Ermittlung

Beiträge zum Thema Ermittlung

153×

Unglück
Ölfleck-Anschlag bei Traunstein erinnert an tödlichen Motorrad-Unfall bei Markt Rettenbach

Vor viereinhalb Jahren ist ein 37-jähriger Motorradfahrer bei einem Ölfleck-Anschlag bei Markt Rettenbach tödlich verunglückt. Nun hat bei Traunstein offenbar ein unbekannter Täter ebenfalls vorsätzlich eine Ölspur gelegt. Passiert ist dabei zum Glück nichts. Auch wenn es nach jetzigem Stand keinen Zusammenhang zwischen dem jüngsten Ölfleck-Anschlag bei Traunstein und der Anschlagsserie in der Region gibt: Vielen Motorradfahrern im Allgäu dürfte der Schrecken in die Glieder gefahren sein, als...

  • Mindelheim
  • 28.09.15
26×

Ermittlung
Junge Männer (17 und 22) schießen mit Softair-Pistolen in Mindelheim

Gestern Abend, gegen 18 Uhr, wurde der PI Mindelheim mitgeteilt, dass zwei junge Männer in der Maximilianstraße auf Personen geschossen hätten. Im Rahmen der eingeleiteten Fahndungsmaßnahmen konnte die Polizei im Bereich der Landsberger Straße zwei Personen im Alter von 17 und 22 Jahren antreffen. Der ältere der Beiden hatte tatsächlich eine täuschend echt aussehende Softair-Pistole (zum Verschießen von Plastikgeschossen mittels Druckluftkartusche) im Hosenbund stecken.  Durch die...

  • Mindelheim
  • 18.09.15
38×

Herzinfarkt
Außenfassade mit Bunsenbrenner von Efeu befreit: Mann (66) verstirbt nach Löschversuch in Markt Rettenbach

Am 28.08., gegen 16.10 Uhr, wird der Brand eines landwirtschaftlichen Nebengebäudes in Eutenhausen, Gemeinde Rettenbach, Lkr. Unterallgäu, gemeldet. Die Streife vor Ort berichtet, dass die Efeu-bewachsene Außenfassade des (unbewohnten) Anwesens gebrannt hatte und von der Feuerwehr abgelöscht wurde. Der 66-jährige Brandleider (Eigentümer des Gebäudes) hatte versucht, die Fassade selbst mit einem Gartenschlauch zu löschen und erlitt dabei, nach noch nicht abschließend bestätigten Erkenntnissen,...

  • Mindelheim
  • 28.08.15
57×

Ermittlungen
Unbekannte überfallen zwei Tankstellen in Memmingen und Erkheim

Die Polizei beschäftigt zwei Raubüberfalle auf Tankstellen in Memmingen und Erkheim. Die Beamten gehen momentan davon aus, dass für beide Überfälle die selben Täter verantwortlich sein könnten. Erster Raubüberfall auf Tankstelle in Memmingen Am Samstag, den 18.07.2015, zur Ladenschlusszeit um 22:00 Uhr, war es zu einem Raubüberfall auf die die ARAL-Tankstelle in der Münchner Straße gekommen. Zwei maskierte männliche Täter hatten die Tankstelle betreten und die dortige 65-jährige Kassiererin mit...

  • Mindelheim
  • 19.07.15
69×

Gewalt
Schlägerei in Babenhausen: Täter flüchten

Am Sonntag, 21.06.15, gegen 03.40 Uhr wurde die Polizeiinspektion Memmingen über eine Schlägerei in der Heinrich-Engel-Straße informiert. Nach Angaben der drei geschädigten jungen Männer wurden sie ebenfalls von drei jungen Männern angegriffen, wobei einer der Angreifer mit einer Holzlatte auf die Opfer einschlug. Es konnte beobachtet werden, in welches Haus die Täter nach der Tat flüchteten. Durch die Streife konnte dort einer der Beschuldigten ausfindig gemacht werden, die Ermittlungen nach...

  • Mindelheim
  • 21.06.15
24×

Ermittlungen
Mann (29) betrunken mit Schreckschusswaffe in Mindelheimer Innenstadt unterwegs

Unter anderem wegen Bedrohung ermittelt die Polizei derzeit gegen einen Mann, der gestern mit einer täuschend echt aussehenden Pistole in der Innenstadt hantierte. Gegen Mittag meldete sich ein Mann über den Notruf bei der Polizei und teilte dort mit, dass er soeben mit seinem Auto in der Mindelheimer Innenstadt unterwegs war, und ihm bei langsamer Fahrt zwei Männer und eine Frau entgegen kamen. Einer der Männer öffnete seine Jacke, zog dann eine Schusswaffe und richtete diese auch noch auf den...

