Ermittlung

Beiträge zum Thema Ermittlung

Polizei (Symbolbild)
2.140×

Gefährlicher Streich
Unbekannte entfernen Gullideckel in Dietmannsried

Ein oder mehrere unbekannte Täter haben in der Nacht zum Samstag mehrere Gullideckel in Dietmannsried entfernt. Ein Autofahrer hatte die Polizei zunächst über einen geöffneten Gulli in der Heisinger Straße informiert. Die eingesetzte Polizeistreife entdeckte daraufhin weitere ausgehobene Gullideckel entdecken. Insgesamt vier Gullideckel entfernt Insgesamt entfernten die Täter zwei Deckel im Gallusweg und zwei weitere an der Einmündung Laubener Straße/Blasiusweg. Alles Deckel wurden von den...

  • Dietmannsried
  • 12.06.21
Immer wird die katholische Kirche von Missbrauchsvorwürfen erschüttert.
5.868× 2

"Versagen und Schuld müssen benannt werden"
Vorwurf des sexuellen Missbrauchs: Pfarrer aus dem Bistum Augsburg unter Verdacht

Der Augsburger Bischof Bertram Meier hat einen Priester des Bistums mit sofortiger Wirkung von seinen Ämtern entpflichtet und damit von all seinen Aufgaben freigestellt. Gegen den Priester gebe es "einen sehr ernst zu nehmenden Vorwurf des sexuellen Missbrauchs in einem konkreten Fall." Das hat das Bistum in einer Pressemeldung bekanntgegeben. Details zum Tatverdächtigen, seinem mutmaßlichen Opfer oder zum möglichen Tatort nennt das Bistum nicht.  Die Staatsanwaltschaft Memmingen berichtet in...

  • Kempten
  • 10.06.21
Die Polizei hat zeitgleich elf Wohnungen durchsucht. (Symbolbild)
4.400×

Lindenberg, Scheidegg und Buchloe
Nach Ermittlungen gegen Drogenszene: Polizei durchsucht elf Wohnungen gleichzeitig

Nach umfangreichen Ermittlungen gegen die örtliche Drogenszene durchsuchte die Polizei am Dienstagmorgen elf Wohnungen in Lindenberg, Scheidegg und Buchloe zeitgleich. Die Beamten fanden dabei laut Polizei "verschiedenste Gegenstände".  Neben 160 Gramm Marihuana sowie 5 Gramm Amphetamin, konnte die Polizei auch Dopingmittel, Falschgeld, entwendete Verkehrszeichen, Bargeld und weitere Beweismittel beschlagnahmen. Die Beschuldigten im Alter zwischen 21 und 33 Jahren, welche nach den polizeilichen...

  • Lindenberg im Allgäu
  • 09.06.21
Eine Neunjährige wurde in Bobingen gegen Corona geimpft. (Symbolbild)
2.276× 2

Staatsanwaltschaft ermittelt
Arzt impft Mädchen (9) in Bobingen versehentlich gegen Corona

Am Impfzentrum in Bobingen soll ein neunjähriges Mädchen versehentlich gegen Corona geimpft worden sein, obwohl die Impfstoffe erst ab 12 Jahren zugelassen sind. Wie HITRADIO RT1 berichtet, hat der Vater seine Tochter zu seinem Impftermin mitgenommen. Der Arzt habe Späße mit der Neunjährigen gemacht. Das Mädchen habe gesagt, dass es keine Angst vor Spritzen hätte. Der Arzt habe daraufhin ihren Arm desinfiziert. Bis dahin dachte der Vater noch, es handle sich um Spaß. Doch plötzlich hätte der...

  • 09.06.21
Zwei Schrotthändler haben Kupferdraht im Wert von 13.000 Euro geklaut. (Symbolbild)
5.379×

An Grenze in Lindau erwischt
Schrotthändler stehlen 1,5 Tonnen Kupferdraht im Wert von 13.000 Euro

Weil sie in Verdacht stehen, eineinhalb Tonnen Kupferdraht gestohlen zu haben, hat die Polizei ein Strafverfahren gegen zwei Schrotthändler aus Wien eingeleitet. Am frühen Samstagmorgen waren die beiden 30-jährigen Männer ins Visier der Fahnder der Bundespolizei und der Lindauer Grenzpolizei geraten. Die beiden Männer waren mit einem Klein-Lkw auf der A96 unterwegs.  Neuwertiger Kupferdraht Kurz nach der Einreise aus Vorarlberg auf Höhe Sigmarszell kontrollierten die Polizisten die beiden...

