Erhalt

Beiträge zum Thema Erhalt

Lokales
Der Fliegerhorst in Kaufbeuren wird nicht geschlossen. Die Freude darüber wird derzeit aber durch Streit in der Politik überschattet.

Bundeswehr
Bundeswehr-Standort Kaufbeuren bleibt erhalten, doch Politiker giften sich an

Bitterer Nachgeschmack einer an sich freudigen Botschaft: Die jüngste Nachricht, dass der Bundeswehr-Standort Kaufbeuren nun doch erhalten wird, hat in der Stadtratssitzung zu heftigen Auseinandersetzungen geführt. Landtagsabgeordneter und Stadtrat Bernhard Pohl (FW) fühlt sich übergangen. Er sei zur Pressekonferenz, bei der Generalinspekteur Eberhard Zorn überraschend den dauerhaften Bestand des Standortes verkündet hatte, nicht eingeladen gewesen. Mehrere persönliche Erklärungen am Ende der...

  • Kaufbeuren
  • 25.07.19
  • 1.987× gelesen
Lokales
Einige Weitnauer Bürger haben sich zusammengetan, um den örtlichen Skilift zu retten.

Bürgerprojekt
Vier Weitnauer stellen Plan zum Fortbestand der Liftanlage vor

„Der Skilift stärkt das Dorfleben und wertet das touristische Angebot auf. Er ist wichtig für die Kinder und für den Fortbestand des Widdumstübles.“ David Ziolko, Simon Krakowczyk, Kilian Baiz und Alexander Nowikow aus Weitnau wollten dem drohenden Ende des Dorflifts nicht tatenlos zusehen. Also entwickelten sie ein Konzept, um ihn zu retten. Vor etwa 60 Bürgern stellten sie es nun vor. Siegrid Braun und Werner Lingg, die den Skilift Argental-Weitnau seit mehr als 30 Jahren betreiben, wollen...

  • Weitnau (VG Weitnau)
  • 18.07.19
  • 1.373× gelesen
Lokales
Beim Ortstermin auf der Burgruine Falkenstein waren dabei (von links): Toni und Herta Schlachter, der Vorsitzende der Bayerischen Landesstiftung Staatsminister a. D. Josef Miller, Bürgermeisterin Michaela Waldmann sowie Kreis- und Gemeinderat Dr. Alois Kling.

Sanierung
Eigentümer wollen Burgruine Falkenstein bei Pfronten für Nachkommen sichern

Die Burgruine Falkenstein in Pfronten für die Nachwelt zu sichern und zu erhalten, das haben sich die Eigentümer Anton Schlachter und Barbara Schlachter-Ebert vorgenommen. Unterstützung erhalten sie dafür von der Bayerischen Landesstiftung. Der Stiftungsrat hat beschlossen, die Sanierung der 1.277 Meter hoch gelegenen Ruine mit 18.000 Euro zu unterstützen, wie die Gemeinde Pfronten mitteilt. Von 1999 bis 2001 hatte das Büro für Burgenforschung von Dr. Joachim Zeune die stark maroden...

  • Füssen
  • 12.07.19
  • 7.437× gelesen
Lokales
Symbolbild. „Die EU hat für den Naturschutz eine große Rolle gespielt. Zuvor war das Naturschutzrecht in Deutschland eher ein Nischenthema“, sagt Andreas Zasche, Leiter Naturschutz und Landespflege beim Landratsamt Ostallgäu.

Richtlinien
Allgäuer Naturschutz-Experten: Vor der EU nur ein Nischenthema

Die Umwelt-Richtlinien der Europäischen Union spielen für Erhalt und Verbesserung der Tier- und Pflanzenwelt eine große Rolle. Sie wirken sich bis in den kleinsten Ort hinein aus und durchdringen mittlerweile viele andere Bereiche. „Für uns als Naturschützer ist Europa ein Segen“, sagt Thomas Frey. Er ist als Regionalleiter Allgäu des Bundes Naturschutz für das Ostallgäu zuständig und ist sich sicher: „Die Europäische Union hat die Qualität des Naturschutzes deutlich vorangebracht. Das...

