Ermittlung

Beiträge zum Thema Ermittlung

Polizei
Symbolbild.

Ermittlungen
Verdacht der schweren Brandstiftung: Unbekannte zündeln in Wangener Pfarrkirche

Ein unbekannter Täter hat in der Pfarrkirche St. Clemens in Primisweiler beinahe einen Brand verursacht. Nach Angaben der Polizei wurden im Bereich des Hauptaltars Spuren einer "Zündelei" festgestellt - mehrere abgestellte Gegenstände auf dem Altar wurden beschädigt.  Am 16. Oktober wurde die Tat festgestellt und könnte ab dem 7. Oktober begangen worden sein. Personen, die im Bereich der Pfarrkirche verdächtige Menschen beobachteten und der Polizei Hinweise zu den Verursachern geben können,...

  • Wangen
  • 17.10.19
  • 1.726× gelesen
Polizei
Symbolild.

Hinweise erbeten
Toten Hundewelpen bei Leutkirch gefunden: Polizei ermittelt wegen Verstoß gegen Tierschutzgesetz

Am Sonntagvormittag hat ein Jagdpächter im Waldgebiet zwischen Gebrazhofen und dem Weiler Herrot einen toten Hundewelpen gefunden. Das Tier war in eine gelbe Decke eingewickelt. Der verendete Welpe wurde am Montag auf Anordnung des Veterinäramtes des Landkreises Ravensburg vom Staatlichen Tierärztlichen Untersuchungsamt Aulendorf seziert. Demnach handelte es sich um einen weiblichen Hundewelpen der Rasse Golden Retriever mit einem Gewicht von etwa 1.250 Gramm. Das Tier befand sich zum Zeitpunkt...

  • Leutkirch
  • 15.10.19
  • 4.722× gelesen
Polizei
Symbolbild

Fehlalarm
Motorboot ohne Besitzer auf dem Bodensee gefunden: Internationaler Seenotalarm ausgelöst

Weil sich auf dem Bodensee bei Wasserburg ein Motorboot ohne Besitzer auf dem Wasser befand, wurde am Freitagmorgen internationaler Seenotalarm für Deutschland und Österreich ausgelöst. Einsatzkräfte vermuteten zunächst, dass der Besitzer über Bord gegangen ist. Mit elf Einsatzbooten wurde das Seegebiet zwischen Rohrspitz, Argenmündung und Schachener Bucht nach einer möglichen Person im Wasser abgesucht. Auch ein Rettungshubschrauber aus Friedrichshafen und ein Polizeihubschrauber aus Bayern...

  • Wasserburg
  • 11.10.19
  • 8.711× gelesen
Lokales
Symbolbild.

Durchsuchung
Staatsanwaltschaft Memmingen ermittelt gegen Unterallgäuer Tierpräparator (65)

Derzeit ermitteln Polizei und Staatsanwaltschaft Memmingen gegen einen Unterallgäuer Tierpräparator. Er steht im Verdacht, gegen das Artenschutzrecht und Bundesnaturschutzgesetzt verstoßen zu haben. Laut der Staatsanwaltschaft Memmingen hat das Landratsamt Unterallgäu den Verdacht geäußert, dass der 65-Jährige Präparate streng geschützter Tierarten herstellt. Diese soll der Tatverdächtige ohne die erforderlichen Vermarktungsbescheinigung gelagert haben, um sie zu verkaufen und die Präparate...

  • Unterallgäu/Memmingen
  • 26.09.19
  • 4.147× gelesen
Polizei
Am Freitagmorgen hat ein Feldstadel bei Lachen im Unterallgäu gebrannt.
8 Bilder

Zeugenaufruf
Feldstadel bei Lachen im Unterallgäu abgebrannt: Brandstiftung nicht ausgeschlossen

Am frühen Freitagmorgen ist ein Feldstadel auf einer landwirtschaftlichen Grünfläche bei Lachen im Unterallgäu abgebrannt. Auch die darin gelagerten Maschinen und Erzeugnisse wurden zerstört. Der Sachschaden beträgt rund 100.000 Euro. Die Brandursache ist noch nicht bekannt. Die Kriminalpolizei Memmingen hat inzwischen die Ermittlungen aufgenommen. Eine vorsätzliche Brandstiftung sei nach derzeitigem Ermittlungsstand nicht auszuschließen, erklärt die Polizei in einer Mitteilung. Zeugen...

