Ermittlung

Beiträge zum Thema Ermittlung

Eine 57-Jährige zahlte einem angeblichen Heiler eine vierstellige Summe. (Symbolbild)
4.562× 1

Kripo Kaufbeuren ermittelt
Im Fernsehen gesehen: Angeblicher Heiler zockt Frau (57) ab

Eine 57-Jährige hatte auf einem russischsprachigen Fernsehsender eine Sendung mit einem Heiler gesehen. Die Frau kontaktierte diesen und wurde wohl um eine vierstellige Summe betrogen. Wie die Polizei berichtet, hatte sich die 57-Jährige Hilfe bei gesundheitlichen Problemen versprochen. Der russisch sprechende Mann konnte sie schließlich in mehreren Telefongesprächen davon überzeugen, dass ihr eine weitere Heilerin helfen könnte. Um deren Dienste in Anspruch nehmen zu können, sollte die...

  • Kaufbeuren
  • 14.09.21
Unbekannte Täter haben mit dem Bahnbenutzerkonto eines 56-jährigen Mannes Tickets im Wert von 1.958 Euro gekauft. (Deutsche Bahn-Symbolbild)
2.303× 2

Mann aus Pfronten betrogen
Bahnbenutzerkonto ausspioniert: Unbekannte kaufen Tickets im Wert von fast 2.000 Euro

Unbekannte Täter haben mit dem Bahnbenutzerkonto eines 56-jährigen Mannes Tickets im Wert von 1.958 Euro gekauft. Am Samstag erstattete der 56-Jährige daher Anzeige wegen Betrugs bei der Polizei in Pfronten. Wie die Polizei mitteilt, haben es die Täter wohl geschafft sich in das Bahnbenutzerkonto des Mannes einzuloggen und online Bahntickets im Wert von 1958 Euro zu kaufen. Der Mann hatte daraufhin die Deutsche Bahn informiert und sein Konto sperren lassen. "Die Deutsche Bahn versuchte die...

  • Pfronten
  • 12.09.21
Ein 52-Jähriger wurde nach einem Betriebsunfall mit dem Rettungshubschrauber ins Unfallkrankenhaus Murnau geflogen. (Symbolbild)
2.123×

Betriebsunfall in Pfronten
Mann (52) quetscht seine Hand zwischen Maschine und Stahlträgersäule ein

Ein 52-Jähriger klemmte sich am Mittwochnachmittag in einer Pfrontener Firma seine Hand zwischen eine sich in Bewegung befindenden Maschine und einer Stahlträgersäule ein. Er zog sich dabei laut Polizei eine schwerwiegende Verletzung zu und wurde mit dem Rettungshubschrauber ins Unfallkrankenhaus Murnau gebracht. Ob ein Fremdverschulden, ermittelt die Polizei.

  • Pfronten
  • 02.09.21
Polizei (Symbolbild)
4.904× 1

Motorschaden
Mann (29) wird bei Autokauf betrogen: Polizei Pfronten ermittelt

Am Montag hat ein 29-jähriger Mann bei der Pfrontener Polizei einen Autoverkäufer aus Nordbayern wegen Betrugs angezeigt. Wie die Polizei mitteilt, hatte der 29-Jährige bei dem Privatmann vor eineinhalb Jahren einen Mercedes für 14.000 Euro gekauft. Kurz darauf stellte der 29-Jährige einen Motorschaden bei dem Auto fest. Verkäufer wusste von Schaden Laut Polizeiangaben weigerte sich der Verkäufer jedoch, den Wagen zurückzunehmen und der 29-Jährige blieb auf einem Schaden von über 6.000 Euro...

  • Pfronten
  • 18.08.21
Kind auf einem Fahrrad (Symbolbild)
5.085× 4 2

Wegen "Fehlverhalten" im Straßenverkehr
Mann (64) schlägt fremdes Kind (12) auf den Po - Polizei ermittelt wegen Körperverletzung

Veraltete erzieherische Maßnahme oder Körperverletzung? Die Polizei ermittelt gegen einen Mann (64) der am Freitag in Kaufbeuren ein Kind (12) "mit der flachen Hand auf dessen Gesäß" geschlagen hat, wie es im Polizeibericht heißt.  Nach ersten Erkenntnissen der Polizei hatte der 12-Jährige mit seinem Fahrrad eine Straße überquert. Dabei achtete er wohl nicht ausreichend auf den fließenden Verkehr. Ein unbeteiligter 64-jähriger Passant hat den 12-Jährigen auf sein Fehlverhalten hingewiesen. Er...

