Ermittlung

Beiträge zum Thema Ermittlung

Eine Frau ist von Anrufbetrügern um viel Geld betrogen worden. (Symbolbild)
1.579× 1

Voricht vor Betrugsmasche
Angebliche "Heilerinnen" erleichtern Seniorin um fünfstelligen Geldbetrag

Im Landkreis Lindau haben Anrufbetrüger, die sich als "Heilerinnen" ausgaben, eine 72-jährige Frau mit einer perfiden Masche um einen hohen Geldbetrag betrogen. Zwischen Mitte November und dem Jahresende hatten die Betrüger die Frau russischer Abstammung mehrmals angerufen und sie letztendlich dazu gebracht Geld auf ein ausländisches Konto zu überweisen.  Religiöse "Behandlung"Die Anrufe gingen von einer russischen Telefonnummer aus und wurden in russischer Sprache geführt. Die Anruferinnen...

  • Lindau
  • 04.01.22
Gegen 9 Uhr morgens am 16. Dezember fand eine Spaziergängerin eine Urne, die ans Bodenseeufer gespült wurde. (Symbolbild)
2.894× 1

Schauriger Fund
Spaziergängerin findet Urne am Bodenseeufer in Wasserburg

Eine Spaziergängerin hat am Donnerstagmorgen in Wasserburg am Bodenseeufer eine Urne gefunden. In der Urne befanden sich noch Aschereste. Die Polizei Lindau ermittelt zusammen mit der Schweizer Polizei.  Urne aus St.GallenSeebestattungen sind in Deutschland nicht erlaubt, daher gehen die Ermittler davon aus, dass die Urne aus der Schweiz stammte. Laut Schweizer Bestattungsrecht hätte die Urne beschwert werden müssen, damit diese auf den Seegrund fällt. Dies wurde in diesem Fall jedoch nicht...

  • Wasserburg
  • 22.12.21
Ein 21-Jähriger soll eine Frau in Wangen in einer hilflosen Lage gefilmt haben. (Symbolbild)
15.807× 3

Während Rettungsaktion
Mann (21) filmt Frau (32) in hilfloser Lage am Bahnhof in Wangen

Ein 21-Jähriger soll am Donnerstag eine 32-Jährige in einer hilflosen Lage am Bahnhof in Wangen gefilmt haben. Jetzt ermittelt die Polizei wegen "der Verletzung des höchstpersönlichen Lebensbereichs durch Herstellen von Filmaufnahmen". 21-Jähriger filmt die AktionDie nicht ansprechbare Frau war den Rettungskräften im Zug von Kempten nach Lindau gemeldet worden. Als die Bahn in Wangen hielt, konnten Kräfte des Rettungsdienstes die 32-Jährige laut Polizei versorgen. Währenddessen filmte der...

  • Wangen
  • 03.12.21
Trauer (Symbolbild)
2.059×

Ursache des Brandes noch unklar
Wohnung brennt in Friedrichshafen ab - Für eine Frau (40) kam jede Hilfe zu spät

Update:  Bei dem Brand, zu dem es in der Nacht von Donnerstag auf Freitag gegen 23:15 in der Maybachstraße in Friedrichshafen kam, ist eine 40-jährige Frau ums Leben gekommen.  Jede Hilfe kam zu spätEine Zeugin hatte zuvor einen lauten Knall aus dem ersten Stockwerk des Mehrfamilienhauses gehört und kurz darauf Brandgeruch wahrgenommen. Sie wählte deshalb umgehend den Notruf. Als die Rettungskräfte eintrafen, schlugen ihnen bereits dunkle Rauchschwaden aus dem Fenster im ersten Obergeschoss...

  • Friedrichshafen
  • 03.12.21
Ein 42-Jähriger wollte einem Mitbewohner mit einem Messer in den Bauch stechen. (Symbolbild)
1.488× 3

In einem Wangener Wohnheim
Mann (42) versucht Mitbewohner (38) mit Messern in den Bauch zu stechen

Ein 42-Jähriger versuchte am Sonntag gegen 22 Uhr einem 38-jährigen Mitbewohner in einem Wohnheim im Südring in Wangen mit zwei Messern in den Bauch zu stechen. Wie die Polizei berichtet, hatte der Ältere an die Zimmertür seines Opfers geklopft und dann unvermittelt versucht, ihm in den Bauch zu stechen. Er schaffte es nicht, den 38-Jährigen zu treffen. Wegen seines psychischen Ausnahmezustands nahmen die Beamten den alkoholisierten 42-Jährigen in Gewahrsam und brachten ihn in eine...

