ermittlungen

Beiträge zum Thema ermittlungen

Polizei (Symbolbild)
13.717× 3

Frau einfach sich selbst überlassen
"Total verwahrloste" Frau (64) in Sonthofen im Krankenhaus: Ermittlungen gegen Betreuerin

Die Polizei ermittelt aktuell gegen die Betreuerin einer 64-jährigen Frau, die am Mittwochvormittag in ein Krankenhaus eingeliefert worden ist. Wie die Polizei mitteilt, war zunächst der Rettungsdienst und die Polizei zu einer Wohnung im Stadtgebiet von Sonthofen gerufen worden, weil dort eine Frau gestürzt sei.  Dehydriert und vernachlässigt Vor Ort fanden die Einsatzkräfte dann die 64-Jährige, die laut Polizeiangaben "total verwahrlost, dehydriert und vernachlässigt sich selbst überlassen...

  • Sonthofen
  • 30.09.21
Durch ein Gitter am Tor ist das Bundesministerium der Finanzen zu sehen. Die Staatsanwaltschaft Osnabrück durchsucht seit Donnerstagmorgen das Bundesfinanzministerium und das Bundesjustizministerium in Berlin.
1.031×

Ermittlungen wegen mutmaßlicher Strafvereitelung
Razzia im Bundesfinanzministerium von Olaf Scholz (SPD)

Razzia im Bundes-Finanzministerium von Olaf Scholz: Laut dpa hat die Staatsanwaltschaft Osnabrück am Donnerstagmorgen das Bundesfinanzministerium und das Bundesjustizministerium in Berlin durchsucht. Unterlagen wurden beschlagnahmt. Geldwäsche-Verdacht soll nicht weitergeleitet worden seinEs geht demnach um ein Ermittlungsverfahren wegen nicht weitergeleiteter Verdachtsmeldungen wegen Geldwäsche in Millionenhöhe. Ermittelt wird gegen die Geldwäsche-Zentralstelle des Zolls (FIU). Es bestehe der...

  • 09.09.21
Fahrrad (Symbolbild).
1.070×

Rund 30 Diebstähle
Fahrrad-Diebstahls-Serie im Bereich Neu-Ulm aufgeklärt: Zwei Tatverdächtige in U-Haft

Nachdem bereits Ende des vergangenen Jahres ein deutlicher Anstieg der Fahrraddiebstahlsdelikte im Bereich Neu-Ulm festzustellen war, ermittelte die Polizeiinspektion Neu-Ulm nun zwei Tatverdächtige, die mutmaßlich rund 30 Diebstähle begangen haben sollen. Sie sitzen zwischenzeitlich in Untersuchungshaft. Nach dem Anstieg der Diebstahlsdelikte leitete die Polizeiinspektion Neu-Ulm umfangreiche Maßnahmen und Ermittlungen ein, die zur Aufklärung und damit zur Ergreifung der vermutlich als...

  • Neu-Ulm
  • 06.09.21
Feuerwehr (Symbolbild).
2.043×

Kriminalpolizei ermittelt
Motorrad brennt in Kemptener Tiefgarage aus - 75.000 Euro Sachschaden

In der Nacht von Donnerstag auf Freitag ist ein Motorrad in einer Tiefgarage in der Kemptener Innenstadt ausgebrannt. Warum das Motorrad Feuer fing, ist aktuell noch unklar. Nach Angaben der Polizei wurden keine weiteren Fahrzeuge in der Tiefgarage beschädigt. Den entstandenen Schaden schätzt die Polizei auf 75.000 Euro. Die Kriminalpolizei hat Ermittlungen aufgenommen.  Wohnungen werden geräumt Gegen 01:50 Uhr war der Polizei in Kempten zunächst eine "verrauchte Tiefgarage im Innestadtbereich"...

  • Kempten
  • 04.09.21
Am Samstagmorgen hat eine Zeugin einen 70-jährigen Mann tot in seinem Zimmer in einer Psychiatrie in Bad Schussenried (Landkreis Biberach) gefunden. (Archivbild)
3.344× 3

Tatverdächtiger (40) festgenommen
Mann (70) in Bad Schussenrieder Psychiatrie mit Messerstichen getötet

Am Samstagmorgen hat eine Zeugin einen 70-jährigen Mann tot in seinem Zimmer in einer Psychiatrie in Bad Schussenried (Landkreis Biberach) gefunden. Weil der Mann mehrere Stichverletzungen aufwies, geht die Polizei von einem Tötungsdelikt aus.  Tatverdächtiger festgenommen Zur Aufklärung wurde eine Sonderkommission eingerichtet. Laut Angaben der Polizei konnten Kriminaltechniker umfangreiche Spuren am Tatort feststellen. Hauptverdächtiger ist ein 40-jähriger Mann aus dem sozialen Umfeld des...