  • Buchloe
  • 24.04.19
  • 528× gelesen
Lokales
Im Waaler Dorfladen.

Handel
Waaler Bürger kämpfen um ihren Dorfladen

Seit fast drei Jahren bereichert ein Dorfladen die Marktgemeinde Waal. Im Mai 2016 mit viel Enthusiasmus gestartet, bereitet das mit viel Herzblut aufgebaute und geführte Geschäft mitten im Dorf aber immer wieder Sorgen. Wegen fehlender Liquidität, riefen die Betreiber vor Kurzem dazu auf, den Laden stärker zu nutzen und dort mehr einzukaufen. Mit Erfolg: Die Waaler nahmen den Aufruf, der als Flugblatt in den Briefkästen gelandet war, ernst. „Es wurde soviel eingekauft, dass manche Waren...

  • Waal
  • 21.11.18
  • 1.382× gelesen
Lokales
Das Freibad Kleiner Alpsee ist herrlich gelegen. Zumindest für heuer dürfen sich die Freunde des Bads darüber freuen, dass es dort weitergeht.

Diskussion
Im Immenstädter Freibad bleibt zunächst mal alles beim Alten

Weiterbetrieb wie bisher oder Abriss und Badestelle: Intensiv diskutierten die Immenstädter Stadträte in ihrer jüngsten Sitzung über die Zukunft des Freibads Kleiner Alpsee. Am Ende votierten 15:10 Stimmen für einen Erhalt des Freibads – allerdings ohne in eine große Sanierung zu investieren. 52.000 Euro sollen für die notwendigsten Reparaturen ausgegeben werden. Offen ist derzeit noch, wie lange der Erhalt garantiert ist. Der Mehrheits-Beschluss gilt zunächst nur für dieses Jahr. Björn...

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 05.03.18
  • 652× gelesen
Lokales

Bürgerbegehren
2.440 Unterschriften für den Kiosk-Erhalt in Weißensee

2.440 Unterschriften für den Erhalt des bestehenden Kiosks am Weißensee liegen inzwischen bei der Füssener Stadtverwaltung vor. Innerhalb von nur einer Woche hatten Gegner der Neubaupläne für das Strandbad Unterschriften gesammelt. Damit wurde die nötige Mindestzahl an Unterschriften für ein erfolgreiches Bürgerbegehren deutlich überschritten: 1.070 Unterschriften – das entspricht neun Prozent der Wahlberechtigten – waren erforderlich. Wie es nun weitergeht und was Bürgermeister...

  • Füssen
  • 19.02.18
  • 82× gelesen
Lokales

Weiterbetrieb
Grünes Licht für Klinik Buching in Halblech

Es ist eine Nachricht, die bei den 86 Angestellten der Klinik Buching für große Erleichterung sorgen dürfte: Am Freitag Mittag hat der Vorstand der Deutschen Rentenversicherung (DRV) in Augsburg beschlossen, dass die Klinik weitergeführt wird und nicht, wie zwischenzeitlich im Raum stand, zum 31. März geschlossen wird. Dies bestätigte DRV-Sprecherin Ingrid Högl im Gespräch mit unserer Zeitung. 'Der Vorstand hat heute entschieden, nochmal einen Versuch zu unternehmen, die Klinik weiter zu...

  • Füssen
  • 09.02.18
  • 3.383× gelesen
Lokales

Natur
Streit um Erhalt von Bäumen im ehemaligen Löwen-Biergarten in Legau

Der Erhalt der vier über 100 Jahre alten Bäume im ehemaligen Löwen-Biergarten in Legau sorgt in der Gemeinde für Zündstoff. Die Mitglieder der Ortsgruppe des Bund Naturschutz (BN) Legau-Illerwinkel setzen sich dafür ein, dass die Bäume auch im Zuge des Löwen-Neubaus – unter anderem entsteht dort ein neuer Gemeindesaal – stehen bleiben dürfen. Da es keine eindeutige Zusage von der Gemeinde in diesem Punkt gab, hatten die Mitglieder Unterschriften gesammelt und einen Bürgerantrag gestellt....