  • Wangen
  • 29.11.21
Eine Frau hat in Lindau in betrunkenem Zustand mehrere Unfälle gebaut. (Symbolbild).
2.944× 1

Nach Unfall geflüchtet
Sturzbetrunkene Frau (42) auf Chaos-Fahrt in Lindau

Am Mittwochabend hat sich eine stark betrunkene 42-jährige Frau in Lindau mehrere Vergehen geleistet. Die Frau fuhr mit ihrem Auto auf der Kemptener Straße in Richtung Weißensberg. Auf Höhe der Köchlinstraße rumpelte sie zunächst über eine Verkehrsinsel. Das darauf angebrachte Verkehrszeichen und einen Baum fuhr die Frau um.  Kurz darauf knallte sie an der Köchlinkreuzung in das Auto eines 44-jährigen Mannes.  Frau flüchtet trotz Absprache zur Seite zu fahrenBeide Unfallbeteiligten...

  • Lindau
  • 11.11.21
Polizei (Symbolbild)
1.798× 1

Bedrohung und Sachbeschädigung
Mann randaliert in Obdachlosenunterkunft in Lindau

Am Samstagabend, gegen 21.50 Uhr, teilte ein Bewohner der Obdachlosenunterkunft, über Notruf mit, dass er von einem Mitbewohner bedroht wird und die Unterkunft verwüsten würde. Bei Eintreffen der Streifen wurde der blutverschmierte Randalierer zu Boden gebracht und mit Handfesseln fixiert. Er randaliert ohne ersichtlichen Grund in der Obdachlosenunterkunft. In dessen Verlauf bedrohte er einen Mitbewohner mit einem Schraubenzieher. Nach derzeitigem Ermittlungsstand waren keine eindeutigen...

  • Lindau
  • 31.10.21
Ein unbekannter Radfahrer soll eine Fußgängerin in Friedrichshafen unsittlich berührt haben. (Symbolbild)
3.462× 2 1

Die Kriminalpolizei ermittelt
Unbekannter Radfahrer soll Fußgängerin (31) in Friedrichshafen unsittlich berührt haben

Ein unbekannter Radfahrer soll am Montag gegen 21:15 Uhr in Friedrichshafen in der Uferstraße im Bereich der Strandbar eine 31-jährige Fußgängerin unsittlich berührt haben. Den Angaben der Frau zufolge, habe der vorbeiradelnde Mann ihr an den Oberschenkel gefasst. Die Frau reagierte laut Polizei schnell und schlug seine Hand weg. Daraufhin ergriff der Täter die Flucht. Der Mann wird als 1,75 bis 1,80 Meter groß beschrieben. Er trug einen Hoodie und eine Basecap mit geradem Schild. Personen, die...

  • Friedrichshafen
  • 20.10.21
In Lindau haben zwei Prostitutierte und zwei Männer einen Freier verprügelt. (Symbolbild)
5.074× 2

Gewalttätige "Beschützer"
Streit mit Prostituierten: Mann (27) in Lindauer Hotel verprügelt

Am Montagabend hat ein 27-jähriger Mann die Polizei gerufen, weil er in einem Hotel in Lindau von zwei Frauen und zwei Männern geschlagen und mit Pfefferspray verletzt wurde. Die beiden Frauen boten wohl sexuelle Dienstleistungen im Internet an. Aus diesem Grund traf sich der 27-Jährige mit den beiden Prostituierten in einem Hotel.  Streit wegen der geleisteten DiensteLaut Polizei kam es allerdings zu Streitigkeiten zwischen dem Mann und den Frauen wegen den geleisteten Diensten. Deshalb riefen...