  • 30.08.21
Telefonbetrug (Symbolbild)
1.912×

Hoher Schaden in der Region durch Betrugsmaschen
Falscher Bank-Mitarbeiter betrügt 67-Jährigen in Buchloe

Oft geben sich Betrüger fälschlicherweise als Polizist oder Bank-Mitarbeiter aus, um an das Geld oder den Schmuck ihrer Opfer zu kommen. In diesem Jahr verzeichnete das Polizeipräsidium Schwaben Süd/West eigenen Angaben zufolge bereits mehr als 200 Anrufe mit der Betrugsmasche "Falscher Bediensteter". Die Betrüger erbeuteten damit in diesem Jahr bereits über 450.000 Euro. Buchloer wird um 12.000 Euro betrogen Der neuste, bekannt gewordenen Fall ereignete sich in Buchloe. Ein 67-Jähriger erhielt...

  • Buchloe
  • 26.07.21
Die Staatsanwaltschaft Memmingen ermittelt gegen einen Geistlichen aus dem Bistum Augsburg wegen sexuellem Missbrauch. (Symbolbild)
11.376× 8

Anfangsverdacht
Staatsanwaltschaft ermittelt nach Missbrauchsvorwurf gegen Memminger Dekan

Seit Donnerstag ist bekannt: Die Staatsanwaltschaft Memmingen ermittelt gegen einen Geistlichen des Bistums Augsburg wegen sexuellem Missbrauch. Nach einem Bericht von allgaeuer-zeitung.de und eines Radiosenders soll es sich dabei um den katholischen Dekan von Memmingen handeln.  Geistlicher mit sofortiger Wirkung freigestellt Laut der Staatsanwaltschaft Memmingen bestehe der Anfangsverdacht, dass sich der Geistliche über Jahre hinweg durch mehrere sexualbezogene Handlungen, die gegenüber einer...

  • Memmingen
  • 12.06.21
Immer wird die katholische Kirche von Missbrauchsvorwürfen erschüttert.
6.834× 3

"Versagen und Schuld müssen benannt werden"
Vorwurf des sexuellen Missbrauchs: Pfarrer aus dem Bistum Augsburg unter Verdacht

+++Update vom 25. Juni+++ Die Staatsanwaltschaft Memmingen hat das Ermittlungsverfahren gegen einen Pfarrer aus dem Raum Memmingen wegen des Verdachts des sexuellen Missbrauchs eingestellt.  Nach Missbrauchsvorwürfen: Staatsanwaltschaft ermittelt nicht weiter gegen Memminger Pfarrer Bezugsmeldung Der Augsburger Bischof Bertram Meier hat einen Priester des Bistums mit sofortiger Wirkung von seinen Ämtern entpflichtet und damit von all seinen Aufgaben freigestellt. Gegen den Priester gebe es...

  • Kempten
  • 10.06.21
Am Donnerstagvormittag soll ein 53-jähriger Mann mehrere Minuten lang volksverhetzende Parolen vom Moleturm in Friedrichshafen gebrüllt haben.
8.422×

Strafverfahren
Mann brüllt volksverhetzende Parolen von Moleturm in Friedrichshafen

Die Kriminalpolizei Friedrichshafen hat die Ermittlungen gegen einen 53-jährigen Mann aufgenommen, der am Donnerstagvormittag mehrere Minuten lang volksverhetzende Parolen vom Moleturm gebrüllt haben soll.  Nach Angaben der Polizei hetzte der Mann gegen Homosexualität und den Koran. Seine Tat veröffentlichte er außerdem in einem Livestream in den sozialen Netzwerken. Gegen den 53-Jährigen wurde ein Strafverfahren eingeleitet.

  • Friedrichshafen
  • 04.06.21
Zu einem Unfall kam es am Freitagabend in Blaichach. Eine 67-Jährige zog sich Schürfwunden zu. (Symbolbild)
1.649×

Fahrlässige Körperverletzung
Autofahrerin (51) übersieht Mofa-Fahrerin (67) in Blaichach: Eine Verletzte

Am Freitag sind eine Autofahrerin und eine Mofa-Fahrerin in Blaichach zusammengestoßen. Die Mofa-Fahrerin wurde dabei verletzt.  Gegen 19:40 Uhr übersah eine 51-jährige Autofahrerin an einer Kreuzung eine vorfahrtsberechtigte 67-Jährige auf ihrem Leichkraftrad. Beim Zusammenstoß zog sich die 67-Jährige mehrere Schürfwunden zu. Sie kam zur Wundversorgung ins Krankenhaus. Es entstand ein Schaden von rund 7.000 Euro. Die Ermittlungen wegen fahrlässiger Körperverletzung dauern an.