  • Mindelheim
  • 01.10.14
30×

Einbruch
Zehn Einbrüche in Vereinsheime und Gaststätten im Unterallgäu: Polizei klärt Straftaten

Zehn Einbrüche in Vereinsheime und Gaststätten konnten Mindelheimer Beamte drei Brüdern nun nachweisen. Bei einer Tat gingen sie sogar einen Tresor an. In den Monaten Juni bis August 2011 waren die Drei im Stadtbereich Mindelheim aktiv und gingen dabei ausschließlich Vereinsheime und Gaststätten an, indem sie Fenster einschlugen oder aufhebelten und so ins Innere der Gebäude gelangten, wo sie aufgefundenes Bargeld oder andere wertvoll erscheinende Gegenstände mitnahmen. In einem Fall jedoch...

  • Mindelheim
  • 23.07.14
35×

Ermittlung
Böller und bengalische Feuer bei Autokorso in Babenhausen

Während der Autokorso nach Spielende in Memmingen mit rund 500 Fußgängern am Straßenrand und einer Vielzahl von Autos ohne nennenswerte Zwischenfälle verlief, kam es in Babenhausen zu gefährlichem Fehlverhalten. Etwa 300 feiernde Fußballsfans standen am Rand des Autokorsos, während fortlaufend unerlaubt Böller und gefährliche sogenannte bengalische Feuer gezündet wurden. Als Tatverdächtige wurden von der Memminger Polizei insgesamt vier männliche Personen im Alter zwischen 14 und 30 Jahren...

  • Mindelheim
  • 09.07.14
21×

Ermittlung
Vandalismus im Mindeleimer Freibad: Unbekannte kippen 80-Liter Mülltonne ins Becken

In der Nacht vom Sonntag, 15.06.2014 auf Montag, 16.06.2014 drangen mehrere bislang unbekannte Täter in das Gelände des Freibades in Mindelheim ein. Dort begannen diese, in einem bislang noch nie da gewesenem Ausmaß zu randalieren. So wurden die gesamten Absperrseile mit Befestigungsmaterial in die beiden Becken geworfen. Im weiteren Verlauf warfen die Unbekannten mehrere hölzerne Badeliegen in das Schwimmerbecken. Dort wurde auch eine schwere gusseiserne Ruhebank im Bereich des Sprungturmes im...

  • Mindelheim
  • 17.06.14
31×

Zeugenaufruf
400.000 Euro Sachschaden nach Brand in Mindelheim - Ermittler hoffen auf Hinweise

Noch immer läuft die Ursachenermittlung der Memminger Kripo hinsichtlich des Brandes vom vergangenen Pfingstmontag. Die Ermittler hoffen auf Hinweise. In der Früh um 2.45 Uhr wurde ein Brandausbruch im Hinterhof eines Mehrfamilienhauses in der Landsberger Straße bemerkt. Als die alarmierte Feuerwehr eintraf, hatte das sich schnell ausbreitende Feuer bereits auf das Wohnhaus übergegriffen. Während die Bewohner das Haus unverletzt verlassen konnten, musste ein Mann mit Rauchgasvergiftung ins...

  • Mindelheim
  • 11.06.14
15×

Ermittlung
Körperverletzungen auf dem Westernacher Musikfrühling

Am 29.05.2014 gegen 17:30 Uhr kam es auf einer Festzeltveranstaltung in Westernach zu einer körperlichen Auseinandersetzung zwischen zwei Männern. Dabei wurde einer der beiden durch einen Schlag ins Gesicht an der Lippe verletzt. Der Täter war bei Eintreffen der Beamten nicht mehr vor Ort und konnte bisher auch nicht festgestellt werden. Der Täter ist ca. 1,75 cm groß, hat kurze Haare und eine kräftige Statur. Außerdem trug er bei der Tat ein rotes T-Shirt und eine blaue Jeans. Hinweise nimmt...

  • Mindelheim
  • 30.05.14
19×

Kabeldiebe
Zwölf Kilometer Telefonkabel in Mindelheim gestohlen: Bundespolizei ermittelt gegen Unbekannt

Unbekannte Diebe sind an der Bahnstrecke Mindelheim – Krumbach am Werk gewesen. Auf einer Länge von zwei Kilometern haben sie Kabel im Wert von mehreren tausend Euro gestohlen. Am Montag (10. März) wurde die Tat bemerkt. Die Bundespolizei hat die Ermittlungen aufgenommen. Der Bahn-Fahrdienstleiter in Mindelheim verständigte die Kemptener Bundespolizei wegen des Diebstahls von Telefonkabeln. Wie sich herausstellte, schlugen die Kabeldiebe in der Nacht von Sonntag auf Montag im Streckenabschnitt...

  • Mindelheim
  • 11.03.14
40×

Kriminalität
Molotow-Cocktail bei Betzigau: Zusammenhang mit tödlichem Ölfleck-Anschlag?