  • Lindau
  • 19.10.21
Ein 14-Jähriger hat in Friedrichshafen auf einen Mitschüler eingeschlagen. (Symbolbild)
2.666×

An einer Schule in Friedrichshafen
Jugendlicher (14) würgt Mitschüler (13) und schlägt auf ihn ein

Ein 14-Jähriger soll am Donnerstagnachmittag an einer Schule im Zeisigweg in Friedrichshafen auf einen 13 Jahre alten Mitschüler eingeschlagen und ihn gewürgt haben. Wie die Polizei berichtet, kamen dem 14-Jährigen, der bereits unter Atemnot und Schwindel litt, Zeugen zur Hilfe. Diese trennten die beiden. Der 13-Jährige kam in eine Klinik. Beamte trafen den 14-Jährigen zuhause an. Ihn erwartet eine Anzeige. Die Polizei ermittelt nun wegen gefährlicher Körperverletzung.

  • Friedrichshafen
  • 15.10.21
Ein 43-Jähriger hat in seiner Wohnung Kameras montiert und die Wohnung dann über ein Online-Portal vermietet. (Symbolbild)
8.463×

Friedrichshafen
Mann (43) montiert Kameras und vermietet Wohnung an junge Frau (28)

Ein 43-Jähriger hat in seiner vermieteten Privatwohnung mehrere Kameras angebracht und die Wohnung über ein Online-Portal an eine 28-Jährige vermietet. Diese bemerkte eine Kamera im Bad, die offensichtlich Videos aufzeichnete, und verständigte die Polizei. Wie die Polizei berichtet, wurde die Wohnung des 43-Jährigen durchsucht. Die Beamten fanden mehrere aufgestellte Kameras und Speichermedien. Der 43-Jährige muss mit einer Strafanzeige wegen der Verletzung des höchstpersönlichen Lebensbereichs...

  • Friedrichshafen
  • 13.10.21
Vermummte Jugendliche sollen einen 24-Jährigen in Friedrichshafen angegriffen haben. (Symbolbild)
1.278×

Auf einem Schulhof in Friedrichshafen
Haben sieben vermummte Jugendliche einen Mann (24) angegriffen?

Am Donnerstagabend sollen sieben vermummte Jugendliche einen 24-Jährigen auf einem Schulhof in der Allmandstraße in Friedrichshafen angegriffen haben - so die Aussage des Mannes. Seinen Angaben zufolge hatte er zuvor von einer bislang unbekannten Person eine Textnachricht bekommen. In dieser soll er aufgefordert worden sein, auf den Schulhof zu kommen. Dort sei er dann auf die Gruppe getroffen. Einer der Jugendlichen habe ihm mit der Faust ins Gesicht geschlagen. Der 24-Jährige hat den...

  • Friedrichshafen
  • 01.10.21
In Friedrichshafen wurde ein 21-Jähriger mit einem Besen angegriffen. (Symbolbild)
1.618× 1

Verletzung im Gesicht
Unbekannter greift Mann in Friedrichshafen mit Besen an

Ein Unbekannter hat einen 21-Jährigen am Sonntag gegen 1 Uhr in der Friedrichstraße in Friedrichshafen mit einem Besen angegriffen. Nach eigener Aussage hatte ihm eine Gruppe aufgelauert. Aus dieser Gruppe heraus habe ihn ein Unbekannter mit einem Besen geschlagen und dadurch im Gesicht verletzt. Anschließend seien die Angreifer geflüchtet. Die Polizei bittet Zeugen des Vorfalls, sich unter 07541/701-0 an die Ermittler zu wenden, die bereits ersten Hinweisen nachgehen.

  • Friedrichshafen
  • 28.09.21
Zwei junge Männer wurden in Leutkirch mit einem Schlagstock angegriffen und getreten. (Symbolbild)
2.784×

Ermittlung wegen gefährlicher Körperverletzung
Von Gruppe in Leutkirch angegriffen: Junge Männer mit Schlagstock geschlagen und getreten

Zwei junge Männer im Alter von 15 und 20 Jahren sind am Montagabend kurz nach 22 Uhr in der Eschachstraße von einer Personengruppe angegriffen und leicht verletzt worden. Laut den beiden und Zeugen hat die Gruppe sie mit einem Schlagstock geschlagen und getreten. Einer habe die jungen Männer dabei bedroht. Danach flohen die Täter laut Polizei. Beamte haben zwei Verdächtige im Stadtgebiet aufgegriffen. Ob sie an den Angriff beteiligt waren, wird noch ermittelt. Das Polizeirevier Leutkirch...

