Ermittlung

Beiträge zum Thema Ermittlung

Eine 57-Jährige zahlte einem angeblichen Heiler eine vierstellige Summe. (Symbolbild)
4.598× 1

Kripo Kaufbeuren ermittelt
Im Fernsehen gesehen: Angeblicher Heiler zockt Frau (57) ab

Eine 57-Jährige hatte auf einem russischsprachigen Fernsehsender eine Sendung mit einem Heiler gesehen. Die Frau kontaktierte diesen und wurde wohl um eine vierstellige Summe betrogen. Wie die Polizei berichtet, hatte sich die 57-Jährige Hilfe bei gesundheitlichen Problemen versprochen. Der russisch sprechende Mann konnte sie schließlich in mehreren Telefongesprächen davon überzeugen, dass ihr eine weitere Heilerin helfen könnte. Um deren Dienste in Anspruch nehmen zu können, sollte die...

  • Kaufbeuren
  • 14.09.21
Unbekannte Täter haben mit dem Bahnbenutzerkonto eines 56-jährigen Mannes Tickets im Wert von 1.958 Euro gekauft. (Deutsche Bahn-Symbolbild)
2.322× 2

Mann aus Pfronten betrogen
Bahnbenutzerkonto ausspioniert: Unbekannte kaufen Tickets im Wert von fast 2.000 Euro

Unbekannte Täter haben mit dem Bahnbenutzerkonto eines 56-jährigen Mannes Tickets im Wert von 1.958 Euro gekauft. Am Samstag erstattete der 56-Jährige daher Anzeige wegen Betrugs bei der Polizei in Pfronten. Wie die Polizei mitteilt, haben es die Täter wohl geschafft sich in das Bahnbenutzerkonto des Mannes einzuloggen und online Bahntickets im Wert von 1958 Euro zu kaufen. Der Mann hatte daraufhin die Deutsche Bahn informiert und sein Konto sperren lassen. "Die Deutsche Bahn versuchte die...

  • Pfronten
  • 12.09.21
Polizei (Symbolbild)
4.907× 1

Motorschaden
Mann (29) wird bei Autokauf betrogen: Polizei Pfronten ermittelt

Am Montag hat ein 29-jähriger Mann bei der Pfrontener Polizei einen Autoverkäufer aus Nordbayern wegen Betrugs angezeigt. Wie die Polizei mitteilt, hatte der 29-Jährige bei dem Privatmann vor eineinhalb Jahren einen Mercedes für 14.000 Euro gekauft. Kurz darauf stellte der 29-Jährige einen Motorschaden bei dem Auto fest. Verkäufer wusste von Schaden Laut Polizeiangaben weigerte sich der Verkäufer jedoch, den Wagen zurückzunehmen und der 29-Jährige blieb auf einem Schaden von über 6.000 Euro...

  • Pfronten
  • 18.08.21
Unbekannte Telefonbetrüger haben zwei Ostallgäuer angerufen. (Symbolbild)
3.410×

Polizei ermittelt
Ostallgäuer (82) wird Opfer von Telefonbetrüger: 15.000 Euro weg

Zwei Ostallgäuer wurden innerhalb einer Woche Opfer von Telefonbetrügern. In einem Fall ergaunerten Unbekannte knapp 15.000 Euro. 15.000 Euro überwiesenAm vergangenen Mittwoch rief ein angeblicher "Bitcoinberater"  einen 82-Jährigen an. Durch geschickte Gesprächsführung brachte er den ahnungslosen Mann dazu, ein Programm auf seinem Computer zu installieren. Dadurch erhielt der Anrufer Zugriff auf den Rechner und tätigte zwei Onlineüberweisungen in Höhe von knapp 15.000 Euro. 65-Jährige erkennt...

  • Buchloe
  • 15.06.21
Ein Unbekannter hat einen Füssener in einer Mail erpresst. (Symbolbild)
3.041×

Betrugsmasche
Er habe ein pikantes Video von ihm: Unbekannter will Füssener erpressen

Ein Unbekannter hat einen 85-jährigen Füssener am Sonntag in einer E-Mail bedroht. Der Erpresser forderte den Mann laut Polizei auf, mehrere hundert Euro über einen Online-Bezahldienst zu überweisen. Sollte er nicht zahlen, würde der Unbekannte ein pikantes Video mit sexuellen Handlungen von ihm an all seine Kontakte weiterleiten und es veröffentlichen. Diese Vorgehensweise ist eine wiederholte, deutschlandweit vorkommende Betrugsmasche. In den allermeisten Fällen existieren solche angeblichen...

  • Füssen
  • 15.06.21
Symbolbild.
7.422× 2 Bilder

Enkeltrick
Seniorin aus Kaufbeuren übergibt 10.000 Euro an Betrüger: Polizei veröffentlicht Fahndungsbild

Bereits Mitte Oktober ist eine Seniorin aus Kaufbeuren dem sogenannten Enkeltrick zum Opfer gefallen. Die Frau hatte dem bislang noch unbekannten Mann 10.000 Euro übergeben. Die Polizei hat nun ein Fahndungsbild veröffentlicht: Die Geldübergabe fand bei Kaufbeuren-Nord zwischen dem Autohaus Singer und der Alten Poststraße statt. Weil die Seniorin den Mann sehr gut beschreiben konnte, hat die Polizei nun ein Phantombild angefertigt.  Der Geldabholer war etwa 45 Jahre alt, schlank und ca. 185 cm...

