Erkrankung

Beiträge zum Thema Erkrankung

Donald Trump bei einem Auftritt im September 2020
5.114×

Lungenprobleme nach Lungenentzündung
Corona-Infektion - So krank soll Donald Trump (74) wirklich gewesen sein

Haben Donald Trumps Ärzte der Öffentlichkeit nicht die ganze Wahrheit gesagt? Angeblich soll die Covid-Erkrankung des ehemaligen Präsidenten deutlich ernster gewesen sein als bisher bekannt. Im Oktober erkrankte der ehemalige US-Präsident Donald Trump (74) angeblich an einer schweren Covid-19 Erkrankung. Das berichtet die "New York Times". Trump habe nach seiner Infektion mit dem Coronavirus eine extrem niedrige Sauerstoffsättigung im Blut gehabt. Dadurch habe er ein Lungenproblem im...

  • 12.02.21
Trauer (Symbolbild).
6.714×

Coronavirus
Memminger Altenheim: Fünf Bewohner sterben infolge von Corona-Erkrankungen

Im Altenheim St. Ulrich in Memmingen sind insgesamt fünf Bewohnerinnen und Bewohner infolge von Corona-Erkrankungen gestorben. Das teilt das Gesundheitsamt der Stadt Memmingen mit. Demnach sind aktuell noch sieben Bewohner des Ulrichsheims an Corona erkrankt, zwei von ihnen werden im Klinikum Memmingen behandelt. Die Zahl der Todesfälle in Memmingen seit Beginn der Pandemie ist nun auf neun gestiegen. Reihentest am vergangenen Samstag Am vergangenen Samstag hatte das Gesundheitsamt eine...

  • Memmingen
  • 26.11.20
Polizei (Symbolbild)
36.473× 5

Rettungsdienst
Frau (62) versucht mit selbst gemachten Cannabis-Cookies Migräne loszuwerden

Um eine seit langer Zeit anhaltende Migräne zu behandeln, hat eine 62-jährige Frau in Tussenhausen selbst gebackene Cannabis-Cookies gegessen. Nach Angaben der Polizei stellten sich jedoch schon kurz nach dem Konsum erste körperliche Beschwerden bei der Frau ein.  Demnach litt sie unter Übelkeit und Atemnot. Darum musste der Rettungsdienst alarmiert werden. Trotz der gut gemeinten Absicht erwartet die Frau jetzt eine Anzeige nach dem Betäubungsmittelgesetz. Die Polizei rät in diesem...

  • Tussenhausen
  • 09.06.20
Cathy Hummels bei der Premiere von "Magic Mike" in Berlin im Januar.
424×

Cathy Hummels leidet an einem Keim im Magen

Cathy Hummels lässt ihre Fans wissen, dass sie an einer Magenerkrankung leidet. Deshalb ermuntert sie ihre Fans, sofort zum Arzt zu gehen. Influencerin Cathy Hummels (32) hat "ein paar harte Monate" hinter sich, wie sie in einem Post auf Instagram erklärt. Der Grund: unkontrollierbare Magenschmerzen. "Wisst ihr, wenn man immer Schmerzen hat, wenn man isst, dann wird das zur Bürde und man leidet." Vergangenen Montag seien die "Krawalle in meinem Magen" so stark gewesen, dass nach wochenlanger...

  • 23.05.20
Am Drive-In-Schalter des Landratsamts können Patienten, die ein Ticket vom Gesundheitsamt erhalten haben, unkompliziert einen Abstrich abgeben und müssen dazu ihr Auto nicht verlassen. Die Mitarbeiter sind vor Ansteckung bestmöglich geschützt.
14.034×

Coronavirus
19 bestätigte Corona-Fälle im Unterallgäu: Drive-In-Schalter nur mit gültigem Ticket anfahren

Inzwischen gibt es im Unterallgäu 19 Personen, die sich nachweislich mit dem Coronavirus infiziert haben. Wie aus einer Pressemitteilung des Landratsamtes Unterallgäu hervorgeht, wird ein Senior, Ende 60, zurzeit isoliert in der Klinik in Mindelheim behandelt. Dr. Ludwig Walters, Leiter des Gesundheitsamts am Landratsamt Unterallgäu sagt, dass die Krankheit in den meisten Fällen mild verlaufe. Um die Risikogruppe, wie beispielsweise ältere Menschen, Schwangere und Menschen mit Vorerkrankungen...

