Ermittlung

Beiträge zum Thema Ermittlung

Symbolbild.
 1.868×

Zeugenaufruf
Autofahrer fährt bei Lindau ungebremst in Apfelobstplantage

Ein bislang unbekannter Autofahrer kam in der Nacht von Donnerstag auf Freitag in der Kurve im Kellereiweg in Lindau in Fahrtrichtung Bodolz von der Fahrbahn ab. Daraufhin schoss er laut Polizei ungebremst in die angrenzende Apfelobstplantage. Dort fuhr er mehrere Obstbäume um. Die Polizei stellte einige Fahrzeugteile des Unfallwagens am Unfallort sicher. Der entstandene Schaden an den Bäumen beträgt etwa 5.000 Euro. Wie die Polizei mitteilt, wird ein Strafverfahren wegen...

  • Lindau
  • 04.07.20
Einbruch (Symbolbild)
 1.864×

Zeugenaufruf
Unbekannte brechen in Heimenkircher Gaststätte ein

Unbekannte Täter sind in der Nacht von Donnerstag auf Freitag in eine Gaststätte in Heimenkirch eingebrochen. Laut Polizei entwendeten sie Bargeld in Höhe von mehreren hundert Euro. Die Täter sollen in der Zeit von 00:30 Uhr bis 4:00 Uhr ein Fenster eingeschlagen haben, über das sie dann in das Restaurant in der Lindauer Straße kamen. Die Polizei Lindenberg hat die Ermittlungen aufgenommen. Zeugen, die etwas Verdächtiges gesehen haben, sollen sich unter der Telefonnummer 08381/92010 an die...

  • Heimenkirch
  • 03.07.20
Bundespolizei (Symbolbild)
 1.037×  1

Ermittlungen
Bundespolizei nimmt mutmaßlichen Schleuser am Grenzübergang Lindau fest

Am Samstagnachmittag (27. Juni) hat die Bundespolizei einen mutmaßlichen serbischen Schleuser in Untersuchungshaft eingeliefert. Der Mann hatte am Vorabend versucht, vier südosteuropäische Männer unerlaubt über die Grenze zu bringen. Auf dem Handy des Beschuldigten fanden die Bundespolizisten Fotos, die auf weitere Straftaten hinwiesen. Bundespolizisten stoppten am Grenzübergang Lindau-Ziegelhaus einen Transporter eines österreichischen Bauunternehmens, in dem sich fünf Insassen befanden....

  • Lindau
  • 30.06.20
Polizei Vorarlberg. (Symbolbild)
 2.321×  1

Polizei
Vier Männer im Lkw versteckt: Schlepper in Hörbranz festgenommen

Die österreichische Polizei hat am Samstagnachmittag auf dem Parkplatz des ehemaligen Autobahnzollamtes Hörbranz vier afghanische Männer in einem Lkw-Auflieger entdeckt. Zuvor hatten die Beamten die Information bekommen, dass aus dem Auflieger Stimmen zu hören seien. Einer der Männer konnte sich mit einem Reisepass ausweisen, die anderen drei Afghanen hatten keine Dokumente bei sich. Die Polizei hat den Lkw-Fahrer, der am Donnerstagabend, 14. Mai, von Serbien aus in Richtung Deutschland...

  • Lindau
  • 18.05.20
Ein etwa 90-jähriger Mann soll am Freitag mutmaßlich in die Regale eines Lindauer Supermarktes gespuckt haben.
 24.878×  1

Polizei
Rentner spuckt in Lindau in Supermarkt-Regal: Corona-Test negativ

+++ Update 30. März, 15:23 Uhr +++ Das Landratsamt Lindau hat nach dem Vorfall einen Test auf das Virus SARS-CoV-2 angeordnet. Laut der Behörde liegt das Ergebnis nun vor: Der Corona-Test bei dem etwa 90-Jährigen fiel negativ aus. Bezugsmeldung 28. März, 19:57 Uhr: Ein etwa 90 Jahre alter Mann soll nach Polizeiangaben am Freitag mutmaßlich in die Regale eines Lindauer Supermarktes gespuckt haben. Eine Augenzeugin hatte den Vorfall gemeldet. Die Polizei musste den Markt zum Schutz der...

