Erhöhung

Beiträge zum Thema Erhöhung

592×

Finanzen
Gemeinde Weiler-Simmerberg erhöht die Hundesteuer

Hundebesitzer in Weiler-Simmerberg zahlen ab kommenden Jahr mehr für ihre Vierbeiner. Der Gemeinderat hat eine Erhöhung der Hundesteuer bei zwei Gegenstimmen gebilligt. Im Vergleich zu den Gemeinden und großen Städten im Umkreis bewegt sich die Steuer in Weiler nun bei den meisten Sätzen um die Durchschnittswerte. Wer einen Hund besitzt, zahlt künftig 60 statt 40 Euro pro Jahr, für den zweiten Hund 100 statt 75 Euro und für weitere Hunde 150 statt bisher 100 Euro. Für spezielle Hundearten,...

  • Lindenberg im Allgäu
  • 13.07.17
262×

Tiere
Lindenberg erhöht die Hundesteuer: Künftig 70 statt 50 Euro pro Jahr

Der Lindenberger Stadtrat hat nach 20 Jahren eine Erhöhung der Hundesteuer beschlossen. Wer einen Vierbeiner besitzt, zahlt in der Westallgäuer Stadt künftig 70 statt 50 Euro pro Jahr. Die derzeit gültige Satzung ist von 1997 und wurde lediglich 2002 auf Euro-Beträge angepasst. Bislang gab es in Lindenberg lediglich zwei Sätze: Jeder Hund hat 50 Euro gekostet, jeder Kampfhund schlug mit 250 Euro zu Buche. Nun gibt es eine neue Staffelung: Künftig kostet jeder erste Hund 70 Euro, jeder zweite...

  • Lindenberg im Allgäu
  • 21.03.17
165× 33 Bilder

Montagsdemo
Demonstration in Immenstadt: Mit Trillerpfeifen und roten Karten gegen Bayerns höchste Grundsteuer

Damit gaben die Immenstädter am Montagabend ein starkes Signal Richtung Rathaus: Der Marienplatz war voll bei der Demonstration gegen die höchste Grundsteuer Bayerns. Mit Trillerpfeifen und roten Karten protestierten die Bürger gegen den Stadtrat, nachdem eine knappe Mehrheit die Grundsteuer B um 65 Prozent erhöht hatte, um den Haushalt zu finanzieren. Redner von Handwerk, CSU, Junge Union, Junge Alternative und FDP warfen den Stadträten und dem Bürgermeister vor, mit unnötigen Ausgaben das...

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 26.07.16
812×

Erhöhung
Bayerns höchste Grundsteuer: In Immenstadt regt sich Widerstand

Die Stadt Immenstadt ist Spitze in Bayern. Zumindest was den Hebesatz bei der Grundsteuer B betrifft: 693 Punkte – einen so hohen Steuersatz gibt es bayernweit nirgends. Die Erhöhung von zuvor 420 Punkten um 65 Prozent beschloss der Stadtrat im Juni, um die Sanierung von Schulen, Straßen und Kanälen anzugehen. Gegen Entscheidung des Immenstädter Stadtrats regt sich Widerstand. Kritik kommt von Handwerkskammer-Präsident Rauch. Eine Gruppe ruft sogar zur Montags-Demo auf. Die Grundsteuer erhöhen...

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 16.07.16
44×

Finanzen
Grundsteuer in Immenstadt steigt um 65 Prozent

Nach monatelanger Diskussion hat jetzt der Immenstädter Stadtrat den Haushaltsplan für dieses Jahr beschlossen. Und zwar denkbar knapp mit 12 zu 11 Stimmen. Dabei wird heuer so viel wie lange nicht investiert. Um das zu finanzieren, müssen jedoch die Bürger tiefer in die Tasche greifen: Neben Gebührenerhöhungen wird auch die Grundsteuer kräftig nach oben geschraubt - um 65 Prozent. Wenn Sie mehr über die Debatte um den Haushalt erfahren wollen, lesen Sie die Samstagsausgabe des Allgäuer...

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 17.06.16
640×

Widerspruch
Erhöhung der Zweitwohnsitzsteuer in Füssen ist nicht für alle gleich

Über eine Erhöhung der Zweitwohnungssteuer in Füssen um mehr als 40 Prozent hat sich kürzlich ein Urlauber aus Bielefeld beschwert. Er und seine Frau haben seit 2011 eine Ferienwohnung in Hopfen am See. Für diese zahlten sie bisher 450 Euro Steuer. Seit die Stadt im Dezember 2015 die Satzung für die Zweitwohnungssteuer geändert hat, sind es 634 Euro. Das Ehepaar hat Widerspruch eingelegt, den die Stadt ablehnte. Warum die Änderung der Zweitwohnsitzsteuer-Satzung in Füssen sich nicht für alle...

  • Füssen
  • 13.03.16
309×

Abgabe
Besitzer von Zweitwohnungen müssen in Oberstaufen mehr zahlen: Steuer steigt um bis zu 173 Prozent

Die Gemeinde reagiert damit auf eine Ankündigung des Freistaats, die viele Kommunen trifft Der Marktgemeinderat Oberstaufen hat eine Erhöhung der Zweitwohnungssteuer beschlossen. Die Kommune hofft dadurch auf Mehreinnahmen von 300.000 Euro und somit auf insgesamt 1,2 Millionen Euro pro Jahr. Für die Besitzer der Immobilien bedeutet das, dass sie ab 2016 bis zu 3.200 Euro jährlich an die Marktgemeinde bezahlen müssen. Bislang lag der Höchstsatz bei 1.170 Euro. Die meisten Betroffenen müssen...

  • Oberstaufen
  • 14.12.15
51×

Finanzen
Wird die Grundsteuer in Sonthofen steigen? Im Gespräch ist ein Anstieg um zehn Prozent

Rathauschef Wilhelm möchte die Bürger informieren, bevor der Stadtrat entscheidet Langt die Stadt Sonthofen ihren Bürgern tiefer in die Tasche? So könnte es ab dem Jahr 2017 kommen, muss es aber nicht. Bisher sind es nur Überlegungen, die Grundsteuer um zehn Prozent zu erhöhen. Noch ist nichts beschlossen. Bürgermeister Christian Wilhelm möchte die Menschen nicht vor vollendete Tatsachen stellen. Er will das Thema bei einer Bürgerversammlung besprechen und Fakten auf den Tisch legen, bevor der...

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 01.09.15
25×

Steuer
Keine Erhöhung der Grundsteuer in Blaichach

Die Grundsteuern A und B in Blaichach werden vorerst nicht erhöht. Wie die Allgäuer Zeitung heute mitteilt, entschied sich der Gemeinderat mit einer Mehrheit dafür, die Steuern nicht zu erhöhen , obwohl das Gemeindebudget eher klein ist. Zuvor hatte Bürgermeister Otto Steiger eine Erhöhung der Steuern um 15 Prozent gefordert. Hätte sich die Steuererhöhung durchgesetzt, wären die Mehreinnahmen in den Straßenbau geflossen.

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 30.04.13
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