geringfügig verändert) Seit Sonntag wird ein 63-jähriger Bewohner eines Oberstdorfer Seniorenheims vermisst. Mitarbeiter hatten ihn gegen 14 Uhr zum...

  • Oberstdorf
  • 16.12.20
Der gewählte US-Präsident Joe Biden mit seinem Sohn Hunter.
63×

Steuerermittlungen gegen Joe Bidens Sohn Hunter

Die US-Behörden ermitteln gegen Hunter Biden, den Sohn des gewählten US-Präsidenten Joe Biden, in "Steuerangelegenheiten". Die Behörden haben Steuerermittlungen gegen Hunter Biden (50) aufgenommen. Der Sohn des gewählten US-Präsidenten Joe Biden (78, "Versprich es mir") veröffentlichte eine entsprechende Erklärung, in der er darauf eingeht, dass er zuletzt erfahren habe, dass gegen ihn in "Steuerangelegenheiten" ermittelt werde."Ich nehme diese Sache sehr ernst, bin aber zuversichtlich, dass...

  • 10.12.20
Vermutlich mehrere Täter haben in Füssen eine Weihnachtsbeleuchtung beschädigt. (Symbolbild)
2.823×

Ermittlungen
Randalierer beschädigen Weihnachtsbeleuchtung und entwenden Verbandskasten in Füssen

Zwischen dem späten Abend des 27.11.2020 und dem Morgen des 28.11.2020 ereigneten sich eine Sachbeschädigung, ein Hausfriedensbruch und ein zweifacher Diebstahl im Füssener Westen. Vermutlich handelte es sich um eine Gruppe von Tätern. Täter beschädigen WeihnachtsbeleuchtungDiese begaben sich zunächst auf das eingezäunte Grundstück eines Reihenhauses und beschädigten die Weihnachtsbeleuchtung. Zudem entwendeten sie eine weitere Lampe, die anschließend auf einem Grundstück der benachbarten...

  • Füssen
  • 29.11.20
Bei der Landung einer Propellermaschine kam es am Allgäu Airport zu einem Unfall (Symbolbild).
3.631×

Ausgelaufene Betriebsflüssigkeiten
Flugzeug bei Landevorgang am Allgäu Airport beschädigt: Keine Verletzten

Am Donnerstagnachmittag ist es bei der Landung einer zweimotorigen Propellermaschine am Allgäu Airport zu einem Unfall gekommen. Verletzt wurde niemand, so die Polizei.   Probleme mit Fahrwerk Der Pilot und der Co-Pilot kamen aus Augsburg und wollten in Memmingen zwischenlanden. Beim Landevorgang kam es nach derzeitigem Stand der Ermittlungen zu Problemen mit dem Fahrwerk. Dadurch wurde das Flugzeug auf der Unterseite beschädigt.  Keine VerletztenDie beiden Piloten wurden durch den Vorfall...

  • Memmingen
  • 26.11.20
In einem Betrieb in Lindau hat eine Maschine Feuer gefangen (Symbolbild).
1.763×

100.000 Euro Schaden
Maschine in Lindauer Betrieb fängt Feuer

Am Montagnachmittag hat es in einem lebensmittelverarbeitenden Betrieb in Lindau gebrannt. Die Polizei schätzt den Sachschaden auf mindestens 100.000 Euro.  Demnach war einem Mitarbeiter gegen 16:10 Uhr mit Arbeiten in der Nähe einer Trocknungsmaschine beschäftigt, als er aus der Maschine Rauchentwicklung und Funkenflug feststellte. Der Mann schaltete die Maschine aus und alarmierte die Feuerwehr. Die Rettungskräfte konnten den Brand löschen, so die Polizei.   Nach derzeitigem Ermittlungsstand...

