Ermittlung

Beiträge zum Thema Ermittlung

Polizei (Symbolbild)
2.087× 4

Leicht Verletzt
Mann geht in Mindelheimer Asylbewerberunterkunft mit Jagdmesser auf Kontrahenten los

In der Nacht von Dienstag auf Mittwoch ist es in einer Asylbewerberunterkunft in Mindelheim zu einer Auseinandersetzung zwischen zwei Männern gekommen.  40-Jähriger attackiert 39-Jährigen Laut dem aktuellen Ermittlungsstand der Polizei wollte ein 40-Jähriger mit einem Jagdmesser auf einen 39-Jährigen Kontrahenten losgehen. Der 39-Jährige konnte den Angriff abwehren, wobei der 40-jährige Angreifer leicht verletzt wurde. Der angegriffene 39-Jährige blieb unverletzt. Die Kontrahenten wurden...

  • Mindelheim
  • 25.11.20
Polizei (Symbolbild)
8.956× 4

Wo hat er sich die Verletzungen zugezogen?
Unbekannte Männer liefern Schwerstverletzten in Mindelheimer Klinik ein und verschwinden

Zwei unbekannte, mutmaßlich polnische Männer haben am vergangenen Dienstagnachmittag, 17. November, einen schwerverletzten 53-jährigen Polen in die Kreisklinik Mindelheim gebracht. Danach sind die beiden Männer einfach gegangen, ohne ihre Personalien zu hinterlassen. Laut Polizei gaben die Männer auch nicht an, wie sich der 53-Jährige die Verletzungen zugezogen hat.  Die Polizei geht momentan davon aus, dass die Verletzungen des 53-Jährige von einem Sturz aus größerer Höhe stammen. Der...

  • Mindelheim
  • 24.11.20
Ein Autofahrer ließ nach einem Wildunfall ein Reh verletzt zurück. (Symbolbild)
2.264× 1

Wildunfall
Autofahrer fährt Reh in Obermaiselstein an und lässt es schwer verletzt zurück

In der Nacht von Sonntag auf Montag fuhr ein bisher unbekannter Fahrzeugführer auf der Kreisstraße OA9 mit seinem Pkw gegen ein Reh. Danach flüchtete der unbekannte Fahrzeugführer und lies das Reh schwer verletzt auf der Fahrbahn liegen. Die am Unfallort eintreffende Streife musste das Reh von seinem Leiden erlösen. Vom flüchtenden Fahrzeug blieb ein Scheinwerfer am Unfallort zurück. Die Ermittlungen zur Feststellung des Fahrers dauern an. Gegen den Verursacher wird wegen Verstößen nach dem...

  • Obermaiselstein (VG Hörnergruppe
  • 23.11.20
Familie wird durch einen im Dach wohnhaften Siebenschläfer gestört. (Symbolbild)
3.701×

Rattenfalle mit Rattengift
Siebschläfer im Dach: Frau (35) zeigt betrügerischen Kammerjäger in Weißensberg an

Am Dienstagabend gegen 18.30 Uhr erstattete eine 35-jährige Frau Anzeige wegen Betrugs und vermeintlichen Wuchers. Nach eigenen Angaben wird die Familie durch einen im Dach wohnhaften Siebenschläfer gestört. Um diesen zu vertreiben, setzte sie sich mit einem Kammerjäger in Verbindung, rief aber nicht einen örtlichen Fachmann an, sondern wählte eine Mobilnummer aus dem Internet. Der angebliche Fachmann erschien dann am Nachmittag und verkaufte der Frau eine Rattenfalle mit Rattengift. Trotz...

  • Weißensberg
  • 20.11.20
Schon wieder trat in Wertach ein Exhibitionist in Erscheinung. (Symbolbild)
6.173×

Exhibitionist von Wertach gefunden?
Mann (42) onaniert in Wertach nackt am Fenster

In Wertach ist am Montagmorgen wieder ein Exhibitionist aufgetaucht. Wie die Polizei berichtet, hat der 42-Jährige gegen 07:15 Uhr in einem Haus am Fenster komplett nackt onaniert. Dabei blickte er in die Richtung einer 40-Jährigen, die den Mann bemerkte. Möglicherweise handelt es sich bei ihm auch um den Unbekannten, der schon am 6. und am 10. November in Erscheinung trat. Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen.

