Eric Beißwenger

Beiträge zum Thema Eric Beißwenger

Die CSU-Fraktion möchte den Abschuss von Wölfen erleichtern. (Symbolbild)
1.498×

Beißwenger: "Wolfsbestand mit Augenmaß reduzieren"
CSU-Landtags-Fraktion will den Abschuss von Wölfen erleichtern

Die CSU-Fraktion im bayerischen Landtag will weniger Wölfe in Bayern. Dazu will die CSU den Schutzstatus der Tiere lockern, um den Abschuss von Wölfen zu erleichtern. Konkret will die Partei erreichen, dass die sogenannte Fauna-Flora-Habitat-Richtlinie der EU (FFH) konsequent umgesetzt und vollumfassend angewendet wird.  CSU: "Ausnahmeregeln voll ausschöpfen" "Möglich wäre hier nach den Vorstellungen der Fraktion künftig die tatsächliche Gesamtpopulation der Wölfe einzubeziehen und den...

  • Bad Hindelang
  • 10.05.21
Der CSU-Landtagsabgeordnete Eric Beißwenger aus Bad Hindelang, als CSU-Kreisvorsitzender wiedergewählt. (Archivbild)
2.039× 2

Im Amt bestätigt
Beißwenger CSU-Kreisvorsitzender wiedergewählt: "Ich freue mich sehr!"

Der Landtagsabgeordnete Eric Beißwenger (48) aus Bad Hindelang bleibt Kreisvorsitzender der Oberallgäuer CSU. Donnerstagabend haben ihn die Mitglieder der Kreisverbandsversammlung erneut gewählt - Mit Rückenwind. 90 Oberallgäuer CSU-ler stimmten für Beißwenger, 65 für die Herausforderin Renate Deniffel. Ausdruck der Freude über FacebookIn einer ersten Reaktion auf Facebook zeigt sich Beißwenger sehr erfreut über seine Wiederwahl. "Vielen Dank für das Vertrauen", heißt es da. "Nun geht es darum,...

  • Bad Hindelang
  • 28.03.21
CSU-Landtagsabgeordneter Eric Beißwenger (48)
6.833×

Anfangsverdacht
Ermittlungen gegen Allgäuer CSU-Abgeordneten Beißwenger "in einer Steuersache"

Die Staatsanwaltschaft hat Ermittlungen gegen den Oberallgäuer CSU-Landtagsabgeordneten Eric Beißwenger (48) aufgenommen. Beißwenger schriftlich gegenüber all-in.de: "Seit vorgestern (Dienstag, red.) habe ich Kenntnis, dass gegen mich in einer Steuersache ermittelt wird. Ich habe der Staatsanwaltschaft vollste Kooperationsbereitschaft signalisiert und bin mir sicher, dass sich alle Fragen klären lassen." An einer schnellstmöglichen Klärung der Sache habe er selbst "größtes Interesse". Was...

  • Bad Hindelang
  • 17.09.20
Spitzengespräch zur Düngeverordnung im Bayerischen Landtag mit Landwirtschaftsministerin Michaela Kaniber
1.727× 10 Bilder

Widerstand
Spitzengespräch zur Düngeverordnung im Bayerischen Landtag: Günzacher Landwirte intervenieren

Die Verpflichtung zur bodennahen Düngung per Schleppschlauch/Schleppschuh ab 2025 hat in der Landwirtschaft und insbesondere bei Allgäuer Bergbauern erheblichen Widerstand ausgelöst. Eine Gruppe von Landwirten aus Günzach und Obergünzburg hatte gemeinsam mit dem Landtagsabgeordneten der Freien Wähler Bernhard Pohl eine Petition formuliert, die die Grünlandwirte von der Verpflichtung ausnehmen soll, mit großen Tanks per Schleppschuh oder Schleppschlauch düngen zu müssen. Außerdem wollen die...

  • Günzach
  • 16.06.19
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