Fieberhafte Suche nach 'absoluten Spinnern' Es sind Straftaten, die weit über die Grenzen der Region für Schlagzeilen gesorgt haben: Unbekannte hatten in den vergangenen Jahren immer wieder mit Öl gefüllte Flaschen auf verschiedene Straßen geschleudert. Vor knapp drei Jahren, am 17. April 2011, verunglückte auf einer so entstandenen Ölspur zwischen dem Unterallgäuer Markt Rettenbach und Ottobeuren ein 37-jähriger Motorradfahrer tödlich. Vergangenes Wochenende warf ein Unbekannter einen...

  • Mindelheim
  • 05.02.14
31×

Ermittlungen
Ölfleck-Anschlag in Markt Rettenbach: Zeuge will Täter gesehen haben

Eine Fernsehreportage hat am Sonntagabend von einem neuen Zeugen im Fall der Ölfleck-Anschläge im Allgäu berichtet. Er hat möglicherweise den Täter gesehen. Der Mann sei zwischen 1,75 und 1,85m groß und etwa 35 bis 55 Jahre alt war. Er sei Fahrer eines schwarzen Mitsubishis. Trotz getönter Scheiben meint der Zeuge Flaschen auf der Rückbank des Autos gesehen zu haben. Ob es sich bei dem beschriebenen Mann tatsächlich um den Täter handelt, ist unklar. Seit 2007 werden dem unbekannten Täter...

  • Mindelheim
  • 30.09.13
69× 2 Bilder

Tödlicher Unfall löst Ermittlungen aus
Tödlicher Ölfleck-Anschlag bei Markt Rettenbach - Polizei erstellt neues Täterprofil

Ermittlungsarbeit sind Gegenstand einer Fernsehreportage Ein möglicher Neufall sowie weitere Altfälle führen zu einer Neubewertung einer Serie von gefährlichen Eingriffen in den Straßenverkehr bei der bisher ein Mensch ums Leben gekommen ist und zwei Personen verletzt worden sind. Seit dem 17.04.2011 ermitteln Beamte des Polizeipräsidiums Schwaben Süd/West in dem bisher beispiellosen Fall. An jenem Sonntagnachmittag war auf der Staatsstraße 2013 zwischen Markt Rettenbach und Ottobeuren ein...

  • Mindelheim
  • 09.09.13
41×

Zeugenaufruf
Öl auf Fahrbahn bei Murnau - Möglicher Zusammenhang mit tödlichem Motorradunfall im Allgäu

Wie die Polizeiinspektion Murnau bekannt gab, wurde am Sonntag, 30.05.2013, frühmorgens durch einen Unbekannten Öl auf die B2 aufgebracht. Die Ermittlungen wurden von der Kriminalpolizei Garmisch-Partenkirchen übernommen, die nun Zeugen sucht. Im Marktbereich Murnau wurde vermutlich zwischen 05.00 und 06.00 Uhr von einem bislang Unbekannten auf Höhe einer Großraumdisko Öl auf die Fahrbahn der B2 gegossen. Die Spur führte quer über die Straße. Neben der Straße konnte ein Ölkanister aufgefunden...

  • Mindelheim
  • 01.07.13
50×

Ermittlungen
Jahrestag: Polizei sucht noch immer nach Ölfleck-Täter von Markt Rettenbach

Schon zum zweiten Mal jährt sich heute der tödliche Ölfleck-Anschlag von Markt Rettenbach und noch immer sucht die Polizei nach dem Täter. Im April 2011 war ein 37-Jähriger Motorradfahrer bei Markt Rettenbach auf einer Ölspur ausgerutscht und in ein entgegenkommendes Auto geprallt. Inzwischen ist klar, dass der Ölfleck vorsätzlich gelegt wurde, außerdem sind ähnliche Taten bekannt geworden. Dennoch fehlt bisher vom Täter jede Spur, deshalb bittet die Polizei nach wie vor um Hinweise zum Ölfleck...

  • Mindelheim
  • 17.04.13
214× 2 Bilder

Unglück
Tödlicher Motorradunfall in Mark Rettenbach: Neue Spur

EG-Ölfleck Ende Februar 2013 meldete sich ein Angehöriger der Straßenmeisterei bei der Kripo Kempten und teilte mit, dass im Zusammenhang mit einem Verkehrsunfall am 28.10.2007 im Bereich Wittislingen, durch die Straßenmeisterei Ölflecken abgebunden wurden, die durch mit Altöl gefüllte Glasflaschen verursacht worden waren. Bei diesem Verkehrsunfall war ein damals 31-jähriger Mann aus der Region kurz nach 19 Uhr auf der Staatsstraße 2033 mit seinem Pkw am Ausgang einer Kurve auf einem dieser...