  • Wertach
  • 17.11.20
In Obergünzburg geriet eine Garage in Brand. (Symbolbild)
2.044×

75 Einsatzkräfte vor Ort
Garage mit zwei Fahrzeugen in Obergünzburg brennt komplett aus

Am Sonntag, dem 15.11.2020, brach am frühen Nachmittag ein Feuer in einer Garage in Obergünzburg aus. Dieser wurde durch einen Anwohner entdeckt, als die Garage bereits in Brand stand. Sie brannte mitsamt zweier darin abgestellter Fahrzeuge vollständig aus. Die alarmierte Feuerwehr konnte jedoch ein Übergreifen der Flammen auf das angrenzende Wohnhaus verhindern. Dieses blieb somit für die Anwohner bewohnbar. Die Brandursache ist nach aktuellem Stand der Ermittlungen noch unklar. Der...

  • Obergünzburg
  • 16.11.20
Ermittlungsverfahren gegen drei Tierärzte in Bezug auf den Tierskandal eingestellt (Symbolbild).
7.769× 13

Allgäuer Tierskandal
Tierskandal Bad Grönenbach: Ermittlungsverfahren gegen drei Veterinäre eingestellt

Die Staatsanwaltschaft Memmingen hat das Ermittlungsverfahren gegen drei Tierärzte (keine Amtstierärzte) eingestellt, das hat Thorsten Thamm von der Staatsanwaltschaft Memmingen gegenüber all-in.de bestätigt.  Der Anfangsverdacht: Mögliches Vergehen nach dem Tierschutzgesetz der Milchviehbetriebe in Bad Grönenbach.  Eine Beteiligung an etwaigen Vergehen nach dem Tierschutzgesetz konnte nach umfangreichen Ermittlungen nicht nachgewiesen werden, so Thamm. Die Ermittlungen gegen neun weitere...

  • Memmingen
  • 03.11.20
Seit dem 19. Oktober wurde das Mädchen vermisst (Symbolbild)
9.371×

Mädchen zurück in Vorarlberg
Jugendliche aus dem Raum Bregenz wohlbehalten aufgefunden

Update Samstag, den 31. Oktober Nach Angaben der Polizei wurde das Mädchen in Niederösterreich bei einer Freundin aufgefunden. Aufgrund eines Hinweises aus der Bevölkerung und den getätigten Ermittlungen konnten die Beamten der Polizeiinspektion Altach den Standort des Mädchen bestimmen. Dem Mädchen geht es laut Polizei gut. Sie wurde von Verwandten abgeholt und zurück nach Vorarlberg gebracht.  Bezugsmeldung vom 19. Oktober Seit dem 19. Oktober wird eine Jugendliche aus der Gemeinde...

  • 31.10.20
Rettungsdienst (Symbolbild)
1.180×

Eingeklemmt
Auto in Pfaffenhausen nicht gegen Wegrollen gesichert - Fußgängerin schwer verletzt

Ein 57-Jähriger sicherte sein Auto am Mittwochnachmittag nicht ausreichend, sodass es wegrollte. Nach Angaben der Polizei rollte es auf eine 37-jährige Fußgängerin zu, die zwischen dem Wagen des Mannes und ihrem eigenen Auto eingeklemmt wurde. Die Frau wurde mit Verletzungen im Beckenbereich ins Klinikum Krumbach gebracht. An beiden Fahrzeugen entstand ein Schaden in Höhe von etwa 5000 Euro. Die Polizei Mindelheim ermittelt nun gegen 57-Jährigen.

  • Pfaffenhausen
  • 29.10.20
Marihuana (Symbolbild)
1.643×

Ermittlungen
Polizei findet Cannabis und Messer auf abgelegenem Bauernhof in Roßhaupten

Am Montagnachmittag stellten Beamte der Polizeiinspektion Füssen auf einem abgelegenen Bauernhof im Gemeindegebiet von Roßhaupten eine nicht unerhebliche Menge Cannabis sicher. Vom Amtsgericht Kempten wurde zuvor eine Durchsuchung des gesamten Hofes angeordnet. Bei der Durchsuchung mit Unterstützung von Rauschgifthunden der Operativen Ergänzungsdienste Kempten, die bis in die Abendstunden andauerte, wurde ca. 500g geerntetes und getrocknetes Marihuana, sowie Messer und ein Wurfstern...

  • Roßhaupten
  • 21.10.20
Polizei (Symbolbild)
2.841× 1

Kripo Memmingen im Einsatz
Schlag gegen den Kopf: Unbekannter überfällt Mann (70) in Vöhringen

Am Donnerstagmittag ist es im Imbergweg in Vöhringen (Landkreis Neu-Ulm) zu einem Überfall auf einen 70-Jährigen gekommen. Der 70-Jährige erlitt dabei Verletzungen am Kopf. Der Rettungsdienst brachte den Mann in eine Klinik. Laut Polizei kam der 70-Jährige gegen Mittag um kurz vor 12:00 Uhr nach Hause. Vor seiner Garage im Imbergweg attackierte ein Unbekannter den Mann. Der Täter schlug dem 70-Jährigen mit einem unbekannten Gegenstand auf den Kopf und raubte das Bargeld des Opfers. Danach...