  • Mindelheim
  • 17.03.20
Kaufbeuren: Jetzt auch erster Corona-Erkrankter
44.088×

Coronavirus
Gesundheitsamt Ostallgäu meldet zwei weitere Corona-Fälle - Marktoberdorfer Bürgermeister gesund

In Kaufbeuren gibt es jetzt den ersten Fall eines Corona-Erkrankten. Laut einer Pressemitteilung der Stadt hat war der 40-Jährige getestet worden, weil er Kontakt zu einem Infizierten aus einem Nachbarlandkreis hatte. Das Gesundheitsamt hat am Mittwoch den positiven Befund bekommen. Ebenfalls positiv getestet wurde eine Frau (54) aus Füssen. Sie klagte laut Gesundheitsamt in den vergangenen Tagen über grippeartige Symptome und ließ sich testen. Auch dieses positive Ergebnis erreichte des...

  • Kaufbeuren
  • 11.03.20
Hygiene gegen Viren: Händewaschen
8.424×

Coronavirus Unterallgäu
Wegen Verdacht auf Corona: Mindelheimer Grundschulklasse bleibt aus Sicherheitsgründen daheim

Update: Dienstag, 10. März 2020:  Bis jetzt gab es noch keinen einzigen Fall des Corona-Viruses im Unterallgäu. Wegen eines Verdachtsfall, wird jetzt eine 3. Klasse der Mindelheimer Grundschule aus Sicherheitsgründen für zwei Tage zu Hause bleiben. Wie Sylvia Rustler auf Anfrage von all-in.de mitteilt handelt es sich bei dem Verdachtsfall um ein an Husten erkranktes Kind. Demnach habe das Kind erst kürzlich zusammen mit der Familie Urlaub in Südtirol gemacht. Jetzt werden alle...

  • Mindelheim
  • 10.03.20
Symbolbild.
23.136×

Virus
Zwei neu-erkrankte Coronapatienten im Westallgäu

Das Coronavirus verbreitet sich auch im Westallgäu. Das Landratsamt Ravensburg hat jetzt zwei neue Fälle in Isny bekanntgegeben. Es handelt sich um Personen mittleren Alters. Sie sind jetzt in häuslicher Quarantäne. Das Gesundheitsamt ermittelt jetzt die jeweiligen Kontaktpersonen benachrichtigt sie. Im Landkreis Ravensburg gibt es momentan sechs mit dem Coronavirus infizierte Personen. Dritter Coronavirus-Fall im Westallgäu: Mann in Wangen erkrankt, Sohn negativ getestet Coronavirus im...

  • Isny
  • 09.03.20
Symbolbild.
55.512× 2

Isolation
Zweiter Coronavirus-Fall im Ostallgäu: Frau (33) infiziert

Nachdem am Wochenende der erste Fall einer Coronavirus-Erkrankung im Allgäu bekannt wurde, meldet das Landratsamt Ostallgäu am Montag einen zweiten Fall. Schon am Samstag soll die 33-jährige Partnerin des mit dem Coronavirus infizierten Mitarbeiters der Firma DMG Mori in Pfronten erste Symptome gezeigt haben. Den positiven Befund des Landesamts für Gesundheit und Lebensmittelsicherheit (LGL) erhielt das Landratsamt am Sonntagabend. Wie die Allgäuer Behörde mitteilt, blieb die Frau bereits in...

  • Füssen
  • 02.03.20
Stefan Luitz (Archivbild)
710×

Wintersport
Grippaler Infekt: Bolsterlanger Stefan Luitz fällt beim Riesenslalom in Japan aus

Der Bolsterlanger Stefan Luitz kann aufgrund eines Grippalen Infekts nicht beim Riesenslalom in japanischen Yuzawa Naeba antreten. Er konnte die Reise nach Asien nicht antreten und muss sich nun daheim auskurieren, berichtet der Bayerische Rundfunk (BR). Bis zum Riesenslalom im österreichischen Hinterstoder will der Allgäuer Wintersportler allerdings wieder fit sein. Beim Riesentorlauf am Samstag wird Alexander Schmid aus Oberstdorf der einzige deutsche Starter sein. Der Allgäuer schaffte es...

  • Bolsterlang (VG Hörnergruppe)
  • 21.02.20
Symbolbild.
1.511×

Aktion
Über 1.000 Menschen lassen sich für an Leukämie erkrankten Weitnauer (38) registrieren

Aus allen Himmelsrichtungen kamen am Sonntag die Menschen zur Wengener Dorfhalle. Sie alle ließen sich für Herbert Peter, den Kommandanten der örtlichen Feuerwehr, in die Deutsche Knochenmarkspenderdatei (DKMS) eintragen. Drinnen waren alle Tische im Saal schon vor Beginn um 11 Uhr besetzt. Draußen hatte sich bereits eine halbe Stunde später den Bürgersteig entlang eine lange Menschenschlange gebildet. Und die Wengener Wehr hatte mit den Parkplatzzuweisungen alle Hände voll zu tun – denn vor...