  • Leutkirch
  • 04.08.21
In Friedrichshafen haben Unbekannte einen Gullydeckel entfernt. (Symbolbild)
3.962× 4

2.000 Euro Schaden
Unbekannter entfernt Gullydeckel: Autofahrerin (22) fährt rein

Unbekannte hatten in der Friedrichstraße in Friedrichshafen kurz nach der Bahnunterführung den Schachtdeckel aus einem Gully entfernt und auf dem Gehweg abgelegt. Eine 22-jährige Autofahrerin fuhr am Sonntagmorgen gegen 2:30 Uhr in den offenstehenden Schacht. Ihr Auto wurde dabei "nicht unerheblich beschädigt". Der Schaden wird auf etwa 2.000 Euro geschätzt. Das Polizeirevier Friedrichshafen bittet Personen, die Hinweise zu den unbekannten Verursachern geben können, sich unter Tel. 07541/701-0...

  • Friedrichshafen
  • 03.08.21
Mehrere Jugendliche gerieten am Mittwochabend in Streit. (Symbolbild)
2.110× 2

Feiern arten aus
Schlägerei zwischen 10 Jugendlichen in Lindauer Park: Wer darf seine Musik anmachen?

Bei spontanen Feiern von Schülern kam es am Mittwochabend zwischen 19 Uhr und 20:30 Uhr zu mehreren Schlägereien zwischen verschiedenen Jugendgruppen. Wie die Polizei berichtet, saßen vier Jugendliche im Bereich des Lindenhofparks auf einer Bank und hörten mit einer Musikbox Musik. Eine Gruppe mit sechs Teenagern kam und wollte seine Musik auf der Box abspielen lassen. Dann kam es zu einer Schlägerei. Dabei hat wohl auch Alkohol eine wesentliche Rolle gespielt. Zuvor, gegen 19 Uhr, kam es auch...

  • Lindau
  • 15.07.21
Die Polizei hat zeitgleich elf Wohnungen durchsucht. (Symbolbild)
4.670×

Lindenberg, Scheidegg und Buchloe
Nach Ermittlungen gegen Drogenszene: Polizei durchsucht elf Wohnungen gleichzeitig

Nach umfangreichen Ermittlungen gegen die örtliche Drogenszene durchsuchte die Polizei am Dienstagmorgen elf Wohnungen in Lindenberg, Scheidegg und Buchloe zeitgleich. Die Beamten fanden dabei laut Polizei "verschiedenste Gegenstände".  Neben 160 Gramm Marihuana sowie 5 Gramm Amphetamin, konnte die Polizei auch Dopingmittel, Falschgeld, entwendete Verkehrszeichen, Bargeld und weitere Beweismittel beschlagnahmen. Die Beschuldigten im Alter zwischen 21 und 33 Jahren, welche nach den polizeilichen...

  • Lindenberg im Allgäu
  • 09.06.21
Zwei Schrotthändler haben Kupferdraht im Wert von 13.000 Euro geklaut. (Symbolbild)
5.459×

An Grenze in Lindau erwischt
Schrotthändler stehlen 1,5 Tonnen Kupferdraht im Wert von 13.000 Euro

Weil sie in Verdacht stehen, eineinhalb Tonnen Kupferdraht gestohlen zu haben, hat die Polizei ein Strafverfahren gegen zwei Schrotthändler aus Wien eingeleitet. Am frühen Samstagmorgen waren die beiden 30-jährigen Männer ins Visier der Fahnder der Bundespolizei und der Lindauer Grenzpolizei geraten. Die beiden Männer waren mit einem Klein-Lkw auf der A96 unterwegs.  Neuwertiger Kupferdraht Kurz nach der Einreise aus Vorarlberg auf Höhe Sigmarszell kontrollierten die Polizisten die beiden...

