Ermittler

Beiträge zum Thema Ermittler

Teile des sichergestellten Rauschgiftes
3.125×

Drei Männer in Untersuchungshaft
Polizei stellt haufenweise Marihuana, Amphetamin und Kokain bei Durchsuchung sicher

Bei einer Durchsuchung letzten Donnerstag haben Ermittler größere Mengen an Betäubungsmitteln sichergestellt. Die Polizei nahm außerdem drei Männer fest, die sich nun in Untersuchungshaft befinden. Drogenhandel im großen StilAm vergangenen Donnerstagabend kam es unter Federführung der KPI Neu-Ulm und mit Beteiligung von Spezialeinheiten der bayerischen Bereitschaftspolizei und der Zentralen Einsatzdienste Neu-Ulm zu einer großangelegten Durchsuchungsaktion im Betäubungsmittelmilieu. Durch...

  • Neu-Ulm
  • 25.04.22
65×

Ermittlungen
Drogenskandal in Kempten: Auch Polizistin unter Verdacht

Landeskriminalamt durchsucht Wohnung und Diensträume von 43-jähriger Beamtin. Ihre DNA-Spuren sollen sich auf den 1,6 Kilo Kokain gefunden haben, die der oberste Allgäuer Drogenfahnder hortete. Der Drogenskandal bei der Allgäuer Polizei schlägt neue Wellen: Das Bayerische Landeskriminalamt hat gestern bis zum späten Nachmittag Wohn- und Diensträume einer 43-jährigen Polizistin aus Kempten durchsucht. Die Frau steht nach Angaben der Staatsanwaltschaft im Verdacht, Mitbesitzerin der 1,6 Kilogramm...

  • Kempten
  • 02.07.14
17×

Kokainfund
Kokain von Kemptener Drogenfahnder nur zu Unterrichtszwecken?

Sind Drogen im Schulunterricht für Demonstrationszwecke üblich und zulässig? Diese Frage will SPD Landtagsabgeordneter Paul Wengert vom bayerischen Innenministerium beantwortet haben. Grund ist die Vermutung, der Chef der Kemptner Drogenfahndung habe das bei ihm gefundene Kokain zu Unterrichtszwecken besessen. Dass die Drogen im Dienstspind und nicht in einem gesondert gesichertem Raum aufbewahrt wurden, findet der Allgäuer Abgeordnete ebenfalls fragwürdig. Beim Chef der Drogenfahndung in...

  • Kempten
  • 05.03.14
34×

Interview
Kokainfund bei Kemptener Drogenfahnder: Interview mit Polizeipräsident Memel

Polizeipräsident Hans-Jürgen Memel stellt sich erstmals Fragen zum Desaster der Rauschgift-Fahnder. Auch er steht vor Rätseln. Die Grünen sprechen vom Versagen von Frühwarnsystemen. Hätte man die Katastrophe, wie Sie es nennen, nicht doch verhindern können? Sicher kann man das erst sagen, wenn die vielen Ungereimtheiten rund um diesen Fall geklärt sind. Dazu gehört vor allem die Herkunft der 1,6 Kilo Kokain. Grundsätzlich gilt für alle Dienstvorgänge wie Durchsuchungen, Sicherstellungen,...

  • Kempten
  • 27.02.14
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