  • Kaufbeuren
  • 11.12.19
494×

Ermittlung
Polizei Kaufbeuren warnt vor Enkeltrickbetrügern

Am Donnerstag zwischen 15:30 Uhr und 20:45 Uhr wurden drei Fälle gemeldet, bei welchen es zu dieser Betrugsmasche kam. In keinem der drei Fälle kam es zu einer tatsächlichen Geldübergabe, so dass es bei Versuchstaten blieb. Opfer dieser Anrufe waren jeweils Senioren aus Kaufbeuren, bzw. aus dem Stadtteil Neugablonz. Bei dem Phänomen täuschen die Täter ein nahes Verwandtschaftsverhältnis vor. In den aktuellen Fällen war es der vermeintliche Neffe oder das Patenkind. Diese steckten in einer...

  • Kaufbeuren
  • 03.08.18
3.808×

Ermittlung
Falsche Polizeibeamte: Beinahe hätte Betrüger Senior in Kaufbeuren um 40.000 Euro betrogen

Auf frischer Tat hat die Polizei einen 25 Jahre alten Mann und seinen fünf Jahre älteren Komplizen festgenommen, die einen 87-jährigen Senior in Kaufbeuren um 40.000 Euro betrügen wollten. Die beiden jungen Männer hatten sich als Kriminalbeamte ausgegeben und den Senior bereits dazu gebracht, 40.000 Euro von seiner Bank abzuheben. Es gehe um eine Forderung der Staatsanwaltschaft. Laut Polizei hatten die Männer von einem Callcenter in der Türkei angerufen. Polizeibeamte nahmen den 30-Jährigen...

  • Kaufbeuren
  • 14.05.18
37×

Fahndung
Betrugsmasche falsche Polizeibeamte auch im Unter- und Ostallgäu – Wer kennt diesen Mann?

Die Kripo führt zurzeit ein Ermittlungsverfahren gegen bislang unbekannte Trickbetrüger, die vermutlich in mehreren Regionen aufgetreten sind. Die Ermittler veröffentlichen jetzt ein Phantombild. Wer kennt diesen Mann? Sachverhalt/Fahndungsgrund In der 2. Kalenderwoche 2017 wurden mehrere Senioren angerufen, wobei sich die Anrufer als Polizeibeamte ausgaben. In diesen Gesprächen wurde die Festnahme von Einbrechern vorgegaukelt, bei denen ein Zettel mit Name und Anschrift der Angerufenen...

  • Kaufbeuren
  • 25.01.17
34×

Ermittlungen
Abzocke am Telefon: Angestellte aus Buchloe fällt auf falschen Lotterie-Anruf herein

Die Angestellte eines Geschäfts in der Bahnhofstraße erhielt am Dienstagvormittag einen Anruf von einer angeblichen Lotteriebezirksstelle. In dem Telefonat wurde sie gebeten, mehrere Cash-Code-Nummern zu übermitteln. Eine Überprüfung wäre nötig, da sich die Ziffernanzahl geändert hätte. Die Angestellte gab insgesamt neun dieser Nummern im Wert von 450 Euro weiter. Mit den Cash-Code-Nummern können zum Beispiel Handyguthaben aufgeladen werden. Kurze Zeit später konnte über die echte...

  • Buchloe
  • 25.05.16
73×

'Cash-Trapping'
Geldautomaten mit Folie verklebt: Opfer gehen von Fehlfunktion aus und gehen - Füssener Polizei ermittelt

In mehreren Fällen wurden am vergangenen Wochenende Geldausgabeautomaten manipuliert. Es kam bislang zu keinem nennenswerten Schaden. Die Polizei ermittelt. Derzeit ist die Füssener Polizei mit Ermittlungen betraut, in denen insgesamt vier Geldausgabeautomaten so manipuliert wurden, dass angefordertes Geld nicht ausgegeben wird. Beim sogenannten 'Cash-Trapping' wird über den Geldausgabeschachtes des Geldautomaten ein täuschend echter Verschluss geklebt, der innen mit einer Klebefolie versehen...

  • Füssen
  • 30.03.16
148×

Kriminalität
Bettelei um Benzingeld am Straßenrand: Polizei Marktoberdorf vermutet neue Betrugsmasche

Am Freitagnachmittag wurde ein 30-Jähriger an der B16 von zwei männlichen Personen angehalten, welche nach Kraftstoff fragten. Sie schilderten, dass sie noch einen weiten Weg vor sich hätten und ihr Tank leer sei. Die beiden Personen wollten jedoch keinen Kraftstoff, sondern Bargeld ausgehändigt haben. Dem Verkehrsteilnehmer kam dies verdächtig vor. Er setzte seine Fahrt fort, ohne Bargeld zu übergeben. Nur kurze Zeit später fiel dem 30-Jährigen das Fahrzeug und die beiden Personen im Bereich...

