Ermittler

Beiträge zum Thema Ermittler

Nach dem bewaffneten Überfall auf eine Bäckerei in Senden im November vergangenen Jahres gelang der Kripo Neu-Ulm die Identifizierung dreier Täter. Die Ermittlungsrichterin erließ Durchsuchungsbeschlüsse beim Memminger Amtsgericht, woraufhin Beweismaterial sichergestellt werden konnte.
 534×

Ermittlungen
Bäckereiüberfall in Senden: Memminger Amtsgericht veranlasst Durchsuchungen

Nach dem bewaffneten Überfall auf eine Bäckerei in Senden im November vergangenen Jahres gelang der Kripo Neu-Ulm die Identifizierung dreier Täter. Die Ermittlungsrichterin erließ Durchsuchungsbeschlüsse beim Memminger Amtsgericht, woraufhin Beweismaterial sichergestellt werden konnte. Im Rahmen dieser Untersuchungen kamen die Ermittler auch einem anderen Trio auf die Schliche. Drei zunächst unbekannte männliche Personen betraten am 9. November 2018 kurz vor Ladenschluss um 18 Uhr die...

  • Memmingen
  • 29.01.19
 1.514×

Zoll
Vietnamese beschäftigt in Nesselwanger Geschäft unerlaubt drei seiner Landsleute

Bundespolizisten haben am Mittwoch, 01.08., in Zusammenarbeit mit dem Zoll an zwei Standorten die Wohn- und Geschäftsräume eines vietnamesischen Staatsangehörigen durchsucht. Der Mann steht im Verdacht mehrere Ausländer nach Deutschland geschleust und hier unerlaubt beschäftigt zu haben. Die Ermittler der Bundespolizei trafen den Beschuldigten in seinem Geschäft an und stellten im Rahmen der Durchsuchung potentielle Beweismittel sicher. Zudem nahmen die Beamten drei unerlaubt aufhältige...

  • Oy-Mittelberg
  • 02.08.18
 250×

Online-Voting
Nach heftiger Kritik bei Seegrund: Allgäuer Kommissar Kluftinger nun so, wie ihn seine Fans lieben

Kluftinger hat wieder Bodenhaftung Allgäu Kluftinger ist wieder normal geworden. Beim neuen TV-Krimi 'Herzblut' mit dem Allgäuer Kommissar, der am Donnerstagabend im Ersten lief, hetzte der Ermittler nicht mehr wie bei 'Seegrund' atemlos-trottelig durchs Ostallgäu. Damit haben die Produzenten und der Regisseur aus dem Seegrund-Tsunami ihre Lehren gezogen. Eine regelrechte Wut-Welle gab es nach der Ausstrahlung des Krimis im Dezember 2013. Viele Allgäuer sahen Land und Leute klischeehaft...

  • Memmingen
  • 25.11.16
 40×

Serie
Mehrere Einbrüche im Ostallgäu: Polizei hält einen Zusammenhang der Taten für wahrscheinlich

Gleich drei Einbrüche in Gewerbebetriebe beschäftigen die Kriminalpolizei in Kaufbeuren seit vergangenem Wochenende. Einen Zusammenhang zwischen den einzelnen Taten halten die Ermittler für wahrscheinlich. Die Unbekannten schlugen in Pforzen, Germaringen und Ronsberg zu und die Polizei bittet um Hinweise aus der Bevölkerung. Der erste Einbruch dürfte sich in der Nacht von Freitag auf Samstag (25.09.2015/26.09.2015) zwischen 01 Uhr und 02.30 Uhr in Ronsberg (Zadels) ereignet haben. , brachen...

  • Obergünzburg
  • 28.09.15
 46×   4 Bilder

Ermittlung
Schweißarbeiten haben Brand in Eisenharz ausgelöst

Schweißarbeiten waren offenbar die Ursache für den Brand einer Maschinenhalle am 26. Februar in Willaz bei Eisenharz (Argenbühl), bei dem ein Schaden in Höhe von 150.000 Euro entstanden ist. Wie das Polizeipräsidium Konstanz auf Nachfrage sagte, hatte der 63-jährige Bewohner auf dem landwirtschaftlichen Anwesen wohl Schweiß- und Flexarbeiten durchgeführt. Dabei haben sich offenbar irgendwo Funken eingenistet – die mit zeitlicher Verzögerung abends den Brand ausgelöst hatten. 'Es gibt...