  • Lindau
  • 17.11.20
Die Polizei hat eine Kontrolle am Grenztunnel Füssen durchgeführt (Symbolbild).
1.225× 6

Polizeikontrolle
Mann mit gefälschtem Ausweis auf der A7 bei Füssen unterwegs

Beamte der Grenzpolizei Pfronten kontrollierten am Sonntagnachmittag im Bereich des Grenztunnels zwei Personen, die in einem Kleintransporter unterwegs waren. Hierbei legte der Mitfahrer einen gefälschten rumänischen Ausweis vor. Die Fahnder erkannten das gefälschte Dokument und stellten dies sicher. Durch weitere Ermittlungen konnten seine richtigen moldauischen Papiere festgestellt werden. Der Mann muss sich nun wegen verschiedener Delikte verantworten und das Bundesgebiet verlassen.

  • Füssen
  • 09.11.20
Ermittlungsverfahren gegen drei Tierärzte in Bezug auf den Tierskandal eingestellt (Symbolbild).
8.103× 13

Allgäuer Tierskandal
Tierskandal Bad Grönenbach: Ermittlungsverfahren gegen drei Veterinäre eingestellt

Die Staatsanwaltschaft Memmingen hat das Ermittlungsverfahren gegen drei Tierärzte (keine Amtstierärzte) eingestellt, das hat Thorsten Thamm von der Staatsanwaltschaft Memmingen gegenüber all-in.de bestätigt.  Der Anfangsverdacht: Mögliches Vergehen nach dem Tierschutzgesetz der Milchviehbetriebe in Bad Grönenbach.  Eine Beteiligung an etwaigen Vergehen nach dem Tierschutzgesetz konnte nach umfangreichen Ermittlungen nicht nachgewiesen werden, so Thamm. Die Ermittlungen gegen neun weitere...

  • Memmingen
  • 03.11.20
Seit dem 19. Oktober wurde das Mädchen vermisst (Symbolbild)
9.419×

Mädchen zurück in Vorarlberg
Jugendliche aus dem Raum Bregenz wohlbehalten aufgefunden

Update Samstag, den 31. Oktober Nach Angaben der Polizei wurde das Mädchen in Niederösterreich bei einer Freundin aufgefunden. Aufgrund eines Hinweises aus der Bevölkerung und den getätigten Ermittlungen konnten die Beamten der Polizeiinspektion Altach den Standort des Mädchen bestimmen. Dem Mädchen geht es laut Polizei gut. Sie wurde von Verwandten abgeholt und zurück nach Vorarlberg gebracht.  Bezugsmeldung vom 19. Oktober Seit dem 19. Oktober wird eine Jugendliche aus der Gemeinde Mäder in...

  • 31.10.20
Der Fahrer hatte das Kind, das an der Hand der Frau ging, nicht gesehen (Symbolbild).
11.885×

Beim Rückwärtsfahren übersehen
Autofahrer (47) fährt Kind (3) in Oberstdorf an

Am Freitagnachmittag hat ein 47-jähriger Autofahrer in Oberstdorf ein 3-jähriges Mädchen beim Rückwärtsfahren angefahren, teilt die Polizei mit.  Demnach fuhr der Mann mit seinem Auto rückwärts von der Straße über den Gehweg auf ein Grundstück. Währenddessen ging eine ältere Frau mit der 3-Jährigen an der Hand auf dem Gehweg hinter dem Auto vorbei. Der Fahrer übersah das an der Hand laufende Mädchen und fuhr ihr mit einem Rad über das Bein. Der Rettungsdienst brachte das Kind in ein...

  • Oberstdorf
  • 11.10.20
Unbekannte sind in eine Metallfirma in Sonthofen eingebrochen (Symbolbild).
1.271×

Zeugenaufruf
Tresor aufgebrochen: Unbekannte brechen in Metallfirma in Sonthofen ein

In einer Firma für Metallbau aus Sonthofen-Berghofen wurde vom Samstag, den 03.10.2020, bis Sonntag, den 04.10.2020, ca. 18.00 Uhr eingebrochen. Die unbekannten Täter verschafften sich durch eine Seitentüre Zugang zum Büro. Dort öffneten sie einen kleinen Tresor mittels Flex. Es entstand an zwei Brandschutztüren ein erheblicher Sachschaden. Die unbekannten Täter erbeuteten eine niedrige vierstellige Summe an Bargeld. Die Erstermittlungen am Tatort übernahm der Kriminaldauerdienst Memmingen. Die...