  • Lindau
  • 08.06.21
Die Polizei hat einen 32-Jährigen in Schwangau festgenommen, der seit elf Jahren gesucht wurde. (Symbolbild)
2.536×

Er war auf ungarischer "Most Wanted-Liste"
Falsche Identität: Polizei schnappt Verurteilten (32) elf Jahre nach seiner Flucht in Schwangau

Zielfahndern des Bayerischen Landeskriminalamtes (BLKA) gelang es nach umfangreichen kriminaltaktischen Maßnahmen am vergangenen Dienstag in Schwangau  einen 32-jährigen ungarischen Staatsangehörigen festzunehmen. Dieser wurde von den ungarischen Behörden wegen schweren Raubes im Jahr 2010 zu einer Freiheitsstrafe von 11 Jahren verurteilt, deren Verbüßung er sich durch Flucht entzog und stand in Ungarn auf der "Most Wanted-Liste". Flüchtiger wechselt immer wieder seinen AufenthaltsortDie...

  • Schwangau
  • 04.06.21
Polizei (Symbolbild)
2.661× 1

Fenster eingeschlagen, Feuerlöscher versprüht, Feuer gelegt
Jugendliche randalieren im Wankel-Gebäude in Lindau und verursachen 100.000 Euro Schaden

Vor drei Wochen hatten Unbekannte das Wankel Gebäude im Stadtteil Lindau/Zech verwüstet und dabei einen Schaden von 100.000 Euro verursacht. Nach "intensiven Ermittlungen" hat die Polizei jetzt die Täter ermittelt. Dabei handelt es sich laut Polizei um vier Jugendliche im Alter zwischen 13 und 16 Jahren. Demnach haben die Jugendlichen die Tat bereits gestanden.  Polizei findet Hinweise Im Rahmen der Spurensicherung hatten sich zunächst Hinweise auf einen 13-jährigen Schüler aus Lindau ergeben....

  • Lindau
  • 01.06.21
Am Dienstag gegen 08:10 Uhr ist ein Mitarbeiter der Stadt Neu-Ulm in einer Tiefgarage am Petrusplatz ausgeraubt worden. Die Fahndung der Polizei blieb ergebnislos. (Polizei-Symbolbild)
4.708× 2 1

Zeugenaufruf
Mitarbeiter der Stadt Neu-Ulm wird in Tiefgarage ausgeraubt

Am Dienstag gegen 08:10 Uhr ist ein Mitarbeiter der Stadt Neu-Ulm in einer Tiefgarage am Petrusplatz ausgeraubt worden. Wie die Polizei mitteilt, bedrohte der bislang unbekannte männliche Täter den Mitarbeiter mit einem Teleskopschlagstock und entriss diesem einen roten Geldbeutel mit der Aufschrift "MARKT". Dabei stieß der Täter den Mann zu Boden. Der Ausgeraubte blieb unverletzt. Anschließend flüchtete der Täter in unbekannte Richtung  TäterbeschreibungIm Geldbeutel befanden sich die...

  • 26.05.21
Außenansicht eines Mastbetriebes, in dem 150 Rinder verendeten. Die Polizei verdächtigt den Landwirt, die Tiere vernachlässigt zu haben. |
10.747× 4

Überlebende Tiere notgeschlachtet
150 Rinder verenden in Mastbetrieb in Mittelfranken: Polizei ermittelt

+++Update von Mittwoch, 26. Mai+++ Wie der Bayerische Rundfunk (BR) berichtet, sind die 50 überlebenden Rinder aus dem Mastbetrieb in Mittelfranken nun eingeschläfert oder notgeschlachtet worden. Der BR beruft sich auf Informationen der Polizei Mittelfranken.  Bezugsmeldung In einem Mastbetrieb in Mittelfranken nahe Rothenburg ob der Tauber sind rund 150 tote Rinder entdeckt worden. Übereinstimmenden Medienberichten zufolge geht die Polizei davon aus, dass die Tiere über einen längeren Zeitraum...