  • Lindau
  • 30.03.20
Symbolbild Briefwahl.
 9.991×

Stichwahl
Verdacht der Wahlfälschung: Kripo ermittelt gegen einen Lindauer Stadtrat

Die Staatsanwaltschaft Kempten hat am Sonntag, 29. März, ein Ermittlungsverfahren gegen einen Lindauer Stadtrat wegen des Verdachts der Wahlfälschung und der falschen Versicherung an Eides statt eingeleitet. Er wird verdächtigt, sich Briefwahlunterlagen eines Wahlberechtigten für die Stichwahl zur Wahl des Lindauer Oberbürgermeisters beschafft zu haben. Anstelle des Wahlberechtigten und unter Angabe falscher Tatsachen soll er die Unterlagen ausgefüllt und abgegeben haben, erklärt die...

  • Lindau
  • 30.03.20
Großeinsatz in Lindau am Sonntag, 8. März.
 19.472×   Video   5 Bilder

Festnahme
Tödlicher Messerangriff in Lindau: Hat ein Ehemann (35) seine Frau (31) erstochen?

In einem Hotel in Lindau ist eine Frau (31) aus dem Landkreis Lindau niedergestochen worden. Sie starb an ihren Verletzungen. Die Polizei hat den Ehemann (35) festgenommen. Er sitzt jetzt in Untersuchungshaft. Nähere Angaben zu dem Mann gibt es bislang seitens der Polizei nicht. Der Ehemann selbst hat laut Polizei am Sonntagabend die Polizei gerufen und mitgeteilt, dass seine Frau mit einem Messer verletzt worden sei. Die Beamten haben im Hotelzimmer die Frau aufgefunden, stark blutend und...

  • Lindau
  • 09.03.20
Ein noch unbekannter Anrufer hatte am Mittwochnachmittag fälschlicherweise einen Amokalarm in einer Lindauer Grund- und Mittelschule gemeldet. Die Ermittlungen laufen.
 2.677×   Video

Keine Täter-Spur
Wer hat Fehlalarm in Lindauer Schule ausgelöst?

Ein Amokalarm hatte an einer Grund- und Mittelschule in Lindau am Mittwoch einen Polizeigroßeinsatz ausgelöst. An der Schule im Stadtteil Reutin war der Alarmknopf gedrückt geworden. Vor Ort stellte sich aber heraus, dass es sich um einen Fehlalarm handelte.  Noch wissen die Beamten nicht, wer den Alarm ausgelöst hat. Wie die Allgäuer Zeitung berichtet, waren zum Zeitpunkt des Alarms rund 300 Kinder im Gebäude. Der Knopf befindet sich an einer öffentlich zugänglichen Stelle im Gebäude....

  • Lindau
  • 14.02.20
Symbolbild.
 7.814×

Versuchter Totschlag
Hauptbahnhof Lindau: Unbekannter wirft 6,6 Kilo schweren Stein auf einfahrenden Zug

Ein Unbekannter hat am Dienstag gegen 18:36 Uhr einen 6,6 Kilogramm schweren Stein von der Thierschbrücke auf einen in den Hauptbahnhof Lindau einfahrenden Zug geworfen. Der Stein soll laut Polizei vom nahegelegenen Bodenseeufer stammen. Aufgrund der geringen Geschwindigkeit des Zuges wurde die Frontscheibe der Lokomotive nicht durchschlagen, erklärt die Polizei in einer Pressemitteilung. Der Lokführer wurde nicht verletzt und schaffte es den Zug unter Schock sicher in den Bahnhof Lindau zu...

  • Lindau
  • 30.01.20
Polizei (Symbolbild)
 1.342×

Diebstahl
Unbekannte stehlen 300 Meter Kupferkabel aus Mülldeponie bei Wangen im Allgäu

Am Samstag, 04.01, um 12:00 Uhr und Dienstag, 07.01, um 06:15 Uhr haben Unbekannte in einer Mülldeponie in Obermooweiler bei Wangen etwa 300 Meter Kupferkabel gestohlen. Laut Polizei beläuft sich der Wert der Kabel auf rund 5.000 Euro. Weil sich die Unbekannten das Zufahrtstor gewaltsam öffneten entstand außerdem ein Sachschaden von 1.500 Euro. Die Polizei Wangen ermittelt jetzt wegen besonders schweren Diebstahls. Zeugen werden gebeten sich unter der Nummer 07522 984-0 zu melden.