  • Memmingen
  • 11.01.18
  • 107× gelesen
Lokales

Widerstand
Bürger sammeln Unterschriften für Erhalt des Kiosks am Füssener Weißensee

Die Planungen der Stadt Füssen für das Strandbad am Weißensee mit einem neuen Bistro stoßen vor Ort auf Widerstand. Über 800 Unterschriften wurden gegen das Bistro und für den Erhalt des alten Kiosks gesammelt. 'So etwas wie in Weißensee habe ich bisher nicht erlebt', sagt Füssens Bürgermeister Paul Iacob dazu. Schließlich habe die Stadt Füssen auf Drängen der Bürger aus dem Ortsteil die Pläne für einen neuen gastronomischen Betrieb vorangetrieben. Doch nun wollten eben diese Bürger am...

  • Füssen
  • 03.01.18
  • 286× gelesen
Lokales

Wasserschutzgebiet
Stadtwerke Füssen arbeiten am Erhalt des Wasserschutzgebiets Hohenschwangau

Ob das Wasserschutzgebiet Hohenschwangau bestehen bleibt, steht weiterhin in den Sternen. Zwar laufen die sogenannten Normenkontrollverfahren. Doch der bayerische Verwaltungsgerichtshof wird wegen Überlastung wohl erst in drei Jahren über das Gebiet, mit dem die Stadt Füssen ihr Trinkwasser schützt, entscheiden. Im Hintergrund bewegt sich dafür einiges. So haben die Stadtwerke Füssen inzwischen die gesetzlich vorgeschriebenen Ausgleichszahlungen an drei Landwirte überwiesen, deren Grünland...

  • Füssen
  • 20.11.17
  • 239× gelesen
Lokales

Freibad
Immenstädter Unternehmer kämpft weiter um Erhalt des Alpseebads

Hannes Blaschke konnte seinen eigenen hohen Anspruch nicht erfüllen: Er wollte beweisen, dass mehr im Immenstädter Freibad steckt und es von einigen nur schlechtgeredet wird, um es leichter schließen zu können. Doch trotz seines Einsatzes kam in diesem Sommer keine höhere Anzahl an Badegästen als in den vergangenen Jahren. Dennoch: Blaschke ist überzeugt davon, dass das Freibad für Immenstadt große Bedeutung besitzt – vor allem für die einheimischen Kinder und für die Urlauber. Deshalb will er...

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 22.09.17
  • 168× gelesen
Lokales

Klimaschutz
Allgäuer Moorallianz baggert fürs Klima: In der Region werden seit 2010 Feuchtgebiete renaturiert

Was hat ein ausgetrocknetes Moor mit dem Klimawandel zu tun? Die Antwort: Wächst das Torfmoos nicht mehr im Wasser, zersetzt sich der Torf und dünstet klimaschädliches Kohlendioxid aus. Es geht um enorme Mengen. Denn Moore bedecken zwar nur drei Prozent der Erdoberfläche, binden aber doppelt so viel CO2 wie alle Wälder zusammen. Um möglichst viele Moore zu erhalten, pumpt der Bund bis 2020 rund 7,3 Millionen Euro in die Allgäuer Moorallianz. Vom Marktoberdorfer Landratsamt aus betreuen drei...

  • Marktoberdorf
  • 01.03.17
  • 34× gelesen
Lokales

Architektur-Ausstellung in Reutte

Eröffnung am Dienstag, 29. November, mit eindrucksvollen Aufnahmen von David Schreyer 'Kontinuität und Wandel' – Stadt- und Ortsbildschutz in Tirol 1976 bis 2016 lautet die Architektur-Ausstellung, die im Marktgemeindeamt Reutte zu sehen ist. Die Ausstellung wird am Dienstag, 29. November, um 18 Uhr eröffnet. Im Anschluss lädt die Marktgemeinde Reutte zu einem kleinen Empfang. Seit 1976 gibt es in Tirol ein Stadt- und Ortsbildschutzgesetz, kurz SOG, genannt. Die Landesregierung entsprach damit...