  • Lindau
  • 08.06.21
Polizei (Symbolbild)
2.802× 1

Fenster eingeschlagen, Feuerlöscher versprüht, Feuer gelegt
Jugendliche randalieren im Wankel-Gebäude in Lindau und verursachen 100.000 Euro Schaden

Vor drei Wochen hatten Unbekannte das Wankel Gebäude im Stadtteil Lindau/Zech verwüstet und dabei einen Schaden von 100.000 Euro verursacht. Nach "intensiven Ermittlungen" hat die Polizei jetzt die Täter ermittelt. Dabei handelt es sich laut Polizei um vier Jugendliche im Alter zwischen 13 und 16 Jahren. Demnach haben die Jugendlichen die Tat bereits gestanden.  Polizei findet Hinweise Im Rahmen der Spurensicherung hatten sich zunächst Hinweise auf einen 13-jährigen Schüler aus Lindau ergeben....

  • Lindau
  • 01.06.21
Nach über drei Jahren Ermittlungen ist der deutschen und italienischen Polizei ein bedeutender Schlag gegen die organisierte Kriminalität in beiden Ländern gelungen. (Polizei-Symbolbild)
6.254× 8 1

Kokain-Handel
Bodensee-Region: Polizei gelingt Schlag gegen die kalabresische Mafia

Nach über drei Jahren Ermittlungen ist der deutschen und italienischen Polizei ein bedeutender Schlag gegen die organisierte Kriminalität in beiden Ländern gelungen. Insgesamt führten am Mittwoch rund 800 Ermittler Razzien in 46 Orten in Deutschland und 41 Orten in Italien durch. In Deutschland lag der Schwerpunkt dabei in der Bodensee-Region. Insgesamt wurden 33 Haftbefehle erlassen. Drei davon in Deutschland. Corona-bedingt hielten sich die meisten der Beschuldigten in Italien auf. Die...

  • Friedrichshafen
  • 06.05.21
Die Polizei hat einen Sprayer erwischt. (Symbolbild)
1.881×

Graffitis im Stadtgebiet Lindau
Polizei erwischt Sprayer (18): 20.000 Euro Schaden bei 35 Geschädigten

Die Polizeiinspektion Lindau hat nun ein sehr umfangreiches Ermittlungsverfahren wegen Sachbeschädigung durch Graffiti abschließen können. Im Rahmen der intensiv geführten Ermittlungen durch den Graffiti-Sachbearbeiter der Dienststelle konnte nun ein mittlerweile 18-jähriger Jugendlicher überführt werden. Im Herbst 2019 wurden die ersten sogenannten Schriftzüge(Tags) "Peco und KWC" im Stadtgebiet Lindau und Bodolz sowie in den bayerischen Bodenseegemeinden festgestellt werden. Da bereits in...

  • Lindau
  • 30.04.21
Bei einer Wohnungsdurchsuchung in Bad Wurzach fand die Polizei Drogen. (Symbolbild)
1.333×

Untersuchungshaft
Polizei überführt mutmaßlichen Drogendealer aus Bad Wurzach

Bereits Mitte März gelang es der Kriminalpolizei, einen 36-jährigen mutmaßlichen Drogendealer aus Bad Wurzach zu überführen und festzunehmen. Die Polizei hatte ein Ermittlungsverfahren eingeleitet, nachdem Beamte in Dortmund bei der Kontrolle eines Drogenkuriers ein Paket mit knapp drei Kilogramm Amphetamin beschlagnahmt hatte, das an den Tatverdächtigen versandt werden sollte. Bei der Durchsuchung der Wohnung des 36-Jährigen fanden die Beamten laut Polizei einen vierstelligen...

  • Leutkirch
  • 24.04.21
Kinderpornografie: Die Lindauer Polizei hat in den vergangenen Tagen mehrere Wohnungen durchsucht. (Symbolbild)
3.412×

Ermittlungen gegen fünf Männer
Wegen Kinderpornografie: Polizei durchsucht Wohnungen in Lindau

Die Polizei hat in den vergangenen Tagen gleich fünf Wohnungen in Lindau durchsucht. Der Grund: Mehrere Männer sollen im Besitz von Kinder- und Jugendpornografie gewesen sein und die Schriften auch verbreitet haben.  Wer ist tatverdächtig?Mehrere Männer im Alter von 17 bis 53 Jahren werden im Fall laut Polizeimeldung verdächtigt. Bei den Wohnungsdurchsuchungen wurden mehrere Datenträger wie Mobiltelefone, Tablets, Computer, Festplatten und USB-Sticks von den Beamten festgestellt. Die...

  • Lindau
  • 26.03.21
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