  • Wangen
  • 08.01.20
Polizei (Symbolbild)
 4.806×

Unfallflucht
Führerschein-Entzug: Fahrerin (85) schrammt Auto in Isny im Allgäu

Die Polizei hat einer 85-jährigen Frau auf Anordnung der Staatsanwaltschaft Ravensburg den Führerschein entzogen. Obwohl die 85-Jährige ein Auto in Isny geschrammt hatte, war sie einfach weitergefahren. Laut Polizei wird nun wegen Unfallflucht gegen die Frau ermittelt. Die Frau war am Donnerstag, 02.01, gegen 18:00 Uhr auf dem Schwanenweg in Richtung Bahnhofstraße unterwegs. Dabei geriet sie auf den rechten Gehweg, weshalb die 85-Jährige ihren Wagen wieder zurück auf die Fahrbahn zog. Bei...

  • Isny
  • 03.01.20
Fußtritt (Symbolbild)
 912×

Gefährliche Körperverletzung
Betrunkener (31) tritt in Konstanz auf am Boden liegenden Bekannten (40) ein

Wegen gefährlicher Körperverletzung ermittelt die Polizei gegen einen 31-jährigen Mann, der in der Nacht zum Sonntag gegen 23.45 Uhr vor einer Gaststätte in der Fürstenbergstraße auf seinen 40-jährigen Bekannten eingeschlagen haben soll. Aus bislang ungeklärter Ursache kam es zwischen den stark alkoholisierten Männern zu einem Streit, in dessen Verlauf der Jüngere den Älteren zu Boden geschlagen und mit Fußtritten ins Gesicht traktiert haben soll. Hierbei wurde der Geschädigte verletzt und...

  • Lindau
  • 23.12.19
Symbolbild.
 2.748×  1

Ermittlungen
Versuchte Tötung in Ravensburg: Mann (32) soll Frau (21) an Bushaltestelle attackiert haben

In Ravensburg ermittelt die Kriminalpolizei wegen einer versuchten Tötung. Ein 32-Jähriger soll am Mittwoch gegen 16:30 Uhr einer 21-jährigen Frau an einer Bushaltestelle in Berg bei Ravensburg Stich- und Schnittverletzungen zugefügt haben. Das teilte die Polizei am Donnerstag mit. Der mutmaßliche Täter soll ersten Erkenntnissen nach die Wohnung des Opfers aufgesucht haben, um dessen Mutter zu treffen, mit der er liiert ist. Weil sie nicht zuhause war, ging die 21-Jährige mit dem...

  • Wangen
  • 19.12.19
Polizei (Symbolbild)
 976×

Ermittlungen
Räuberischer Diebstahl in Friedrichshafen: Polizei ermittelt gegen Jugendlichen (17)

Wegen räuberischen Diebstahls ermittelt die Polizei gegen einen 17-Jährigen, der am Dienstag gegen 17.30 Uhr in einem Sportgeschäft in der Ailinger Straße beim Ladendiebstahl beobachtet wurde. Als eine Mitarbeiterin ihn beim Verlassen des Ladens ansprach, ergriff er die Flucht, seine zwei Begleiter blieben vor Ort. Ein Zeuge rannte dem 17-Jährigen hinterher, holte ihn ein und hielt ihn fest. Hiergegen wehrte sich der Jugendliche, verletzte den Zeugen an der Hand und flüchtete erneut. Die...