  • Füssen
  • 23.11.16
  • 12× gelesen
Lokales

Auszeichnung
Ehemalige Synagoge: Gemeinde Fellheim erhält Förderpreis

Die Gemeinde Fellheim ist für den Um- und Rückbau ihrer ehemaligen Synagoge mit dem Förderpreis 'Pro Suebia' ausgezeichnet worden. Die Dr.-Eugen-Liedl-Stiftung will mit dem mit 10.000 Euro dotierten Förderpreis einen Impuls für Geschichtswissenschaft und die Erhaltung schwäbischer Kultur geben. Der 90-jährige Stifter, Dr. Eugen Liedl, überreichte Fellheims Bürgermeister Alfred Grözinger persönlich die Urkunde. Die Laudatio hielt Professor Dr. Rolf Kießling vom Stiftungsvorstand. 'Fellheim hat...

  • Memmingen
  • 13.10.16
  • 63× gelesen
Lokales

Beschluss
Gemeinderat Heimenkirch beschließt Erhalt des Gasthauses Sonne

Nach einer intensiven Diskussion hat sich der Marktgemeinderat Heimenkirch entschieden, das ehemalige Gasthaus 'Sonne' in der Dorfmitte zu entkernen. Als Alternativen standen der Abriss des Gebäudes und ein Umbau im Raum. In Zukunft sollen hier seniorengerechte Wohnungen entstehen. Mehr über die Hintergründe und die Diskussion lesen Sie in der Mittwochsausgabe des Westallgäuers vom 12.10.2016. Die Allgäuer Zeitung und ihre Heimatzeitungen erhalten Sie

  • Lindenberg im Allgäu
  • 11.10.16
  • 152× gelesen
Lokales

Naturschutz
Wie viel Besucher verträgt der Eistobel in Grünenbach?

Der Eistobel sorgt für Gesprächsstoff. Die Ankündigung des Grünenbacher Bürgermeisters Markus Eugler, angesichts des Besucherandrangs die Parkplatzregelung zu ändern und nicht mehr für den Besuch in dem Naturidyll werben zu wollen, hat den Bund Naturschutz auf den Plan gerufen. Dessen Kreisvorsitzender Erich Jörg hat einen Brief an die Untere Naturschutzbehörde geschrieben. Dort lobt er den Grünenbacher Rathauschef zwar, weil er sich mache, andererseits kritisiert er die Gemeinde wegen des...

  • Kaufbeuren
  • 23.08.16
  • 66× gelesen
Lokales

Umfrage
Klares Votum gegen den Erhalt des Mühlbachs im Füssener Magnuspark

Der Mühlbach im Magnuspark in Füssen soll nicht wieder freigelegt werden – zumindest wenn es nach den Anrufern bei einer TED-Umfrage der Allgäuer Zeitung geht. 618 Teilnehmer haben sich dafür ausgesprochen, das Denkmal zu überbauen. Ihnen gegenüber stehen 66 Anrufer, die gegen die Pläne der Firma Glass sind. Wie berichtet, wurde der Mühlbach im ehemaligen Hanfwerkeareal ohne Genehmigung verrohrt und zugeschüttet. Auch wenn die Umfrage nicht repräsentativ ist, zeigt sie doch eine eindeutige...

  • Füssen
  • 06.06.16
  • 10× gelesen
Lokales

Auszeichnung
Heimatpreis für Hindelanger Älpler

Die Bad Hindelanger Älpler haben in Augsburg mit fünf weiteren Organisationen, die sich um den Erhalt des Brauchtums verdient gemacht haben, den Heimatpreis Schwaben. Mit von der Partie bei der Ehrung durch Heimatminister Markus Söder, war auch Leonhard Bellot. Er ist seit fast 25 Jahren Oberalpmeister der Hintersteiner Galtalpen. 'Das ist kein so umschwärmter Posten', schmunzelt Bellot. Der Oberalpmeister regelt das Organisatorische, in diesem Fall alles, was bei den sieben...