  • Lachen
  • 20.09.19
  • 3.525× gelesen
Polizei
Den unbekannten Täter gab es nach aktuellem Ermittlungsstand nicht. Grund für die Körperverletzung war vermutlich ein Streit mit gleichaltrigen Kindern. (Symbolbild)

Ermittlungen
Junge (7) in Memmingen erfindet Mann, der ihn geschlagen haben soll

In der vergangenen Woche soll ein Unbekannter einen siebenjährigen Jungen in Memmingen geschlagen haben und anschließend geflüchtet sein. Die Ermittlungen in diesem Fall haben nun ergeben, dass es diesen Mann gar nicht gab. Das teilte die Polizei am Mittwoch, 18. September mit. Grund für die Körperverletzung war nach Angaben der Polizei vermutlich eine Auseinandersetzung mit gleichaltrigen Kindern.

  • Memmingen
  • 18.09.19
  • 7.199× gelesen
Lokales
Das Foto entstand im Oktober 2009, kurz nachdem die Leiche der damals 36-Jährigen gefunden worden war. Das Anwesen sieht heute noch fast genauso aus.

Gewalt
Ägypter tötet vor zehn Jahren seine Frau und entführt Tochter: Ostallgäuer Polizisten beschäftigt Bluttat bis heute

Es ist, als wäre die Zeit stehen geblieben. Das Haus im Jengener Tulpenweg sieht noch so aus wie vor zehn Jahren. In der Nacht von 7. auf 8. September 2009 haben sich dort dramatische Szenen abgespielt. Ein Ägypter (damals 35 Jahre alt) brachte seine ein Jahr ältere Ehefrau um und floh am Tag danach mit der gemeinsamen fünfjährigen Tochter Anna* in sein Heimatland. Erst vier Wochen später entdeckte man die Leiche in der Sickergrube im Garten. Der Mann kam angeblich im März 2011 bei...

  • Jengen
  • 07.09.19
  • 9.510× gelesen
Polizei
Symbolbild.

Beinbruch
Kunstausstellung in Wasserburg: 250 Kilo schwerer Granitblock einer Skulptur trifft Besucher (43)

Derzeit sind auf der Wasserburger Halbinsel einige Kunstwerke ausgestellt. An einer Skulptur, die eine Bibel darstellt, löste sich am Mittwoch gegen 13:45 Uhr ein rund 250 Kilo schwerer Granitblock und traf einen vor dem Werk stehenden 43-jährigen Mann am Bein. Der Mann erlitt dabei einen Unterschenkelbruch und wurde zur medizinischen Versorgung ins Krankenhaus nach Bregenz gebracht. Der schwere Granitblick war durch vier Halteschellen fixiert, die jedoch einfach geöffnet werden können....

  • Wasserburg
  • 05.09.19
  • 3.538× gelesen
Polizei
Die Feuerwehr konnte den Brand schnell löschen. (Symbolbild)

Ermittlung
Brand an Gaststätte in Bad Wörishofen: Polizei geht von Brandstiftung aus

In der Nacht von Dienstag auf Mittwoch hat ein Anbau einer Gaststätte in Bad Wörishofen gebrannt. Die Polizei ermittelt derzeit wegen vorsätzlicher Brandstiftung. Ein Anwohner hatte in der Nacht die Polizei alarmiert, weil es an einer Gaststätte brennen würde. Die Feuerwehr konnte den Brand an einem neu gebauten Anbau schnell löschen. Es entstand Sachschaden in Höhe von etwa 15.000 Euro. Personen wurden laut Polizeiangaben nicht verletzt. Noch in der Nacht hat die Kripo Memmingen die...

  • Bad Wörishofen
  • 04.09.19
  • 3.666× gelesen
Polizei
Die Polizei ermittelt gegen beide Fahrer. (Symbolbild)

Sachschaden
Traktor und Auto stoßen in Dorschhausen zusammen: Fahrer beschuldigen sich gegenseitig

In Dorschhausen sind am Dienstagnachmittag ein Traktor und ein Auto zusammengestoßen. Die Polizei ermittelt nun gegen beide Fahrer. Die beiden Fahrzeuge kamen sich auf der Schwabenstraße entgegen, wo sie kollidierten. Laut Polizeiangaben behaupten beide Fahrer, dass der jeweils andere nicht weit genug rechts gefahren wäre. Die Polizei ermittelt deshalb gegen beide Männer wegen des Verstoßes gegen das Rechtsfahrgebot. Bei dem Unfall wurde niemand verletzt, es entstand allerdings...