  • Friedrichshafen
  • 27.11.19
Unter den vier Verletzten waren auch zwei kleine Kinder. Sie wurden schwer verletzt in eine Klinik geflogen. (Symbolbild)
 5.947×

Polizei
Wasserrutschen-Unfall in Leutkircher Ferienpark: Ermittlungen dauern an

Wie aus einem Bericht des Südwestrundfunk (SWR) hervorgeht, dauern die Ermittlungen im Fall des Wasserrutschen-Unfalls in einem Leutkircher Ferienpark noch an. Am Dienstag, 19. November waren dort bei einem Zusammenstoß zweier Reifen insgesamt vier Menschen verletzt worden. Darunter zwei Jungen im Alter von drei und vier Jahren. Eine Sprecherin der Staatsanwaltschaft erklärte gegenüber der Stuttgarter Zeitung am Donnerstag, dass derzeit die Beteiligten befragt und weitere Zeugen gesucht...

  • Leutkirch
  • 22.11.19
Nach Angaben der Polizei wurden insgesamt vier Personen in einem Schwimmbad eines Ferienparks in Leutkirch verletzt, darunter zwei Kinder. (Symbolbild)
 23.362×

Schwimmbad
Rutschen-Unfall in Leutkircher Ferienpark: Zwei Kinder schwer verletzt

Vier Besucher eines Ferienparks in Leutkirch im Allgäu sind am Dienstagmittag beim Rutschen im Schwimmbad des Parks verletzt worden, darunter auch zwei Kinder. Das berichtet das Polizeipräsidium Konstanz zusammen mit der Staatsanwaltschaft in einer gemeinsamen Pressemitteilung. Nach bisherigen Erkenntnissen sollen insgesamt sieben Personen, darunter auch die beiden Kinder, drei Reifen zur Abfahrt auf der Wasserrutsche benutzt haben, so die Polizei weiter. Im unteren Bereich der Wasserrutsche...

  • Leutkirch
  • 20.11.19
Polizei (Symbolbild)
 7.518×

Hundeangriff
Rottweiler reißt sich los und attackiert Hund eines Jungen (11) in Isny im Allgäu

Am Samstagabend, 16.11.2019 hat ein Rottweiler den Hund eines elfjährigen Jungen attackiert. Laut Polizei blieb der Junge körperlich unverletzt. Auch der angegriffene Hund überlebte. Der Elfjährige war demnach gegen 17:00 Uhr mit dem Hund seiner Eltern im Bereich des Scherrwiesenweges unterwegs. Dort begegnete ihm ein 54-jähriger Mann mit drei angeleinten Hunden. Ein Rottweiler des 54-Jährigen riss sich los und griff den kleineren Hund des Elfjährigen an. Der kleine Hund erlitt dabei mehrere...

  • Isny
  • 19.11.19
Der Lindauer Hafen
 11.225×

Ermittlungen
Polizei geht bei toter Frau (70) im Lindauer Hafen von Unglücksfall aus

+++Update vom 31.10.2019 um 11:20 Uhr +++ Die Polizei Lindau geht nach derzeitigem Ermittlungsstand davon aus, dass es sich bei der toten Frau im Bodensee um einen Unglücksfall handelt.  Die Polizei fand aufgrund umfangreicher Ermittlungen, Befragungen von Zeugen und dem mehrfachen Einsatz von Tauchern Hinweise auf die Geschehnisse kurz vor dem Tod der 70-Jährigen. Die Frau ging am Abend des 22.10.2019 auf einen Schwimmsteg im Lindauer Hafenbecken, so die Polizei. Dort fielen der Frau...

  • Lindau
  • 23.10.19
Symbolbild.
 1.775×

Ermittlungen
Verdacht der schweren Brandstiftung: Unbekannte zündeln in Wangener Pfarrkirche

Ein unbekannter Täter hat in der Pfarrkirche St. Clemens in Primisweiler beinahe einen Brand verursacht. Nach Angaben der Polizei wurden im Bereich des Hauptaltars Spuren einer "Zündelei" festgestellt - mehrere abgestellte Gegenstände auf dem Altar wurden beschädigt.  Am 16. Oktober wurde die Tat festgestellt und könnte ab dem 7. Oktober begangen worden sein. Personen, die im Bereich der Pfarrkirche verdächtige Menschen beobachteten und der Polizei Hinweise zu den Verursachern geben können,...