  • Mindelheim
  • 06.03.13
15×

Markt Rettenbach
Ölfleck-Anschlag: Neuer Fall aus dem Jahr 2008 bekannt

Die erneute Presseveröffentlichung im Zusammenhang mit einem heimtückischen und tödlichen Anschlag auf einen Motorradfahrer hat weitere Hinweise ergeben. Die Polizei hat jetzt einen weiteren Fall aus dem Jahr 2008 ermittelt. Demnach haben sowohl ein Angehöriger der Feuerwehr als auch ein Polizeibeamter Kontakt mit der Ermittlungsgruppe aufgenommen. Von beiden Hinweisgebern wurde auf einen Vorfall im April 2008 hingewiesen. An diesem Tag waren im Landkreis Sigmaringen auf einem ca. 5 km langen,...

  • Mindelheim
  • 05.02.13
43×

Markt Rettenbach
Ölfleck-Anschlag: Zeugenaussage führt zu Neubewertung

Die Aussage eines Feuerwehrangehörigen führt zu einer Neubewertung der bisherigen Einschätzung des Tötungsdeliktes durch die Ermittlungsgruppe. Tödlicher Verkehrsunfall am 17.04.2011 Am frühen Abend des 17.04.2011 hatte sich auf der Staatsstraße 2013 zwischen Markt Rettenbach und Ottobeuren ein schwerer Verkehrsunfall ereignet. Ein damals 37-jähriger Motorradfahrer war auf eine Ölspur geraten und tödlich verunglückt. Die Ermittlungen ergaben, dass die Öllachen auf der Fahrbahn mittels grüner...

  • Mindelheim
  • 04.02.13
90× 2 Bilder

Polizei
Ölfleck-Anschlag: Einblick in die Ermittlungen

Vergangenes Jahr ereignet sich bei Markt Rettenbach ein schrecklicher Unfall. Ein offenbar absichtlich aufgebrachter Ölfleck verursacht einen tödlichen Motorradunfall. Nun sucht die Polizei den Täter mithilfe einer DNA-Spur. Es ist ein sonniger Tag - dieser 17. April 2011. Frühlingsanfang, der perfekte Zeitpunkt für eine Motorrad-Tour. Doch der 37-jährige Familienvater Josef D. kehrt von seinem Ausflug nicht zurück. Zwischen Markt Rettenbach und Ottobeuren rutscht er mit seiner Maschine auf...

  • Mindelheim
  • 07.11.12
31×

Ölfleck-Anschlag: Hunderte sollen DNA-Probe abgeben

Ein DNA-Massentest soll den tödlichen Motorradunfall bei Markt Rettenbach vor eineinhalb Jahren aufklären. Diese Art des DNA-Abgleichs wurde erst zweimal in der Region angewandt. Bei dem Motorradunfall kam damals ein 37-jähriger Familienvater ums Leben. Die Unfallursache war ein Ölfleck in einer Kurve bei Markt Rettenbach, auf der der Motorradfahrer ausgerutscht ist. Die Beamten gehen davon aus, dass ein unbekannter Täter mit Öl gefüllte Flaschen auf der Fahrbahn zerschellen ließ, um die Spur...

  • Mindelheim
  • 03.11.12
30×

Mindelheim
Brand einer Pferdestallung

Am Montag, 25.06.12, um 23.14 Uhr, ging ein Notruf über einen Brand eines Bauernhofes in Mindelheim in der Krumbacher Straße ein. Das Feuer brach in der Pferdestallung aus und griff auf die Scheune über. Der Stall brannte komplett ab; die Scheune wurde schwer brandbeschädigt. Die Feuerwehr konnte ein Übergreifen des Brandes auf das Wohngebäude verhindern. Ein 24-jähriger Bewohner lief in den brennenden Stall, um Pferde zu retten. Hierbei erlitt er eine lebensbedrohliche Rauchgasvergiftung und...

  • Mindelheim
  • 26.06.12
29×

Ölfleck Xy
Fall «Ölfleck»: Wenig Hinweise aus TV-Sendung

«Aktenzeichen XY» bringt keine heiße Spur Auch mit Hilfe der ZDF-Sendung «Aktenzeichen XYungelöst» hat die Polizei zunächst offenbar keinen entscheidenden Hinweis im Fall eines Motorradfahrers erhalten, der durch eine absichtlich gelegte Ölspur vor vier Monaten bei Markt Rettenbach (Unterallgäu) ums Leben kam. Aufgrund der Spuren geht die Polizei von einem Mordanschlag aus. >, sagte Polizeisprecher Alexander Resch vom Präsidium Schwaben Süd/West. Die etwa 20 Hinweise beziehen sich laut Resch...

  • Mindelheim
  • 26.08.11
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