  • Kaufbeuren
  • 07.08.21
Unbekannte sind in eine Turnhalle eingebrochen und haben dort gefeiert. (Symbolbild)
1.551×

Fenster aufgehebelt, Hallenboden beschmiert
Unbekannte brechen in Stöttwanger Turnhalle ein, um dort Party zu machen

In der Nacht von Samstag auf Sonntag stiegen vermutlich mehrere Personen in die Sporthalle in Stöttwang ein und haben dort illegal gefeiert. Die bislang unbekannten Täter hebelten laut Polizei ein Fenster der Turnhalle auf. In der Halle beschädigten sie mehrere Gegenstände, beschmierten den Hallenboden und hinterließen Müll und leere Flaschen. Wie hoch der Sachschade ist, ist noch unklar. Die Polizei Kaufbeuren hat die Ermittlungen wegen Sachbeschädigung und Hausfriedensbruch aufgenommen und...

  • Stöttwang
  • 06.07.21
Unbekannte Telefonbetrüger haben zwei Ostallgäuer angerufen. (Symbolbild)
3.407×

Polizei ermittelt
Ostallgäuer (82) wird Opfer von Telefonbetrüger: 15.000 Euro weg

Zwei Ostallgäuer wurden innerhalb einer Woche Opfer von Telefonbetrügern. In einem Fall ergaunerten Unbekannte knapp 15.000 Euro. 15.000 Euro überwiesenAm vergangenen Mittwoch rief ein angeblicher "Bitcoinberater"  einen 82-Jährigen an. Durch geschickte Gesprächsführung brachte er den ahnungslosen Mann dazu, ein Programm auf seinem Computer zu installieren. Dadurch erhielt der Anrufer Zugriff auf den Rechner und tätigte zwei Onlineüberweisungen in Höhe von knapp 15.000 Euro. 65-Jährige erkennt...

  • Buchloe
  • 15.06.21
Ein Unbekannter hat einen Füssener in einer Mail erpresst. (Symbolbild)
3.041×

Betrugsmasche
Er habe ein pikantes Video von ihm: Unbekannter will Füssener erpressen

Ein Unbekannter hat einen 85-jährigen Füssener am Sonntag in einer E-Mail bedroht. Der Erpresser forderte den Mann laut Polizei auf, mehrere hundert Euro über einen Online-Bezahldienst zu überweisen. Sollte er nicht zahlen, würde der Unbekannte ein pikantes Video mit sexuellen Handlungen von ihm an all seine Kontakte weiterleiten und es veröffentlichen. Diese Vorgehensweise ist eine wiederholte, deutschlandweit vorkommende Betrugsmasche. In den allermeisten Fällen existieren solche angeblichen...

  • Füssen
  • 15.06.21
Die Polizei hat einen 32-Jährigen in Schwangau festgenommen, der seit elf Jahren gesucht wurde. (Symbolbild)
2.653×

Er war auf ungarischer "Most Wanted-Liste"
Falsche Identität: Polizei schnappt Verurteilten (32) elf Jahre nach seiner Flucht in Schwangau

Zielfahndern des Bayerischen Landeskriminalamtes (BLKA) gelang es nach umfangreichen kriminaltaktischen Maßnahmen am vergangenen Dienstag in Schwangau  einen 32-jährigen ungarischen Staatsangehörigen festzunehmen. Dieser wurde von den ungarischen Behörden wegen schweren Raubes im Jahr 2010 zu einer Freiheitsstrafe von 11 Jahren verurteilt, deren Verbüßung er sich durch Flucht entzog und stand in Ungarn auf der "Most Wanted-Liste". Flüchtiger wechselt immer wieder seinen AufenthaltsortDie...