  • Memmingen
  • 02.10.20
Polizei (Symbolbild)
7.209× 1

Ermittlungen gegen Landwirt
Über Straße gespanntes Seil: E-Bike-Fahrerin stürzt

Weil eine E-Bike-Fahrerin durch ein über die Straße gespanntes Seil zu Sturz kam, wird jetzt gegen einen Landwirt wegen fahrlässiger Körperverletzung und gefährlichen Eingriffs in den Straßenverkehr ermittelt. Wie die Polizei mitteilt, hatte der Landwirt wohl das Seil über die Straße gespannt, um seine Kälber über die Straße zu führen. Ob und inwieweit das Seil optisch kenntlich gemacht war und ob es weitere Personen zur Absicherung gab, muss laut Polizei noch genauer ermittelt werden. Die...

  • Altusried
  • 29.09.20
CSU-Landtagsabgeordneter Eric Beißwenger (48)
6.094×

Anfangsverdacht
Ermittlungen gegen Allgäuer CSU-Abgeordneten Beißwenger "in einer Steuersache"

Die Staatsanwaltschaft hat Ermittlungen gegen den Oberallgäuer CSU-Landtagsabgeordneten Eric Beißwenger (48) aufgenommen. Beißwenger schriftlich gegenüber all-in.de: "Seit vorgestern (Dienstag, red.) habe ich Kenntnis, dass gegen mich in einer Steuersache ermittelt wird. Ich habe der Staatsanwaltschaft vollste Kooperationsbereitschaft signalisiert und bin mir sicher, dass sich alle Fragen klären lassen." An einer schnellstmöglichen Klärung der Sache habe er selbst "größtes Interesse". Was...

  • Bad Hindelang
  • 17.09.20
Polizei (Symbolbild)
3.278×

Memminger Getränkemarkt
Mitarbeiter (27) soll mehrere tausend Euro unterschlagen haben

Ein Mitarbeiter soll über mehrere Monate Bargeld aus der Registrierkasse eines Memminger Getränkemarktes unterschlagen haben. Laut Polizei handelt es sich dabei um einen insgesamt fünfstelligen Betrag.  Demnach informierte die Filialleitung die Polizei, nachdem sich der Verdacht auf den 27-jährigen Angestellten erhärtet hatte. Beim Eintreffen der Polizei flüchtete der Tatverdächtige zunächst. Wenige Stunden später kam er aber zurück, um sein Fahrrad und seinen Rucksack abzuholen.  Die...

  • Memmingen
  • 15.09.20
Symbolbild Polizei
8.335× 10

Ermittlungserfolg
Mädchen (13) zwischen die Beine gegriffen: Täter legt Geständnis ab

Am Dienstagnachmittag hat ein Mann ein 13-jähriges Mädchen in Seeg sexuell belästigt. Die 13-Jährige hatte sich mit einer Freundin in einem Geschäft aufgehalten, als der unbekannte Mann auf die beiden zukam und seinem Opfer mehrfach zwischen die Beine griff. Jetzt hat die Polizei durch Ermittlungen und Hinweisen aus der Bevölkerung einen Tatverdächtigen ermittelt. Der Mann legte ein Geständnis ab.  Bezugsmeldung vom 10. September Ein bislang unbekannter Täter hat ein 13-jähriges Mädchen am...

  • Seeg
  • 11.09.20
Polizei (Symbolbild)
4.189×

Brandstiftung
Polizei nimmt Frau (30) fest: Hat sie einen Schaden von 100.000 Euro verursacht?

Die Polizei hat eine 30-jährige Frau festgenommen. Laut Ermittlungen der Kripo Kaufbeuren soll die Frau für einen Kellerbrand in Kaufbeuren im Juli 2020 verantwortlich sein. Inzwischen hat die Frau während ihrer Vernehmungen die Tat eingeräumt. Das Amtsgericht Memmingen erließ daraufhin wegen des Verdachts der Brandstiftung einen Unterbringungsbefehl. Bei dem Brand im Juli war ein Sachschaden von 1.500 Euro entstanden. Verletzt wurde niemand.  Weitere Brände im Anwesen: 100.000 Euro...