  • Weitnau (VG Weitnau)
  • 22.07.19
Mit zwei Impfungen können Kühe und andere Wiederkäuer gegen die Blauzungenkrankheit immunisiert werden. Allerdings haben Tierärzte gerade große Probleme, genügend Impfstoff zu bekommen.
460×

Restriktionszone
Arbeitsalltag in der Sperrzone: Was die Blauzungenkrankheit für Unterallgäuer Landwirte bedeutet

Das Unterallgäu ist seit Februar Teil der sogenannten Restriktionszone. Unter anderem dürfen Landwirte ihre Kälbchen nicht mehr aus der Sperrzone heraus verkaufen – es sei denn, sie sind gegen die Krankheit immun und per Blutprobe auf eine mögliche Erkrankung getestet. „Das trifft jeden Landwirt ganz massiv“, sagt Martin Schorer, der Unterallgäuer Kreisobmann des Bayerischen Bauernverbands. Viele Allgäuer Milchviehbetriebe verkaufen männliche Kälber, die sie nicht selbst großziehen, an...

  • Memmingen
  • 14.06.19
5.030×

Krankheit
Norovirus in Bad Hindelanger Hotel? Erreger noch nicht bekannt

Am Montag, 18.März, wurde ein Hotel in Bad Hindelang wegen des Verdachts auf einen Norovirus-Ausbruch vom Oberallgäuer Gesundheitsamt desinfiziert. Laut Angaben des Landratsamtes waren in dem Hotel etwa 50 Gäste erkrankt. Die Symptome deuteten auf eine von außen eingetragene Norovirus-Infektion hin.  Auf Anfrage teilte das Landratsamt am Donnerstag mit, dass der Erreger noch nicht bekannt ist. Die Laborergebnisse werden aber bis Ende der Woche erwartet.  Wie Pressesprecher Andreas Kaenders...

  • Bad Hindelang
  • 21.03.19
Plötzlich hohes Fieber und ein großes Schwächegefühl: Anzeichen einer Influenza, einer „echten“ Grippe. Der Erkrankte fühlt sich schwer krank.
1.705×

Erkrankung
Seit Wochen kein Grippe-Impfstoff mehr da: Beim Oberallgäuer Gesundheitsamt aber nur 68 Fälle gemeldet

Plötzlich bekam sie Halsweh. Dann hohes Fieber und Schmerzen in der Brust sowie Husten. Nach einem Labortest diagnostizierte die Hausärztin einer 28-jährigen Waltenhofenerin Grippe. Die Meldung ging ans Gesundheitsamt. 68 solche Meldungen sind bisher von Dezember bis Anfang Februar eingegangen, sagt Dr. Alfred Glocker vom Gesundheitsamt. Seine Einschätzung: „Eine Grippewelle ist noch nicht erkennbar, kann sich jedoch entwickeln.“ Wer sich aber jetzt noch schnell impfen lassen will, hat Pech:...

  • Kempten
  • 11.02.19
454×

Gericht
Kranker Ostallgäuer (35) baut illegal Cannabis in seiner Wohnung an

Dass ein 35-jähriger Ostallgäuer Marihuana „nicht aus Spaß an der Freud konsumiert“, davon ging das Kaufbeurer Schöffengericht aus. Der Angeklagte leidet an Schizophrenie und hat massiv mit Nebenwirkungen seiner Medikamente zu kämpfen, vor allem mit Gelenkschmerzen, Übelkeit und Schwindel. Er ist aufgrund seiner Erkrankung bereits verrentet. Als er bemerkte, dass das Rauchen von Marihuana seine Beschwerden erheblich lindert, baute er in seiner Wohnung illegal Cannabis an. Bei einer Durchsuchung...

  • Kaufbeuren
  • 23.10.18
3.909×

Weiterbetrieb
Grünes Licht für Klinik Buching in Halblech

Es ist eine Nachricht, die bei den 86 Angestellten der Klinik Buching für große Erleichterung sorgen dürfte: Am Freitag Mittag hat der Vorstand der Deutschen Rentenversicherung (DRV) in Augsburg beschlossen, dass die Klinik weitergeführt wird und nicht, wie zwischenzeitlich im Raum stand, zum 31. März geschlossen wird. Dies bestätigte DRV-Sprecherin Ingrid Högl im Gespräch mit unserer Zeitung. 'Der Vorstand hat heute entschieden, nochmal einen Versuch zu unternehmen, die Klinik weiter zu...

  • Füssen
  • 09.02.18
30×

Gesundheit
Der Krankenstand im Allgäu ist 2016 unverändert geblieben

Die Ausfalltage aufgrund von Erkrankungen lagen mit 3,2 Prozent auf Vorjahresniveau. Insgesamt blieb die Region mit 0,2 Prozentpunkten unter dem Landesdurchschnitt (3,4 Prozent). Das geht aus dem DAK-Gesundheitsreport hervor. Fast jeder vierte Ausfalltag wurde von Muskel-Skelett-Erkrankungen verursacht. Rückenschmerzen und Ähnliches nahmen um vier Prozent zu und rangierten damit erneut auf Platz eins. Die Fehltage bei den psychischen Erkrankungen wie Depressionen und Angstzustände blieben...