  • 26.05.21
Ein 18-Jähriger hat in Thannhausen ein Paar mit einem Messer bedroht. (Symbolbild)
3.819×

Kurioser Fall in Thannhausen
Betrunkener (18) bedroht Pärchen mit Messer und steigt zu ihm ins Auto

Ein betrunkener 18-Jähriger hat am Sonntag in Thannhausen ein Pärchen mit einem Messer bedroht. Nach Angaben der Polizei saß das junge Paar in einem Auto im Bereich des Wehres an der Mindel und unterhielt sich. Der 18-Jährige, der sich dort ebenfalls zufällig aufhielt, wurde auf die beiden aufmerksam und bedrohte sie plötzlich mit einem Messer. Er setzte sich ins Auto und wollte zu einer Tankstelle gefahren werden, um sich dort ein Getränk zu holen. Auf der Fahrt dorthin steig er dann plötzlich...

  • 19.05.21
Ein 37-Jähriger hat einen Bekannten mit einem Schraubenzieher bedroht. (Symbolbild)
2.351×

In Memmingerberg
Mit Schraubenzieher bewaffnet: Mann (37) bedroht Bekannten (51) mit dem Tod

Ein 51-Jähriger wurde am Freitagnachmittag gegen 16 Uhr von einem bekannten 37-Jährigen auf dessen Nachhauseweg abgepasst und unter Verwendung eines Schraubenziehers mit dem Tode bedroht. Als der 51-Jährige drohte, die Polizei zu rufen, ließ der Mann von ihm ab und fuhr mit seinem Auto davon. Nach Angaben der Polizei beobachteten zwei unbekannte Zeugen den Vorfall. Die Polizeiinspektion Memmingen ermittelt und bittet darum, dass sie sich unter der 08331/1000 melden. Den 37-Jährigen erwartet nun...

  • Memmingerberg
  • 15.05.21
Vor etwa einem Jahr hat eine Spaziergängerin in diesem Waldstück die skelettierten Leichen von einem seit fast 20 Jahren vermissten Paar gefunden.
3.300×

Doppelmord?
Skelette von vermisstem Paar gefunden: Polizei nimmt vier Verdächtige fest

Vor etwa einem Jahr hat eine Spaziergängerin in einem Waldstück im oberbayerischen Birktal (Gemeinde Kipfenberg) die skelettierten Leichen von einem seit fast 20 Jahren vermissten Paar gefunden. Ein Verwandter hatte das Paar im Jahr 2002 als vermisst gemeldet. Es wird vermutet, dass die 21 Jahre alte Frau und ihr 23-jähriger Partner Opfer eines Doppelmordes geworden sind. Die zuständige Polizei Oberbayern Nord teilt mit, dass das Paar "nicht natürlich" gestorben sei.  Vier Verdächtige...

  • 14.05.21
Bei einem Messerangriff in Berlin wurden vier Menschen verletzt. (Symbolbild)
230×

Kripo ermittelt
Vier Verletzte bei Messerangriff in Berlin: Polizei nimmt Jugendliche fest

Bei einem Messerangriff an einem U-Bahnhof in Berlin-Hellersdorf sind am Mittwochabend vier Menschen verletzt worden. Wie unter anderem der rbb berichtet, wurden bereits zwei Tatverdächtige am Tatort, dem Bahnhof Louis-Lewin-Straße, festgenommen. Es soll sich um eine 16-Jährige und einen 20-Jährigen handeln.  Messerangriff an Berliner U-Bahnhof nach StreitDem Messerangriff soll ein Streit zwischen den Tatverdächtigen und drei vor Ort arbeitenden Vermessern im Alter von 26 bis 36 Jahren...