  • Schwangau
  • 04.06.21
In Kaufbeuren ist es in der Nacht von Samstag auf Sonntag zu einem Brand in einem Mehrfamilienhaus gekommen.
9.938× 6 12 Bilder

Brandursache unklar
40 Feuerwehrmänner im Einsatz: 20.000 Euro Schaden bei Brand in Kaufbeuren

In Kaufbeuren ist es in der Nacht von Samstag auf Sonntag zu einem Brand in einem Mehrfamilienhaus gekommen. Nach Angaben der Polizei war ein Balkon im 1. Obergeschoß in Brand geraten.  Brandursache noch unklar Vom Balkon aus griff das Feuer auf die angrenzende Küchenwand über. Die Feuerwehr konnte aber ein Übergreifen der Flammen auf die umliegenden Wohnungen und weitere Teile der betroffenen Wohnung verhindern. Durch den Brand wurde das Mobiliar auf dem Balkon und die gläserne Außenwand zur...

  • Kaufbeuren
  • 25.04.21
Die Besitzerin eines Modegeschäfts öffnete ihren Laden in Pfronten. (Symbolbild)
3.894×

Ermittlungen nach Infektionsschutzgesetz
Drogerieartikel angeboten: Besitzerin öffnet Modegeschäft in Pfronten ohne Genehmigung

+++Update+++ Ein Modegeschäft in Pfronten soll verbotenerweise geöffnet haben. In Folge der weiterführenden Ermittlungen steht dies jedoch mittlerweile nicht mehr zweifelsfrei fest.  Bezugsmeldung: Weil Modegeschäfte derzeit wegen Corona geschlossen bleiben müssen, nahm eine Unternehmerin in Pfronten am vergangenen Freitag Drogerieartikel in ihr Sortiment auf und öffnete ihren Laden. Wie die Polizei mitteilt, gingen beim Landratsamt Ostallgäu mehrere Mitteilungen darüber ein. Am Mittwoch musste...

  • Pfronten
  • 01.04.21
Seit dem 9. März hat ein Unbekannter mehrmals seine Notdurft in Pfrontener Kirchen hinterlassen. (Archivbild der Kapelle "St. Coloman" in Pfronten-Ösch)
3.737× 2

Aufwendige Reinigung
Unbekannter hinterlässt Kot in Pfrontener Kirchen

Seit dem 9. März treibt ein unbekannter Täter sein Unwesen in der St. Colomans Kapelle in Pfronten-Ösch und in der Kirche St. Michael in Pfronten-Steinach. Nach Angaben der Polizei hat er seitdem dreimal seine Notdurft in den Kirchen hinterlassen. Jedes Mal mussten Mesner die Kirche aufwendig reinigen. Polizei sucht ZeugenDie Polizei geht davon aus, dass der Täter damit seinen Unmut über die Kirche ausdrücken möchte. Die Polizei Pfronten ermittelt wegen Sachbeschädigung und Störung der...

  • Pfronten
  • 25.03.21
Dieses Bild entstand ein Jahr nach der Hausexplosion in Rettenbach am Auerberg.
4.955×

Wohnhaus komplett zerstört
Zwei Jahre nach Gasexplosion in Rettenbach: Ermittlungen eingestellt

Knapp zwei Jahre nach der Gasexplosion in einem Wohnhaus mit zwei Toten in Rettenbach am Auerberg hat die Staatsanwaltschaft Kempten die Ermittlungen wegen fahrlässiger Tötung eingestellt. Im Fokus der Ermittlungen standen ein Baggerfahrer und ein weiterer Arbeiter. Ermittlungen zwei Jahre nach Gasexplosion eingestelltDer Baggerfahrer hatte 2013 bei Aushubarbeiten geholfen. Wie Sebastian Murer, Pressesprecher der Staatsanwaltschaft Kempten, gegenüber all-in.de erklärt, bestand der Verdacht,...

  • Rettenbach am Auerberg
  • 24.03.21
Ein 42-Jähriger fuhr betrunken durch Buchloe. (Symbolbild)
2.261×

Über zwei Promille
Betrunkener Autofahrer (42) trotz Quarantäne in Buchloe unterwegs

Ein 42-Jähriger war am Montag kurz vor Mitternacht mit seinem Auto in der Augsburger Straße in Buchloe unterwegs. Das Problem dabei: Er war nicht nur betrunken, sondern auch in Quarantäne. Laut der Polizei war er durch seine unsichere Fahrweise aufgefallen. Ein Alkoholtest zeigte über zwei Promille an. Nun wird wegen Trunkenheit im Verkehr und Verstößen gegen das Infektionsschutzgesetz ermittelt.