  • Bad Wörishofen
  • 04.09.19
  • 999× gelesen
Polizei
Unbekannte sind am Wochenende in einen Memminger Kindergarten eingebrochen. (Symbolbild)

Zeugenaufruf
Einbruch in Memminger Kindergarten: Polizei bittet um Hinweise

Unbekannte sind am Wochenende in einen Kindergarten in der Dunantstraße in Memmingen eingebrochen. Wie die Polizei mitteilt, soll der Einbruch in der Zeit von Samstag, 31. August, 10:30 Uhr bis Sonntag, 01. September, 10:30 Uhr stattgefunden haben. Die Täter brachen mehrere Türen auf und durchsuchten die Räume des Kindergartens. Dabei sollen sie einen dreistelligen Bargeldbetrag gestohlen haben. Die Kriminalpolizei Memmingen hat die Ermittlungen übernommen. Zeugen werden gebeten sich unter...

  • Memmingen
  • 03.09.19
  • 2.743× gelesen
Polizei
Die Polizei erhielt einen Hinweis zum Standort des gestohlenen Wagens. (Symbolbild)

Zeugenhinweis
Auto-Diebstahl durch falsche Polizeibeamte: Fahrzeug nahe Sulzberg gefunden

Das Auto, das am Sonntag von falschen Polizeibeamten in einem Gewerbepark in Sulzberg gestohlen wurde, konnte am Montagabend sichergestellt werden. Die Polizei erhielt einen Zeugenhinweis, nach dem der gesuchte Wagen nahe Sulzberg-See abgestellt sei. Eine Überprüfung ergab schließlich, dass es sich tatsächlich um das Auto des 49-jährigen Geschädigten handelt. Allerdings wies der Wagen Unfallspuren an der vorderen Fahrerseite auf. Den Schlüssel fanden die Beamten in der Nähe des Autos. Das...

  • Kempten
  • 03.09.19
  • 3.170× gelesen
  •  1
Polizei
Die falschen Polizeibeamten haben den Autofahrer mittels Anhaltekelle zum Folgen aufgefordert.

Zeugenaufruf
Fahrzeugkontrolle in Sulzberg: Falsche Polizeibeamte stehlen Auto

Unbekannte haben sich am Sonntagvormittag als Polizeibeamte ausgegeben, einen Mann kontrolliert und dann sein Auto in einem Gewerbepark in Sulzberg geklaut. Laut Polizeiangaben wurde der 49-jährige Autofahrer auf der A7 kurz nach dem Grenztunnel in Richtung von einem dunklen BMW mithilfe einer Anhaltekelle zum Folgen aufgefordert. Die Situation machte den Anschein einer Polizeikontrolle durch Zivilbeamte, so die Polizei. Anschließend lotsten die Unbekannten den 49-Jährigen über die A7,...

  • Sulzberg
  • 02.09.19
  • 8.775× gelesen
  •  1
Polizei
Eine DNA-Spur überführte den Täter. (Symbolbild)

Ermittlungserfolg
Versuchter Wohnmobil-Diebstahl in Germaringen: DNA-Spur überführt Täter (42)

Im Fall eines versuchten Wohnmobil-Diebstahls in Germaringen konnte die Polizei anhand von DNA-Spuren nun einen Täter ermitteln. Der 42-Jährige soll im Zeitraum zwischen dem 24. Juni und 2. Juli 2019 versucht haben, ein Wohnmobil zu stehlen. Er brach das Fahrzeug, das in Riederloh abgestellt war, auf und wollte es kurzschließen. Der Täter verursachte dabei einen Sachschaden in Höhe von etwa 4.000 Euro. Laut Polizeiangaben ließ der Mann das dafür mitgebrachte Werkzeug im Zuge seiner...

  • Germaringen
  • 02.09.19
  • 2.703× gelesen
Polizei
Symbolbild.