  • 06.05.21
Nach über drei Jahren Ermittlungen ist der deutschen und italienischen Polizei ein bedeutender Schlag gegen die organisierte Kriminalität in beiden Ländern gelungen. (Polizei-Symbolbild)
6.001× 8 1

Kokain-Handel
Bodensee-Region: Polizei gelingt Schlag gegen die kalabresische Mafia

Nach über drei Jahren Ermittlungen ist der deutschen und italienischen Polizei ein bedeutender Schlag gegen die organisierte Kriminalität in beiden Ländern gelungen. Insgesamt führten am Mittwoch rund 800 Ermittler Razzien in 46 Orten in Deutschland und 41 Orten in Italien durch. In Deutschland lag der Schwerpunkt dabei in der Bodensee-Region. Insgesamt wurden 33 Haftbefehle erlassen. Drei davon in Deutschland. Corona-bedingt hielten sich die meisten der Beschuldigten in Italien auf. Die...

  • Friedrichshafen
  • 06.05.21
Die Feuerwehr konnte den Brand schnell unter Kontrolle bringen und ablöschen. (Symbolbild)
2.460×

Zeugen gesucht
Auto brennt in Kempten: Polizei ermittelt

Am Sonntag den 02.05.2021, gegen 03:15, Uhr bemerkten mehrere Anwohner in der Jenischstraße, dass ein geparkter Mercedes in Vollbrand stand und verständigten den Notruf. Durch den brennenden Pkw wurde ein unmittelbar daneben geparktes Wohnmobil, aufgrund der starken Hitzeentwicklung, ebenfalls beschädigt. Die Feuerwehr konnte den Brand schnell unter Kontrolle bringen und ablöschen. Der entstandene Sachschaden wird auf einen niedrigen 5-stelligen Betrag geschätzt. Die ersten Ermittlungen zur...

  • Kempten
  • 02.05.21
Die Polizei hat einen Sprayer erwischt. (Symbolbild)
1.855×

Graffitis im Stadtgebiet Lindau
Polizei erwischt Sprayer (18): 20.000 Euro Schaden bei 35 Geschädigten

Die Polizeiinspektion Lindau hat nun ein sehr umfangreiches Ermittlungsverfahren wegen Sachbeschädigung durch Graffiti abschließen können. Im Rahmen der intensiv geführten Ermittlungen durch den Graffiti-Sachbearbeiter der Dienststelle konnte nun ein mittlerweile 18-jähriger Jugendlicher überführt werden. Im Herbst 2019 wurden die ersten sogenannten Schriftzüge(Tags) "Peco und KWC" im Stadtgebiet Lindau und Bodolz sowie in den bayerischen Bodenseegemeinden festgestellt werden. Da bereits in...

  • Lindau
  • 30.04.21
In Ehingen fand ein Vater am Montag die Leichen seiner Kinder. (Symbolbild)
5.342×

Vater findet Kinderleichen
Tatverdächtige Mutter im Krankenhaus: Hat sie ihre Kinder ermordet?

Am Montagmorgen fand ein Vater seine beiden Kinder tot in der Wohnung im Raum Ehingen (Alb-Donau-Kreis). Die 36-jährige Mutter der 3- und 6-Jährigen steht unter Verdacht, ihre Kinder getötet zu haben. Noch am Montag nahm die Polizei sie vorläufig fest. Tatverdächtige Mutter macht keine AngabenAktuell befindet sie sich nach Angaben der Polizei in einem Justizvollzugskrankenhaus. Bislang hat sie keine Angaben zu ihrer vermeintlichen Tat gemacht. Als Motiv vermutet die Polizei familiäre Gründe....

  • 29.04.21
Sanitäter verlassen das Gelände der Oberlinklinik. In einer Potsdamer Klinik sind vier Leichen gefunden worden. Eine 51 Jahre alte Frau sei unter dringendem Tatverdacht festgenommen.
4.981×

Schwere, äußere Gewaltanwendung
Vier Tote in Potsdamer Krankenhaus - Hat eine Mitarbeiterin (51) sie ermordet?