  • Buchloe
  • 23.03.21
Der Sachschaden wird auf etwa 1.500 Euro geschätzt. (Symbolbild)
893×

Stahlgeschosse gefunden
Unbekannter schießt mit Schleuderwaffe auf Fabrikgebäude in Halblech

Ein Unbekannter hat mit einer Schleuderwaffe mindestens dreimal auf eine Maschinenfabrik in der Lechbrucker Straße in Halblech geschossen. Am Montag gegen 14:20 Uhr alarmierten Mitarbeiter die Polizei. Diese kam mit einem Großaufgebot zu der Fabrik. Beamte fanden in der Nähe der beschädigten Gebäude zwei Stahlgeschosse. Es wurde niemand verletzt. Ein Mitarbeiter, der hinter einem der beschädigten Fenster saß, kam mit einem Schrecken davon. Ermittlungen auch wegen versuchter gefährlicher...

  • Halblech
  • 23.03.21
Polizei (Symbolbild)
5.267×

Störung der Totenruhe
Unbekannte beschmieren Friedhofsgrab in Füssen mit Kot

Unbekannte sollen laut Polizei auf einem Friedhof in Füssen einen Grabstein und Teile der Grabdekoration mit Kot beschmiert haben. Der Vorfall ereignete sich demnach zwischen Anfang September 2020 und Anfang März 2021. Dei Polizei hat die Ermittlungen wegen der Störung der Totenruhe aufgenommen. Hinweise nimmt die Polizei unter der Nummer 08362/9123-0 entgegengenommen.

  • Füssen
  • 16.03.21
Falsche Polizisten haben einen Jugendlichen kontrolliert.  (Symbolbild)
4.725×

Das rät die Polizei
Als Polizisten verkleidet: Unbekannte durchsuchen Jugendlichen (17) in Buchloe

Am Freitag gegen 14 Uhr haben zwei unbekannte, als Polizisten verkleidete Männer einen 17-Jährigen in Buchloe durchsucht und kontrolliert. Nach Angaben der Polizei hielten die Unbekannten den 17-Jährigen zwischen Chinarestaurant und Verbrauchermarkt auf. Die falschen Polizisten durchsuchten den Jugendlichen, kontrollierten seinen Ausweis und führten auch einen Alkoholtest durch.  "Polizisten" mit zivilem Fahrzeug unterwegs Als der Jugendliche sich später bei der Polizei meldete, ergab die...

  • Buchloe
  • 09.03.21
Eigentlich wollte die Stadtbücherei Kaufbeuren einen "Click & Collect" Service anbieten. (Symbolbild)
1.592× 1

Nach Brand im "Färberwinkel"-Gebäude
"Click & Collect" in Stadtbücherei Kaufbeuren kann noch nicht starten

Aufgrund des Brandes im nahegelegenen Gebäude "Färberwinkel" kann die Stadtbücherei Kaufbeuren den angekündigten "Click & Collect"-Service leider nicht starten. Solange die Aufräum- und Ermittlungsarbeiten nicht abgeschlossen sind, ist der Eingang zur Stadtbücherei Kaufbeuren und zur Rückgabebox nicht zugänglich. Der Ausleihservice kann deshalb am morgigen Dienstag nicht wie geplant in der Stadtbücherei Kaufbeuren begonnen werden. Der Service wird jedoch in der Stadtbücherei Neugablonz wie...

  • Kaufbeuren
  • 25.01.21
Nach einem Wildunfall war das tote Reh auf einmal verschwunden. (Symbolbild)
4.453×

Verdacht auf Jagdwilderei
Unbekannter nimmt totes Reh nach Wildunfall bei Lamerdingen einfach mit

Nach einem Wildunfall Mittwochfrüh zwischen Lamerdingen und Dillishausen hat ein Unbekannter offenbar das tote Reh einfach mitgenommen. Nach eigenen Angaben hatte die Polizei den Unfall aufgenommen und den zuständigen Jagdpächter informiert, damit er das tote Tier entsorgt. Als dieser die Unfallstelle erreichte, war das Reh aber verschwunden. Offensichtlich hat es ein anderer Verkehrsteilnehmer einfach mitgenommen.  Die Polizei ermittelt wegen des Verdachts der Jagdwilderei. Die Inspektion...