  • Lindenberg im Allgäu
  • 06.03.15
 32×

Einwanderung
Immer mehr eingeschleuste Flüchtlinge im Allgäu

Die Drehscheibe der internationalen Schleuser-Mafia befindet sich nach Erkenntnissen der Ermittler im Vorort von Mailand, San Donato. Hier beginnen die Fahrten der Schleuser, die Flüchtlinge nach Norden bringen. Manche enden am A7-Grenztunnel bei Füssen und dann vor dem Kemptener Amtsgericht. Im Bahnhofsviertel von San Donato werden die Fahrer angeworben. Männer, die für 300, 400 Euro oder auch etwas mehr viel riskieren. Werden sie in Deutschland erwischt, müssen sie mit einer mehrmonatigen...

  • Füssen
  • 23.09.14
 50×

Ermittlungen
Drogenskandal in Kempten: Auch Polizistin unter Verdacht

Landeskriminalamt durchsucht Wohnung und Diensträume von 43-jähriger Beamtin. Ihre DNA-Spuren sollen sich auf den 1,6 Kilo Kokain gefunden haben, die der oberste Allgäuer Drogenfahnder hortete. Der Drogenskandal bei der Allgäuer Polizei schlägt neue Wellen: Das Bayerische Landeskriminalamt hat gestern bis zum späten Nachmittag Wohn- und Diensträume einer 43-jährigen Polizistin aus Kempten durchsucht. Die Frau steht nach Angaben der Staatsanwaltschaft im Verdacht, Mitbesitzerin der 1,6...

  • Kempten
  • 02.07.14
 12×

Kokainfund
Kokain von Kemptener Drogenfahnder nur zu Unterrichtszwecken?

Sind Drogen im Schulunterricht für Demonstrationszwecke üblich und zulässig? Diese Frage will SPD Landtagsabgeordneter Paul Wengert vom bayerischen Innenministerium beantwortet haben. Grund ist die Vermutung, der Chef der Kemptner Drogenfahndung habe das bei ihm gefundene Kokain zu Unterrichtszwecken besessen. Dass die Drogen im Dienstspind und nicht in einem gesondert gesichertem Raum aufbewahrt wurden, findet der Allgäuer Abgeordnete ebenfalls fragwürdig. Beim Chef der Drogenfahndung in...

  • Kempten
  • 05.03.14
 23×

Interview
Kokainfund bei Kemptener Drogenfahnder: Interview mit Polizeipräsident Memel

Polizeipräsident Hans-Jürgen Memel stellt sich erstmals Fragen zum Desaster der Rauschgift-Fahnder. Auch er steht vor Rätseln. Die Grünen sprechen vom Versagen von Frühwarnsystemen. Hätte man die Katastrophe, wie Sie es nennen, nicht doch verhindern können? Sicher kann man das erst sagen, wenn die vielen Ungereimtheiten rund um diesen Fall geklärt sind. Dazu gehört vor allem die Herkunft der 1,6 Kilo Kokain. Grundsätzlich gilt für alle Dienstvorgänge wie Durchsuchungen, Sicherstellungen,...

  • Kempten
  • 27.02.14
 50×

Polizei
Brandermittler im Allgäu:Spurensuche in verkohlten Trümmern

In Schutt und Asche fahnden Brandermittler nach dem Auslöser eines Feuers – Zuletzt drei Falle in fünf Tagen Wolfgang Faltus, 51, ist einer von zwölf Brandermittlern im gesamten Allgäu, die ausrücken, nachdem ein Feuer gewütet hat. Wie Ende September in einem Sägewerk in Roßhaupten (Ostallgäu), einem Fabrikgebäude in Weiler-Simmerberg und einem Hühnerstall in Sigmarszell (beides Kreis Lindau). 'Wenn es optimal läuft, bleibt am Ende nur eine Ursache übrig', sagt Faltus. 2012 lag die...

  • Kempten
  • 05.10.13
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