In verschiedenen Krankenzimmern einer Station in einem Potsdamer Krankenhaus wurden am Mittwochabend vier Leichen und eine schwer verletzte Person gefunden. Wie die Polizei berichtet, sind nach bisherigen Erkenntnissen alle Verletzungen auf schwere, äußere Gewaltanwendung zurückzuführen.  Polizei nimmt Mitarbeiterin vorläufig festDie Mordkommission hat unter Leitung der Staatsanwaltschaft Potsdam die Ermittlungen zum Verdacht eines vorsätzlichen Tötungsdelikts übernommen. Noch am Mittwochabend...

  • 29.04.21
Bei einer Kontrolle fanden Polizisten ein Nivelliergerät. (Symbolbild)
2.329×

Aus Baucontainer in Kaufbeuren verschwunden
Geklautes Messgerät bei Polizeikontrolle gefunden: Ist ein ehemaliger Mitarbeiter der Dieb?

Am Montag kontrollierten Fahnder der Grenzpolizei Pfronten auf einem Parkplatz an der A96 eine 23-jährige Frau. Bei der Durchsuchung ihres Pkw fanden die Beamten ein Nivelliergerät auf, das normalerweise auf Baustellen zum Einsatz kommt. Da die Frau nicht schlüssig erklären konnte warum sich das etwa 300 Euro teure Gerät in ihrem Kofferraum befand, stellten die Fahnder es vorläufig sicher. Bei Ermittlungen am Folgetag konnte dann festgestellt werden, dass das Gerät vor knapp drei Jahren aus...

  • Holzgünz
  • 28.04.21
Polizei (Symbolbild)
1.443× 1

Hakenkreuz
Unbekannter beschmiert Kirche in Sonthofen mit antisemitischen Parolen

Ein Unbekannter hat die St. Michael Kirche in Sonthofen mit rechtsradikalen Kritzeleien beschmiert. Laut Polizei brachte der Täter an der Treppe eines Seiteneingangs eine antisemitische Schmierschrift und ein Hakenkreuz an. Polizei bittet um Zeugenhinweise Obwohl nach erster Einschätzung kein materieller Schaden entstand, ermittelt die Polizei wegen Volksverhetzung und des Verwendens von Kennzeichen verfassungswidriger Organisationen. In die Ermittlungen wird nun auch das Kommissariat...

  • Sonthofen
  • 28.04.21
Am Montagmorgen hat ein brennender Holzstapel bei Memmingen einen Sachschaden von etwa 250.000 Euro verursacht. (Brand-Symbolbild)
2.928×

Feuerwehr kann Waldbrand verhindern
250.000 Euro Schaden: Polizei ermittelt wegen Brandstiftung in Memmingen

Am Montagmorgen hat ein brennender Holzstapel bei Memmingen einen Sachschaden von etwa 250.000 Euro verursacht. Wie die Polizei mitteilt war neben dem Holzstapel eine Forstmaschine gelagert, auf die das Feuer übergriff.  Feuerwehr verhindert übergreifen der Flammen auf Waldstück Bereits beim Eintreffen der Rettungskräfte stand die Maschine in Vollbrand. Den Feuerwehrleuten der Feuerwehren Memmingen, Amendingen und Eisenburg gelang es, ein Übergreifen des Feuers auf das angrenzende Waldstück zu...

  • Memmingen
  • 27.04.21
Im Raum Ehingen fand ein Vater seine toten Kinder. (Symbolbild)
13.225×

Polizei suchte mit Großaufgebot
Vater findet seine toten Kinder - Hat die Mutter sie getötet?

Am Montagmorgen gegen 07:30 Uhr fand ein Vater seine drei und sechs Jahre alten Kinder tot in der Wohnung im Raum Ehingen (Alb-Donau-Kreis). Die Polizei hat nach eigenen Angaben die Ermittlungen aufgenommen und fahndete mit einem Großaufgebot nach der Mutter der Kinder. Spezialisten der Kriminalpolizei sicherten Spuren. Mutter im Krankenhaus - sie steht unter VerdachtKurze Zeit später konnten die Beamten die 36-Jährige vorläufig festnehmen. Sie kam vorsorglich in ein Krankenhaus. Die Mutter...

  • 27.04.21
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