  • Kempten
  • 16.07.17
175×

Schutzmaßnahmen
Mehrere Patienten mit Noroviren infiziert: Wie steht es um die Hygiene im Klinikum Kempten?

Diese Frage stellt sich zurzeit, nachdem im Kemptener Krankenhaus Noroviren (also Erreger, die Magen-Darm-Erkrankungen bewirken) grassieren. Zwar vermeldet das Klinikum mit beispielsweise drei Patienten auf der inneren Station und einigen Patienten auf anderen Stationen 'nichts Außergewöhnliches': Dennoch müssen sich Pfleger und vor allem Besucher in den betroffenen Abteilungen schützen. Dazu gibt es spezielle Isolationsräume, Schutzkleidung und Handschuhe. Streng im Blick hat die...

  • Kempten
  • 13.01.16
43×

Hilfe
Kontaktstellen Demenzhilfe in Marktoberdorf eröffnet

Demenz ist ein generationenübergreifendes Thema. Nicht nur die Erkrankten selbst, auch deren Angehörige brauchen Unterstützung und Beratung. Daher sollen zusätzliche Angebote zur Betreuung und Entlastung entstehen. Als Bindeglied für alle Beteiligten werden im Allgäu rund 20 'Kontaktstellen Demenzhilfe' eingerichtet. In Marktoberdorf wurde nun – nach Buchloe – im Beisein vieler Gäste die Zweite dieser Anlaufstellen im Ostallgäu eröffnet. Sie befindet sich im Haus der Begegnung an...

  • Marktoberdorf
  • 07.12.14
136×

Medizin
Neue Behandlungsmethoden von Magen-Darm-Erkrankungen am Memminger Klinikum

Kamera-Kapsel zum Schlucken Eine Stuhltransplantation zur Heilung zerstörter Darmflora. Ein Pulver zum Stillen von Blutungen im Verdauungstrakt. Eine schluckbare Kamera-Kapsel mit LED-Beleuchtung und UKW-Sender für Darmuntersuchungen. Das sind modernste Techniken der Medizinischen Klinik II am Memminger Klinikum, die jetzt vor großem Fachpublikum vorgestellt wurden. Gleichzeitig informierten die Ärzte über den Aufbau einer Akut-Geriatrie am Klinikum zur Erhaltung der Lebensqualität Älterer....

  • Kempten
  • 24.09.14
82×

Erkrankung
An seltenem Immundefekt erkrankt: Kaufbeurer (13) auch nach 18 Operationen zuversichtlich

Der 13-jährige Patrick Hahn aus Kaufbeuren leidet an einem seltenen Immundefekt. Nachdem seine Erkrankung erst nach einer langen Odyssee durch Arztpraxen und Kliniken erkannt worden war, ist er heute auf massive Medikamentengaben angewiesen und muss sich regelmäßig operieren lassen. Trotz dieser Herausforderungen für ihn und seine Familie, ist der Jugendliche zuversichtlich. Er will später unbedingt Mediziner werden, um anderen, die in einer ähnlichen Lage wie er sind, helfen zu können. Mehr...

  • Kempten
  • 02.06.14
35×

Medizin
Psychiater-Stelle im Oberallgäu gestrichen

Der Weg von Immenstadt nach Kempten kann eine Weltreise sein. Zumindest für psychisch Kranke. 'An schlechten Tagen kann ich mir nicht vorstellen, den Weg mit öffentlichen Verkehrsmitteln hinter mich zu bringen', sagt ein Betroffener, der seinen Namen nicht in der Zeitung lesen will. Er ist in psychiatrischer Behandlung. Mit Politikern, Fachleuten und anderen Betroffenen kreidet er die schwache psychiatrische Versorgung im südlichen Oberallgäu an. Der Süden ist nach dem Wegfall einer...

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 03.04.14
56×

Unfall
Auto überschlägt sich auf A96 bei Weißensberg

Reanimation des Fahrers notwendig Das Auto eines Schweizers überschlug sich am Donnerstag auf der A96. Grund hierfür war vermutlich eine medizinische Vorerkrankung. Gegen 11.45 Uhr war der Schweizer in Fahrtrichtung Lindau unterwegs, als sein Fahrzeug nach rechts von der Fahrbahn abkam, sich an der rechts befindlichen steilen Böschung einmal überschlug und wieder auf den Rädern zum Stehen kam. Ein nachfolgender Lkw- und ein Pkw-Fahrer beobachteten die Situation, hielten sofort an und holten den...

  • Lindau
  • 20.03.14
  • 1
  • 2
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