  • Lamerdingen
  • 28.12.20
Ein freilaufender Hund biss einer Frau in Pfronten in die Hand. (Symbolbild)
6.783× 10

Besitzer räumt weiter Schnee
Freilaufender Hund beißt Frau (53) in Pfronten in die Hand

Am Samstag wurde eine 53-Jährige in Pfronten-Ried beim Gassi gehen von einem fremden Hund in die Hand gebissen und dabei leicht verletzt. Wie die Polizei mitteilt, war die Frau mit ihrem angeleinten Hund unterwegs, als dieser von dem fremden freilaufenden Hund angegriffen wurde. Die 53-Jährige ging dazwischen und wurde in die Hand gebissen. Den 58-jährige Hundebesitzer kümmerte das laut Polizei wenig, er räumte weiter Schnee und erkundigte sich auch nicht, ob die Frau verletzt wurde. Die...

  • Pfronten
  • 28.12.20
Brand in einem Einfamilienhaus (Symbolbild).
1.623×

Sachschaden 15.000 Euro
Brand eines Heizungsraums in Stöttwang

Am Mittwochnachmittag erhielt die Polizei mehrere Mitteilungen über eine Rauchentwicklung in einem Einfamilienhaus in Linden. Dort konnte festgestellt werden, dass in einem Heizungsraum im Erdgeschoss ein offenes Feuer ausgebrochen war. Die Feuerwehr konnte den Brand anschließend unter Kontrolle bringen und das Feuer ablöschen. Durch den Brand wurde ein Bewohner des Hauses leicht verletzt und musste im Klinikum behandelt werden. Nach aktuellem Kenntnisstand ist das Feuer aufgrund eines Defekts...

  • Stöttwang
  • 23.12.20
Gegen den ehemaligen Füssener Bürgermeister Paul Iacob wird nicht mehr ermittelt. (Archivbild)
2.130×

Verdacht der Untreue
Staatsanwaltschaft stellt Ermittlungen gegen Füssener Ex-Bürgermeister Paul Iacob ein

Die Staatsanwaltschaft hatte gegen den früheren Füssener Bürgermeister Paul Iacob wegen des Verdachts der Untreue ermittelt. Ende November wurden die Ermittlungen "mangels Tatnachweis" nach einem halben Jahr eingestellt, wie die Staatsanwaltschaft Kempten gegenüber all-in.de erklärt. Ehemaliger Füssener Bürgermeister soll Leasingvertrag eigenhändig verlängert habenIacob soll den Leasingvertrag seines Dienstwagens verlängert haben, ohne diese Entscheidung mit dem Stadtrat abzusprechen. Die...

  • Füssen
  • 04.12.20
In Obergünzburg geriet eine Garage in Brand. (Symbolbild)
2.126×

75 Einsatzkräfte vor Ort
Garage mit zwei Fahrzeugen in Obergünzburg brennt komplett aus

Am Sonntag, dem 15.11.2020, brach am frühen Nachmittag ein Feuer in einer Garage in Obergünzburg aus. Dieser wurde durch einen Anwohner entdeckt, als die Garage bereits in Brand stand. Sie brannte mitsamt zweier darin abgestellter Fahrzeuge vollständig aus. Die alarmierte Feuerwehr konnte jedoch ein Übergreifen der Flammen auf das angrenzende Wohnhaus verhindern. Dieses blieb somit für die Anwohner bewohnbar. Die Brandursache ist nach aktuellem Stand der Ermittlungen noch unklar. Der...

  • Obergünzburg
  • 16.11.20
Marihuana (Symbolbild)
1.703×

Ermittlungen
Polizei findet Cannabis und Messer auf abgelegenem Bauernhof in Roßhaupten

Am Montagnachmittag stellten Beamte der Polizeiinspektion Füssen auf einem abgelegenen Bauernhof im Gemeindegebiet von Roßhaupten eine nicht unerhebliche Menge Cannabis sicher. Vom Amtsgericht Kempten wurde zuvor eine Durchsuchung des gesamten Hofes angeordnet. Bei der Durchsuchung mit Unterstützung von Rauschgifthunden der Operativen Ergänzungsdienste Kempten, die bis in die Abendstunden andauerte, wurde ca. 500g geerntetes und getrocknetes Marihuana, sowie Messer und ein Wurfstern...

  • Roßhaupten
  • 21.10.20
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