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 31.05.16
  • 31× gelesen
Lokales
38 Bilder

Besucherattraktion
Betreiber des Kutschenmuseums in Bad Hindelang wehrt sich gegen Modernisierungspläne

Wie geht es mit dem Kutschenmuseum in Hinterstein weiter? Diese Frage stellen sich nach der vorläufigen Schließung der Zauberwelt nicht nur potenzielle Besucher der ungewöhnlichen Einrichtung. , musste das Privatmuseum aus Sicherheitsgründen vor wenigen Wochen bis auf Weiteres dichtmachen. Die Gemeinde ist am Erhalt des Museums interessiert. Das teilt Bürgermeister Adalbert Martin im aktuellen Gemeindeblatt mit. Um modernen Sicherheitsanforderungen zu genügen, soll der Museumskomplex...

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 08.03.16
  • 207× gelesen
Lokales

Wintersport
80 Millionen in Liftanlagen investiert: Deutsche Seilbahnen schauen optimistisch in die Zukunft

Nach einer guten Wintersaison 2014/15 haben die deutschen Seilbahnen in diesem Jahr 80 Millionen Euro in den Erhalt und in den Bau neuer Anlagen investiert. Im vergangenen Sommer habe die Branche aufgrund des guten Wetters mit 5,2 Millionen Gästen ein Spitzenergebnis erzielt, teilte der Verband Deutscher Seilbahnen und Schlepplifte (VDS) in München zum Beginn der Wintersportsaison mit. Obwohl der Anteil älterer Menschen in der Bevölkerung steigt, bleibe die Zahl der aktiven Wintersportler seit...

  • Oberstdorf
  • 26.11.15
  • 48× gelesen
Lokales

Geburtstag
115 Jahre Brauchtum des Trachtenvereins in Füssen

Seit 115 Jahren gibt es D‘Neuschwanstoaner in Füssen und am Freitag, 9. Oktober, wird Geburtstag gefeiert. Als Ende des 19. Jahrhunderts viele junge Menschen aus Oberbayern auf Arbeitssuche in die Füssener Gegend kamen, entstand der Wunsch, einen geselligen Verein zu gründen. Am 17. November 1900 wurde der 'Alpenclub Edelweiß und Almenrausch' aus der Taufe gehoben. Nachdem bayernweit immer mehr Vereine gleichen Namens aus dem Boden schossen, entschloss man sich 1904 dazu, einen neuen Namen...

  • Füssen
  • 07.10.15
  • 40× gelesen
Lokales

Diskussion
Füssener Bürger sprechen sich für Erhalt des Mitterseebads aus

'Das Bad gehört uns Füssenern, ihr verwaltet unser Eigentum im Stadtrat nur.' Das schrieb Dorle Läubin den Kommunalpolitikern ins Stammbuch. Ihre Forderung, die Stadt müsse die Badeanstalt am Mittersee erhalten, wurde von den meisten Besuchern der öffentlichen Fraktionssitzung der Freien Wähler geteilt. <%IMG id='1410666'%> Das Thema Mittersee-Bad brennt den Füssenern seit Wochen unter den Nägeln. Das zeigte nicht nur TED-Umfrage unserer Zeitung zur Zukunft der Badeanstalt, an der über...

  • Füssen
  • 25.09.15
  • 24× gelesen
Lokales

Artenvielfalt
Naturschutz auf Bundesliga-Ebene im Günztal: Neues Projekt soll Grünland als Lebensraum erhalten

Ein neues Projekt der Stiftung 'Kulturlandschaft Günztal' setzt sich für den Erhalt und eine nachhaltige Wirtschaftsweise bei Grünlandflächen ein. Als Lebensraum für viele Pflanzen- und Tierarten besitzen sie für den Naturschutz große Bedeutung – besonders im Unterallgäu gehen allerdings viele solcher Wiesen durch die Umwandlung in Ackerflächen verloren. Das neue Projekt, das von der Deutschen Bundesstiftung Umwelt (DBU) gefördert wird, soll dem Verlust von Artenvielfalt entgegenwirken. Mit...

  • Memmingen
  • 06.07.15
  • 21× gelesen
  • 1
  • 2
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by Gogol Publishing 2002-2020