Ermittlungserfolg
Nach Straßenrennen Mann verprügelt: Buchloer Polizei ermittelt einen Tatverdächtigen

Am Dienstag, 27. August, lieferten sich zwei Autos ein Straßenrennen auf der A96 in Richtung Lindau. Ein offenbar zu langsam fahrender Verkehrsteilnehmer aus dem Ostallgäu wurde anschließend von zwei bisher unbekannten Männern bei der B12 angehalten und verprügelt. Die Täter flüchteten. Ermittlungen der Polizeiinspektion Buchloe führten nun zu einem ersten Erfolg. Einer der beiden Tatverdächtigen wurde zwischenzeitlich ermittelt. Ein in Deutschland geborener aber in der Schweiz lebender...

  • Ostallgäu/Kaufbeuren
  • 02.09.19
  • 8.660× gelesen
  •  2
Polizei
Die drei Männer stehen im Verdacht, falsch getankten Sprit in der Iller entsorgt zu haben.

Ermittlungen
Auto falsch betankt: Männer sollen Sprit in der Iller in Kempten entsorgt haben

Drei Männer stehen im Verdacht, die Iller am Freitagabend im Bereich Rosenau mit abgelassenem Sprit verunreinigt zu haben. Das Auto wurde im Zuge der Ermittlungen sichergestellt. Im Bereich Rosenau soll zunächst starker Benzingeruch wahrgenommen worden sein. Auf Höhe der Füssener Straße / Lenzfrieder Straße stellten die Beamten ebenfalls einen Ölfilm auf der Iller fest. Bei der Ursachensuche stieß die Polizei auf drei Männer im Alter von 32, 33 und 52 Jahren. Sie sollen ersten Ermittlungen...

  • Kempten
  • 02.09.19
  • 3.567× gelesen
Polizei
Symbolbild.

Stimmen gehört
Mann (32) sitzt nackt und mit eigenen Exkrementen beschmiert in Marktoberdorfer Wiese

Nackt und mit seinen eigenen Exkrementen beschmiert, fanden Polizisten am Sonntag einen Mann in Marktoberdorf vor. Der 32-Jährige saß in einer Wiese.  Am Samstagabend ging bei der Polizei die Meldung ein, dass ein paar junge Leute in einem Waldstück bei Oberthingau Rauschgift konsumieren würden. Eine 18-Jährige und ein 32-Jähriger verhielten sich bei der anschließenden Kontrolle zwar auffällig, für einen Betäubungsmittelkonsum gab es allerdings zunächst keine Hinweise. Nach der Überprüfung...

  • Marktoberdorf
  • 02.09.19
  • 13.305× gelesen
Polizei
Gegen den Betrunkenen wird nun ermittelt. (Symbolbild)

Ermittlungen
Kaufbeuren: Betrunkener rennt Auto hinterher und wirft Bierflasche auf Windschutzscheibe

In der Nacht von Samstag auf Sonntag beschädigte ein betrunkener Mann die Windschutzscheibe eines Wagens in Kaufbeuren. Laut Polizeiangaben riss der Betrunkene an einem Auto, das an einer Tankstelle in Kaufbeuren stand, die Tür auf und beschimpfte die Personen darin. Der Wagen fuhr daraufhin weg. Der Mann rannte dem Auto allerdings hinterher und warf nach Angaben der Polizei eine Bierflasche auf die Windschutzscheibe. Diese wurde durch den Wurf stark beschädigt. Wegen des gefährlichen...

  • Kaufbeuren
  • 01.09.19
  • 1.679× gelesen
Polizei
Symbolbild.

Ermittlung
Täter wollen in Kaufbeuren Geldautomaten mit Auto aus Verankerung reißen: Zwei Personen flüchtig

Am Freitag in der Früh wollten drei Täter in Kaufbeuren einen Geldautomaten aufbrechen und aus der Verankerung reißen. Ein Tatverdächtiger wurde bereits festgenommen. Die Polizei sucht Zeugen.  Gegen 4:15 Uhr meldete sich eine Frau bei der Polizei und informierte die Polizei über einen Einbruch in ein Spielcasino in Kaufbeuren. Die Beamten konnten vor Ort einen von drei Tatverdächtigen vorläufig festnehmen. Die beiden anderen flohen zu Fuß in unterschiedliche Richtungen. Eine erste...

  • Kaufbeuren
  • 30.08.19
  • 6.756× gelesen
Polizei
Symbolbild.