  • Wangen
  • 17.10.19
Symbolild.
 4.854×

Hinweise erbeten
Toten Hundewelpen bei Leutkirch gefunden: Polizei ermittelt wegen Verstoß gegen Tierschutzgesetz

Am Sonntagvormittag hat ein Jagdpächter im Waldgebiet zwischen Gebrazhofen und dem Weiler Herrot einen toten Hundewelpen gefunden. Das Tier war in eine gelbe Decke eingewickelt. Der verendete Welpe wurde am Montag auf Anordnung des Veterinäramtes des Landkreises Ravensburg vom Staatlichen Tierärztlichen Untersuchungsamt Aulendorf seziert. Demnach handelte es sich um einen weiblichen Hundewelpen der Rasse Golden Retriever mit einem Gewicht von etwa 1.250 Gramm. Das Tier befand sich zum Zeitpunkt...

  • Leutkirch
  • 15.10.19
Symbolbild
 8.849×

Fehlalarm
Motorboot ohne Besitzer auf dem Bodensee gefunden: Internationaler Seenotalarm ausgelöst

Weil sich auf dem Bodensee bei Wasserburg ein Motorboot ohne Besitzer auf dem Wasser befand, wurde am Freitagmorgen internationaler Seenotalarm für Deutschland und Österreich ausgelöst. Einsatzkräfte vermuteten zunächst, dass der Besitzer über Bord gegangen ist. Mit elf Einsatzbooten wurde das Seegebiet zwischen Rohrspitz, Argenmündung und Schachener Bucht nach einer möglichen Person im Wasser abgesucht. Auch ein Rettungshubschrauber aus Friedrichshafen und ein Polizeihubschrauber aus Bayern...

  • Wasserburg
  • 11.10.19
Symbolbild.
 3.594×

Beinbruch
Kunstausstellung in Wasserburg: 250 Kilo schwerer Granitblock einer Skulptur trifft Besucher (43)

Derzeit sind auf der Wasserburger Halbinsel einige Kunstwerke ausgestellt. An einer Skulptur, die eine Bibel darstellt, löste sich am Mittwoch gegen 13:45 Uhr ein rund 250 Kilo schwerer Granitblock und traf einen vor dem Werk stehenden 43-jährigen Mann am Bein. Der Mann erlitt dabei einen Unterschenkelbruch und wurde zur medizinischen Versorgung ins Krankenhaus nach Bregenz gebracht. Der schwere Granitblick war durch vier Halteschellen fixiert, die jedoch einfach geöffnet werden können....

  • Wasserburg
  • 05.09.19
Symbolbild
 4.519×

Ermittlungen
Mann (52) aus dem Landkreis Ravensburg soll eigene Tochter wiederholt missbraucht haben

Die Polizei im Landkreis Ravensburg ermittelt jetzt gegen einen 52-jährigen Mann wegen sexuellen Missbrauchs. Der 52-Jährige soll seit dem Jahr 2015 wiederholt sexuelle Handlungen an seiner Tochter durchgeführt haben, so die Polizei.  Der Verdacht gegen den Mann hatte sich am Dienstag bei einem Einsatz wegen häuslicher Gewalt ergeben. Seit Donnerstag sitzt der Mann nun in Untersuchungshaft. Beschuldigten die Untersuchungshaft angeordnet und dieser anschließend in eine Justizvollzugsanstalt...

  • Wangen
  • 26.08.19
Einbruch (Symbolbild)
 3.755×

Ermittlungserfolg
Hoteleinbrüche in Oberstaufen: Tatverdächtiger mit DNA-Treffer ermittelt

Eine Serie von drei Hoteleinbrüchen in Oberstaufen und einem versuchten Gaststätteneinbruch in Wangen steht offenbar vor der Aufklärung. Die Kriminalpolizei Kempten hat einen Tatverdächtigen ermittelt. Allerdings weiß die Polizei nicht, wo er sich aufhält. Ende September 2017 waren bislang unbekannte Täter in drei Hotels eingebrochen. Die Täter hatten Fenster und Türen aufgehebelt, sind in Büros der Hotels eingedrungen und haben dort Bargeld gestohlen. Aus einem Hotel stahlen sie ein Auto,...

  • Oberstaufen
  • 22.08.19
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