  • Marktoberdorf
  • 13.02.16
22×

Einmietbetrug
Hotelrechnungen in Bad Wörishofen nicht bezahlt: Täter (59) aus Baden Württemberg war auch in Isny aktiv

Wie erst am Mittwoch bei der Polizei angezeigt wurde, beging ein 59-jähriger Mann aus Baden Württemberg im Dezember 2015 einen Einmietbetrug in einem Bad Wörishofer Hotel. Am 10.12.2015 mietete sich der Mann ohne vorherige Buchung für zunächst fünf Tage ein. Dann verlängerte er seinen Aufenthalt immer wieder, bis am 24.12.2015 festgestellt wurde, dass er ohne zu bezahlen heimlich abgereist war. Wie die ersten Ermittlungen ergeben haben, ist der Täter kein Unbekannter. Unmittelbar vor der...

  • Kaufbeuren
  • 11.02.16
32×

Online-Kriminalität
Frau (75) fällt in Buchloe Betrugsmasche im Internet zum Opfer und überweist 14.000 Euro

Eine 75-jährige Frau aus Buchloe machte im Internet über eine Kontaktseite Bekanntschaft mit einem angeblich älteren Mann. Offensichtlich durch Vorspiegelung falscher Tatsachen erbat sich der Mann von seiner Chatpartnerin mehrfach Geld. Die Frau überwies daraufhin insgesamt fast 14.000 Euro, obwohl sie den Mann persönlich nie sah. Zu spät erkannte die Geschädigte, dass sie betrogen wurde. Hinweise bitte an die Polizeiinspektion Buchloe, Tel. 08241/9690-0.

  • Buchloe
  • 19.11.15
56×

Zeugenaufruf
Trickdieb erbeutet über 12.000 Euro - Polizei Bad Wörishofen bittet um Hinweise

Ein Unbekannter hat gleich in mehreren Fällen Geldbeutel geklaut und mit den enthaltenen EC-Karten reihenweise Geld abgehoben. Die Polizei bittet um die Mithilfe der Bevölkerung. Die Polizei Bad Wörishofen begann ihre Ermittlungen mit einem Diebstahl vom 12.08.2015, als der unbekannte Täter einer älteren Dame den Geldbeutel in einem Supermarkt entwendete. In dem Portemonnaie befanden sich u.a. etwa 130 Euro Bargeld und zwei EC-Karten inklusive der dazugehörenden PINs. Mit diesen Karten hob der...

  • Buchloe
  • 14.10.15
21×

Betrug
Polizei stellt Internetbetrügerin aus Pfronten

In Pfronten wurde eine Internet-Betrügerin durch die erfolgreichen Ermittlungen der Polizeistation Pfronten überführt. Die 43-Jährige hatte Waren im zweistelligen Bereich im Internet über unterschiedliche Portale angeboten, ohne diese jemals liefern zu wollen. Das eigenommene Geld nutzte sie zum Bestreiten ihres Lebensunterhaltes. Die ermittelnden Beamten kamen der Frau auf die Spur, als bundesweit Anzeigen über die Betrugsmasche eingingen. Unter anderem hatte die Täterin versucht, ihre...

  • Füssen
  • 07.11.14
32×

Neuschwanstein
Staatsanwaltschaft ermittelt gegen Mitarbeiter von Schloss Neuschwanstein

Schwarze Kassen im Märchenschloss? Bis die Ermittlungen der Staatsanwaltschaft Kempten abgeschlossen sind, werden voraussichtlich noch vier Wochen vergehen. Dennoch verdichtet sich schon jetzt der Eindruck, dass an Vorwürfen, die seit Ende 2012 gegen einige Mitarbeiter auf Schloss NeuschwansteinDass am Schloss immer wieder Bauhofmaterial spurlos verschwunden sei, wird dabei noch als Klein-Delikt gewertet. Deutlich mehr Kopfzerbrechen bereitet den Verantwortlichen, dass offenbar immer...

  • Füssen
  • 21.03.13
25×

Hohenschwangau
Veruntreuung auf Schloss Neuschwanstein - Sonderführungen nicht abgerechnet

Wegen Veruntreuung von Honorargeldern ermittelt die Staatsanwaltschaft Kempten jetzt gegen drei Mitarbeiter von Schloss Neuschwanstein. Dr. Thomas Rainer, Pressesprecher der Bayerischen Schlösserverwaltung bestätigte, dass es zu Unregelmäßigkeiten bei Abrechnungen von Schlossführungen gegeben hat. Mitarbeiter sollen Sonderführungen angeboten und die Einnahmen dann selbst eingesteckt haben. Der neue Verwalter von Schloss Neuschwanstein Hubert Nikol deckte die Missstände auf. Das Klima zwischen...

  • Füssen
  • 05.02.13
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