Alkoholkonsum
Trinkgelage in Memmingen endet mit Körperverletzung

Dienstagnacht ging bei der Polizei Memmingen die Mitteilung ein, dass sich auf einem Spielplatz in der Heinbachstraße in Memmingen mehrere Jugendliche streiten würden. Vor Ort konnten dann zehn junge Menschen und Erwachsene angetroffen werden. Diese standen zum Teil erheblich unter Alkoholeinfluss, nachdem sie mehrere Wodkaflaschen konsumiert hatten. Ein 25-jähriger Mann konnte am Boden liegend angetroffen werden. Er klagte über Schmerzen im Brustbereich und blutete aus der Nase. Angeblich...

  • Memmingen
  • 28.08.19
  • 1.273× gelesen
Lokales
Mitte August durchsuchten Polizeibeamte Stallungen im Allgäu.

Staatsanwaltschaft
Tierskandal Bad Grönenbach: Polizei hat 15 Beschuldigte im Visier

Im Unterallgäuer Tierskandal richten sich die Ermittlungen der Memminger Staatsanwaltschaft zwischenzeitlich gegen 15 Beschuldigte, darunter drei Hoftierärzte. Überprüft werde auch das Verhalten des Unterallgäuer Veterinäramts, sagte Behördensprecher Thomas Hörmann: „Das ist aber kein Ermittlungsverfahren“. Nach seinen Worten wird es – grob geschätzt – wohl noch etwa acht Wochen dauern, bis die Ermittlungen abgeschlossen sind. Sie richten sich gegen drei landwirtschaftliche Großbetriebe mit...

  • Bad Grönenbach
  • 27.08.19
  • 7.157× gelesen
Polizei
Symbolbild

Ermittlungen
Mann (52) aus dem Landkreis Ravensburg soll eigene Tochter wiederholt missbraucht haben

Die Polizei im Landkreis Ravensburg ermittelt jetzt gegen einen 52-jährigen Mann wegen sexuellen Missbrauchs. Der 52-Jährige soll seit dem Jahr 2015 wiederholt sexuelle Handlungen an seiner Tochter durchgeführt haben, so die Polizei.  Der Verdacht gegen den Mann hatte sich am Dienstag bei einem Einsatz wegen häuslicher Gewalt ergeben. Seit Donnerstag sitzt der Mann nun in Untersuchungshaft. Beschuldigten die Untersuchungshaft angeordnet und dieser anschließend in eine Justizvollzugsanstalt...

  • Wangen
  • 26.08.19
  • 4.322× gelesen
Polizei
Unbekannte haben in Memmingen einen Geldautomaten gesprengt.
11 Bilder

Zeugenaufruf
Unbekannte sprengen Geldautomaten in Memmingen: Ein Mann vorläufig festgenommen

Update (26.08.19 18:00 Uhr): Die Polizei geht aktuell von vier Tätern aus. Zu Beginn der Ermittlungen standen nur zwei Männer unter Verdacht.  Bislang unbekannte Täter haben am Sonntagmorgen gegen 4:20 Uhr einen Geldautomaten im Vorraum einer Bank am Weinmarkt in Memmingen mittels einer technischen Vorrichtung gesprengt. Das teilte die Polizei in einer Meldung mit. In der Nähe befanden sich zum Zeitpunkt der automatisierten Alarmauslösung Polizeibeamte der Memminger Inspektion, die durch...

  • Memmingen
  • 25.08.19
  • 37.251× gelesen
Polizei
Die Radfahrerin wurde in ein Krankenhaus gebracht. (Symbolbild)

Krankenhaus
Radfahrerin (26) nach Zusammenstoß mit Auto in Immenstadt verletzt

Am Freitagmorgen wollte eine 41-jährige Oberallgäuerin mit ihrem Auto aus dem Parkplatz eines Verbrauchermarkts in der Sonthofener Straße ausfahren. Dabei übersah sie eine 26-jährige Radfahrerin, die mit ihrem Fahrrad den Radweg in falscher Richtung stadteinwärts befuhr. Es kam zum Zusammenstoß, in dessen Verlauf sich die Radfahrerin verletzte und ins Krankenhaus eingeliefert werden musste. Beide Damen müssen nun mit entsprechenden Ermittlungen rechnen.

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 24.08.19
  • 3.420× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Powered by Gogol Publishing 2002-2019