  • Sonthofen
  • 05.10.20
Polizei (Symbolbild)
2.914× 1

Kripo Memmingen im Einsatz
Schlag gegen den Kopf: Unbekannter überfällt Mann (70) in Vöhringen

Am Donnerstagmittag ist es im Imbergweg in Vöhringen (Landkreis Neu-Ulm) zu einem Überfall auf einen 70-Jährigen gekommen. Der 70-Jährige erlitt dabei Verletzungen am Kopf. Der Rettungsdienst brachte den Mann in eine Klinik. Laut Polizei kam der 70-Jährige gegen Mittag um kurz vor 12:00 Uhr nach Hause. Vor seiner Garage im Imbergweg attackierte ein Unbekannter den Mann. Der Täter schlug dem 70-Jährigen mit einem unbekannten Gegenstand auf den Kopf und raubte das Bargeld des Opfers. Danach floh...

  • Memmingen
  • 02.10.20
Ein 39-Jähriger gab bei der Polizei in Reutte an, dass ein Unbekannter sein Handy gestohlen hatte (Symbolbild).
4.232× 1

Handy angeblich gestohlen
Betrogener Mann (39) wird in Lechbruck am See selbst zum Betrüger

Nachdem er bei einem Handyverkauf selbst betrogen worden war, hat ein 39-Jähriger später selbst die Polizei und seine Versicherung betrogen. 39-Jähriger wird Opfer eines Betrügers Wie die Polizei mitteilt, wollte der 39-jährige Mann sein hochwertiges Handy im Internet verkaufen. Dabei geriet er an einen Betrüger: Dieser schaffte es, ihn zum Versand des Handys nach London zu bewegen, bevor der ausgemachte Verkaufspreis auf dem Konto des Verkäufers gutgeschrieben war. Auch nach dem Versand des...

  • Lechbruck
  • 24.09.20
Polizei (Symbolbild).
4.233×

Dritter Vorfall innerhalb einer Woche
Unbekannte versuchen Zigarettenautomat in Kempten aufzusprengen

Am Freitag haben Unbekannte erneut versucht einen Zigarettenautomaten aufzusprengen. Laut Polizei war der Automat im Außenbereich einer Gaststätte aufgestellt. Am Automaten entstand Totalschaden. Obwohl der Automat stark zerstört wurde, konnte der Täter nicht an das Bargeld gelangen. Nach den Vorfällen in Sulzberg und Sonthofen ist das nun bereits der dritte Automat innerhalb einer Woche, den Unbekannte mit Böllern aufsprengen wollten. Die Automaten hielten jedoch immer Stand und die Täter...

  • Kempten
  • 04.09.20
Polizei (Symbolbild)
5.733× 1

Betrug über Soziale Medien
"Heiratswillige" Frau verschwunden: Mann (25) erstattet Anzeige

Ein 25-jähriger Mann hat wegen Betrugs Anzeige gegen Unbekannt erstattet. Nach Angaben der Polizei war der Mann auf einer Social-Media-Plattform von einer Frau kontaktiert worden, die ihm eine Heirat unter Beteiligung an einer Erbschaft in Aussicht stellte. Daraufhin überwies der Mann laut Polizei über 10.000 Euro über Bezahldienste und Gutscheine für Online-Händler. Das Geld sah der Mann nicht mehr, die "heiratswillige" Frau auch nicht. Die Polizei Kempten ermittelt.

  • Kempten
  • 31.08.20
Mit einem Passat haben Unbekannte versucht, in ein Juweliergeschäft in Oberstdorf einzubrechen.
7.922×

Nach versuchtem Einbruch in Juweliergeschäft
Polizei findet Fluchtfahrzeug in Fischen

In Oberstdorf haben am Dienstag Einbrecher versucht, mit einem Passat in ein Juweliergeschäft einzubrechen. Mit einem BWM sind sie anschießend davongefahren. Nun hat die Polizei das Fluchtauto der Tatverdächtigen in Fischen gefunden.  Nach derzeitigem Ermittlungsstand der Polizei haben die Täter nach dem Einbruchsversuch einen weißen 2er BMW mit Ravensburger Kennzeichen benutzt. Diesen stellten sie im Anschluss auf einen öffentlichen Parkplatz in der Illerstraße in Fischen ab.  Der BMW wurde in...

  • Oberstdorf
  • 06.08.20
30-jähriger Mann fährt mit knapp drei Promille, ohne Fahrerlaubnis und mit einem Fahrzeug, dass einen frischen Unfallschaden aufweist (Symbolbild).
2.408×

Ermittlungen
Autofahrer (30) in Immenstadt betrunken und ohne Fahrerlaubnis erwischt

Am Montag, gegen 12.30 Uhr, teilte ein Zeuge der PI Immenstadt mit, dass soeben ein Pkw auf das Gelände einer Autowerkstatt in der Blaichacher Straße gefahren sei und der Fahrer einen betrunkenen Eindruck mache. Eine Überprüfung des 30-jährigen Fahrers ergab, dass dieser nicht im Besitz einer Fahrerlaubnis ist. Ein bei ihm durchgeführter Alkoholtest erbrachte ein Ergebnis von nahezu drei Promille. Das von dem Mann geführte Fahrzeug wies einen frischen Unfallschaden auf. Die Herkunft des...

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 04.08.20
Polizei (Symbolbild)
1.315× 1

Kontrolle
Mann (35) in Lindau trägt 30 Gramm Kokain mit sich

Am Sonntagnachmittag gegen 14:10 Uhr wurde ein Pkw, besetzt mit drei britischen Staatsangehörigen durch Kräfte der Bundespolizei kontrolliert. Bei der Kontrolle wurde in dem Rucksack eines 35-jährigen Mannes knapp 30 Gramm Kokain aufgefunden und sichergestellt. Der Mann wurde vor Ort festgenommen. Die weiteren Ermittlungen werden durch die Kriminalpolizeistation Lindau geführt. In Absprache mit der Staatsanwaltschaft Kempten wurde der Mann heute dem Ermittlungsrichter beim AG Kempten zur...

  • Lindau
  • 03.08.20
Für den Fahrer endete die Verfolgungsjagd in einem Maisfeld (Symbolbild).
3.190× 3

Verfolgungsjagd durch Mindelheim
Autofahrer überfährt Betonsockel und überschlägt sich mehrfach

In den frühen Morgenstunden kam es in Mindelheim zu einer Verfolgungsjagd zwischen einem VW Passat und einem Streifenwagen. Der Fahrer des Passats kam später ins Krankenhaus, heißt es in einer Mitteilung der Polizei.  Eine Streife wollte demnach den Passat in der Allgäu Straße anhalten. Statt anzuhalten beschleunigte der Fahrer allerdings. Um das Auto zu stoppen, setzte sich der Streifenwagen vor den Passat. Der Passat-Fahrer bog daraufhin schlagartig nach rechts in den Heimegger Weg ab und...

  • Mindelheim
  • 31.07.20
Ein Fahrer hat nach einem Unfall in Lindau Fahrerflucht begangen (Symbolbild).
561×

Fahrerflucht
Fahrer begutachtet Schaden nach Unfall in Lindau und fährt trotzdem davon

Einen geschätzten Schaden in Höhe von ca. 1.000 Euro hinterließ der Fahrer eines roten Transporters mit bulgarischem Kennzeichen am Donnerstagabend. Er rangierte im Hof einer Gaststätte in Reutin und stieß dabei gegen einen geparkten Pkw. Er stieg sogar noch aus und begutachtete den Schaden, meinte jedoch, dass dies keine große Sache sei und fuhr davon. Ein aufmerksamer Gast beobachtete den Vorgang und sprach den Flüchtigen sogar auf seine Tat an. Dennoch setzte er seine Fahrt fort. Bisher...

  • Lindau
  • 31.07.20
Ein 33-Jähriger wurde durch mehrere Messerstiche tödlich verletzt (Symbolbild).
6.132× 2

Mehrere Messerstiche
Mann (33) in Meckenbeuren im Streit getötet

+++Update vom 2. Juli 2020+++ Der 26-jährige Mann, der im Verdacht steht, einen 33-Jährigen im Streit erstochen zu haben, wurde am Donnerstag dem Haftrichter vorgeführt. Dieser ordnete die Untersuchungshaft an, heißt es in einer Pressemeldung der Polizei. Der 26-Jährige kam demnach in eine Justizvollzugsanstalt.  Bezugsmeldung vom 1. Juli 2020:  Ein 33-jähriger Mann ist bei einem Streit am frühen Mittwochmorgen in Meckenbeuren bei Friedrichshafen getötet worden. Mehrere Messerstiche verletzten...

  • Friedrichshafen
  • 02.07.20
Am späten Mittwochabend hat eine 29-jährige Patientin des Bezirkskrankenhauses Kempten ihr Bett in Brand gesetzt.
5.052×

Brandstiftung
Patientin (29) aus Bezirkskrankenhaus Kempten zündet Bett an

Am späten Mittwochabend hat eine 29-jährige Patientin des Bezirkskrankenhauses Kempten ihr Bett in Brand gesetzt. Sie muss nun mit einem Ermittlungsverfahren rechnen, so die Polizei in einer Mitteilung. Verletzt wurde niemand.  Demnach konnte das Pflegepersonal das Feuer schnell löschen. Der Brand zog die Matratze und das Bettzeug in Mitleidenschaft. Wegen des Feuerwehreinsatzes und der Rauchgase wurde die Abteilung über Nacht geräumt. Alle Patienten fanden einen Platz auf einer anderen...

  • Kempten
  • 02.07.20
Die Polizei Buchloe nimmt Hinweise entgegen (Symbolbild).
2.942×

Ermittlungen
Unbekannter löst erneut Radmuttern an Güllefassanghänger in Buchloe

Seit Anfang Mai hat ein unbekannter Täter in zwei Fällen an einem Güllefassanhänger in Buchloe die Radmuttern gelöst. Das teilt die Polizei mit.  Demnach stand der landwirtschaftliche Anhänger jeweils im Hof eines Anwesens an der St.-Florian-Straße. Die geöffneten Radmuttern wurden rechtzeitig entdeckt. Die Polizei leitete strafrechtliche Ermittlungen wegen Gefährlichen Eingriffs in den Straßenverkehr ein. Personen, die Hinweise zum Tathergang geben können, sollen sich bei der Polizei Buchloe...

  • Buchloe
  • 30.06.20
Ein Stiefvater soll seine zwei Töchter jahrelang sexuell missbraucht haben (Symbolbild).
10.519× 1

Sexueller Missbrauch im Ostallgäu
Stiefvater (41) soll seine Töchter jahrelang missbraucht haben

Ein 41-jähriger Stiefvater soll jahrelang seine zwei Stieftöchter sexuell missbraucht haben. Der Mann befindet sich nun in Untersuchungshaft, so die Polizei in einer Mitteilung.  Demnach hat der Bruder der beiden Mädchen bei der Polizei Marktoberdorf am Freitagabend Anzeige erstattet. Er teilte den Beamten mit, dass seine beiden nun im Jugendalter befindlichen Schwestern über Jahre hinweg vom Stiefvater sexuell missbraucht worden seien. Wie die Polizei mitteilt, habe sich der Tatverdächtige...

  • Ostallgäu/Kaufbeuren
  • 22.06.20
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