  • Kaufbeuren
  • 11.09.20
Opferstock (Symbolbild).
1.415×

14 Fälle
Diebstahl aus Opferstöcken in Kirchen: Polizei ermittelt sechs Verdächtige

Seit Mai 2020 hat die Polizei Memmingen gegen mehrere Gruppen aus dem osteuropäischen Raum ermittelt. Die Täter hatten wiederholt Geld aus den Opferstöcken der Kirchen in Memmingen, Memmingerberg und Trunkelsberg geklaut. Bislang konnten die Diebe laut Polizei so einen dreistelligen Betrag erbeuten.  Jetzt hat die Polizei sechs Verdächtige ermittelt - ein Mann wurde auf frischer Tat ertappt. Den Verdächtigen werden insgesamt 14 Fälle zur Last gelegt, die sich zwischen Mai und August ereignet...

  • Memmingen
  • 09.09.20
Trauer (Symbolbild).
19.263×

Unglück
Bei Abfüllarbeiten in Futtersilo verschüttet: Mann (35) nach Unfall verstorben

Am Montag ist ein 35-jähriger Mann bei Abfüllarbeiten in einem Futtersilo in Kempten verschüttet worden. Wie die Polizei mitteilt verstarb der Mann noch am selben Abend im Krankenhaus.  Der 35-Jährige wollte gegen 09:45 Uhr mit einem Kollegen an einem Silo eines Gewerbebetriebs Säcke mit Futtermittel befüllen. Dabei bildete sich im Silo ein Hohlraum. Um den Hohlraum zu beseitigen, stieg der Mann ins Silo. Das Futtermittel im Silo löste sich dabei und verschüttete den 35-Jährigen...

  • Kempten
  • 04.09.20
Brandstifter legt Feuer auf Biogas und Hackschnitzelanlage in Oggenried
4.232×

10.000 Euro Belohnung
Großbrände in Oggenried (Irsee): War es ein Serien-Brandstifter?

Zwei große Brände im Irseer Ortsteil Oggenried: Gibt es einen Zusammenhang? Die Kriminalpolizei führt umfangreiche Zeugenvernehmungen durch, ein Brandmittelspürhund ist im Einsatz, ein Gutachter vor Ort. Noch gebe es allerdings weder einen konkreten Tatverdacht noch Hinweise auf einen Zusammenhang zwischen den Bränden oder auf weitere gefährdete Objekte, so die Polizei-Pressestelle am Mittwoch gegenüber all-in.de. Brandstifter legt Feuer auf Biogas und Hackschnitzelanlage in Oggenried Anders...

  • Irsee
  • 02.09.20
21.614× 10 8 Bilder

Eine-Million-Schaden
Brandstifter legt Feuer auf Biogas und Hackschnitzelanlage in Oggenried

In der Nacht von Freitag auf Samstag ist es um kurz nach Mitternacht zu einem Brand einer Biogas und Hackschnitzelanlage auf einem landwirtschaftlichen Gelände in Oggenried gekommen. Nach ersten Ermittlungen geht die Polizei von Brandstiftung aus. Laut Polizei war die gleiche Halle bereits am 31. Juli durch einen Brand zum Teil zerstört worden.  Großbrände in Oggenried (Irsee): War es ein Serien-Brandstifter? Feuerwehr bekommt Brände unter Kontrolle Anwohner hatten den Brand bemerkt und die...

  • Baisweil
  • 29.08.20
Gülletankwagen (Symbolbild)
9.672×

Ermittlung
Unbekannte lösen Radschrauben an Gülletankwagen in Buchloe

Ein unbekannter Täter löste an einem Gülletankwagen die Radschrauben an allen vier Rädern. Drei Radschrauben fehlen. Der landwirtschaftliche Anhänger stand die letzten fünf Wochen hautsächlich in einer unversperrten Halle an der Rudolf-Diesel-Straße. In der Halle wurden keine weiteren Fahrzeuge bzw. Anhänger angegangen. Es wird wegen Gefährlichen Eingriffs in den Straßenverkehr ermittelt. Zeugenhinweise bitte an die Polizeiinspektion Buchloe, Tel. 08241/9690-0.

  • Buchloe
  • 18.08.20
Polizei (Symbolbild)
1.829×

Über Alkoholverbot aufgeklärt
Ehrenamtliche Mitarbeiter der Polizei mit Gegenständen beworfen

Am Freitag ist es gegen 20:00 Uhr zu einem Übergriff einer Personengruppe auf Mitarbeiter der Sicherheitswacht der Polizeiinspektion Kempten gekommen. Nach Angaben der Polizei überprüften die ehrenamtliche Helfer eine größere Personengruppe am Illerufer. Als die Helfer die Gruppe über das geltende Alkoholverbot aufklärten, wurden sie beleidigt und mit Gegenständen beworfen. Getroffen wurde zum Glück niemand. Nach dem Einsatz von Pfefferspray flüchtete ein Großteil der Gruppe. Vier...

  • Kempten
  • 10.08.20
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