  • Blaichach
  • 29.05.21
An einem Waldweg im niedersächsischen Schneverdingen ist eine Kinderleiche gefunden worden. (Trauer-Symbolbild)
1.787×

Mord in Niedersachsen
Kinderleiche in Schneverdingen gefunden: Handelt es sich um das vermisste Mädchen?

Am Sonntag wurden in einem Haus in Bispingen (Niedersachsen) die Leichen einer 35-jährigen Frau und ihrem vierjährigen Sohn gefunden. Beide wiesen Spuren äußerer Gewaltanwendung auf, so die Polizei Heidekreis. Tatverdächtig ist der 34-jährige Lebensgefährte der Getöteten. Gegen den 34-Jährigen wurde ein Haftbefehl wegen zweifachen Mordes erlassen. Er sitzt derzeit in Untersuchungshaft und hat sich bislang nicht geäußert. Kinderleiche gefunden Von der elfjährige Tochter der Getöteten fehlte...

  • 19.05.21
Login-Seite des Forums "BOYSTOWN".
1.298× 4 Bilder

"Schwerster sexueller Missbrauch von Kleinkindern"
Kinderporno-Plattform "BOYSTOWN": Verantwortlicher soll aus Bayern stammen

Der Generalstaatsanwaltschaft Frankfurt am Main und dem Bundeskriminalamt (BKA) ist Mitte April ein Schlag gegen eine der weltweit größten kinderpornografischen Plattformen "BOYSTOWN" gelungen. Über 400.000 Mitglieder aus verschiedenen Ländern haben auf der Plattform kinderpornografische Inhalte ausgetauscht. "BOYSTOWN" war im Darknet verfügbar. Drei mutmaßlich Verantwortliche befinden sich nach Angaben des BKA in Untersuchungshaft. Einer davon stammt aus Bayern - aus dem Landkreis Mühldorf am...

  • 06.05.21
An den 39-jährigen Mann war ein mutmaßlich aus Spanien stammendes Päckchen adressiert, in dem sich über 300 Gramm  (brutt) Marihuana befanden. (Symbolbild)
1.881× 1

Hauptzollamt
Drogenlieferung mit 300 Gramm Marihuana aufgeflogen: Polizei ermittelt in Friedrichshafen

Im Raum Friedrichshafen soll ein 39-jähriger Mann eine "nicht geringe Menge Betäubungsmittel" im Netz bestellt haben, so die Polizei. An den Mann war ein mutmaßlich aus Spanien stammendes Päckchen adressiert, in dem sich über 300 Gramm Marihuana (brutto) befanden. Das Hauptzollamt Koblenz konnte das Päckchen bereits Anfang März sicherstellen.  Polizei wird bei Wohnungsdurchsuchung fündig In der Wohnung des Tatverdächtigen fand die Polizei außerdem eine kleinere Menge Marihuana, mehrere...

  • Friedrichshafen
  • 01.05.21
In Friedrichshafen zog sich ein 21-jähriger Radfahrer bei seiner Flucht vor der Polizei schwere Verletzungen zu. Er landete auf der Motorhabe eines BMWs. (Symbolbild)
9.003× 1

Schwere Verletzungen
Mutmaßlicher Drogendealer (21) auf der Flucht in Friedrichshafen frontal von Auto erfasst

Am Samstagabend ist ein mutmaßlicher Drogendealer mit seinem Fahrrad vor der Polizei in Friedrichshafen geflüchtet. Dabei wurde er frontal von einem BMW erfasst. Der 21-jährige Radfahrer kam mit schweren Verletzungen ins Krankenhaus, so die Polizei.  Ohne zu schauen die Straße überquert Der Radfahrer hatte während seiner Fahrt ein Handy benutzt. Die Polizeistreife war deshalb auf ihn aufmerksam geworden. Auf Ansprache der Polizei fuhr der Radfahrer immer schneller und reagierte auf keine...

  • Friedrichshafen
  • 19.04.21
Unbekannte sind in die VR-Bank in Trunkelsberg eingebrochen. (Symbolbild)
3.775×

Polizei sucht Zeugen
Unbekannte brechen in VR-Bank in Trunkelsberg ein

In der Nacht von Montag auf Dienstag sind unbekannte Täter in die Filiale der VR-Bank Trunkelsberg (Landkreis Unterallgäu) eingebrochen. Wie die Polizei mitteilt, war ihr Ziel der Geldautomat, der sich im Vorraum befand. Das Kommissariat 2 der Kriminalpolizeiinspektion Memmingen hat die Ermittlungen aufgenommen. Ob etwas gestohlen wurde, ist bislang nicht klar. Polizei sucht ZeugenWer in diesem Zeitraum verdächtige Wahrnehmungen gemacht hat, soll sich bei der Polizei Memmingen unter Tel....

  • Trunkelsberg
  • 07.04.21
Ein siebenjähriger Junge ist im Klinikum Ulm an seinen Verletzungen gestorben (Symbolbild Trauer).
14.193×

Autofahrerin (48) übersieht Junge auf Tretroller
Junge (7) stirbt nach tragischem Unfall in Vöhringen

Am Ostersonntag hat sich in Vöhringen ein tragischer Verkehrsunfall ereignet, bei dem ein siebenjähriger Junge sein Leben verlor. Autofahrerin übersieht Jungen an Fußgängerüberweg Wie die Polizei mitteilt, hat eine 48-jährige Autofahrerin einen Siebenjährigen auf einem Tretroller übersehen, der an einem Fußgängerüberweg die Straße überqueren wollte. Das Auto erfasste den Jungen und schliff ihn mehrere Meter mit. Der Verunfallte kam ins Klinikum Ulm, wo er seinen schweren Verletzungen erlag. ...

  • Unterallgäu/Memmingen
  • 05.04.21
Kinderpornografie: Die Lindauer Polizei hat in den vergangenen Tagen mehrere Wohnungen durchsucht. (Symbolbild)
3.403×

Ermittlungen gegen fünf Männer
Wegen Kinderpornografie: Polizei durchsucht Wohnungen in Lindau

Die Polizei hat in den vergangenen Tagen gleich fünf Wohnungen in Lindau durchsucht. Der Grund: Mehrere Männer sollen im Besitz von Kinder- und Jugendpornografie gewesen sein und die Schriften auch verbreitet haben.  Wer ist tatverdächtig?Mehrere Männer im Alter von 17 bis 53 Jahren werden im Fall laut Polizeimeldung verdächtigt. Bei den Wohnungsdurchsuchungen wurden mehrere Datenträger wie Mobiltelefone, Tablets, Computer, Festplatten und USB-Sticks von den Beamten festgestellt. Die...

  • Lindau
  • 26.03.21
Kleinkind schwerverletzt nach Sturz aus dem Fenster (Symbolbild)
9.986×

Das Mädchen hatte wohl einen Schutzengel
Kleinkind aus Isny fällt aus dem Fenster 9 Meter in die Tiefe

Wie die Polizei mitteilt, hatte das kleine Mädchen, dass am Donnerstag aus dem Fenster geflogen ist einen Schutzengel. Die Verletzungen des Mädchens seien nach jetzigem Kenntnisstand nicht lebensbedrohlich.  Bezugsmeldung Ein Kleinkind ist am Donnerstagnachmittag aus einem Fenster im dritten Stock eines Wohnhauses in Isny gefallen und musste mit dem Rettungshubschrauber in eine Klinik geflogen werden. Das Kind spielte am Fenster und stürzte 9 Meter in die Tiefe auf den Rasen neben dem Haus. Das...

  • Isny
  • 19.03.21
Eine Blockhütte ist komplett ausgebrannt (Waldhütte Symbolbild).
4.625×

Kripo ermittelt
Wieder Feuer in Kemptner Blockhütte: War es Brandstiftung?

Am Sonntagnachmittag hat erneut eine Waldhütte bei Elmatried gebrannt. Personen wurden keine verletzt. Wie die Polizei berichtet, war bereits Ende Februar versucht worden, die Hütte anzuzünden. Nach den bisherigen Erkenntnissen dürfte es sich um vorsätzliche Brandstiftung handeln, so die Polizei. Blockhütte brennt komplett ausAm Sonntagnachmittag waren 30 Einsatzkräfte vor Ort und konnten trotz Vollbrand ein Übergreifen der Flammen auf den Wald verhindern. Trotzdem brannte die Blockhütte...

  • Kempten
  • 06.03.21
Die Polizei hat einen Mitarbeiter des Diebstahls überführt (Symbolbild).
1.581× 2

Diebstahl in Ungerhausen
Mitarbeiter (20) aus Paketverteilerzentrum stiehlt Waren

In einem Paketverteilerzentrum in Ungerhausen hat ein 20-jähriger Mitarbeiter mehrere Kartons aufgerissen und Entertainment-Artikel gestohlen, teilt die Polizei mit.  Demnach waren einem anderen Mitarbeiter in den vergangenen Tagen mehrere aufgerissenen Kartons aufgefallen. Bei der Kamerasichtung stellte sich heraus, dass ein Mann mehrere Kartone aufgerissen und den Inhalt gestohlen hatte. Bei einer Durchsuchung der Wohnung des 20-jährigen Mannes fanden die Beamten die aus dem Verteilerzentrum...

  • Ungerhausen
  • 05.03.21
Bei einer Fahrzeugkontrolle wurden drei Kilo Marihuana im Kofferraum aufgefunden.
5.361×

Drogen im Wagen
Beide Männer (26) in der JVA: Drei Kilo Marihuana bei Kontrolle in Kempten entdeckt

Bei einer Kontrolle in Kempten am Mittwoch haben Polizeibeamte drei Kilo Marihuana in einem Kofferraum entdeckt. In dem Fahrzeug wurde neben den drei Kilo Marihuana auch noch eine Kleinmenge Amphetamin aufgefunden. Die beiden 26-jährigen Autoinsassen wurden dann vorläufig festgenommen. Beide Männer nun in der JVABei den anschließenden Wohnungsdurchsuchungen wurde in einer Wohnung noch ein verbotenes Dopingmittel entdeckt. Die zwei jungen Männer wurden noch am selben Tag dem Haftrichter beim...

  • Kempten
  • 26.02.21
Die Polizei ermittelt nun wegen Trunkenheit im Verkehr.  (Symbolbild)
8.148×

Trunkenheit im Verkehr?
Polizei findet verlassenes Auto an der B12 bei Buchloe

Am Valentinsmorgen wurde der PI Buchloe gegen 05:15 Uhr ein Pkw, 6er Golf, gemeldet, der mit Warnblinker neben der Fahrbahn der B12 im Bankett stand. Das Fahrzeug stand in Fahrtrichtung Kempten etwa 200m vor dem Parkplatz Weinhausen und war verlassen. Der oder die Fahrer*in war nicht mehr vor Ort. Es war bis dato unklar, was passiert ist. Mann war alkoholisiert Bei Überprüfung der Halteranschrift in Kaufbeuren wurde ein 20-jähriger Mann angetroffen. Dieser gab an, gefahren zu sein. Der Mann war...

  • Buchloe
  • 15.02.21
Nach der Gasexplosion in Memmingen: Bislang gibt es keine Hinweise auf vorsätzliches oder fahrlässiges Verschulden.
2.152×

Ermittlungen
Gasexplosion in BRK Memmingen: Kein Hinweis auf Vorsatz

Am Freitagmorgen hat es beim Bayerischen Roten Kreuz (BRK) in Memmingen eine Gasexplosion gegeben. Dabei wurde eine Reinigungskraft schwer verletzt. Weitere Personen erlitten leichte bis mittelschwere Verletzungen. Die schwerverletzte Frau befindet sich außer Lebensgefahr, teilt die Polizei nun mit. Sie wird allerdings weiterhin stationär behandelt. Die anderen leicht- bis mittelschwer verletzten Personen konnten die Krankenhäuser am Freitag und Samstag wieder verlassen.  Gasleitung...

  • Memmingen
  • 08.02.21
Es wurden mehrere hunderttausend Euro und 187 Kilogramm Kokain beschlagnahmt.
6.121×

Nach Hinweisen aus Bayern
Drogenbosse festgenommen - Europäisches Drogenkartell zerschlagen

Nach jahrelanger Spurensuche von Bayern bis nach Südamerika: Zwei der größten Drogenbosse Europas wurden vergangene Woche am 15. Dezember und 16. Dezember gefasst. Mithilfe von Hinweisen der Beamten des Bayerischen Landeskriminalamts konnte die belgische Polizei die Drogenbosse festnehmen. 17 Personen festgenommenAm Dienstag- und Mittwochmorgen stürmten belgische Spezialeinheiten 20 Wohnungen in Antwerpen (Belgien) und in Brüssel (Belgien). Dabei wurden laut dem Bayerischen Landeskriminalamt...

  • 21.12.20
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